Nancy Steffens Blutsgeheimnis

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(6)
(2)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Blutsgeheimnis“ von Nancy Steffens

Bist du bereit, dich einer fantastischen Reise aus Hoffnung, Liebe und Schmerz zu stellen, in der neben einer extra Portion Romantik, Tragik und mystischen Gestalten die Spannung nicht zu kurz kommt? Die 23-jährige Ashley Galen, eine junge Fotografin aus Kanada, zweifelt allmählich an ihrem Verstand. Nacht für Nacht findet sie sich in ein und demselben Traum wieder, in dem ein mysteriöser Fremder die Hauptrolle spielt. Als der Mann ihrer Träume jedoch plötzlich zur greifbaren Realität wird und ein altes Familienerbstück ihre Sinne vernebelt, muss Ashley sich schnell eingestehen, dass in dieser Welt nichts so ist, wie es scheint. Ja, nicht einmal sie selbst!

Sehr schön!

— Silverfox002
Silverfox002

Stöbern in Fantasy

Vier Farben der Magie

WOW - Eine fantastische Reise

stellette_reads

Das wilde Herz des Meeres

Piratenfeeling pur gepaart mit Fantasy und Liebe. Ein toller Mix!

buechersindfreunde

Die Gabe der Könige

Wunderbar

fin_fish

Das Frostmädchen

Hat mich leider nicht überzeugen können.

fin_fish

Der Galgen von Tyburn

Dieser Band hat mir endlich mal wieder richtig Spaß gemacht und endlich erfährt man Wichtiges über den Gesichtslosen.

Ms_Violin

Der Drachenjäger - Die erste Reise ins Wolkenmeer

Ich mag die Welten die Bernd Perplies erschaffen kann, tolles Buch zum abtauchen und abschalten.

lisaA

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gelungen!!!

    Blutsgeheimnis
    Silverfox002

    Silverfox002

    19. June 2016 um 16:40

    Das Cover hat mich sofort angezogen und so musste ich einfach ran. Und ich wurde nicht enttäuscht. Ganz und gar nicht!Dieses Buch hat mich von Anfang bis zum Ende gefesselt. Der Schreibstil ist leicht zu lesen und die Story ist wunderschön und sehr aktionsreich geschrieben. Auch die Protagonisten sind gut ausgearbeitet und man erlebt alles mit ihnen hautnah.Ein großes Lob an der Autorin für diese tolle Geschichte, ich freue mich auf den zweiten Teil.

    Mehr
  • Ein fesselnder und spannender Auftakt

    Blutsgeheimnis
    yvonne_rauchbach

    yvonne_rauchbach

    27. October 2015 um 23:17

    Ashley lebt mit ihrer Oma zusammen, seit ihre Eltern bei einem Unfall starben. Doch jede Nacht träumt sie von einem geheimnisvollen Mann, den sie noch nie zuvor gesehen hat. Als dieser dann eines Tages vor ihr steht, merken die beiden schnell, das sie zueinander gehören. Schnell muß Ashley lernen, das nichts so ist, wie es scheint und das Aeron etwas vor ihr verbirgt. Am Anfang erfährt man kurz, was es mit den Blutkristallen auf sich hat, danach folgt die Geschichte um Asley und Aeron. Erst am Ende des Buches wird näher auf die Blutkristalle eingegangen und man begreift das ganze drum herum. Es ist spannend geschrieben und der rote Faden zieht sich durch die ganze Geschichte, so das man nicht meint, etwas verpasst zu haben. Da es sich um einen Fortsetzungsroman handelt, warte ich nun geduldig bis der nächste Teil erscheint, damit ich erfahre, wie es weiter geht. Der Roman hat meiner Meinung nach die 5 Sterne, die ich vergebe, mehr als verdient.

    Mehr
  • Toller Auftakt!

    Blutsgeheimnis
    Books-have-a-soul

    Books-have-a-soul

    08. September 2015 um 09:24

    Durch den leichten und flüssigen Schreibstil bin ich schnell in die Geschichte reingekommen! Die Protagonisten sind sehr gut beschrieben und die Neugierde wird von Anfang an geweckt! Es hat mich gestört, dass Ashley zu Beginn nichts hinterfragt, als sie den attraktiven Aeron kennengelernt hat! Sie hat erstmal alles scheinbar als selbstverständlich hingenommen bzw ihre Zweifel und Fragen für sich behalten! Auch der erste Streit ist zu nervtötend und langatmig dargestellt! Jeder normale halbwegs intelligente Mensch hätte sich angehört was es zu sagen gibt bzw wäre auf die Idee gekommen, dass es vlt nicht so war, wie es aussah! Man gewinnt dadurch den Eindruck über eine pubertierende 15jährige zu lesen und nicht über eine 23jährige junge Frau! Auch Aeron hat ewig drumherumgeredet und gebettelt, anstatt ihr einfach den entscheidenden Satz bestehend aus ca 4 Wörtern ins Gesicht zu schmettern! Von der Liebesgeschichte abgesehen, wartet man in der ersten Hälfte und wartet und wartet und fragt sich, ob und wann hier endlich mal was passiert! Dann in der zweiten Hälfte geht es Schlag auf Schlag und man kann das Buch vor Spannung gar nicht mehr aus der Hand legen! Trotz der Kritik für die erste Buchhälfte, konnte mich die Autorin dann doch noch überzeugen und mit ihrer Geschichte fesseln. Ich kann es kaum erwarten zu erfahren, wie es mit Ashley und Aeron weitergeht und hoffe die liebe Nancy lässt uns nicht zu lange leiden!

    Mehr
  • Mit Liebe geschrieben

    Blutsgeheimnis
    Morgentau

    Morgentau

    03. September 2015 um 10:44

    Die Handlung/Klappentext Bist du bereit, dich einer fantastischen Reise aus Hoffnung, Liebe und Schmerz zu stellen, in der neben einer extra Portion Romantik, Tragik und mystischen Gestalten die Spannung nicht zu kurz kommt? Die 23-jährige Ashley Galen, eine junge Fotografin aus Kanada, zweifelt allmählich an ihrem Verstand. Nacht für Nacht findet sie sich in ein und demselben Traum wieder, in dem ein mysteriöser Fremder die Hauptrolle spielt. Als der Mann ihrer Träume jedoch plötzlich zur greifbaren Realität wird und ein altes Familienerbstück ihre Sinne vernebelt, muss Ashley sich schnell eingestehen, dass in dieser Welt nichts so ist, wie es scheint. Ja, nicht einmal sie selbst! Meinung Das Design des Covers gefällt mir  gut! ´Die hypnotischen blauen Augen des Mannes und die blutrote Schrift, im Hintergrund das Meer welches an den Felsen leckt -´ganz mein Stil! Nancy Steffens hat einen  flüssigen, lebendigen Schreibstil, der sehr angenehm zu lesen ist. Die Autorin schreibt so bildhaft, dass man sich ohne große Mühe die Orte vorstellen kann und das Gefühl hat, selbst an diesen zu sein. Die Protagonistin ist mir sehr sympathisch und ich konnte mich gut in ihre Gefühlslage hineinversetzen. Nancy Steffens hat ihrer Protagonistin und allen anderen Charaktere wirklich Leben eingehaucht und man musste mit ihnen weinen, lachen und sich freuen. Das knistern zwischen Ashley und Aeron ist nahezu greifbar. Fazit Mir hat das Buch wirklich gut gefallen und ich kann es nur weiterempfehlen. Man merkt das Nancy Steffens unglaublich viel liebe in ihre Geschichte gesteckt hat und spürt diese in jedem Satz. Allerding hat es die Autorin am Anfang in bisschen zu gut gemeint, so das sich dieser ein bisschen gezogen hat.  Das Buch war sehr spannend und es hat mir wirklich viel Freude bereitet es zu lesen!

    Mehr
  • Klasse Debüt

    Blutsgeheimnis
    CarmenGerstenberger

    CarmenGerstenberger

    14. April 2015 um 21:15

    Das ist das erste Buch der vielversprechenden Autorin und der Erzählstil, sowie die Geschichte haben mich sofort in ihren Bann gezogen! Die Story: Ashley lebt an einem wundervollen, malerischen Küstenort in Kanada mit ihrer Großmutter zusammen in einem kleinen Häuschen. Sie hat einen Job, den sie liebt und alles könnte perfekt sein - wären da nicht ihre Träume. Nacht für Nacht träumt sie von ein und demselben Mann. Ashley glaubt langsam, verrückt zu werden, denn sie weiß nicht, wer er ist, oder weshalb sie ständig von ihm träumt. Und dann steht er eines Tages leibhaftig vor ihr: Aeron, ihr Traummann. Ab diesem Moment verändert sich ihr Leben und nichts ist mehr wie zuvor... Die Charaktere: Die Autorin hat es geschafft, allen Charakteren wirklich Leben einzuhauchen. Die liebevolle Beschreibung der einzelnen Personen lässt sie einen direkt ins Herz schließen (Oma May z.Bsp.) und die Anziehung zwischen Ashley und Aeron ist nahezu greifbar. Die Liebeszenen sind überaus prickelnd und sinnlich geschrieben worden. Auch die Bösewichte sind absolut überzeugend dargestellt. Kurzum: Man liebt und leidet mit den Charakteren, zittert und bangt mit ihnen - man ist absolut mitten im Geschehen. Meinung: Gleich der Beginn des Buchs entführt einen direkt in eine Welt, die vor unseren Augen verborgen existiert. Eine Welt, in der es Goblins, Feen, Hexen, Dämonen und Vampire gibt. Das Buch beginnt mit einem Bannritual, dem meine Fingernägel vor Spannung zum Opfer gefallen sind. Nach diesem Paukenschlag wird die Geschichte von Ash & Aeron erzählt, und der rote Faden über die Blutkristalle bleibt die ganze Zeit erhalten, bis wir am Schluss, in einem packenden Finale, erfahren, was es mit ihnen auf sich hat. Die Autorin erzählt diese Geschichte mit so viel Liebe zum Detail, dass es ein Leichtes war, diese Welt direkt vor mir zu sehen. Allein die Beschreibung der wundervollen Landschaft hat in mir den Wunsch geweckt, unbedingt einmal nach Kanada gehen zu wollen. Die Geschichte ist von Anfang bis Ende absolut schlüssig, der tolle und flüssige Schreibstil hat mich sofort gefesselt, ich bin wirklich einfach nur begeistert von so einem genialen Debüt! Auch das Cover ist ein absoluter Blickfang, ich werde mir auf jeden Fall auch die Printversion zulegen, denn diese tolle Geschichte muss einfach in meinem Regal stehen! Fazit: Absolute und glasklare Kaufempfehlung von mir und wirklich verdiente 5 Sterne, obwohl ich gerne 10 geben würde, wenn es denn möglich wäre... Der einzige Wermutstropfen ist, dass ich nun sehnsüchtig auf den zweiten Teil der Geschichte warten muss, der hoffentlich ganz bald erscheinen wird! Danke Nancy Steffens für dieses tolle Lesevergnügen :)

    Mehr
  • Spannend, packend, gut!

    Blutsgeheimnis
    AvasBookwonderland

    AvasBookwonderland

    31. March 2015 um 21:03

    Die Geschichte ist einfach spannend und bildhaft erzählt. Die Autorin versteht es, den Leser mit auf eine wundervolle Reise zu nehmen, Orte und Situationen so zu beschreiben, dass man sie sich ohne große Mühe vorstellen kann. Ein flüssiger, lebendiger Schreibstil, den ich sehr genossen habe. Auch die Story selbst hat mich fasziniert und gefesselt. Gleich zu Beginn ist man mittendrin und fühlt mit Ashley mit, was sich bis zum Ende des Buches nicht ändert. Sie ist als Protagonistin so liebenswert und natürlich, dass ich keine andere Wahl hatte, als mit ihr zu lachen, zu schmollen, zu erröten und zu zittern. Das Buch ist der erste Teil der Reihe und meiner Meinung nach ein sehr gelungener Auftakt der Autorin!

    Mehr