Nancy Kress Kontakt

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kontakt“ von Nancy Kress

Zu einer Zeit, da die Erde von Kriegen und Umweltkatastrophen erschüttert wird, organisiert der Abenteurer Jake Holman ein Umsiedlungsprojekt zu einer Kolonienwelt. Seine 6.000 Passagiere repräsentieren diverse Gruppen der Menschheit. Sie haben nur eins gemeinsam: Sie sind dazu bereit, Holmans exorbitanten Preis für das Ticket in ein neues Leben zu zahlen. Die vielversprechende Umsiedlung gerät jedoch zu einer komplizierten Angelegenheit. Denn niemand weiß, dass die Manschen auf der neuen Welt nicht allein sein werden...

Stöbern in Fantasy

Das Erbe der Macht - Schattenchronik: Ascheatem

Eine weitere tolle Fortsetzung mit Spannung, unvorhergesehenen Wendungen und jede Menge Humor.

Saphierra

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Zäher Anfang mit spannendem Ende.

EllaWoodwater

Die Chroniken der Seelenwächter - Verborgene Mächte 5 - Erweckung (Finalband 1. Zyklus)

Ein spannendes und sehr gelungenes Staffelfinale. Wirklich nur zu empfehlen.

Saphierra

Coldworth City

Zu kurz... zu X-Men :(

cookielover91

Sturmmelodie

So wunderschön und spannend! Ich liebe den zweiten Teil genauso wie den ersten!

Lilith-die-Buecherhexe

Mystic Highlands - Druidenblut

Tolle Geschichte mit unerwartetem Cliffhanger

Fabella

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Kontakt" von Nancy Kress

    Kontakt
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    23. February 2010 um 16:48

    Ein Raumschiff mit Auswanderern fliegt von der Erde zu einem fremden Stern, um dort eine Kolonie zu bilden. Allerdings stellen sie bald fest, daß sie dort nicht allein sind, und die Ereignisse überschlagen sich... Soweit die ultrakurze nicht-spoilernde Zusammenfassung der Geschichte. Die Auswanderer sind ein ziemlich gemischter Haufen, was auch ohne die Außerirdischen schon zu einigen Problemen und Schwierigkeiten führt. Ein Großteil der Story beruht auch tatsächlich auf den verschiedenen Charakteren und ihren Motivationen und Einstellungen, und weniger auf den Interaktionen mit den "Aliens" (streng genommen zählen hier natürlich die Menschen auch dazu...). Das Grundgerüst der Geschichte hätte wohl auch ohne den Science-Fiction-Part geschrieben werden können, aber dieser Hintergrund erlaubte es Nancy Kress, das Ganze noch zu verstärken, ohne dabei zu übertreiben. Mir hat das Buch gut gefallen, allerdings fand ich das Ende ietwas zu offen - aber vielleicht ist ja auch eine Fortsetzung geplant. Als entspannende Lektüre ist es jedenfalls allemal gut geeignet.

    Mehr