Nancy Reagin Geschichte bei Twilight

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Geschichte bei Twilight“ von Nancy Reagin

Die Twilight-Reihe von Stephenie Meier war einer der Überraschungserfolge in der Jugendliteratur der letzten Jahre. Die Liebesgeschichte um die menschliche Bella Swan und den "vegetarischen" Blutsauger Edward Cullen haben einen neuen Boom des Vampirthemas ausgelöst, der auch nach dem Erscheinen des vierten und letzten Buches durch die sukzessive Verfilmung der Romane weiterhin lebendig gehalten wird. Die Romane selbst halten sich mit Millionenauflagen stabil an der Spitze der Belletristik-Bestsellerlisten, während die Verfilmung des ersten Teils, Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen, allein in Deutschland 2,4 Millionen Zuschauer in die Kinos gelockt hat; Teil zwei, New Moon - Bis(s) zur Mittagsstunde, der im November anlief, hatte in den USA den erfolgreichsten Filmstart aller Zeiten. Die dritte Verfilmung - Eclipse - Bis(s) zum Abendrot - läuft in Deutschland voraussichtlich im Juli 2010 an.
Die Ewigkeit ist eine ziemlich lange Zeit ... Zwar scheinen die Vampire in Twilight wie äußerst attraktive Teenager und Mitdreißiger der Gegenwart, tatsächlich führen sie ihr untotes Dasein jedoch teilweise schon seit Jahrhunderten. Dieses Buch ist das erste, das einen Einblick in die historischen Hintergründe der Figuren bietet und dabei u.a. erklärt, wie es für Edward gewesen sein muss, als er sich freiwillig für den Ersten Weltkrieg meldete, sein Leben dann jedoch durch die Spanische Grippe einbüßte. Von Carlisles Ursprüngen im Puritanischen England über Jaspers Leben als Konföderierter im Amerikanischen Bürgerkrieg bis hin zur Stammesgeschichte der Quileute-Indianer verbindet das Buch Realität und Fiktion.
Das ideale Buch für alle Fans der Bis(s)-Reihe, die mehr über die beliebten Charaktere erfahren wollen.

Stöbern in Sachbuch

Was das Herz begehrt

Ein sehr tiefgreifendes Buch, welches viele Aspekte gründlich beleuchtet. Leider hat es mich ab und an verloren.

Siraelia

Das geflügelte Nilpferd

Mal ein Ratgeber, der auch wirklich einer ist und somit was "bewirken" kann.

Thrillerlady

Manchmal ist es federleicht

Schön geschrieben über schwere und leichte Abschiede, aber in erster Linie wohl eher etwas für Fans von Zimmer frei

JuliB

Atlas Obscura

Ein wunderschöner Bildband

Amber144

Ohne Wenn und Abfall

Ein TOP Buch von einer wahnsinnig beeindruckenden Person!

ohnekrimigehtisabellanieinsbett

Das Sizilien-Kochbuch

Ein leidenschaftliches und sehnsuchtsvolles Buch an die Küche und die Kultur Siziliens

Hexchen123

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Geschichte bei Twilight" von Nancy Reagin

    Geschichte bei Twilight

    Volturi

    27. January 2012 um 19:28

    Nach dem Buch 'Die Philosophie in Twilight' (http://volturi.blog.de/2010/10/30/buchrezension-geschichte-twilight-9855135/) durfte ich damals auch 'Geschichte bei Twilight' vorab lesen. Das Buch umfasst dieses Mal sogar 318 Seiten. Die Kurzbeschreibung des Buches: Die Ewigkeit ist eine ziemlich lange Zeit ... Dieses Buch ist das erste, das einen Einblick in die historischen Hintergründe der unsterblichen Twilight-Figuren bietet. Es verbindet Realität und Fiktion und zeigt die geschichtlichen Zusammenhänge des Twilight-Universums auf. Wie schon in der Kurzbeschreibung und Anhand des Titels klar wird, geht es in diesem Buch um die realen, historischen Hintergründe zu der Twilight-Reihe. So ist mir erst beim Lesen des Buches richtig bewusst geworden, wie Stephenie Meyer ihre Figuren geschickt in die reale Geschichte der Welt eingebaut hat. Und damit meine ich nicht nur die Spanische Grippe, die 1918 Millionen Menschen getötet hat. Es sind auch Kleinigkeiten, wie die Entstehung der Armeen oder wann genau Alice zum ersten Mal auf Jasper getroffen ist. Den kompletten Überblick erhält man durch eine Zeittafel, gleich auf den ersten Seiten des Buches. Diese stellt die 'reale' Geschichte mit der Geschichte in Twilight gegenüber. Vorab darf gesagt sein: Spätestens nach diesem Buch kann mir niemand mehr erzählen, dass Stephenie Meyer mit der Twilight-Reihe eine flache, langweilige Buchreihe geschaffen hat oder dass sie keine gute Autorin ist. Auch, wenn ich das natürlich schon vorher gewusst habe Die Geschichtlichen Fakten werden mit den verschiedenen Charakteren und deren Geschichte/Eigenschaften aufgerollt. Es gibt drei große 'Bereiche': Bella, Edward und Jacob - Die Cullens - Die Volturi (mein liebstes Kapitel, natürlich :) ) Wieder liest sich das Buch flüssig, ist schlüssig und für mich war es sogar noch interessanter als 'Die Philosophie in Twilight' zu lesen. Beim ersten Buch konnte man sich noch denken, dass man in jede Kleinigkeit etwas hineininterpretieren kann. Doch hier ist es definitiv anders. Ein schönes Buch und es ist schade, dass es noch relativ unbekannt ist, da ich es sehr interessant und informativ fand. Auch als Nachschlagewerk geeignet. Fazit: Unbedingt lesen, Twilight-Fans!! http://volturi.blog.de/2010/10/30/buchrezension-geschichte-twilight-9855135/

    Mehr
  • Rezension zu "Geschichte bei Twilight" von Nancy Reagin

    Geschichte bei Twilight

    Twilight1996

    08. November 2011 um 15:48

    Inhalt: Hatte Jacob überhaupt eine Chance, Bellas Herz zu erobern? Welche Erfahrungen hat Jasper als Soldat im Amerikanischen Bürgerkrieg gemacht? Wie ist die Kindheit von Carlisle Cullen wohl verlaufen? Diese und viele weitere Fragen werden im Buch beantwortet… Autorin: Nancy Reagin ist Professorin für Geschichte an der Pace University in New York. Sie beschäftigt sich mit dem großen Fanhype der „Twilight“- Saga. Eigene Meinung: Ich bin ein großer Twilight Fan und auch für Geschichte interessiere ich mich sehr. Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, „Geschichte bei Twilight“ zu lesen. In dem Buch erfährt man viel über Edward, die Cullen, die Quileute(Indianer). Das Buchcover zeigt die drei Hauptdarsteller der Twiligh-Saga: Robert Pattinson(Edward Cullen), Kristen Stewart(Bella Swan, später Cullen) und Taylor Lautner(Jacob Black). Besonders an dem Buch hat mir gefallen, dass am Anfang des Buches ein Zeitstrahl ist, auf der einen Seite die „Twilight“ Geschichte auf der anderen, die Geschichte der Menschheit. Der Schreibstil ist sehr sachlich und informativ gehalten und er enthält einige Fachbegriffe, die aber meist für mich verständlich waren. Ich habe durch das Buch viele Dinge über die „Twilight“ Saga erfahren, die ich vorher noch nicht gewusst habe. Wer sich einen Unterhaltungsroman erhofft, liegt bei diesem Buch falsch. Ich würde das Buch sowohl älteren Jugendlichen als auch Erwachsenen empfehlen, die große Fans der „Twilight“ Saga sind und sich für Geschichte begeistern. Nicht empfehlenswert ist es für Leser, die noch kein „Twilight“ Buch gelesen haben. Ich gebe „Geschichte bei Twilight“ 7 von 10 Punkten, weil ich es sehr informativ fand, doch es ist sehr sachlich geschrieben und man muss sich deshalb sehr beim Lesen konzentrieren.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks