Nancy Holder Witch - Hexenerbe

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 38 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(4)
(6)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Witch - Hexenerbe“ von Nancy Holder

Der Bann einer Hexe verzaubert Herzen Fast anderthalb Jahre sind seit dem schrecklichen Tod ihrer Eltern und Hollys Umzug nach Seattle zur Familie ihrer Tante vergangen. Anderthalb Jahre, die nicht spurlos an Holly vorübergegangen sind: Sie hat ihr Schicksal als mächtige Hexe aus dem Geschlecht der Cahors akzeptiert. Und sie hat verstanden, dass sie die Auserwählte ist, die Einzige, die der uralten Fehde mit dem rivalisierenden Clan der Deveraux, die ihre Familie seit Generationen bedroht, ein Ende setzen kann. Gemeinsam mit ihren Cousinen Amanda und Nicole gründet Holly einen eigenen Hexenzirkel, um im ewigen Krieg der Hexengeschlechter bestehen zu können. Doch als sie erfährt, dass ihre große Liebe Jeraud in England gefangen gehalten wird, verlässt sie Seattle noch am gleichen Tag, um ihm zu Hilfe zu eilen. Aber sie reist nicht allein: Michael Deveraux hat sich an ihre Fersen geheftet, Jerauds Vater – und Hollys größter Feind …

Stöbern in Fantasy

Rebellion

Toller Start!

daniel_bauerfeld

Der Wandel

Lohnt nicht , was Rachel Morgan Fans aber wohl nicht abhalten kann/wird. Ging mir ja auch so.

thursdaynext

Blaze

Für mich mit Teil 1 der beste Band der Reihe.

Victoria_Townsend

Der Glasmagier

Die Figuren verhalten sich nicht nachvollziehbar und stellenweise sind manche Dinge etwas unlogisch. Schade, denn die Idee finde ich toll.

katha_strophe

Call it magic 2: Feentanz

Recht unterhaltsam

Bjjordison

Falkenmädchen

Eine umwerfende Geschichte. Ich liebe es und bin gespannt wie die anderen teile sein werden!

Black-Bird

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gelungene Fortsetzung..

    Witch - Hexenerbe
    evengel

    evengel

    18. August 2016 um 07:02

    Inhalt:Für Holly ist es immer noch schwer zu glauben das ihre Eltern nicht mehr wieder kommen werden, nach dem tragischen Tod von Ihnen. Manchmal fühlt sie sich, wie alleine, obwohl sie ihre Freunde um sich herum hat. Doch seit dem Tod ihrer Eltern, ist sie nicht mehr diesselbe, sie hat sich verändert. Das müssen auch ihre Freunde akzeptieren, auch wenn es Ihnen schwer fällt. Nicht nur das zerrt an Holly, sondern auch das sie eine Hexe ist, von dem mächstigsten Hexenzirkel und dies nun endlich anerkannt hat. Sie weiß nun, das nur sie, die Auserwählte, die Fehde mit dem Clan der Deveraux, ein Ende setzen kann. Mit Ihren Cousinen Amanda und Nicole, beschließt Holly, einen eigenen Hexenzirkel zu gründen um gegen die Deveraux anzukämpfen und zu besiegen. Doch ganz so einfach sollte das für die drei Cousinen nicht werden. Denn Jeraud, Holly´s große Liebe wird von den Feinden festgehalten. Und ohne große Umschweife, ist Holly auf den Weg dorthin. Jedoch nicht alleine. Sie wird verfolgt. Und ahnt nicht das ihr größter Feind ihr auf den Fersen ist.Zum Cover:Das Cover ist auch wie bei den beiden Vorgängern einfach wieder genial. Die Farben passen super zusammen und ist einfach ein mega Hingucker! Meine Meinung:Auch der dritte Band konnte mich wieder voll überzeugen. Er ist eine sehr gute Fortsetzung zum zweiten Band. Auch wenn Holly hier immer mal wieder etwas spinnt und nervt, aber ich denke mir, in ihrer Situation, ist es auch nicht einfach und selbstverständlich wenn man  dann auch mal die Nerven verliert. Darum fand ich ihre Ausraster nicht so schlimm. Es war wieder von Anfang an spannend bis zum Ende. Kaum hat man sich gerade von etwas erholt, musste man schon wieder den Atem anhalten, weil eine neue schreckliche Situation geschah. Ich konnte so sehr mit Holly mitfühlen, das sie mir schon leid tat. Für mich selbst, weiß die Autorin, wie sie ein Ereignis spannend schreiben muss, damit sie den Leser damit fesseln kann. Wie schon erwähnt, lieb ich diese Reihe einfach. Die Charaktere sind super gemacht. Der Schreibstil flüssig, super zum lesen. Die Charaktere wechseln sich auch in dem Buch ab. Da find ich auch das gute, das es mit dran steht, wer man gerade ist, bzw. aus welcher Sicht. So wird man zumindest nicht verwirrt. Trotzdem hatte es hier und da minimale Schwächen.Im großen und ganzen eine gelungene Fortsetzung der Reihe und ich freu mich nun schon sehr auf den 4. Band. Von mir gibt es 4 von 5 Sternen

    Mehr
  • Rezension zu "Hexenerbe - Witch" von Nancy Holder

    Witch - Hexenerbe
    Normal-ist-langweilig

    Normal-ist-langweilig

    03. August 2011 um 14:19

    Der ditte Band ist wieder ein bisschen spannender als der zweite und überzeugt mich auch von den Charakteren wieder mehr! Das Ende ist wieder offen gehalten, damit man auch nicht die Spannung verliert bis zum 4. Teil! Jetzt reicht es aber auch dann mit vier Teilen. Ich hoffe, das ist dann auch wirklich der letzte! Es zieht sich ein bisschen!

  • Rezension zu "Hexenerbe - Witch" von Nancy Holder

    Witch - Hexenerbe
    catangeleyez

    catangeleyez

    21. May 2011 um 12:10

    Im dritten Band der Serie reist der Coven von Holly sowie die Mutter von Jer nach London, in die Stadt, die den Hauptsitz der schwarzen Hexer beherbergt. * Um die Familie von Jer und den obersten Hexer des schwarzen Zirkels nicht auf sich aufmerksam zu machen, versuchen Holly und ihr Coven, sich mittels eines Zaubers unsichtbar zu machen und Hilfe in der Stadt zu finden. Mithilfe des Mutterzirkels kommen sie zu einer Adresse, in der sich ein Druide ihrer annimmt, nachdem kurz zuvor ein magischer Angriff auf den Coven stattfand. Jedoch erkennen die Mitglieder recht bald, dass sie hier nicht bleiben können, denn die Bussarde der Familie Deveraux sind weiter auf der Suche nach ihnen. Während eines weiteren Angriffes an einem Tor zum Hauptsitz des obersten Zirkels treffen Holly und ihr Coven auf den spanischen Zirkel und werden von diesem unterstützt. Danach jedoch machen sie sich auf den Weg zu einer weiteren sicheren Unterkunft und überlegen, wie sie weiter vorgehen sollen. Zeitgleich wird Nicole, die im Hauptsitz des obersten Zirkels festgehalten wird, mit James verheiratet, ohne etwas dagegen tun zu können. James und Eli holen außerdem noch Jer aus der Zwischenwelt, da sie weiterhin beabsichtigen, das schwarze Feuer zu beschwören und damit den Vater von James zu stürzen. Durch eine Vision sieht Holly, dass Jer und Nicole festgehalten werden und mit Hilfe des spanischen Zirkels befreien sie Jer und Nicole. Sie schließen ihre Zirkel zusammen und kehren nach Seattle zurück, dass von Michael Deveraux schwer belagert wird und mit magischer Kraft immer weiter zerstört wird. Jer versteckt sich vor Holly, denn durch das magische Feuer ist er entstellt. In Seattle angekommen, macht sich Holly Sorgen um ihren Onkel, den Vater von Amanda und Nicole und macht sich zusammen mit Silvana, der Nichte der Voodoo Magierin, auf den Weg, um ihn und die beiden Beschützer zu sich zu holen. Gleichzeitig holt sie auch noch Barbara , die Mutter ihrer verstorbenen Freundin ab, die seit fast einem Jahr im Koma liegt. Nach ihrer Rückkehr findet Kari, die in Jer verliebt ist und Holly hasst, weil er sich mit ihr zusammen getan hat, heraus, dass Barbara gerettet werden kann, wenn ihre Seele aus der Traumwelt zurückgeholt wird. Jer und Holly erklären sich bereit, in die Traumwelt nach Australien zu reisen und Barbara zu retten. Die Seele Barbaras kann befreit werden, jedoch treffen Holly und Jer auf Michael, James und Eli, die hier das schwarze Feuer erneut beschwören und damit die beiden Liebenden trennt. Holly gelingt es, aus der Traumwelt zurückzukehren, jedoch ist sie einer Art Wahnsinn anheim gefallen und wie es scheint, hat sie sich von der weißen Magie abgewandt und sich endgültig der schwarzen Magie ergeben. * Im dritten Band geschehen viele Dinge fast zeitgleich, es werden erneut weitere magische Bereiche mit einbezogen, jedoch wird nie genau geklärt, wie diese mit der weißen Magie oder mit der von Michael praktizierten schwarzen Magie in Einklang stehen oder nicht, lediglich die Anwendung wird dargestellt. Es scheint, dass Holly sich inzwischen von ihrem Coven abgewendet hat und Michael nun sein Ziel erreicht hat. Jer ist erneut gefangen, Holly hat sich abgewendet und ein Teil ihres Covens ist ihrem Egoismus anheim gefallen und gestorben. Es bleibt abzuwarten, ob im Band vier, der im Juli 2011 erscheint, diese Geschichte nun ihren Abschluss findet, denn eine weitere Aufsplittung schadet meiner Auffassung nach dem Lesefluss und führt dazu, das es immer wieder zu weiteren Wiederholungen kommt. Da sich auch in Band 3 keine weiteren gravierenden Entwicklungen und Ereignisse erkennen lassen, nur drei Sterne. Die Empfehlung als Jugendbuch ist soweit ok, wirkliche gute Fantasy kann ich jedoch hier leider nicht erkennen.

    Mehr