Nancy Salchow Ein Vorwort namens Liebe: Liebesroman

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Vorwort namens Liebe: Liebesroman“ von Nancy Salchow

Single, arbeitslos und pleite. Keine besonders rosigen Aussichten, denkt sich Leonie, als ihr Chef sie kurzerhand vor die Tür setzt. Umso glücklicher erscheint ihr die Fügung, als sie durch einen verrückten Zufall ausgerechnet einen Job bei Bestsellerautor Victor Stamos ergattert. Als seine Assistentin ist es ihre Aufgabe, sich sein neuestes Manuskript diktieren zu lassen. Doch die Freude über den aufregenden Job bekommt erste Risse, als sie es wagt, Kritik an einigen Passagen des Buchs zu üben. Victor, der derartige Eingriffe in seine Arbeit nicht gewohnt ist, ermahnt sie mehr als einmal, lässt sich dann aber doch immer wieder von Leonies Ehrgeiz und Zuverlässigkeit überzeugen. Heimlich beginnt sie sogar, sich Hoffnungen auf mehr als eine rein geschäftliche Beziehung mit dem charmanten Autor zu machen. Bis zu dem Tag, als die Frau vor Victors Tür steht, die die Vorlage für die Titelheldin seines Romans war.

Schöne Geschichte, mit witzigen Elementen und viel Gefühl.

— Janinezachariae

locker und gefühlvoll

— Nicolerubi
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine schöne Geschichte für den Frühling

    Ein Vorwort namens Liebe: Liebesroman

    Janinezachariae

    10. April 2016 um 21:10

    Eigentlich ist das Thema der Geschichte nichts Neues und doch ist es wie immer bezaubernd. Nancy Salchow schreibt über Liebe und Ängste, Zweifel und Hoffnung. In ihren Romane geht es oftmals um die ganz große Liebe und einen Liebeskummer, der den Griff zum Eis garantiert. In dieser Geschichte sucht eine junge Frau nach einem Job, mal wieder. Leonie aber findet schnell eine neue Arbeit - ausgerechnet bei Viktor Stamos! Einem Erfolgsautor, der die Leichtigkeit der Worte für sich entdeckte und Frauenromane schreibt. Plötzlich aber entwickelt sich nicht nur die neue Geschichte von Viktor, sondern auch etwas ganz anderes ... Es ist ein typischer Nancy - Stil und doch ist es diese Beständigkeit, mit der sie ihre Leser immer wieder fesselt. Natürlich hat sie auch schon andere, tiefgründigere Bücher verfasst, die sich dann als kleine Perle herauskristallisieren, und das alles wieder zu etwas Besonderem machen.

    Mehr
  • Liebe zwischen den Zeilen

    Ein Vorwort namens Liebe: Liebesroman

    Nicolerubi

    21. February 2016 um 02:44

    Ein Vorwort namens Liebe, sehr passend.  ;-) Der Schreibstil ist locker, sehr gefühlvoll geschrieben. Leonie und Victor sind tolle Charaktere, mit Humor und viel Gefühl, erzählt die Autorin ihre Geschichte. 
    Tolle Geschichte, empfehle sie gerne! 

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks