Nancy Baker Blutgesang

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(5)
(4)
(0)
(0)

Stöbern in Krimi & Thriller

Finster ist die Nacht

Macy Greeley zum dritten!

guemue

Spectrum

Genialer Plot, tolle Figuren, eine wortgewaltige Erzählweise, mit ein paar Längen im Storyverlauf. Macht aber definitiv Lust auf mehr.

AberRush

Bretonisches Leuchten

Nette kleine Geschichte, witzige Dialoge vor herrlicher Kulisse - die perfekte Urlaubslektüre?

Annette69

Kreuzschnitt

Ein leichterer Kriminalromand mit einigen "Oh Gott"-Momenten!

NichtmeinDing

Totenstille im Watt

Es liest sich wie ein Tagebuch eines Mörders. MIr hat es letzendlich doch gut gefallen. Auch wenn die große Spannung ausblieb.

KerstinTh

AchtNacht

Ich bin kein großer Fitzek -Fan gewesen, aber dieses Buch ist 5 Sterne wert! Weltklasse!

lady_lydili

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Blutgesang" von Nancy Baker

    Blutgesang
    luckydaisy

    luckydaisy

    17. May 2011 um 23:07

    Ardeth Alexander wird auf offener Straße entführt und in eine ehemalige Irrenanstalt gebracht. Dort wird sie in einer Zelle gefangen gehalten um als lebende Blutbank für den dort ebenfalls gefangen gehaltenen Vampir Dimitri Rossokow zu dienen. Daß Ardeth hier nicht mehr lebend rauskommt, ist ihr von Anfang an klar. Sie entdeckt, daß sich hinter dem vermeintlichen Monster Rossokov mehr Seele verbirgt als bei ihrenen Gefängniswärtern. Und so reift ein tollkühner Plan um sich und den Vampir aus ihrer mißlichen Lage zu befreien... Eigentlich hatte ich gehofft, einen sog. "Vampir-Romance" (also eine Liebesgeschichte mit Vampir als Prota) serviert zu bekommen. Oder doch zumindest einen Erotik-Vampir-Roman... Schließlich lässt der Klappentext darauf schließen: "In einem orgiastischen Rausch bietet sie sich Rossokow dar... " Daß klang doch sehr nach einer heißen erotischen Vampirorgie... Die Vampirorgie war dann doch lediglich der klassische Biß in den Hals und von Erotik war auch relativ wenig zu spüren. Dennoch war der Roman mitreißend und spannend geschrieben. Für einen Krimi zu hart, für einen Horror-Schocker zu brav - aber die Autorin hat richtig Herzblut einfließen lassen und so eine faszinierende Geschichte geschaffen, die abseits der üblichen Klischees sich einen eigenen Platz erkämpft hat.

    Mehr
  • Rezension zu "Blutgesang" von Nancy Baker

    Blutgesang
    Laura00

    Laura00

    14. October 2009 um 09:59

    Es geht um die Studentin Ardeth, die entführt wird und in einen Keller eingesperrt wird, in einer Zelle neben einem Vampir, der für sadistische Pornofilme missbraucht wird. Sie "freundet" sich aber mit dem Vampir, Rossokow an und gibt ihm sogar ihr Blut um den verrückten Entführern zu entkommen. Das Buch ist richtig spannend und einfallsreich. Die Story hört sich zwar erotisch an aber ist es eigentlich nicht wirklich. Hat sich gelohnt zu lesen.

    Mehr