Nancy Atherton Tante Dimity und der unerhörte Skandal

(76)

Lovelybooks Bewertung

  • 99 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 16 Rezensionen
(26)
(38)
(10)
(0)
(2)

Inhaltsangabe zu „Tante Dimity und der unerhörte Skandal“ von Nancy Atherton

Romantisch, spannend, humorvoll – Tante Dimity macht süchtig wie Schokolade England hatte sich Lori Shepard romantischer vorgestellt. Ehemann Bill ist in den USA geblieben und Schwiegervater William hat sich gleich nach der Ankunft in Tante Dimitys Cottage in Luft aufgelöst. Dass es einen britischen Zweig der Familie Willis gibt, ist Lori auch völlig neu. Was weiß Tante Dimity von Cousin Gerald? Ohne ihre Hilfe wird Lori dem uralten Familienskandal und Willis senior nie auf die Spur kommen ...

Nette, anspruchslose Unterhaltung, kann man so weglesen. Kein wirklicher Krimi. Eher ein Wohlfühlbuch.

— Abraxandria

Interessantes Familienverwirrspiel.

— SiriB

Stöbern in Krimi & Thriller

Wildfutter

Klassischer Stil :-)

Ivonne_Gerhard

Dunkel Land

Geheimnisse in Brandenburg

eiger

Niemals

Null Spannung, ein totaler Lesekampf und null Ahnung, was ich da eigentlich über Wochen gelesen habe, schade!

Thrillerlady

Und niemand soll dich finden

Leider nur mittelmässig. Dünne Story und zu viele Protagonisten... hätte man spannender umsetzen können.

EmilyNoire

Das Revier der schrägen Vögel

Eine gelungene Fortsetzung der "Brigade Abstellgleis"

JuliB

Untiefen

Nicht überzeugend erzählt

brauneye29

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • SuB-Abbau-Challenge 2014 - ran an die ungelesenen Bücher!

    Daniliesing

    Achtung: Man kann jederzeit noch einsteigen! Er ist Freude und Leid zugleich, er wächst und wächst und wird dabei immer schöner, aber auch erdrückender. Die Rede ist vom SuB ( Stapel ungelesener Bücher), der sich bei immer mehr Lesern in ungeahnte Höhen ausweitet. Bei vielen ist es mittlerweile sogar so weit, dass es gar nicht mehr möglich ist, alle ungelesenen Bücher auf einen Stapel zu stapeln. Es sei denn man nimmt die Gefahr in Kauf, vom eigenen Bücherstapel erschlagen zu werden. Deshalb muss ganz dringend eine Lösung her, damit all unsere wunderbaren ungelesenen Bücher nicht länger ein trauriges Dasein in den Regalen fristen müssen: Die große LovelyBooks SuB-Abbau-Challenge 2014 Ihr möchtet etwas dagegen tun und auch mal wieder Bücher lesen, die vielleicht schon länger ungelesen im Regal stehen? Ihr braucht eine Entscheidungshilfe dabei, was ihr 2014 lesen sollt? Dann haben wir jetzt die perfekte Lösung für euch. Macht mit bei dieser Challenge, lest im kommenden Jahr 12 Bücher von eurem SuB, die jemand anderes für euch aussucht, und entdeckt so "alte" Buchschätze ganz neu! Die Regeln Meldet euch bis zum 21. Dezember 2013 für diese Challenge an! Schreibt für eure Anmeldung hier einen Kommentar mit einem Link zu einem Regal eurer ungelesenen Bücher bzw. eures SuBs hier bei LovelyBooks! Verratet außerdem, wie viele Bücher vom SuB ihr in einem Jahr schaffen möchtet (mindestens 12, gern aber auch mehr, wenn ihr euch das zutraut)! Euer SuB sollte mindestens 25 Bücher umfassen, damit auch etwas Auswahl vorhanden ist. Am 22. Dezember bekommt ihr je einen Teilnehmer von mir zugelost, für den ihr 12 (oder mehr) Bücher vom SuB aussucht, die derjenige 2014 lesen soll. Bitte postet bis spätestens 31.12. hier im Thema die Bücher, die ihr für euren SuB-Abbau-Partner ausgewählt habt. Wenn es jemand verpasst, werde ich spontan selbst die Bücher auswählen, damit jeder weiß, was er 2014 lesen kann. Ab 01.01.2014 geht es dann richtig los - die Bücher, die für euch ausgesucht wurden, können ab diesem Zeitpunkt gelesen werden. Wenn ihr ein Buch beendet habt, sagt hier Bescheid und schreibt gern auch eine Rezension oder eine Kurzmeinung auf der Buchseite zum Buch. Wir sind sicher alle neugierig, wie es euch gefallen hat :) Ihr habt die Anmeldephase verpasst? Kein Problem, schreibt einfach trotzdem hier, wenn ihr noch später einsteigen möchtet und sobald wir mehrere Nachzügler haben, verlose ich wieder neue Partner, die für euch Bücher auswählen. Unter allen Teilnehmern, die ihr Ziel von 12 (oder mehr) Büchern erreichen, verlosen wir eine schöne Überraschung, die jedoch nicht aus Büchern bestehen wird. Wir wollen den SuB ja nicht wieder in die Höhe treiben ;-) Ihr habt Fragen zum Ablauf, den Regeln etc. - dann fragt am besten direkt hier in einem Beitrag und ich antworte schnellstmöglich. Teilnehmer: AefKaey, (3) Ajana, (2) Anendien (5/15) angiana, Anneblogt, Annilane, (2) battlemaus, (5/20) Bellchen, (2/20), Birnchen (0/14) Bluebell2004,  (2) BluevanMeer, (6/12) books4life, bookscolorsandflavor, (6/16) Buchrättin, (1) Buechermaus96, (1) Büchernische (0/12) Buecherwurm1973, (1/15) Carina2302, carooolyne, Caruschia, celynn, (4/15) christiane_brokate, CitizenWeasel, Clairchendelune, Clouud, Code-between-lines, Daniliesing, (1/18) Desaris,, die_moni (0/12) Dunkelblau, (4/15) Eatacatify, (2) eighttletters, (3) elena2607, (2/12) Elfendy, (9/24) Emma.Woodhouse, Eskarina*, (1) Fanny2011, (7/18) FantasyDream, Fay1279, (5) Federchen, (1/18) fireez, franzzi, (2) frozenhighways, (4/15) Ginger1986 (1/12), grinselamm (1/12) Gruenente, (2) HarIequin, (2), Hello-Jessi (0/35) irishlady, jana_confused (7/12) janaka, Jeanne_Darc, (6/20) jess020, (1) Juliaa, Julia_Ruckhardt, justitia, (2) kabahaas, Kajaaa, (0/12) Kanujga, (5/20) Karokoenigin, (3/20) Katesbooks, KatharinaJ, (4/12) kathrineverdeen, , katrin_langbehn (0/14) Kendall, (9/20), Kirschbluetensommer (0/12) kiwi_,  Kleine1984, (4/10) Kleines91, (11/15) kolokele, (1) kornmuhme, (1) Krisse, (2) kugelblitz85, Kurousagi, LaDragonia, (6/12) LadySamira091062, LaLecture, Larischen, (4) Leochiyous, , Leopudding (0/15) LeseAlissaRatte, lesebiene27 (1/20 Leselotteliese, (1) Lesemaus85, (1) Lialotta, LibriHolly, (1/12) Lilawandel, (6/15) Lilli33, (11/18) lilliblume, (4) lisam, (11/20) Literatur, (1/20) Lizzy_Curse, Loony_Lovegood, (2) Lovely_Lila (0/12) LuluCookBakeBook, (1) Lumpadumpa (0/12) Lyiane, (3) mamenu, (1) Manja82, (4) manu2581 (5/25) mareike91, (3), maristicated (0/12) mecedora, (1) merlin78, (5/12) MiHa_LoRe, (5) Mikki, (4/12) milasun, minnimaus, (1/12) Mira123, (1) MissMisanthropie, (4/12+1) MoniUnwritten, moorlicht, Moosbeere, (4/12) Morrighan, Naddlpaddl, (2) NaGer, (1) Nancymaus, (5/12) Ninasan86, Niob, (2/12) Normal-ist-langweilig, (6/12) NussCookie, (4/13) oOVioOo, pamN, (2/15) paschsolo, (12/12) passionelibro, (3/12) Philip, Phini, problembaum, (0/12) Queenelyza, (11) Rine, (5) RinoaHeartilly, Ritja, , Robsi (0/16) Rocio, (4/20) Roxy Malon, Salzstaengel, (1) samea, Schlehenfee, (7/12) schokoloko29, (4/12) SchwarzeRose, sechmet, (2/12) Seelensplitter, (3) sKy, (8/20) Sommerleser, (4/12) Starlet, sternblut, (2) sugarlady83, (3) summi686, (5/25) Sunny Rose, Sunny87, Sunshine_Books, (5/20) supertini, (1/12) Sweetybeanie, (5/12) Synic (0/12) The iron butterfly, (3/12) Tiana_Loreen, (1/15) Tini_S, (4/12) Tintenelfe, (2) viasera, (4/15), weinlachgummi (3/12) werderaner, (3) Wiebkesmile, (1) Wildpony, World_of_tears91, xXeflihXx, (1) Yvonnes-Lesewelt, (1) Zidisbuecherwelt, Zuellig, (5)

    Mehr
    • 2011
  • Rezension zu "Tante Dimity und der unerhörte Skandal" von Nancy Atherton

    Tante Dimity und der unerhörte Skandal

    kleeblatt2012

    14. November 2012 um 19:26

    Lori ist glücklich, denn sie ist mit ihrem absoluten Traummann verheiratet. Einen Haken hat dieser jedoch - er ist ein Workaholic. Seine Arbeit geht ihm Moment vor. So muss Lori zusammen mit ihrem Schwiegervater nach England in ihr Cottage fliegen, während ihr Ehemann in Amerika zum Arbeiten bleibt. Doch kaum dort angekommen, verschwindet ihr Schwiegervater spurlos. Lori macht sich auf die Suche und plötzlich ist sie in einen unerhörten Skandal verwickelt. Die Verwandtschaftsverhältnisse fand ich in diesem Buch sehr verwirrend, doch mit der Zeit habe ich sie dann doch langsam verstehen können. An diesem Buch hat mir gut gefallen, dass Bill`s Vater den Platz als "Flitterwochen"-Ehemann für Lori einnehmen will. Was jedoch nicht lange anhält: Irgendwann verschwindet er ja. Die Suche nach ihrem Schwiegervater führt Lori zu ihrer neuen Verwandtschaft und wieder schafft sie es, neue Freunde zu finden und auch etwas zu flirten. Der Schreibstil ist gleichbleibend und wieder ist da Kopfkino gefordert. Fazit: Nicht so gut, wie die ersten beiden Teile, aber auch nicht schlecht. Ich vergebe 7 von 10 Punkten. © sina frambach

    Mehr
  • Rezension zu "Tante Dimity und der unerhörte Skandal" von Nancy Atherton

    Tante Dimity und der unerhörte Skandal

    Josi_87

    10. June 2012 um 11:21

    "Wenn Tante Dimity sich in eine Sache einschaltete, wurde es meist komplizierter, als man vermutete." Lori Shepard ist wieder in England in ihrem Cottage. Eigentlich sollten es ihre zweiten Flitterwochen mit Ehemann Bill werden, doch er sagt aus geschäftlichen Gründen ab. So reist ihr Schwiegervater Willis sen. mit ihr. Doch kurz nach der Ankunft verschwindet er und Lori macht sich gemeinsam mit Nell (oder Lady Eleanore) auf die Suche nach ihm. Dabei deckt sie ein altes Familiengeheimnis der Familie Willis auf. Der 3. Band der Dimity-Reihe schließt sich an den 1. erschienen Band an (also "Tante Dimity und das geheimnisvolle Erbe"). Der "2." Band ("Tante Dimity und der verschwiegene Verdacht") ist ja der eigentliche 1. Band, aber das wurde ja schon mehrfach erwähnt. Zurück zum Buch: Schön ist in diesem Band, dass man alte Bekannte wieder trifft. So spielen hier Emma, Derrek und dessen Tochter Nell wieder eine Rolle. Und natürlich auch Tante Dimity ist mit dabei. Es ist schön zu lesen, wie der "Geist", auf alles eine Antwort hat und auch scheint sie alle Personen in Finch und Umgebung zu kennen. Ich hätte auch gern so einen Geist, der mir mit Rat und Tat zur Seite steht. Man erfährt viel über die Familiengeschichte der Familie Willis, die nicht ganz ohne ist. Da geht es um Liebe, Verrat, Zwangsehe und viel Dramatik. Auch erfährt man, dass die Willis gar keine "echten" Amerikaner sind. Und Nell spielt in der Geschichte eine nicht ganz unbedeutende Rolle. Alles in Allem ist auch dieser Band wieder sehr gelungen. Man fühlt sich irgendwie als Leser schon in finch zu hause und möchte eigentlich gar nicht mehr woanders wohnen. Am Ende fühlt sich nicht nur Lori Shepard mehr in die Familie ihres Ehemannes intergriert, sondern auch der Leser wird irgendwie ein Teil von ihr. Auch in Loris Leben gibt es am Ende zwei bedeutende Veränderungen, von denen ich hier aber nichts verraten will. Fazit: Der 3. Band ist im Stil ähnlich wie der 1.. Die Spannung wird toll aufgebaut und die Familengeschichte fügt sich nach und nach zusammen. Nancy Atherton versteht es den Leser zum Weiterlesen zu "zwingen", denn die Kapitel enden meist so, dass man unbedingt wissen will, was als nächtes passiert. Allerdings sind die Geschichten in sich selbst abgeschlossen. Ein schönes Buch für einen verregneten Sonntag auf dem Sofa.

    Mehr
  • Rezension zu "Tante Dimity und der unerhörte Skandal" von Nancy Atherton

    Tante Dimity und der unerhörte Skandal

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. October 2011 um 13:20

    Der Alltag ist da und Lori plant die zweiten Flitterwochen, um frischen Wind in die noch so junge Ehe zu bringen. Sie will mit Bill nach England um endlich mal richtig auszuspannen. Doch Bill muss sich kurzfristig um einen wichtigen Erbschaftsstreit kümmern und bleibt in Boston. Lori fährt letztendlich mit ihrem Schwiegervater und ist entsprechend angefressen, erste Zweifel kommen an ihrer Ehe auf, Lori ist unglücklich...Doch schon bald hat Lori ganz andere Sorgen, ihr Schwiegervater verschwindet und hinterlässt eine äußerst undurchsichtige Nachricht. Lori, nicht gerade für beste Fahrkünste bekannt, macht sich mit Nell, der Tochter ihrer Freundin Emma, auf den Weg, den Schwiegervater zu finden und stößt dabei auf ein Familiengeheimnis, dessen Ausmaße sie zu der Zeit noch nicht absehen kann... Man ist wieder direkt in der Geschichte um Lori und Tante Dimity und kann sich ganz fallen lassen. Amüsant, spannend und einfach wunder- wunderschön schreibt Nancy Atherton ihre Geschichte rund um Lori, Bill, Tante Dimity und natürlich den kleinen Hasen Reginald. Die verstorbene Tante Dimity lenkt wieder einmal geschickt die Belange der frisch Vermählten und liest Bill ausgiebig die Leviten. Tante Dimity zu lesen bedeutet einfach pures Lesevergnügen und feinste Entspannung, einfach immer wieder fein!

    Mehr
  • Rezension zu "Tante Dimity und der unerhörte Skandal" von Nancy Atherton

    Tante Dimity und der unerhörte Skandal

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    12. June 2011 um 19:47

    Inhalt: Im Laufe ihrer kurzen Ehe entpuppt Bill sich als Workaholic. Er kann oder will keine Zeit finden, um Lori in ihr Cottage nach England zu begleiten. Deshalb nimmt Lori kurzerhand Bill’s Vater mit auf die Reise. Doch kaum dort angekommen, verschwindet dieser spurlos. Eine wilde Verfolgungsjagd entbrennt, bei der Lori mit Hilfe von Tante Dimity ein altes Familiengeheimnis entdeckt. Meinung: Tante Dimity hält, wie bei den vorigen Bänden, alle Fäden in der Hand und versteht es, von wo auch immer, Lori & Co geschickt auf die richtigen Spuren zu lenken. Zum Schluss gibt es wie immer ein Rezept. Diesmal sind es „Onkel Toms Karamellbrownies“, die auch in der Geschichte eine Nebenrolle spielen. ;-) Fazit: Es hat mir wieder großen Spaß gemacht, diese Geschichte zu lesen. Allerdings hat’s mich diesmal nicht so ganz vom Hocker gehauen. Deshalb vergebe ich „nur“ 4 Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Tante Dimity und der unerhörte Skandal" von Nancy Atherton

    Tante Dimity und der unerhörte Skandal

    Rhiannon83

    08. September 2010 um 17:20

    Und wieder ein Buch geschafft! Inhaltsangabe: Gerade hat Lori ihren Ehemann Bill zu einem zweiten Honeymoon überredet als er es auch schon wieder absagt. Statt Willis jr. an ihrer Seite reist sie mit ihrem Schwiegervater in das honiggelbe Cottage und damit direkt in einen neuen kriminalistischen Fall über einen erhörten Skandal. Meine Einschätzung: Wieder einmal hat Nancy Atherton eine Geschichte geschrieben, die erfüllt ist mit Romantik, Charme und Abenteuern. Von der ersten Seite an war ich von der Geschichte gefesselt und wollte einfach erfahren wie es mit Lori und Bill weitergeht. Ihr Schreibstil ist nach wie vor locker und flüssig zu lesen. Es gab keinen Moment in dem die Handlung gestockt hat. Die Charaktere sind erneut sehr sympathisch und einfach liebeswert. Die Randhandlung (Lori und Bills Eheprobleme) war auch wirklich interessant. Es gab den ein oder anderen Moment in dem mir die Tränen in den Augen standen ob des Schmerzes, den Lori empfand. Doch um so größer war die Freude über das Ende. Ich bin schon jetzt gespannt auf das nächste Buch. Welches Abenteuer Lori und Dimity wohl erleben werden? Ich werd es sehen? Mein Fazit: Mehr als lesenswert und ich kann es nur jedem empfehlen. Es macht wirklich Spaß mit Tante Dimity so manches Abenteuer zu erleben.

    Mehr
  • Rezension zu "Tante Dimity und der unerhörte Skandal" von Nancy Atherton

    Tante Dimity und der unerhörte Skandal

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    15. August 2010 um 20:26

    Die Verwandtschaftsverhältnisse fand ich verwirrend, doch mit der Zeit habe ich sie dann doch verstehen können. An diesem Buch hat mir gut gefallen, dass Bill`s Vater den Platz als "Flitterwochen"-Ehemann für Lori einnehmen will. Was jedoch nicht lange anhält: Irgendwann verschwindet er ja. Die Suche nach ihrem Schwiegervater führt Lori zu ihrer neuen Verwandtschaft und wieder schafft sie es, neue Freunde zu finden und auch etwas zu flirten. Nicht so gut, wie die ersten beiden Teile, aber auch nicht der schlechteste der Reihe.

    Mehr
  • Rezension zu "Tante Dimity und der unerhörte Skandal" von Nancy Atherton

    Tante Dimity und der unerhörte Skandal

    Reneesemee

    15. August 2010 um 10:50

    Ich habe mitlerweile alle 13 Romane von Nancy Atherton, aber ich lese sie gerne man kann sie immer und immer wieder lesen ohne das sie langweilig werden. Ich finde es immer wieder spannent wenn Tante Dimity sich mit einschaltet dann wird es meistens komplizierter als man zuerst vermutet. Es ist ein wohltuender Krime den gut bei einer Tasse Tee lesen kann. Man kann vorallem nicht aufhören zu lesen wenn man einmal angefangen hat. Ich wünsche euch viel spaß beim lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Tante Dimity und der unerhörte Skandal" von Nancy Atherton

    Tante Dimity und der unerhörte Skandal

    Melli2505

    13. June 2010 um 23:28

    Nette, leichte Kost für zwischendurch. Herllich, um aus dem Alltag in eine "heile Welt" abzutauchen. Teilweise etwas verwirrend mit den Namen - der Willis-Clan ist doch ein wenig unübersichtlich und es haben recht viele die gleichen Vornamen...

  • Rezension zu "Tante Dimity und der unerhörte Skandal" von Nancy Atherton

    Tante Dimity und der unerhörte Skandal

    Winterzauber

    05. May 2010 um 22:58

    Band 3 der Serie. Muß man nicht gelesen haben, ist aber ganz nett, vor allem auf einem kuscheligen Sofa bei einer Tasse Tee. Lori lebt sich gerade in England ein und ihr Mann Bill ist noch in Amerika. Hier kommt die Verwandschaft von Bill ins Spiel, da einige davon tatsächlich in England leben. Verbrechen kommen in diesen netten Bücher so gar nicht vor, mir ist unklar, warum die Tante Dimity Bücher als Krimis bezeichnet werden - diese Bücher sind viel harmloser als Miss Marple. Ich würde sie sogar meiner 9-jährigen Tochter zu lesen geben !!! Man sollte nicht zuviel Teile hintereinander lesen, das wird schnell langweilig - immer mal einen zwischendurch und nicht so ernst nehmen - die Storys sind teilweise völlig absurd !!

    Mehr
  • Rezension zu "Tante Dimity und der unerhörte Skandal" von Nancy Atherton

    Tante Dimity und der unerhörte Skandal

    broul

    28. March 2010 um 21:44

    Lori hat sich ihre zweiten Flitterwochen anders vorgestellt. Nicht nur ist ihr Mann abwesend, der als Ersatz mitgereiste Schwiegervater verschwindet plötzlich auch noch. Auch dieses Buch habe ich wieder an einem Tag gelesen. Die Figuren hat man inzwischen lieb gewonnen und auch wenn das Thema kein klassische Krimithema ist, bleibt es doch bis zum Schluss spannend. Man hat sie einfach alle in sein Herz geschlossen und will wissen wie es ausgeht :)

    Mehr
  • Rezension zu "Tante Dimity und der unerhörte Skandal" von Nancy Atherton

    Tante Dimity und der unerhörte Skandal

    Malibu

    05. January 2010 um 20:30

    Eigentlich könnte Lori Shephard der glücklichste Mensch auf Erden sein, denn ihr Ehemann Bill ist ein wahrer Märchenprinz - wenn er nur nicht so ein Workaholic wäre. Gerade hat sie ihn zu zweiten Flitterwochen in dem Cottage von Tante Dimity überredet, da sagt er auch schon ab, weil er dringende Geschäfte zu erledigen hat. Lori muss mit Bills Vater allein Vorlieb nehmen. Aber kaum sind sie angekommen, verschwindet Willis senior spurlos. Lori bittet Tante Dimity um Hilfe und befindet sich bald in einem jahrhundertealtem unerhörten Skandal. "Wenn Tante Dimity sich in eine Sache einschaltete, wurde es meist komplizierter, als man vermutete". Das steht hinten auf dem Buchrücken und ist ein Satz aus dem Buch, dem ich total zustimme. Deswegen sind diese Bücher rund um Tante Dimity und ihre Schützlinge immer so sehr unterhaltsam und richtig bezaubernd. Auch dieses hier war wieder ein richtiger Genuss für die Augen und man wollte unbedingt wissen, auf was Lori, die man schon aus dem vorigen Band kennt, alles stößt.

    Mehr
  • Rezension zu "Tante Dimity und der unerhörte Skandal" von Nancy Atherton

    Tante Dimity und der unerhörte Skandal

    Arthanis

    08. November 2009 um 20:35

    Die Tante Dimity Geschichten sind nicht im eigentlichen Sinne Krimis - sie sind in keine bekannte Kategorie zu stecken, aber wie immer wohltuend wie eine Tasse Tee.

  • Rezension zu "Tante Dimity und der unerhörte Skandal" von Nancy Atherton

    Tante Dimity und der unerhörte Skandal

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    19. June 2009 um 21:50

    Eine treffende Beschreibung der Kult-Serie "Tante Dimity" schrieb Booklist: "Die Tante Dimity Krimis sind wohltuend wie eine heiße Tasse Tee." Und so ist es wirklich. Mit Tante Dimity kann man abschalten, die Welt an sich vorrüberziehen lassen und alle (eigenen) Probleme vergessen. Man findet in Lori eine Freundin, mit der man mitfiebert und die man ein Stück ihres Lebens begleitet. Es gibt nichts schöneres als sich an verregneten Tagen den ganzen Tag im Bett zu verkriechen und Tante Dimity zu lesen. Ein Keks für die Seele! :o)

    Mehr
  • Rezension zu "Tante Dimity und der unerhörte Skandal" von Nancy Atherton

    Tante Dimity und der unerhörte Skandal

    haTikva

    26. May 2009 um 17:19

    Es ist ein richtiges Abenteuer, mit Lori Shepard unterwegs zu sein. Lori ist mit ihrem Schwiegervater, einem angesehenen Rechtsanwalt, in England. Sie wollte eigentlich die zweiten Flitterwochen feiern, aber ihr Mann, der ebenfalls Anwalt ist, ist ein Workaholic... Diesmal erfährt man viel von dem Teil der Familie ihres Mannes, die auf der Insel lebt. Und damit kommen ein paar Sachen ans Tageslicht, denen Willis Senior sowie Lori unabhängig voneinander nachgehen und so tiefvergrabene Geheimnisse lüften. unterstützt wird sie, neben ihrem Hasen Reginald, von Nell, der Tochter ihrer besten Freundin. Nell spielt in diesem Band eine wichtige Rolle. An den richtigen Stellen ist es spannend, witzig aber auch traurig. So wie man es sich von einem Roman wünscht. Auch ist die große Familie Willis, meiner Meinung nach, gut erklärt, das man nicht so schnell durcheinander kommt. Wie auch schon im ersten "Fall" von Lori Shepard, wird die Geschichte aus ihrer Sicht in der Ich-Form erzählt. Die Handlung wird flüssig erzählt, man kommt schnell rein und findet dann so schnell nicht mehr raus. So erging es jedenfalls mir *g* Fazit: Wieder einmal ein schöner Roman für zwischendurch zum entspannen! 5 Sterne

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks