Nandine Meyden

 3.8 Sterne bei 8 Bewertungen
Autorin von Flirten mit Stil, Lexikon der Benimmirrtümer und weiteren Büchern.
Nandine Meyden

Lebenslauf von Nandine Meyden

Nandine Meyden wird im Jahr 1966 in München geboren. Seit fast 20 Jahren arbeitet sie als Trainerin und Coach und ist eine angesehene Etikette-Expertin. Zu ihren Kunden gehören internationale Konzerne, Politiker, Prominente sowie Verbände und mittelständische Unternehmen. Sie schreibt außerdem mehrere Kolumnen und tritt wöchentlich in der Fernsehsendung "Vorsicht Fettnäpfchen" beim MDR auf.

Alle Bücher von Nandine Meyden

Lexikon der Benimmirrtümer

Lexikon der Benimmirrtümer

 (2)
Erschienen am 13.05.2009
Flirten mit Stil

Flirten mit Stil

 (2)
Erschienen am 01.05.2012
Business-Etikette

Business-Etikette

 (2)
Erschienen am 13.02.2008
Neues Lexikon der Benimmirrtümer

Neues Lexikon der Benimmirrtümer

 (1)
Erschienen am 09.11.2012
Karrierekiller!

Karrierekiller!

 (1)
Erschienen am 30.09.2011
Jedes Kind kann sich benehmen

Jedes Kind kann sich benehmen

 (0)
Erschienen am 31.05.2012
Tisch-Manieren

Tisch-Manieren

 (0)
Erschienen am 26.01.2011

Neue Rezensionen zu Nandine Meyden

Neu
Atis avatar

Rezension zu "Neues Lexikon der Benimmirrtümer" von Nandine Meyden

Rezension zu "Neues Lexikon der Benimmirrtümer" von Nandine Meyden
Ativor 6 Jahren

Es gibt Momente im Leben, die den Wunsch erwachen lassen, in einer Parkettritze oder einem Mauseloch verschwinden zu dürfen. Einen solchen erlebte ich bei (m)einem (ersten) Besuch eines Drei-Sterne-Restaurants (Guide Michelin). Bis zu diesem unsäglichen Moment glaubte ich doch tatsächlich über zumindest halbwegs akzeptable Benimmkenntnisse zu verfügen. Sobald ich jedoch am Tisch saß, hätte ich Manieren oder Umgangsformen nicht einmal mehr buchstabieren können. Das lag allerdings nicht nur an besagtem Restaurant oder dem Personal, sondern und vorwiegend an dem Personenkreis, mit dem ich dort war. Kurz: Es war der schlimmste Restaurantbesuch meines Lebens und ich kam mir vor wie der letzte Trampel.

Gesellschaftliches Parkett kann bekanntermaßen spiegelglatt und voller Fettnäpfchen oder Stolperfallen sein. Doch bisweilen kann man ihm nicht ausweichen. Manchmal muss man sich einfach draufwagen. Man kann im Vorfeld natürlich entsprechende Kurse besuchen. Etwas sicherer fühlt man sich auch, wenn man nach einem praktischen Helfer, etwa dem Buch Neues Lexikon der Benimmirrtümer, greifen kann, hat es doch zudem den Vorteil, dass man es immer wieder zur Hand nehmen kann. Verfasst wurde es von Nandine Meyden, die seit 2005 als Etikette-Expertin bei Hier ab vier, einer MDR-Sendung, tätig ist. Daneben bietet sie seit mehreren Jahren Benimm-Seminare für namhafte Firmen, Verbände, Prominente und Politiker an. Aus der Feder der 1966 in München geborenen Autorin stammt auch der bei Ullstein erschienene Vorgängerband Lexikon der Benimmirrtümer.

Nachdem man in Meydens Lexikon der Benimmirrtümer unter anderem erfahren konnte, ob sich Sprudel zum Zuprosten eignet oder nicht, ob Casual Friday tatsächlich automatisch Freizeitlook heißt, wie man sich mit eine sperrigen Gräte im Mund verhält oder was man unter Pünktlichkeit zu verstehen hat, bekommt man mit ihrem Buch Neues Lexikon der Benimmirrtümer über 90 weitere Benimm-Hilfen in die Hand. Damit fällt dann beispielsweise der von mir angesprochene Restaurantbesuch leichter. Nicht nur was das Essen an sich, auch was die Kleiderauswahl oder das Äußere allgemein betrifft. Es gibt auch Hilfestellungen für die Kommunikation. Das alles natürlich nicht nur während eines Essens privater oder geschäftlicher Natur, sondern etwa auch bei Beerdigungen, im Büro, bei Auslandsaufenthalten und so weiter.

Das Buch ist nach der Einleitung in drei größere Kapitel - Kommunikatives, Kulinarisches und Äußeres - geteilt. Wie bereits das Lexikon der Benimmirrtümer, findet sich auch in diesem Sachbuch jeweils eingangs dieser größeren Kapitel ein tabellarischer Test, bevor in kleinen Einzelkapiteln die entsprechenden Benimmregeln erklärt werden. Nach einem Schlusswort gibt es dann noch einmal die Testtabellen mit den Auflösungen,bevor das Buch mit einem Register ausklingt, welches das Nachschlagen bestimmter Situationen und passender Verhaltensweisen erleichtert.

Wer allerdings denkt, nach der gewissenhaften Lektüre beider Ullstein-Titel gegen sämtliche Fettnäpfchen gefeit zu sein, liegt falsch. Auswendiglernen bringt - so die Autorin - zusammen mit dem strikten Befolgen der korrekten Verhaltensregeln nicht zwingend einen stilvollen Auftritt oder perfekte Umgangsformen mit sich. Das liegt zum einen darin begründet, dass ihrer Meinung nach beides nur in Verbindung mit der richtigen inneren Haltung authentisch wirkt. Zum anderen, meiner Ansicht nach, vielleicht teilweise auch darin, dass die Fettnäpfchen sich ja hin und wieder leicht ändern, neue geboren und alte wiederentdeckt werden und vermutlich grundsätzlich glücklicherweise niemand gänzlich vor ihnen gefeit ist. Manchmal liegt es auch daran (so wieder die Autorin) dass Regeln gebrochen werden müssen, weil äußere Bedingungen sich ändern oder die Nichtbeachtung einer Regel anderen Beteiligte unangenehme Situationen erspart.

Fazit: Einen Teil der Regeln habe ich gekannt, einen weiteren Teil nur bedingt. Einige Regeln waren mir neu, ebenso wie ihre Hintergründe. Ob Meydens Buch Neues Lexikon der Benimmirrtümer im Fall der Fälle wirklich weiterhilft, muss jeder für sich selbst bewerten. Grundsätzlich ist es leicht lesbar, teils mit amüsanten Hintergrundinformationen gespickt und insgesamt übersichtlich aufgebaut. Das Register erleichtert, wie bereits angedeutet, das Nachschlagen. Insgesamt möchte ich für dieses Sachbuch vier von fünf Punkten vergeben.
Antje Jürgens (AJ)

Kommentieren0
4
Teilen
Sophia!s avatar

Rezension zu "Flirten mit Stil" von Nandine Meyden

Rezension zu "Flirten mit Stil" von Nandine Meyden
Sophia!vor 6 Jahren

„Das Leben ist – gerade was Flirten betrifft – voller verpasster Chancen, die oft unwiederbringlich dahin sind. Vorbei – verpasst. Das darf sich nach der Lektüre dieses Buches ändern!“
_
Die erfolgreiche Kommunikations- und Stil-Expertin Nandine Meyden lässt ihre Leser an ihrem Wissen teilhaben und zeigt präzise, worauf es bei der Suche nach einem stilvollen Partner zu achten gilt. Dabei nimmt sie alle Dimensionen der Partnersuche in den Blick, beginnend mit den Orten, an denen sich niveauvolle Personen finden lassen, über den ersten Blickkontakt bis hin zum späteren Date. So bleibt keine Flirt-Situation unerwähnt.
_
Im Vergleich zu anderen Ratgebern fällt hier positiv auf, dass nicht nur die Vermittlung einzelner Flirttechniken im Zentrum steht. Vielmehr geht es auch um eine kritische Reflexion des eigenen Verhaltens und der Präsentation nach außen hin. Denn eine optimale Kommunikation wird für denjenigen wesentlich erleichtert, der selbst einschätzen kann, wie er auf andere wirkt. Hierzu finden sich eine Reihe von Fragen, die zum Nach- und Umdenken auffordern. Kommunikationsstile und die wichtigsten Auffälligkeiten der Körpersprache können anhand kleinerer Übungen trainiert werden. Leser erhalten zudem Strategien, wie man sich im Problemsituationen optimal verhalten solle. Dazu zählt etwa die häufig aufkommende, peinliche Stille, ein Flirt per SMS, das Ansprechen und Weitersprechen sowie der Versuch, dem Gegenüber ehrliche Komplimente machen zu wollen. Dank der Hilfestellung durch die Lektüre lassen sich solche und weitere Situationen ohne weiteres meistern.
_
Gerade schüchterne oder ruhige Menschen werden es zu sehr schätzen wissen, dass dieser Band häufig Dialoganfänge oder mögliche Einstiegsfragen vorgibt. Somit existiert endlich ein Ratgeber, der einen nicht sprachlos zurück lässt, sondern neben Tipps und Tricks vielfältige Formulierungshilfen bietet, die alles andere als plump klingen. An einzelnen Beispielsätzen wird das zuvor Gesagte konkretisiert und ist damit direkt in der Praxis anwendbar. Die Autorin bleibt sich dabei treu, denn all ihre Formulierungshilfen halten was sie versprechen: Ein Einstieg in eine stilvolle Kommunikation. Auch optisch ist das Buch sehr ansprechend gestaltet. Nicht nur der Textinhalt überzeugt, sondern auch die graphische Umsetzung in vielen tabellarischen Übersichten, Merkkästchen und Illustrationen.
_
Fazit: Flirten mit Stil ist machbar! Ein wertvolles Buch, das die Kontaktaufnahme mit einem potenziellen Partner wesentlich vereinfacht, dabei Hürden und Ängste sprengt und reale Hilfen bietet. Sehr zu empfehlen!

Kommentieren0
15
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 13 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Worüber schreibt Nandine Meyden?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks