Nancy Star

 3.5 Sterne bei 6 Bewertungen
Autor von Ausschaltquote., Sisters One, Two, Three und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Nancy Star

Allein mit der Angst

Allein mit der Angst

 (1)
Erschienen am 01.02.1998
Sisters One, Two, Three

Sisters One, Two, Three

 (1)
Erschienen am 01.01.2017
Carpool Diem

Carpool Diem

 (0)
Erschienen am 13.03.2008

Neue Rezensionen zu Nancy Star

Neu
Cambridges avatar

Rezension zu "Sisters One, Two, Three" von Nancy Star

Langweilig und merkwürdig
Cambridgevor 2 Jahren

Manchmal gibt es Bücher, da klingt der Klappentext genau nach meinem Beuteschema. Familiengeheimnisse sind immer interessant. Aber leider hat dieses Buch für mich überhaupt nicht funktioniert.

 

Ich muss nicht alle Figuren in einem Buch mögen. Aber irgendwie einen Bezug zu ihnen herstellen muss ich schon. Das ist  mir hier gar nicht gelungen. Glory, die Mutter, ist wirklich schlimm. Zuerst dachte ich, sie ist sarkastisch und witzig und einfach nur eigen. Aber im Laufe des Buches fand ich sie immer furchtbarer. Sie ist egozentrisch und egoistisch. Ihr Umgang mit besagtem Familiengeheimnis ist sehr fragwürdig. Wem wollte sie mit so einer Aktion denn helfen? Und was war der Sinn dahinter? Das hat sich mir überhaupt nicht erschlossen. Die anderen Figuren haben mich einfach nur genervt. Ihre Tochter Ginger mit ihrer ebenfalls verkorksten Familie und ihrer negativen Einstellung. Ihre Schwester Mimi ist Supermom und nicht weniger nervtötend. Alle anderen Figuren bleiben blass, vor allem Männer kommen nur schemenhaft und am Rande vor. Hier dominieren Frauen, vor allem aber Glory und ihre sehr eigenwillige Sicht der Dinge. Warum dieses Familiengeheimnis überhaupt eins war und warum Glory darum so eine Schau machte auf Kosten aller Beteiligten bleibt mysteriös. Zudem ist das Buch recht unspannend. In der ersten Hälfte passiert fast nichts. Es ist ein langer Prolog der uns zu den Geschehnissen an einem Sommertag führt, an dem ein Unglück passierte. Und hinterher wird’s leider auch nicht besser.

 

Dieses Buch konnte mich weder bewegen noch wirklich unterhalten. Für mich war es verschwendete Lesezeit.

Kommentieren0
2
Teilen
Armillees avatar

Rezension zu "Ausschaltquote." von Nancy Star

Rezension zu "Ausschaltquote." von Nancy Star
Armilleevor 7 Jahren

Der Anfang war gewöhnungsbedürftig und so ab Mitte des Buches hat die Autorin gerade noch so eben die Kurve gekriegt. Störend war, - an der eigentlich gut durchdachten Geschichte - dass alles witzig rüberkommen sollte. Den Sinn verstehe ich nicht, wenn gerade jemand ermordet wurde und der Galgen.- und schwarzer Humor nicht abreisst. Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass z.B. jemand aus dem 34 Stock (unfreiwillig) springt und denkt, er muss noch seine Jacke zuknöpfen, damit er unten gut aussieht.
Mir hat die Hektik auch nicht gefallen, die die Protagonisten ohne Ausnahme verbreiteten. Alle abgedreht.
Ab Seite 150 circa kamen dann die Zwischentöne und tiefere Bedeutungen in den Handlungen. Und ab da wollte ich auch wissen, wie es ausgeht ;o)

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 12 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks