Nancy Salchow DAS LUFTBLUMENHAUS

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 14 Rezensionen
(17)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „DAS LUFTBLUMENHAUS“ von Nancy Salchow

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Romantisch...

    DAS LUFTBLUMENHAUS

    schlummerschaf

    05. January 2014 um 16:08

    Eine sehr romantische Geschichte, auch wenn sie mich nicht so komplett gefesselt hat. Auf jeden Fall was fürs Herz, mit schönen Beschreibungen und Songtexten, die ich gern als Lieder hören würde. Das Geheimnisvolle hat mir gut gefallen und man konnte mit Tina mitfühlen. Ein kleines Büchlein für Zwischendurch. Wäre interessant, mal eine lange Geschichte von Nancy Salchow zu lesen. Vier Sterne!

  • Leserunde zu "Unser sechzehntes Jahr" von Nancy Salchow

    Unser sechzehntes Jahr

    Nancysalchow

    Liebe Leser, seitdem Knaur und Lovelybooks eine Leserunde zu meiner aktuellen eBook-Serie "Die Wildrosen-Insel" hier auf Lovelybooks ins Leben gerufen haben, werde ich hier wieder ein bisschen aktiver und merke beim Durchblättern auf dieser Plattform umso mehr, wie unglaublich faszinierend eine Community wie diese eigentlich ist. Genau deshalb möchte ich nun hin und wieder auch für meine anderen Veröffentlichungen diesen Weg nutzen, um mit meinen Lesern in Kontakt zu treten: An dieser Stelle geht es um meinen Kurzroman "Unser sechzehntes Jahr", für den ich 10 Testleser suche, die hier oder gern auch auf Amazon und Co. eine Rezension verfassen möchten. Wie auch immer euer Feedback zum Buch ausfällt, ich bin sehr gespannt. So, nun aber endlich zum Inhalt: Sechzehn Jahre ist es her, dass sich die junge Fiona das Leben nahm. Niemand in ihrer Familie spricht darüber, jedes Wort scheint verboten. Nur Nathalie, die ihre Schwester niemals kennenlernte, wagt an ihrem fünfzehnten Geburtstag die Frage, die alte Wunden aufreißt und ihre Familie erneut in eine tiefe Krise zu werfen droht: Gäbe es mich, wenn sie nicht tot wäre? Ein Roman über das Verarbeiten von Trauer, menschliche Schwächen und die Kraft der Liebe. Was ihr tun müsst, um dabei zu sein? Postet im Bereich "Bewerbung, ich möchte mitlesen" eure Antwort auf die Frage, warum ihr gern ausgerechnet dieses Buch lesen möchtet. Zur Verfügung stehen die Formate ePub, PDF und mobi - bitte gebt an, welches Format ihr bevorzugt. Ich bin gespannt und halte ganz fest die Daumen! :-)

    Mehr
    • 170
  • Luft, locker und leicht!

    DAS LUFTBLUMENHAUS

    catbooks

    17. April 2013 um 20:53

    Die junge Tina ist professionelle Texterin und arbeitet für eine Band, die einen sehr charismatischen und gut aussehenden Mann als Frontmann hat: Piet. Er ist ein Mann bei dem Tinas Herz höher schlägt, doch er hat ihr dieses gebrochen als er lieber mit einer anderen zusammen sein wollte, mit ihr jetzt ein Kind hat und dann auch noch weiterhin möchte, dass sie zusammen arbeiten. Um wieder auf andere Gedanken zu kommen und sich wieder voll und ganz auf die Arbeit und das Texten von Songs zu konzentrieren flieht sie von Hamburg in ein kleines Örtchen an die Ostsee. Sie selbst kommt von dort und daher gestaltet sich ihr Aufenthalt alles andere als ruhig und gelassen, wie sie es sich vorgestellt hat. Immer wieder trifft sie alte Bekannte auf ihrem Weg, wie z.B. unter anderem ihren alten Lehrer, mit dem sie immer wieder gerne einen netten Plausch hält und auch eine alte Schulkameradin Celine, die teilweise doch recht anstrengend in ihrer Art ist. “Das Luftblumenhaus” ist mein zweites Buch von Nancy Salchow und ich bin von dem Schreibstil wieder sehr begeistert. Sie zeichnet die Protagonistin Tina mit viel Tiefgründigkeit und zusammen mit der Atmosphäre der Ostsee fühlt man sich sehr wohl beim Lesen des Buches. Tina ist mir von Anfang an sehr sympathisch und ich habe besonders in der Anfangsphase sehr mit ihr wegen ihrem Liebeskummer gelitten. Umso mehr hat es mich gefreut, dass der Ortswechsel ihr beim Strukturieren ihres Lebens hilft und sie langsam aber sicher Fahrt in die richtige Richtung aufnimmt. Das Cover ist traumhaft. Luftig, locker, leicht! Ein absoluter Eyecatcher und genau deswegen würde ich es immer wieder schon allein wegen dem Cover kaufen.  Fazit: Nancy Salchow ist mit ihrem Buch “Das Luftblumenhaus” ein emotionales, gefühlvolles und sehr atmosphärisches Buch gelungen, das ich sehr gerne gelesen habe und ich jedem besonders jetzt im Frühling und bald im Sommer ans Herz legen möchte.

    Mehr
  • Rezension zu "DAS LUFTBLUMENHAUS" von Nancy Salchow

    DAS LUFTBLUMENHAUS

    beate_bedesign

    15. February 2013 um 18:22

    Inhalt: Tina ist eine erfolgreiche Songtexterin. Piet ist Sänger und Gitarrist der „Band“ mit der Tina früher ganz eng zusammengearbeitet hat. Aber da sie unglücklich in Piet verliebt ist, hat sie sich von der Band zurückgezogen. Jetzt, nach über drei Jahren, soll sie die Texte für ein neues Album der Band schreiben. Aber noch immer kann sie die direkte Nähe zu Piet nicht ertragen. Sie nimmt den Auftrag zwar an, aber sie zieht sich für die Erarbeitung der Songtexte zurück. In ein einsam gelegenes Haus an der Ostsee. Schon bald schreibt „fliegen“ ihr die ersten Textzeilen zu. Doch irgendwie ist es anders als ihr sonst. Liegt es an ihrem Gefühlchaos? Liegt es an der besonderen Atmosphäre des Hauses? Meine Meinung: Hach wieder einmal hat Nancy Salchow mit diesem Buch ihr Schreibtalent unter Beweis gestellt. Wieder hat Nancy Salchow es bereits mit den ersten Sätzen geschafft, mich sofort in dieses Buch und diese Geschichte hineinzuziehen. Während des Lesens wäre ich am liebsten selbst in das Luftblumenhaus eingezogen. Dieses wunderschöne Haus an der Ostsee! Ich kann das Meer immer noch riechen. Aber auch die Protagonisten Tina und Piet sind mir auf Anhieb sympathisch. Ich kann Tina sehr gut verstehen, dass sie den Job eigentlich nicht annehmen wollte. Aber den Überredungskünsten von Piet hätte ich an ihrer Stelle auch nicht widerstehen können. Natürlich geht es in diesem Buch um Tinas unglückliche Liebe. Aber das Haus selbst ist der eigentliche, heimliche Protagonist in diesem Buch. Die Atmosphäre dieses Hauses spielt eine sehr große Rolle, und hat mich sehr positiv überrascht. Ebenso überraschend und sympathisch fand ich Herrn Wolff und das was er zu erzählen hatte. In dieser Geschichte steckt so viel mehr als nur eine Liebesgeschichte. Jede Menge Emotionen und ein klein wenig Magie. Es ist mal wieder schwierig das in Worte zu fassen ohne zu viel zu verraten. Am besten ist, ihr lasst euch selbst darauf ein und zieht für kurze Zeit in das „Luftblumenhaus“. Ein Zitat habe ich euch noch mitgebracht. Mir gefällt diese Vorstellung unheimlich gut. _Zitat – (Pos. 1234): Wäre die Liebe ein Mensch, dann vermutlich ein übergewichtiger kleiner Mann, der mit Pfeil und Bogen auf die Herzen von Menschen schießt. Wäre sie ein Ort, dann wahrscheinlich ein Haus. Das Haus, in dem ich lebte._ Mein Fazit: Ein Buch, das viel mehr zu bieten hat, als nur eine Liebesgeschichte. Ein Haus, in das ich sofort einziehen möchte, ganz bezaubernde Songtexte und sehr sympathische Protagonisten. Überzeugt euch selbst davon und zieht für eine kurze Zeit selbst ein ins „Luftblumenhaus“.

    Mehr
  • Rezension zu "DAS LUFTBLUMENHAUS" von Nancy Salchow

    DAS LUFTBLUMENHAUS

    Kerstin-H

    22. January 2013 um 14:55

    Tina soll die Texte zu dem neuen Album der Band schreiben, in der ihre verflossene Liebe der Frontmann ist. Sie kann dieses Angebot nicht ablehnen, aber sie kann auch nicht, in der Nähe der Band arbeiten, wie sie es früher getan hat. Darum fährt sie in ihre alte Heimat an die Ostsee und mietet sich dort in einem Ferienhaus ein. Bald merkt sie, dass sie nicht alleine in dem Haus wohnt, denn sie hört Stimmen in ihrem Kopf, die ihr die Arbeit an den Liedern erleichtern, sie aber auch auf die Spuren von Paaren bringen, die Zeit in diesem Haus verbracht haben. Während sie noch verwirrt den neuen Eindrücken nachspürt, bekommt sie Besuch von Piet, dem Mann, den sie liebt, der aber vergeben ist. Seine wahren Absichten sind schnell klar, aber Tinas Angst davor, erneut verletzt zu werden, ist stark – zu stark? Das Luftblumenhaus ist ein gefühlvoll erzählter Roman, mit vielen Rückblenden. Es ist leicht, sich beim Lesen auf Tinas melancholische Seele einzulassen. Man spürt mit ihr und möchte ihr manchmal einen Schubs in die richtige Richtung geben. Vor allem, wenn sie sich selbst im Weg steht. Es gelingt der Autorin gut, den inneren Konflikt darzustellen und dabei eine (zwar absehbare) aber trotzdem sehr interessante Geschichte zu erzählen.

    Mehr
  • Leserunde zu "DAS LUFTBLUMENHAUS" von Nancy Salchow

    DAS LUFTBLUMENHAUS

    Nancysalchow

    Liebe Leser, mit etwas Verspätung zwar, aber dennoch hoffentlich nicht zu spät, möchte ich an dieser Stelle alle Interessierten zur Leserunde zu meinem neuen eBook "Das Luftblumenhaus" einladen. Hierbei handelt es sich um den zweiten Titel meiner eBook-Edition, die im Frühjahr dieses Jahres mit dem Starttitel "Das Glück im Augenwinkel" bei Neobooks/Droemer Knaur an den Start gegangen ist. Zu gewinnen gibt es 10 Freiexemplare, aber auch alle Nicht-Gewinner sind herzlich eingeladen, an der Leserunde teilzunehmen. Zu beantworten ist nur eine klitzekleine Frage, die ihren Ursprung gewissermaßen in meinem Roman findet: Glaubt ihr an das Übersinnliche im Leben? Dinge, die mit einfachen Worten nicht zu erklären sind? Keine Sorge, diejenigen unter euch, die solche Dinge für Blödsinn halten und sozusagen grundsätzlich mit beiden Beinen im Leben stehen, dürfen dies natürlich auch zugeben. ;-) Denn jede Antwort landet automatisch im Lostopf. Ich halte euch allen die Daumen! Einsendeschluss ist der 12. Dezember 2012. Da fällt mir ein, ich habe ja noch gar nicht verraten, worum es in dem Buch geht. Das möchte ich schnell nachholen: Zum Inhalt: --------------------------------------------------------- “Wäre die Liebe ein Mensch, dann vermutlich ein übergewichtiger kleiner Mann, der mit Pfeil und Bogen auf die Herzen von Menschen schießt. Wäre sie ein Ort, dann wahrscheinlich ein Haus. Das Haus, in dem ich lebe. Als professionelle Songtexterin könnte Tina es sich aussuchen, welche Aufträge sie annimmt. Trotzdem gelingt es ihr nicht, das Angebot von Piets Band abzulehnen – Piet, der Mann, der einst ihr Herz gebrochen und inzwischen ein Kind mit einer Anderen hat. In einem Ferienhaus an der Ostsee, ihrer alten Heimat, versucht sie, in völliger Abgeschiedenheit an den Texten für das Album der Band zu arbeiten. Doch beim Schreiben suchen Tina seltsame Ahnungen heim. Fast scheint es, als läge eine Energie in der Luft, die all die Emotionen auffängt, die je von Menschen in das kleine Haus am Meer getragen wurden. Und während die Geschichten des Hauses unerklärlichen Einfluss auf Tinas Texte nehmen, überkommt sie eine unfassbare Erkenntnis: Es ist die Liebe höchst selbst, mit der sie unter einem Dach lebt. Und die hat einiges mit ihr vor.” ------------------------------ Ich freue mich über alle, die sich von mir ins Luftblumenhaus einladen lassen und bin gespannt auf eure Antworten. Je nachdem, wie es mir möglich ist, werde ich natürlich immer mal wieder hier vorbeischauen und die Leserunde begleiten. Viele liebe Grüße sendet euch Nancy Salchow P.S. Für alle Neugierigen gibt es hier auch eine Leseprobe zum Buch. Viel Spaß damit! :-) Fotos Buchcover: Foto oberer Teil Himmel © adimas – Fotolia.com, Foto Haus und unterer Teil Himmel: © DeVIce – Fotolia.com

    Mehr
    • 119

    Nancysalchow

    10. January 2013 um 08:24
    janaka schreibt So, ich habe meine Rezension nun online gestellt und sie auch ein bisschen im Netz gestreut. http://www.lovelybooks.de/autor/Nancy-Salchow/DAS-LUFTBLUMENHAUS-1003477797-w/rezension-1013296834/

    Hach... was für eine schöne Neuigkeit am frühen Morgen. Und nach wie vor schlägt mein Herz besonders hoch, wenn das Luftblumenhaus volle fünf Sterne bekommt. Danke. Und schön, dass du dabei warst ...

  • Rezension zu "DAS LUFTBLUMENHAUS" von Nancy Salchow

    DAS LUFTBLUMENHAUS

    janaka

    09. January 2013 um 20:54

    Das ist mein zweites Buch von Nancy Salchow und ich bin wieder schnell ins Buch hineingekommen. Tina ist Songwriterin und kann sich mittlerweile ihre Aufträge aussuchen. Nach reiflicher Überlegung nimmt sie Piets Angebot an und schreibt die Songtexte für das neue Album der Band. Vor 1 ½ Jahren war sie ein fester Bestandteil der Band, doch ihre unerfüllte Liebe zu Piet machte es ihr sehr schwer und sie zog sich zurück. Nun wird sie wieder gebraucht und sie nimmt das Angebot nur unter der Bedingung an, dass sie die Texte alleine schreibt. Sie mietet sich für vier Wochen in ein Ferienhaus in der Nähe ihres Heimatortes ein. Das Ferienhaus wird auch das Luftblumenhaus genannt und beinhaltet ein kleines Geheimnis. Während Tina an den Songtexten arbeiten, kommen ihr spontane Textzeilen in den Sinn, dies sind die Schwingungen des Hauses. Auch hört sie Stimmen, die ihr Ausschnitte von Geschichten erzählen. Was ist das Geheimnis dieses Hauses? Kann Tina ihre Vernunft überwinden und sich ihrer Liebe stellen? Die Autorin beschreibt die Sehnsucht von Tina mit sehr viel Gefühl und in den Rückblicken bekommt man einen guten Einblick in die verquerte Situation. Die Landschaftsbeschreibungen sind sehr detailliert und mit viel Liebe geschrieben worden. Dies war eine wunderschöne Lesezeit und ich freue mich auf neue Bücher von Nancy Salchow.

    Mehr
  • Rezension zu "DAS LUFTBLUMENHAUS" von Nancy Salchow

    DAS LUFTBLUMENHAUS

    LeseJulia

    09. January 2013 um 12:51

    Die Liebe als Schlüssel zum Glück Als Tina im Luftblumenhaus einzieht, um für vier Wochen an den neuen Songtexten für eine Band zu arbeiten, ahnt sie nicht, welches geheimnis das Haus birgt. Tina ist aber nicht nur zum Arbeiten gekommen, sondern auch um Abstand zu gewinnen, Abstand von Piet, dem Leader der Band, für die neue Texte entstehen sollen. Als Tina plötzlich ominöse Satzfetzen in ihren Liedtexten entdeckt und der Wind ihr Gesprächsfetzen zuweht, ahnt sie zunächst nichts von der Magie des Hauses. Erst als sie einer alten Schulkameradin begegnet und ihren alten Deutschlehrer trifft, offenbart sich ihr das Luftblumenhaus-Geheimnis... Doch wie geht man mit fremden Sehnsüchten, Hoffnungen und Träumen um? Und welchen Einfluss haben sie auf das eigene Leben, das eigene Glück? Fazit Wow...magisch, verträumt und doch so wahr...ein tolles Buch! nancy Salchow hat mich damit mal wieder überzeugt und von den bisher gelesenen Texten von ihr, hat mich dieser am meisten berührt. Denn es ist so wahr, dass man sich oft selbst im Weg steht, zuviel grübelt, anstatt einfach auf das eigene Herz zu hören. Durch die Ich-Perspektive von Tina, ist man sofort mittendrin im Gefühlschaos und das machte es mir sehr leicht, die Charaktere alle samt ins Herz zu schließen, selbst die, die offenkundige Nervensägen sind, denn es wir so deutlich, dass alle Menschen die Liebe und das Glück brauchen, um leben zu können. Daher vergebe ich absolut verdiente 5 Sterne und freue mich jetzt schon auf weitere Werke aus Nancy Salchows Feder!

    Mehr
  • Rezension zu "DAS LUFTBLUMENHAUS" von Nancy Salchow

    DAS LUFTBLUMENHAUS

    zauberblume

    07. January 2013 um 22:21

    Das Luftblumenhaus ist der 3. Roman von Nancy Salchow, den ich in kürzester Zeit verschlungen habe. Das Luftblumenhaus ist nämlich etwas besonderes. Die Songtexterin Tina zieht sich von Hamburg an die Ostsee in ein Frerienhaus zurück. Hier soll sie für eine Band neue Texte schreiben. Doch ausgerechnet Piet, ihre große Liebe, ist hier als Musiker tätig. Piet hatte eine kurze Beziehung zu Tina. Als seine Ex-Freundin jedoch ein Kind von ihm erwartete, hat er Tina wieder verlassen. Doch durch das Schreiben der Texte ist sie immer mit der Band verbunden. Im Luftblumenhaus ereignen sich jedoch seltsame Dinge, für die nur bestimmte Menschen empfänglich sind. Ob dieses Haus auch für Tina eine Überraschung bereithält? Ich bin begeistert von Nancy Salchows Romanen. Sie sind wunderbar geschrieben und man kann herrlich mit ihnen träumen. Ich warte voller Ungelduld auf das nächste Buch.

    Mehr
  • Rezension zu "DAS LUFTBLUMENHAUS" von Nancy Salchow

    DAS LUFTBLUMENHAUS

    bookgirl

    04. January 2013 um 09:42

    Der Besuch des Hauses kann zu einer ganz besonderen Erfahrung werden, ganz besonders dann, wenn man einen guten Draht zu Worten hat. Zu Worten, Gedanken, Emotionen. Und man muss die Liebe kennen. Man muss sie sehr gut kennen. Die Liebe ist das Schlüsselwort. Inhalt Tina ist Songtexterin und möchte in Ruhe an den neuen Liedern einer Musikband arbeiten. Dafür zieht sie aus dem hektischen Hamburg an einen kleinen Ort an der Ostsee und mietet in der Zeit dort ein Ferienhaus. Das Haus hat eine magische Wirkung auf sie. Überall hört sie Stimmen und auch die Texte ihrer Lieder erhalten plötzlich Passagen, an deren Komposition sie sich nicht erinnern kann. Doch nicht nur das Luftblumenhaus erzählt viele Geschichten, sondern auch ihre eigene wird hier neu geschrieben. Denn als sie Besuch von ihrer großen, aber scheinbar unerreichbaren Liebe Piet erhält, muss sie erkennen, dass Lieben auch loslassen und zu sich selbst stehen bedeutet. Meine Meinung Nancy Salchow versteht es perfekt auf der Klaviatur der Gefühle zu spielen und hat mich wieder restlos begeistert. Eine flüssige Sprache sowie ihre emotionale und authentische Erzählform tragen dazu bei, dass ich nach "Doppelkinnbonus" erneut in die Geschichte abtauchen und die Welt um mich herum vergessen konnte. Das Luftblumenhaus ist so bildhaft beschrieben, dass man es förmlich sehen kann, wozu auch das wunderschöne Cover beiträgt. Ich konnte das Rauschen der Wellen förmlich hören und hätte gerne selber einen Strandspaziergang unternommen. Man freut sich und leidet mit der Protagonistin Tina mit und kann sich sehr gut in ihre Lage hineinversetzen. Besonders der Charakter von Herr Wolff hat mir gefallen, obwohl er nur eine Nebenrolle hat. Er hat mich auf seine weise und ruhige Art überzeugt. Schön finde ich, dass man bei Tina ihre persönliche Entwicklung gut mit verfolgen konnte. Nicht zuletzt durch die wachrüttelnden Worte von Herrn Wolff, hat sie wohl den größten Wandel erlebt, in dem sie verstanden hat, dass sie sich einfach mal nur um sich kümmern sollte. Auch das Thema "Loslassen" wird hier groß geschrieben. Viel zu oft klammert man sich an die vermeintliche Liebe und möchte unbedingt eine Entscheidung. Selbst dann, wenn man spürt, dass diese zu dem Zeitpunkt nicht getroffen werden sollte oder kann. Doch gerade durch das Loslassen, kann man am Ende eigentlich nur gewinnen, denn wie heißt es doch so schön: "Etwas, was du dir von ganzem Herzen wünschst solltest du freilassen - wenn es dann wieder zu dir zurückkommt gehört es dir für alle Zeiten - wenn es nicht wieder kommt, hat es dir sowieso nie gehört". Fazit Das Luftblumenhaus ist das perfekte Buch, um es sich auf dem Sofa mit einem Kaffee gemütlich zu machen und eine Geschichte fernab von dem derzeitigen trüben Wetter zu genießen. Von mir gibt es daher eine ganz klare Leseempfehlung.

    Mehr
  • Rezension zu "DAS LUFTBLUMENHAUS" von Nancy Salchow

    DAS LUFTBLUMENHAUS

    Nele75

    03. January 2013 um 20:09

    Die Texterin Tina zieht sich zurück, um an den Texten für ein neues Album einer Musikband zu schreiben. Ihr Weg führt sie dabei aus der Großstadt Hamburg heraus und hinein in die malerische Kulisse eines kleinen Örtchens an der Ostsee. Ganz in der Nähe ist sie aufgewachsen, und so bleibt es nicht aus, dass ihr während ihrer selbst auferlegten Arbeitsidylle immer wieder Bekannte aus ihrer Schulzeit begegnen - ob sie nun möchte (wie im Falle ihres ehemaligen Lehrers Herrn Wolf) oder nicht (so der Fall bei ihrer nicht sehr beliebten Schulfreundin Celine). Doch sie fühlt sich wohl in "ihrem" gemütlichen Ferienhaus, ganz in der Nähe des Meeres. Doch beim Finden der richtigen Worte für die neuen Lieder kommen ihr immer wieder Gedanken "zugeflogen", die sie nur nach und nach verstehen lernt - und so auch den Weg Stück für Stück zu sich selbst findet, herausfindet, was sie wirklich möchte. Denn Tina ist unglücklich verliebt in den Sänger der Band, für die sie textet, in den Musiker Piet. Und so schreibt sich ihre ganz eigene Geschichte im "Luftblumenhaus" - welches aus einem ganz bestimmten Grund seinen Namen hat...... Es war mein erstes Buch von Nancy Salchow, und nach dem Lesen freue ich mich bereits darauf, noch weitere Geschichten der Autorin zu lesen. Der Schreibstil gefällt mir, es liest sich flüssig, die Landschaftsbeschreibungen sind sehr genau und detailliert, als wäre man selbst zu Besuch in diesem wunderbaren Haus. Man hört das Meer rauschen und den Sand unter den Füssen knirschen. Der Hauptfigur Tina fällt es zwar leicht, Gefühle für andere in Worte zu fassen, allerdings hat sie Probleme damit, selbst herauszufinden, was ihr wirklich wichtig ist, was sie selbst eigentlich möchte. Und so ist es auch sehr ungewiss, ob sie sich jemals ihre Liebe zu dem Musiker Piet zugesteht, denn sie möchte auf keinen Fall dessen kleinem Sohn den Vater nehmen (obwohl Piet in der Beziehung zur Mutter des Kindes unglücklich ist und Tina das auch bekannt ist). Eine wunderschöne Geschichte zum Träumen, was auch schon dieses malerische Cover vermuten lässt, im Hintergrund ein Ferienhaus und am Himmel ein Wolkengebilde, welches mit viel Fantasie einer Blume ähnelt..........

    Mehr
  • Rezension zu "DAS LUFTBLUMENHAUS" von Nancy Salchow

    DAS LUFTBLUMENHAUS

    Maus71

    29. December 2012 um 23:23

    Ein sehr schönes Buch gegen den Schmuddelwetter-Blues! Meine ausführliche Bewertung findet ihr hier:

    http://gerade-gelesen.blogspot.de/2012/12/nancy-salchow-das-luftblumenhaus.html

  • Rezension zu "DAS LUFTBLUMENHAUS" von Nancy Salchow

    DAS LUFTBLUMENHAUS

    passionelibro

    29. December 2012 um 10:53

    „Das Luftblumenhaus“ von Nancy Salchow erzählt die Geschichte von Tina, einer mittlerweile erfolgreichen Songwriterin. Bekannt wurde sie mit der Gruppe von Piet, in den sie auch verliebt ist, aber der sich für seine Ex-Freundin und seinen kleinen Sohn entschieden hat. Nun will die Band ein neues Album veröffentlichen und sie überreden Tina, die Texte dazuzuschreiben. Sie lässt sich weichklopfen und zieht, um ihre Ruhe und Abstand zu Piet zu haben, in ein Ferienhäuschen an die Ostsee, nahe ihres Geburtsortes. Das Fliederhaus hat aber ein Geheimnis, das Tina keine Ruhe mehr lässt. Sie hört Stimmen oder Gedanken anderer Menschen, die in der Liebe Fehler begingen und nun versuchen, diese sich verzeihen zu lassen … Auch Piet taucht immer wieder unerwartet auf, aber nach einer heißen Nacht fasst Tina den Entschluss, seinem Familienglück nicht mehr im Weg zu stehen. Ob das die richtige Entscheidung war? Aber auch die Nebencharaktere sind schön beschrieben, ob ein alter Schullehrer, eine Schulkameradin oder ein Bandmitglied … Die Geschichte ist wunderbar geschrieben, man steigt gleich auf der ersten Seite ein, sieht das Haus und die Menschen vor sich – und erst auf der letzten Seite kann man sich beruhigt zurücklehnen und sagen: „Hach, das war eine schöne und romantische Geschichte!“. Absolut lesenswert und gute Medizin gegen Schlechtwetterlaune.

    Mehr
  • Rezension zu "DAS LUFTBLUMENHAUS" von Nancy Salchow

    DAS LUFTBLUMENHAUS

    Fynigen

    28. December 2012 um 15:29

    Sitzt man auf der Bank hinter dem Haus und schaut in die Wolken, so sehen diese beim genaueren betrachten aus wie Blumen - Luftblumen. So kam das Haus zu seinem Namen, das Luftblumenhaus. Tina, die Texterin einer Musikgruppe, und Piet der Sänger eben dieser Gruppe sind die beiden Personen um die sich im allgemeinen dieses Buch dreht, und bei denen man bis zum Schluss mit fühlt, hofft,bangt und leidet. Tina braucht Ideen für die neuen Memos der Gruppe und zieht sich für einige Zeit alleine in eine Ferienhaus nahe ihrer alten Heimat zurück, um einen freien Kopf zu bekommen. Seit über drei Jahren ist sie hoffnungslos in Piet verliebt, jedoch ohne Aussicht auf eine bestehende Liebe zu ihm, da Piet vor einiger Zeit Papa geworden ist. Plötzlich steht jedoch eben dieser vor ihrer Tür. Woher wusste er, wo genau sie war? Was wollte er? Was hat das alles zu bedeuten? Und dann noch diese seltsamen Stimmen, die sie immer hört, aber niemanden dazu sehen kann? Was geschehen hier für Dinge? Doch dann trifft sie auf einen ihrer alten Lehrer. Kann er ihr helfen, die seltsamen Dinge, die hier vor sich gehen zu lösen? Das Buch ist leicht und fließend geschrieben, mit sehr viel Gefühl!!! Man kann sich wunderbar in die schöne Natur der Ostsee hineinversetzen, und ist gebannt von den Gefühlen der Personen, die Spannung bleibt bis zu Schluß erhalten und die Charaktere wachsen einem schnell ans Herz. Ein Buch, das ich einfach in einem durchlesen musste und nicht aufhören konnte bevor ich nicht auch noch die letzte Seite gelesen hatte und endlich wusste, was am Ende des Rätsels Lösung war. Absolute Leseempfehlung von mir, für alle die auch an etwas "nicht greifbares" glauben (können)!

    Mehr
  • Danke an alle Leser

    Doppelkinnbonus

    Nancysalchow

    28. December 2012 um 11:45

    Liebe Leser, das Jahr neigt sich dem Ende zu und ich möchte die Gelegenheit nutzen, all denen zu danken, die in diesem Jahr eines (oder mehrere) meiner eBooks gelesen und rezensiert haben. Mit jedem Feedback, das ihr hier im Rahmen von Leserunden oder an anderer Stelle verewigt habt, habt ihr einen für mich unglaublich wichtigen Beitrag geleistet: Euch geht es vermutlich einfach "nur" ums Lesen, mich unterstützt ihr damit allerdings (wenn auch vielleicht unbewusst) in vielerlei Hinsicht:  Egal, ob ihr ein Buch eher positiv oder negativ bewertet, es in den Himmel lobt oder eher skeptisch beäugt: Ihr sorgt mit euren Worten dafür, dass es im Gespräch bleibt und macht damit das Geschehen im und um das Buch umso lebendiger. Und - was natürlich am wichtigsten ist - ihr gebt mir mit euren Meinungen ein Feedback, das mir zeigt, worauf es euch beim Lesen ankommt, was euch berührt oder kaltlässt, was euch wichtig ist und was weniger. Für euren Anteil an der Lebendigkeit meiner Geschichten möchte ich euch von Herzen danken. Auch im neuen Jahr wird es wieder einige Neuigkeiten von mir geben und ich freue mich schon jetzt auf jeden von euch, der mich weiterhin auf meinem Weg begleitet. Alles Liebe und vielen vielen Dank euch allen!  Nancy Salchow

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks