Nandinda Draußen ist Freiheit

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Draußen ist Freiheit“ von Nandinda

Eineinhalbjährige Trampfahrt durch verschiedenste Länder Afrikas als Zwanzigjähriger vor mehr als vierzig Jahren. Begegnungen, Ereignisse, Erlebnisse, Kulturen. 1964: Nach seinem Abitur bricht ein Neunzehnjähriger nach Afrika auf und beginnt eine 1 -jährige Odyssee quer durch diesen Kontinent. Einer Rückbesinnung auf die ersten Nachkriegsjahre seiner Kindheit in Berlin folgt die Schilderung, wie der junge Mann als Söldner in den Congokrieg in Katanga gerät und dort das Massaker an einer Dorfbevölkerung erlebt. Er flieht aus dem Krieg nach Tanganyika und erinnert sich. Die Heimkehr des Vaters aus russischer Kriegsgefangenschaft, die Streitgespräche über das Dritte Reich, Reflektionen. In siebzehn Kapiteln und einem "faustischen" Dialog zwischen Autor und Titelfigur reist der Leser durch Afrika gleichsam auf einem Fluss, an dessen Ufern immer wieder Halt gemacht wird, um einen Gedankenausflug in die Vergangenheit und Zukunft des Zeitreisenden zu unternehmen. So gerät dieses umfangreiche Werk zu einer epischen Biographie des 20. Jahrhunderts.

"Draußen ist Freiheit..." Ein Leben als Roman.

— haygon

Stöbern in Romane

Die Herzen der Männer

Butlers neuer Roman ist für mich zwar kein Meisterwerk, aber dennoch durchaus empfehlenswert.

Greedyreader

Leere Herzen

Gewohnt toll, einzigartig und zuweilen bissig, jedoch ein für mich etwas unbefriedigender Schluss - irveliest.wordpress.com

Irve

Kleine große Schritte

Eine Geschichte, die zum Nachdenken anregt und mich fesseln und berühren konnte.

SillyT

Ein mögliches Leben

Erlebnisse aus der Kriegsgefangenschaft

gudrunf

Das Haus ohne Männer

Ein liebenswürdiger Roman, der gelegentlich ein paar Schwachstellen aufweist, aber trotzdem etwas wichtiges vermittelt.

Janinezachariae

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Ein richtiges Wohlfühlbuch, das aber auch Drama und ein großes Finale bereithält. Mein erstes Highlight 2018!

LeseMama82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Draußen ist Freiheit" von null null

    Draußen ist Freiheit

    haygon

    03. October 2009 um 23:38

    "Draußen ist Freiheit..." - Wo? Der Buchumschlag: Afrika und ein sanftes Jünglingsgesicht. Der Untertitel: "Eine deutsche Nachkriegsbiographie". Wie passt das zusammen - Afrika und deutsche Nachkriegsbiographie?: Zwanzigjährig bricht vor 45 Jahren ein junger Mann 1964 zu einer abenteuerlichen Trampfahrt quer durch den afrikanischen Kontinent auf, lebt in den Krals verschiedenster Stämme, gerät in den Kongokrieg, sinniert über Kolonialismus und Imperialismus - und über sein eigenes Leben. Seine Vergangenheit, seine Zukunft. Ein Abenteuerroman? Ja - nicht nur: Eine Lebensbeichte. Erzählt wird von der Kindheit in der Trümmerlandschaft Berlins nach dem Zweiten Weltkrieg; die eigene Familiengeschichte wird zurückverfolgt bis in die Zeiten des 30jährigen Krieges im 17. Jahrhundert. Weimarer Republik, "Drittes Reich", Nachkriegsdeutschland - Überlieferungen, Erlebnisse, Erinnerungen. Die Jugendjahre, Weltverbesserungsträume , Studentenrevolte. Berufliche Erfolge und private Niederschläge als Erwachsener. Der Autor - Nandinda - erzählt das ereignisreiche Leben eines jungen Mannes, der die Freiheit sucht. Und sie nicht findet. Wer ist Nandinda? Und wer ist er - die Titelfigur? Nandinda, "Draußen ist Freiheit..." Eine deutsche Nachkriegsbiographie" (Erzählung), Deutsche Literaturgesellschaft, Berlin 2009, 734 Seiten ISBN 3-940490-54-4 Siehe nach unter wikipedia: Nandinda

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks