Nancy Grace Totenkammer

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Totenkammer“ von Nancy Grace

Lange Jahre glaubte Hailey Dean, die Vergangenheit hinter sich gelassen zu haben: den Tod ihres Verlobten, die aufreibenden Berufsjahre in der Justizbehörde Atlantas und den brutalsten Serienkiller ihrer Karriere. Als Psychiaterin arbeitet sie inzwischen in New York. Doch eines Tages wird einer ihrer Patienten ermordet. Derselbe Tathergang wie damals bei dem Serienkiller in Atlanta. Derselbe Modus operandi. Und wie magnetisch steuert Hailey auf den Killer zu …

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Kinder

Gruselig, flüssig und doch nur Gut

Bucherverrueckte

Sag kein Wort

Extrem krass und abgefahren. Stalking wie es schlimmer nicht geht. Etwas brutal und menschenunwürdig

Renken

Fiona

Eine super Polizistin mit keiner, oder zu vielen, Identitäten.

Neuneuneugierig

Geheimnis in Rot

"Familienzusammenführung an Weihnachten" ... und ein Mord...

classique

Bruderlüge

Die Wendungen waren unvorhersehbar &spannend, es war auch toll geschrieben, aber es wirkte leider alles sehr konstruiert & unwahrscheinlich.

Caillean79

Kreuzschnitt

Eine gut ausgedachte Geschichte mit einigen überraschenden Wendungen.

RubyKairo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Totenkammer" von Nancy Grace

    Totenkammer

    Bellexr

    19. February 2011 um 20:00

    Im Visier eines Killers . Erfolgreich gelingt es der jungen Staatsanwältin Hailey Dean den Serienmörder Clint Burrell Cruise zu überführen, obwohl dessen Rechtsanwalt mit allen Mitteln kämpft, um seinen Mandanten frei zu bekommen. Nachdem die Geschworenen Cruise zum Tode verurteilen, bricht Hailey alle Brücken in Atlanta hinter sich ab und zieht nach New York, um dort als Psychiaterin zu arbeiten und über den Tod ihre Verlobten hinwegzukommen. Eines Tages ist das ruhige Leben von Hailey jedoch vorbei, als eine ihrer Patientinnen ermordet wird, genauso wie damals vom Serienmörder Cruise. Hailey gerät nicht nur bald in das Visier des Mörders, sondern auch die Polizei hat plötzlich großes Interesse an ihr. . Schnell stellt man fest, dass der Story ein fundiertes Wissen juristischer Abläufe zugrunde liegt und dies ist auch nicht verwunderlich, wenn man weiß, dass Nancy Grace selbst als Staatsanwältin arbeitete. Ihre Erfahrungen bei der Verbrechensbekämpfung hat die Autorin informativ und immer unterhaltsam in ihren Thriller eingearbeitet. Und auch der Thriller an sich entwickelt sich sehr komplex und bezieht sich nicht nur auf die Story von Hailey und dem Serienmörder, sondern hierbei spielen viele weitere Faktoren wie Erpressung, Spekulation, Intrigen wie auch die Arbeit von Umweltaktivisten mit hinein. Diese unterschiedlichen Handlungsstränge, die anfangs so offensichtlich nichts mit Hailey und ihrem letzten Fall zu tun haben, verknüpfen sich am Ende zu einer logischen und kompakten Story. . Diese verschiedenen Erzählstränge wechseln recht schnell und dies natürlich immer genau an der spannendsten Stelle. So ist von Anfang an ein recht hohes Tempo in dem Thriller und die Spannung schon einmal etwas aufgebaut, die jedoch zwischendurch immer wieder etwas abnimmt. Dies ist bedingt dadurch, dass sich die Autorin anfangs Zeit lässt, diese unterschiedlichen Handlungsstränge aufzubauen und sich entwickeln zu lassen. . Ab etwa der Mitte zieht der Thriller richtig an und ab da hat man wirklich kaum noch eine Chance, das Buch aus der Hand zu legen. Jedoch ist der Weg dahin bei weiten nicht langatmig, sondern immer unterhaltsam erzählt, dafür sorgt auch der flüssige Schreibstil von Nancy Grace. Allerdings ging es mir zum Schluss dann doch etwas zu schnell, obwohl alle offenen Fragen geklärt werden. Jedoch kam mir bei einem Handlungsstrang die Lösung dann doch etwas zu einfach vor, wo sich dieser doch im Lauf der Story sehr komplex entwickelt hatte. . Sehr einfühlsam, ohne hierbei zu übertreiben, schreibt die Autorin über die Gefühle von Hailey, die auch nach vielen Jahren immer noch nicht über den Tod ihres Verlobten hinweggekommen ist. Mehr oder weniger erfolgreich versucht sie immer wieder den abendlichen Unternehmungen ihrer Freundin Dana entgegenzuwirken, denn diese ist der festen Überzeugung, dass Hailey viel mehr unter Menschen gehen sollte. Doch die ambitionierte Psychiaterin ist lieber für sich und beschäftigt sich intensiv mit ihren Patientinnen. Wobei sie bei vielen von ihnen auch freundschaftliche Gefühle entgegenbringt und sich sehr bemüht, ihnen zu helfen. Umso schwerer trifft es sie dann natürlich, als einer ihrer Patientinnen ermordet wird.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks