Nancy Salchow Millionäre unerwünscht: Reicher Mann? Nein, Danke!

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(9)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Millionäre unerwünscht: Reicher Mann? Nein, Danke!“ von Nancy Salchow

Jetzt zum Sonderpreis von 0,99 € Felina hat sich ihre Karriere als erfolgreiche Autorin mühsam erarbeitet. Jung, talentiert und attraktiv – die Welt scheint ihr offen zu stehen, ihre Liebesromane über Millionäre sind vor allem bei ihren weiblichen Fans beliebt. Bis plötzlich ein männlicher Leser ihre Bücher öffentlich schlecht macht und ihr vorwirft, vollkommen unrealistische Vorstellungen von Millionären zu haben und ihre Leserinnen für dumm zu verkaufen. Als Felina den lästigen Nörgler namens Elian persönlich kennenlernt, stellt sich heraus, dass er selbst stinkreich ist und sich deshalb so gut mit dem wahren Leben reicher Männer auskennt. Dass es gerade sein selbstsicheres Auftreten ist, das Felina so anziehend findet, versucht sie zu ignorieren, denn eines weiß sie genau: Über reiche Kerle zu schreiben, ist das Eine, aber sie auch im wahren Leben zu lieben, kann auf Dauer nur Probleme bringen. Woher soll ein Mann, der jede Frau haben und sich alles kaufen kann, schon wissen, was Treue und wahre Liebe ist?

Romantisch von Anfang bis Ende! Sympathische Charaktere und ein guter Schuss Humor zeichnen dieses Buch aus. Einer meiner Lieblingsromane!

— Helly25
Helly25

Amüsant und gut zu lesen.

— JurekP
JurekP

Lebhaft, lebensnah, spannend...

— liberty52
liberty52

hach immer wieder toll ihre Bücher, einfach Lesenswert <3

— saskia_heile
saskia_heile

So kennen wir Nancy Salchow: schreibt fluffig und flüssig

— Janinezachariae
Janinezachariae

total geflasht vom Schreibstil

— Sonnenbluemchen67
Sonnenbluemchen67

Stöbern in Liebesromane

Liebe findet uns

Eine anfangs schöne Geschichte, die leider eine unpassende tiefgründige Wendung nimmt, die nicht zum Klappentext und mir passt ... schade.

hallolisa

Wie das Feuer zwischen uns

Unglaublich berührendes Buch! Einfach toll!

Bibbey

Heute fängt der Himmel an

Traumhaft schöne Familiengeschichte....

Wonni1986

Und dann kam Mr. Willow

Liebesroman mit Tierischer Unterstützung....

Twin_Kati

Manche Tage muss man einfach zuckern

Eine angenehme Geschichte, die sich flüssig lesen ließ. Dennoch fehlte mir das gewisse etwas und die großen Gefühle

ReadAndTravel

Shadow Love

Liebe Licht und Schatten

bk68165

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Millionäre unerwünscht? Nich wirklich, oder?

    Millionäre unerwünscht: Reicher Mann? Nein, Danke!
    JurekP

    JurekP

    10. February 2017 um 12:33

    Liebe Nancy, nach längerer Zeit habe ich mir nun wieder einmal eine deiner Geschichten vorgenommen – und weil ich derzeit darauf versessen bin, bei Lovelybooks Rezensionen zu schreiben, kriegst du jetzt auch eine ab. Inhalt: Erfolgreiche Autorin von Liebesromanen, Spezialgebiet Cinderella-Adaptionen mit überaus reichen Typen, stellt fest, dass irgendein Leser alle ihre Bücher verreißt (aber trotzdem alle flugs nach Erscheinen liest). Und genau der Kerl, das stellt sich bald heraus, ist nicht nur ein echter Millionär, sondern wohnt auch in direkter Nachbarschaft auf der beschaulichen Insel Poel. Und in den wird sich dann prompt verliebt. So weit, so schön. Charaktere: Dass die Figuren fast alle sagenhaft jung und schön sind und durch die Bank liebenswert ist ganz sicher genretypisch. Aber sympathisch sind sie einem schnell, das gebe ich zu. Einzig der Vater der Autorin darf Ecken und Kanten haben, das kam mir dann umso mehr erfrischend vor. Stil: Gut, lebensecht und flüssig erzählt; immer wieder lebendige Dialogszenen, das liest sich weg wie nüscht. Gefiel mir, man lebt die Handlung ein Stück mit. Handwerklich ist an dem Buch nichts auszusetzen, dafür vergebe ich dann auch die volle Punktezahl. Fazit: Auch wenn ich nicht du deine Zielgruppe gehöre, Nancy, ich hatte einen schönen Nachmittag mit dem Kindle und kitschiger Filmmusik im Hintergrund. P.S. Mitten im Text klang an, dass du es ein wenig bedauerst, den Autorenstammtisch in Rostock eingegangen zu wissen. Nun, dir sei gesagt, seit ungefähr einem Jahr treffen wir uns wieder regelmäßig (siehe SchreiberMV) und würden dich gern wieder mal begrüßen. Jurek

    Mehr
  • Viele zwischenmenschliche Nuancen

    Millionäre unerwünscht: Reicher Mann? Nein, Danke!
    liberty52

    liberty52

    05. February 2017 um 17:29

    Ich war bereits als Vorableser in den Genuss von dem neuen Roman von Nancy Salchow gelangt unter der Bedingung meine ehrliche Meinung abzugeben. Felina, eine sehr erfolgreiche Schriftstellerin von Frauenromanen mit dem Schwerpunkt auf Millionärsgeschichten, ärgert sich immer wieder über niederschmetternde Kritiken eines bestimmten Rezensenten. Obwohl er die Romane als wirklichkeitsfremd bezeichnet, erscheint bereits nach wenigen Stunden erneut eine Kritik. Da grübelt Felina, weshalb er das tut, obwohl er auch überhaupt nicht zur Zielgruppe gehört. Wie vorauszusehen war, lernen sich die beiden kennen. Und nun nimmt der Roman mit zu einem Wechselbad der Gefühle und bietet Einiges an Spannung. Sehr lebensnah schildert die Autorin die Schwierigkeiten in verschiedenen zwischenmenschlichen Beziehungen. Dies geschieht sehr lebhaft durch häufige wörtliche Reden. Der Leser ist mitten im Geschehen und ist mehrfach geneigt zu sagen: so hör ihm/ihr doch einfach mal zu..... Manchmal erkennt man sich auch selbst. Das Buch lässt keine Langeweile aufkommen, nimmt immer wieder eine unerwartete Wendung und ist ein wahrer pageturner. Aber gleichzeitig war es für mich auch eine Lektüre, die mich über eigene Verhaltensmuster reflektieren ließ. Ein Roman, den ich sehr gerne weiterempfehle.

    Mehr
  • einfach lesenswert <3

    Millionäre unerwünscht: Reicher Mann? Nein, Danke!
    saskia_heile

    saskia_heile

    04. February 2017 um 10:59

    *INHALT* Jetzt zum Sonderpreis von 0,99 € Felina hat sich ihre Karriere als erfolgreiche Autorin mühsam erarbeitet. Jung, talentiert und attraktiv – die Welt scheint ihr offen zu stehen, ihre Liebesromane über Millionäre sind vor allem bei ihren weiblichen Fans beliebt. Bis plötzlich ein männlicher Leser ihre Bücher öffentlich schlecht macht und ihr vorwirft, vollkommen unrealistische Vorstellungen von Millionären zu haben und ihre Leserinnen für dumm zu verkaufen. Als Felina den lästigen Nörgler namens Elian persönlich kennenlernt, stellt sich heraus, dass er selbst stinkreich ist und sich deshalb so gut mit dem wahren Leben reicher Männer auskennt. Dass es gerade sein selbstsicheres Auftreten ist, das Felina so anziehend findet, versucht sie zu ignorieren, denn eines weiß sie genau: Über reiche Kerle zu schreiben, ist das Eine, aber sie auch im wahren Leben zu lieben, kann auf Dauer nur Probleme bringen. Woher soll ein Mann, der jede Frau haben und sich alles kaufen kann, schon wissen, was Treue und wahre Liebe ist? *FAZIT* Felina ist Autorin, sie schreibt über Millionäre. Diesen erfolg musste sie sich hart erkämpfen. Ein männlicher Leser namens Elian R. macht ihr das schreiben über Millionäre madig, doch Felina gibt nicht auf. Diesen Leser lernt sie persönlich kennen und muss feststellen das er selbst Millionär ist. Obwohl sie nicht möchte zieht seine Art sie einfach magisch an. daraus entsteht ein wahres auf und ab der Gefühle zwischen Felina und Elian. Felina schwebt mit anfänglichen Problemen auf Wolke 7 doch diese darf nicht lange halten. Doch nur wieder reinste verarsche? Nach großen Enttäuschungen hat Felina doch ihr Glück verdient. Nancy hat es wieder geschafft mich in den Bann zu ziehen, man wollte einfach nicht mehr aufhören zu lesen. Sie hat die gefühlslage der beiden protagonisten sehr gut umgesetzt man fühlte sich mittendrin anstatt nur als Leser der Geschichte. Eins der Bücher die ich immer wieder lesen könnte, hat mir sehr gut gefallen. <3

    Mehr
  • Autorin von Millionär-Romanen trifft einen Millonär

    Millionäre unerwünscht: Reicher Mann? Nein, Danke!
    Janinezachariae

    Janinezachariae

    30. January 2017 um 22:13

    Felina ist eine Autorin und schreibt Liebesgeschichten, zum Schluss welche über Millionäre / Milliardäre. Zu jedem ihrer bisher veröffentlichten Büchern hat sie natürlich auch Rezensionen erhalten. Doch zu jedem ihrer Bücher erhält sie auch schlechte Kritiken, allen voran von einem gewisser Elian. Der jedes ihrer Bücher sehr schlecht bewertet. Irgendwann fasst sie sich ein Herz und schreibt zurück und möchte wissen, warum er denn überhaupt ihre Geschichten liest, wenn er sie sowieso nicht mag. Gelegenheit das zu erfahren bekommt Felina auch. Denn auf einer Autogrammstunde trifft sie ausgerechnet ihn. Ich mag diese Geschichte sehr, denn sie zeigt endlich mal das Leben einer Autorin und wie sie sich fühlt. Einige Überraschungen gibt es auch in dem Buch und unerwartete Begebenheiten, die ich nicht erwähnen möchte. Ich finde besonders den Aspekt mit der Rezension interessant. Denn das eine einzige Kritik einer erfolgreichen und unabhängigen Autorin so auf den Magen schlagen kann, ist ein Zeichen, wie wichtig ehrliche Meinungen sein können. Der Elian, der die Rezensionen schreibt, geht besonders auf ihre Millionäre ein, die er für unrealistisch betrachtet. Ich denke, die Autorin Nancy, hat hier auch eigene Erfahrungen mit eingebaut. Ich habe mir vorhin einige ihrer Rezensionen auf Amazon durchgelesen und manche sind schon heftig. Der Ton macht immer noch die Musik, auch bei einer Kritik. Ich mag das Buch nicht nur  wegen der Liebesgeschichte – die nicht nur süß sondern auch mit  viel Herzschmerz verbunden ist – sondern wegen des Backgrounds. Der Schreibstil hat mich nicht überrascht, denn Nancy Salchow schreibt flüssig und ohne viel drumherum.

    Mehr
  • total geflasht vom Schreibstil

    Millionäre unerwünscht: Reicher Mann? Nein, Danke!
    Sonnenbluemchen67

    Sonnenbluemchen67

    30. January 2017 um 17:23

    Mein Fazit: Dieses Buch durfte ich als Testleserin lesen. Meine Rezension ist davon jedoch nicht beeinflusst.   Das vorliegende Buch ist das erste Buch, welches ich nun von der Autorin Nancy Salchow lese und ich wurde nicht enttäuscht.   Zum Cover…: Das Cover ist ein Augenschmaus…mehr kann ich einfach nicht dazu sagen. Danke dem Designer dafür.   Zur Geschichte…: Ich hatte das unendliche Glück, direkt bei der Entstehung Hautnah dabei sein zu dürfen. Denn ich bekam das Buch häppchenweise von Nancy zum Lesen. Ich war, und bin es immer noch, total geflasht vom Schreibstil der Autorin. Die Geschichte nahm von Kapitel zu Kapitel so viel an Spannung und Leidenschaft zu, dass ich mich immer sehr freute, wieder weiter lesen zu dürfen. Man bleibt einfach super im Buch, egal wie viel Zeit  nun zwischen den Kapiteln bleibt. Auch kann man das Buch super in einem Durchlesen, ohne dass man es gleich wieder leid ist. Die Autorin Nancy Salchow hat es super geschafft, mich von ihrer Schreibweise zu überzeugen. Ihren Protagonisten hat sie so viel Menschliches und authentisches eingeflößt, dass ich an keiner Stelle das Gefühl bekam, so was gibt es doch nicht. Es hat mir unendlich viel Spaß gemacht und da ich noch einige Bücher von der Autorin auf meinem Reader habe, werdet ihr in absehbarer Zeit auch davon noch erfahren.   Dir, liebe Nancy, möchte ich auf diesem Weg ganz lieb Danke sagen, dafür, dass ich so nah beim Entstehen des Buches dabei sein durfte.

    Mehr
  • "Liebe , verdammt nochmal. " ❤

    Millionäre unerwünscht: Reicher Mann? Nein, Danke!
    Nicolerubi

    Nicolerubi

    26. January 2017 um 21:23

    Einfach eine klasse Geschichte!Felina und Elian, eine erfolgreiche Autorin und ein "Rezensions-Macho".Explosiv oder liebevoll?Lest es, eine sehr unterhaltsame Geschichte erwartet Euch!Die Charaktere sind alle charmant und liebenswert, außer Carolin natürlich. ;-)"Mach du nur mal schön dein Buchdingsbums und ich kümmere mich ein bisschen um den Haushalt.""Habe ich dir schon gesagt , dass ich dich nicht leiden kann?""Das war sie , die Frau , die das Leben auf dieselbe Weise betrachtete wie er..."Was gibt es schöneres , als ein Buch mit einen Lächeln zu beenden. ❤Danke für diesen Lesegenuß!Sehr empfehlenswert! ❤

    Mehr
  • Nicht unerwünscht!

    Millionäre unerwünscht: Reicher Mann? Nein, Danke!
    MissBille

    MissBille

    26. January 2017 um 10:25

    Das Cover stellt zwei liebevolle Personen dar und passt dadurch sehr gut zur Geschichte!Der Klappentext liest sich toll und macht neugierig!Die Story handelt von der erfolgreichen Autorin Felina, die über Millionäre schreibt und einem männlichen Leser, der vor allem durch seine schlechten Rezensionen auffällt. Aber wer steckt wirklich hinter diesem Leser und warum hat er diese geschrieben? Und was passiert, wenn Felina dann plötzlich auf eben diesen, Elian, trifft?Die Protagonisten Felina und Elian wurden authentisch beschrieben, man konnte sich in sie hineinversetzen und mit ihnen fühlen. Aber auch die Nebenprotagonisten waren tolle Persönlichkeiten, allen voran Marina und ihr Vater. Mit ihnen musste ich paar Mal herzlich lachen.Der Schreibstil ist auch in diesem Buch wieder locker leicht und flüssig zu lesen. Die Spannung geht auf keinen Fall verloren und wird zum Ende hin noch einmal richtig gesteigert. Aber es treffen den Leser(innen) vielerlei Emotionen. So liebt man mit ihnen, man ärgert sich mit ihnen, man leidet mit ihnen und dann freut man sich wieder mit ihnen.Wieder ein gelungenes Buch und somit klare Empfehlung von mir!

    Mehr