Nancy Walker-Guye

 4,3 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von Schneehäschens Weihnachtsüberraschung, Stille Nacht und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Nancy Walker-Guye

Nancy E. Walker-Guye wurde in Sarnia, Kanada, geboren. Bevor sie sich entschloss, sich hauptberuflich dem Schreiben zu widmen, hatte sie in bedeutenden nordamerikanischen Zeitschriften über 100 Kindergeschichten veröffentlicht. Ihre Bilderbuchgeschichten sind in mehreren Sprachen erschienen. Sie setzt sich stark für die Leseförderung bei Kindern ein. Nancy Walker-Guye lebt mit ihren zwei Kindern in der französischen Schweiz.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Nancy Walker-Guye

Cover des Buches Schneehäschens Weihnachtsüberraschung (ISBN: 9783905945348)

Schneehäschens Weihnachtsüberraschung

 (5)
Erschienen am 01.08.2012
Cover des Buches Stille Nacht (ISBN: 9783905945270)

Stille Nacht

 (4)
Erschienen am 24.08.2011
Cover des Buches Schneehäschens Stern (ISBN: 9783905945034)

Schneehäschens Stern

 (2)
Erschienen am 26.08.2010
Cover des Buches Wenn der Bär ins Wasser springt (ISBN: 9783905945249)

Wenn der Bär ins Wasser springt

 (1)
Erschienen am 12.02.2012
Cover des Buches Leo (ISBN: 9783905945409)

Leo

 (0)
Erschienen am 27.02.2017
Cover des Buches Ruben und Robinia (ISBN: 9783905945508)

Ruben und Robinia

 (0)
Erschienen am 24.02.2015
Cover des Buches Was nun, lieber Osterhase? (ISBN: 9783314013348)

Was nun, lieber Osterhase?

 (0)
Erschienen am 01.01.2005

Neue Rezensionen zu Nancy Walker-Guye

Cover des Buches Schneehäschens Weihnachtsüberraschung (ISBN: 9783905945348)StMoonlights avatar

Rezension zu "Schneehäschens Weihnachtsüberraschung" von Nancy Walker-Guye

Vorurteilfrei durch den Schnee
StMoonlightvor 5 Jahren

Es ist schon eine Tradition, das Weihnachtsfest bei den Tieren. Jedes Jahr feiern Schnnehäschen, Waschbär, Dachs und Bär das Fest zusammen. Doch dieses Jahr hat der Schneehase eine ganz große Überraschung für seine Freunde. Diese sind natürlich entsprechend aufgeregt und wollen unbedingt wissen was es ist. Aber dann steht der Fuchs in der Tür. Der Hase hat ihn eingeladen Weihnachten mit ihnen zu feiern. Aber nein, die anderen wollen so feiern wie immer und den Gast nicht dabei haben. Niedergeschlagen verlässt der ungebetene Gast den Bau.

Und dann verläuft der traurige Fuchs sich auch noch, mitten im dunklen kalten Wald! Wie gut das sich die anderen Tiere auf die Suche nach ihm gemacht haben und ihn bald finden. Alles sind sich nun einig: Sie wollen unbedingt das der Fuchs mit ihnen Weihnachten feiert! – Genau das machen sie, freunden sich sogar an und für alle ist es das beste Weihnachtsfest überhaupt!

Die Geschichte ist spannend ohne zu sehr dramatisch zu werden. Am Ende ist nicht nur alles gut, sondern der Fuchs hat auch noch neue Freunde gewonnen – und diese Freunde etwas gelernt: Das Freundschaft so einiges wert ist!

Der Lerngehalt der Geschichte ist durchaus hoch, zeigt sie doch wirklich anschaulich, dass man niemanden „einfach so“ ausgrenzen sollte. Das hier Tiere die Rolle des Menschen übernehmen finde ich gut, da es so für das Kind nicht wie ein vorgehaltener Zeigefinger wirkt, sondern das Thema auflockert.

Mir hat die Geschichte an sich schon gut gefallen, zeigt sie doch auf einfache Weise wie schnell Gefühle verletzt werden können. Sie regt zum Nachdenken an, aber auch zum Erleben, denn die vielen farbigen Zeichnungen lassen neue Abenteuer á la „Was wäre wenn …“ kreieren. Mit knapp 14 Euro kein wirklich günstiges Buch, das es nur wenige Seiten hat, aber in jedem Fall eine schöne Geschenkidee.

Kommentieren0
10
Teilen
Cover des Buches Stille Nacht (ISBN: 9783905945270)Katzenpersonal_Kleeblatts avatar

Rezension zu "Stille Nacht" von Nancy Walker-Guye

Nicht ganz glaubhaft
Katzenpersonal_Kleeblattvor 5 Jahren


Es ist Heiligabend und Niculin ist mit seinen Eltern in der Kirche, als er plötzlich ein Licht sieht, dem er, sehr zum Ärger seiner Eltern, nachgeht.
Er trifft auf ein Ehepaar, das einen Gasthof sucht. Sie mussten aus einem Zug aussteigen, der wegen Schneeverwehungen nicht weiterfahren konnte.
Es gibt aber keinen Gasthof in dem Ort. Als Niculin sieht, dass die Frau schwanger ist, nimmt er sie kurzerhand mit nach Hause und überlässt ihnen sein Zimmer.
Als seine Eltern wütend von der Andacht nach Hause kommen, können auch sie das Wunder betrachten, das zwischenzeitlich passiert ist...

Die Autorin Nancy Walker-Guye hat auch mit diesem Buch wieder eine Weihnachtsgeschichte geschrieben. Sie ist der Geburt von Jesus nachempfunden und in die heutige Zeit versetzt worden.
So schön sie auch ist, so unwirklich passt sie in die heutige Zeit.
Die Geschichte ist leider nicht wirklich stimmig. Wenn Niculin gemeinsam mit seinen Eltern in der Kirche ist, ist es für mich unwahrscheinlich, dass er einen eigenen Schlüssel bei hat. Auch traue ich ihm nicht die Entscheidung zu, das Paar mit sich nach Hause zu nehmen. Sein erster Gedanke hätte sein müssen, Hilfe zu holen, ob nun in Form von seinen Eltern oder einen Krankenwagen.
Auch ein kleines Bergdorf dürfte schon am Telefonnetz angeschlossen sein
Ebenso ist für mich unglaubhaft, dass man kurz vor der Entbindung ohne Handy durch die Gegend fährt.
Das passt alles nicht zusammen.

Entschädigt wird man jedoch durch die bezaubernden Zeichnungen von Alessandra Micheltti, die dieses Buch illustriert hat.

Ich habe lange überlegt, welche Bewertung ich für das Buch abgeben soll und schwankte zwischen 3 und 4 Sternen. Wie sonst auch, gilt hier zu Gunsten des Angeklagten.

Kommentieren0
7
Teilen
Cover des Buches Schneehäschens Weihnachtsüberraschung (ISBN: 9783905945348)Katzenpersonal_Kleeblatts avatar

Rezension zu "Schneehäschens Weihnachtsüberraschung" von Nancy Walker-Guye

Weihnachten mit Freunden
Katzenpersonal_Kleeblattvor 5 Jahren

Sie feiern immer Weihnachten zusammen, der Bär, der Schneehase, der Waschbar und der Dachs. Die diesjährige Feier sollte beim Dachs stattfinden, so dass sich die drei Freunde auf den Weg machten. 
Kaum dort angekommen, hält das Schneehäschen es nicht aus, denn es hat eine Überraschung. Die anderen drei Freunde sind entsetzt, als sie feststellen müssen, dass die Überraschung der Fuchs ist, der mit ihnen gemeinsam Weihnachten feiern sollte.
Der merkt jedoch sehr schnell, dass er auf Ablehnung stößt und trollt sich wieder.
Schneehäschen ist sehr traurig und geht in den Wald, ihn zu suchen.
Die drei anderen Freunde besinnen und schämen sich...

Die Autorin Nancy Walker-Guye hat hier eine sehr schöne Weihnachtsgeschichte für Kinder zu Papier gebracht.
Das Schneehäschen hat den Fuchs mit zur Weihnachtsfeier gebracht, damit er den Tag nicht allein verbringen muss, stößt damit aber auf Ablehnung bei ihren Freunden. Sie kennen Fuchs nicht und wollen niemand Fremden in ihrer Runde haben. Das Häschen kann das nicht verstehen und macht sich auf die Suche nach Fuchs, weiß es doch, dass Fuchs seinen Bau manches mal nicht mehr findet, wenn die Spuren verweht sind und es dunkel wird. Sie sorgt sich um ihn.

Das Buch bringt Kindern nahe, dass Fremde nicht immer Fremde bleiben müssen. Wenn man aufeinander zugeht, können aus Fremden Freunde werden, Freunde, die auch andere Freunde mit einbeziehen können.
Es ist nicht immer leicht, Fremde zu akteptieren, aber wenn man es nicht einmal versucht, hat man verspielt. Nur was oder wen man kennt, kann man auch an sich heranlassen.

Das Buch ist mit wunderschönen Zeichnungen von Maren Briswalter versehen, bei denen es Spaß macht, sie mit Kindern anzuschauen.

Ein wirklich schönes Buch zum Ansehen, Vorlesen, selbst lesen und nachdenken. Ich empfehle es sehr gern weiter.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

auf 1 Wunschzettel

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks