Vertraulich: Anonyme Sehnsucht

von Nancy Salchow 
4,6 Sterne bei5 Bewertungen
Vertraulich: Anonyme Sehnsucht
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Vertraulich: Anonyme Sehnsucht"

Jetzt zum Einführungspreis von 0,99 € statt 2,99 €

Wie anonym kannst du bleiben, wenn sich die Liebe einmischt?

Von ihrem Ehemann betrogen, von ihrer besten Freundin als Langweilerin belächelt – Mona hat genug von ihrem alten Leben und nimmt ihre Scheidung als Neuanfang.
Nie wieder will sie sich verwundbar machen, nie wieder in emotionale Abhängigkeit von einem Mann begeben.
Da trifft es sich umso besser, dass sich in der Begegnung mit einem attraktiven Tätowierer unerwartet die Chance auf den ersten One-Night-Stand ihres Lebens ergibt.
Als Mona klar wird, dass die verheißungsvolle Nacht keine einmalige Sache ist, sondern der Beginn einer leidenschaftlichen Affäre, stellt sie eine Bedingung auf: Sie will sich nur dann weiterhin mit ihm treffen, wenn sie einander versprechen, Fremde zu bleiben. Keine Namen, keine Details, keine Verpflichtungen.
Dass der geheimnisvolle Fremde Jannis heißt und das Angebot einer anonymen Affäre vor allem deshalb annimmt, weil er als alleinerziehender Vater eines kleinen Sohnes ohnehin keine Zeit für eine ernsthafte Beziehung hätte, ahnt sie dabei nicht.
Fasziniert von der prickelnden Leidenschaft, die durch die Anonymität noch aufregender wird, lassen sich die beiden auf das größte Abenteuer ihres Lebens ein – und ahnen dabei nicht, dass ihnen die Dämonen ihrer Vergangenheit bereits dicht auf den Fersen sind.

Dieses Buch enthält sehr eindeutige und leidenschaftliche Szenen. Es handelt sich um einen eigenständigen und abgeschlossenen Roman und nicht um einen Teil einer Serie.

240 Seiten in der Taschenbuchausgabe

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07B75YTBV
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:03.03.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    BlueTulips avatar
    BlueTulipvor 23 Tagen
    Mein erstes Buch von Nancy Salchow

    Die Geschichte ist langsam ABER nicht zu langsam aufgebaut, was ich bei der Vorgeschichte der beiden Protas nachempfinden konnte. Meiner Meinung nach hätte man hier diese aber noch gerne ausführlicher erzählen können,.Denn ich hab zum Beispiel ehrlich nicht verstanden warum Mona so lange an ihrer „besten Freundin“ festhielt. Dafür war mir auch klar, dass ein Tatoo her muss, aber mal ehrlich ein Anker.?Auch fand ich es gegen Ende nicht so gut gelungen, da es sich zu schnell wieder auflöst, hier hätte ich mir wie am Anfang auch ein wenig mehr Langsamkeit gewünscht. Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich daher gut lesen und auch wenn es den ein oder anderen kleinen Kritikpunkt gibt, vergebe ich doch sehr gerne 4 von 5 Sterne

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    C
    cary1vor 5 Monaten
    sehr viel Gefühl

    Wie anonym kannst du bleiben, wenn sich die Liebe einmischt?
    Von ihrem Ehemann betrogen, von ihrer besten Freundin als Langweilerin belächelt – Mona hat genug von ihrem alten Leben und nimmt ihre Scheidung als Neuanfang.
    Nie wieder will sie sich verwundbar machen, nie wieder in emotionale Abhängigkeit von einem Mann begeben.

    Der Grundgedanke ist vollkommen richtig , abhängkeit in welcher Form auch immer ist niemals gut , aber kann es funktionieren eine Affäre und gleichzeitig anonym zu bleiben? Schützt dies vor Verletzung und Enttäuschung und warum lässt Jannis sich auf dieses sonderbare Arrangment ein?
    Eine gefühlvolleGeschichte über Enttäuschungen , Verletzte Gefühle , Trauer und natürlich Liebe. Einmal angefangen ist es schwer das Buch aus der Hand zu legen.
    Die Protagonisten Mona und Jannis sind sehr symphatisch . Der Schreibstil locker leicht

    Ich würde zu gern mehr schreiben , aber das Risiko zuviel zu verraten ist mir zu groß

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Nicolerubis avatar
    Nicolerubivor 5 Monaten
    "Fremd - und doch auf eine Weise vertraut..." ❤

    Wie anonym kannst du bleiben, wenn sich die Liebe einmischt?

    Eine sehr interessante Geschichte, die mich sehr gefesselt hat!
    Vom Ehemann betrogen, von der netten Freundin, als Langweilerin abgestempelt, irgendwann muss mit dem Schmerz doch mal Schluss sein!
    Als Mona einem sexy Tätowierer begegnet, hat sie eine spontane Idee.
    Ein Arrangement ohne Namen, ohne Verpflichtungen und kein Kennenlernen.
    Nur Spaß, frei sein und fallen lassen!
    Doch das liebe Schicksal hat wie immer einen anderen Plan! ;-)
    Denn wenn die Liebe erst mal ihre Flügel ausbreitet....
    "Da ist es wieder, das geheimnisvolle Lächeln auf ihren Lippen, das alles und nichts bedeuten kann."
    Ab der ersten Seite hielt mich die Geschichte in ihrem Bann.
    Sehnsucht nach Liebe. Prickelnde Gefühle des Unbekannten.
    Ein wunderbar, locker und flüssiger Schreibstil!
    Tolle Charaktere, die mich wunderbar unterhalten haben.
    Ich musste viel schmunzeln und die Augen verdrehen, denn es kommt auch ein Esel vor, wieder so typisch Mann. ;-) ;-)
    Ein purer Lesegenuss und sehr empfehlenswert! ❤

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Bucherverruecktes avatar
    Bucherverruecktevor 7 Monaten
    Absolute Liebe


    Wir wissen glaube ich alle das ich Nancy Salchows Bücher liebe.

    Ihr Schreibstil lässt mich einfach immer wieder in eine Welt abtauchen die mich völlig entspannen lässt. Noch dazu ist dieser einfach so schön leicht und flüssig zu lesen. Einfach angenehm.

    Das Cover ist in ihrem bekannten Stil gehalten, was mir sehr gefällt, weil man so sofort sieht das es ein Buch von ihr ist. Das lässt keinen Spielraum für Fragen wer das Buch geschrieben haben könnte.

    Mona hat mir als Protagonistin sehr gut gefallen, weil sie sich selbst zu finden und sich dabei auf jede erdenkliche Art zu schützen versucht, doch merken muss das Liebe auch bei Anonymität nicht halt macht. Sie wirkt auf mich sehr taff, aber doch verletzlich. Sympathisch ist sie dazu auch noch.








    Weiterlesen auf :

    https://buecherverrueckte.wordpress.com/2018/03/08/rezension-vertraulich-anonyme-sehnsucht/

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Soneas avatar
    Soneavor 5 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks