Naoki Serizawa

 3,7 Sterne bei 55 Bewertungen

Alle Bücher von Naoki Serizawa

Cover des Buches Resident Evil – Marhawa Desire 01 (ISBN: 9782889211401)

Resident Evil – Marhawa Desire 01

 (9)
Erschienen am 08.06.2012
Cover des Buches Resident Evil – Marhawa Desire 02 (ISBN: 9782889211418)

Resident Evil – Marhawa Desire 02

 (8)
Erschienen am 10.01.2013
Cover des Buches Resident Evil – Marhawa Desire 03 (ISBN: 9782889211425)

Resident Evil – Marhawa Desire 03

 (6)
Erschienen am 13.06.2013
Cover des Buches Resident Evil – Marhawa Desire 05 (ISBN: 9782889211449)

Resident Evil – Marhawa Desire 05

 (6)
Erschienen am 05.06.2014
Cover des Buches Resident Evil – Marhawa Desire 04 (ISBN: 9782889211432)

Resident Evil – Marhawa Desire 04

 (6)
Erschienen am 12.12.2013
Cover des Buches Resident Evil – Heavenly Island 04 (ISBN: 9782889217304)

Resident Evil – Heavenly Island 04

 (4)
Erschienen am 04.05.2017
Cover des Buches Resident Evil – Heavenly Island 01 (ISBN: 9782889217274)

Resident Evil – Heavenly Island 01

 (4)
Erschienen am 05.11.2015
Cover des Buches Resident Evil – Heavenly Island 02 (ISBN: 9782889217281)

Resident Evil – Heavenly Island 02

 (4)
Erschienen am 04.05.2016

Neue Rezensionen zu Naoki Serizawa

Cover des Buches Resident Evil – Marhawa Desire 05 (ISBN: 9782889211449)Y

Rezension zu "Resident Evil – Marhawa Desire 05" von Naoki Serizawa

Ein tolles Finale
Yoyomausvor einem Jahr

Zum Inhalt:

Resident Evil ist längst eigene Marke. Millionen Kinozuschauer und Videospieler weltweit zählen zu den Fans der unheimlichen Geschichte um die Umbrella-Corporation, deren T-Virus freigesetzt wird, was eine furchtbare Pandemie auslöst und die Menschen in Zombies verwandelt. Die japanische Softwarefirma Capcom, die bereits für die Videospielreihe sowie vier Realverfilmungen und einen Animationsfilm verantwortlich war, startet nun erstmals eine eigene Manga-Adaption ihres weltweiten Top-Titels.

Cover:

Auch das Cover des letzten Bandes kann sich sehen lassen. Hier sehen wir den Charakter der Merah auf schwarzem Grund, die sich in diesem Band noch einmal richtig hervortun wird. Das passt sehr gut und zeigt auch wieder, wie qualitativ hochwertig die Zeichnungen im Innenteil des Bandes sind.

 

 

Eigener Eindruck:

Ricky glaubte, dass sein letztes Stündlein geschlagen hat und er nun auch zu einem der Kreaturen wird, die ihm seit einiger Zeit das Leben so schwer machen. Doch ausgerechnet die Mutante Nanan hindert die Unbekannte im schwarzen Umhang daran ihm eine Spritze mit dem T-Virus zu injizieren. Chris Redfield gelingt es daraufhin Nanan zu töten, doch noch immer muss sich die Gruppe auf dem Weg zum sicheren Helikopter gegen die Mutation von Bindi behaupten. In einem unachtsamen Moment versucht Bindi Piers zu töten, jedoch opfert sich Merah, um ihn zu retten. In einem großen Showdown kämpfen die restlichen Überlebenden gegen die nun aufkaschierenden Zombie-Schüler, in der Hoffnung, dass die BSAA bald Verstärkung schickt…

 

Im finalen Band der Reihe „Marhawa Desire“ geht es noch einmal richtig rund. Immer wieder kommt es zu ungeahnten Situationen, die einem das Blut in den Adern gefrieren lassen und wie es eben für Resident Evil typisch ist, muss man sich im finalen Kampf noch einmal von Charakteren verabschieden, die man eigentlich ganz lieb gewonnen hatte. Das ist einerseits schon irgendwie zu vermuten, weil es immer so ist, aber trotzdem blutet einem dann doch das Herz, wenn es denn dann so weit ist. Und sind wir mal ehrlich, es schaffen ja doch verhältnismäßig viele Personen zu überleben, was ich so auch nicht vermutet hätte. Auch der kleine Cliffhänger zum Schluss ist wieder einmal typisch für Resident Evil, aber durchaus passend. Im Großen und Ganzen muss ich noch einmal betonen, dass mir der Manga wirklich richtig gut gefallen hat, auch wenn es zum Anfang alles recht verworren wirkte. Trotzdem hat sich die Geschichte gemacht und die Zeichnungen der Reihe haben ihr Übriges getan. Das war einfach nur ein Augenschmaus und macht auch Leuten Spaß, die es vielleicht nicht so mit Zombiegeschichten haben. Aber diese Reihe hier, die kann ich mit ruhigem Gewissen wirklich allen empfehlen.

 

Fazit:

Ein toller finaler Band, den ich euch auch unbedingt empfehlen möchte. Wirklich klasse gemacht und noch einmal so richtig spannend, dass einem die Luft wegbleibt.

 

Idee: 5/5

Charaktere: 4/5

Logik: 4/5

Spannung: 4/5

Emotionen: 4/5

 

 

Gesamt: 4/5

 

Daten:

ISBN: 9782889211449

Sprache: Deutsch

Ausgabe: Flexibler Einband

Umfang: 160 Seiten

Verlag: KAZÉ Manga

Erscheinungsdatum: 05.06.2014

 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Resident Evil – Marhawa Desire 04 (ISBN: 9782889211432)Y

Rezension zu "Resident Evil – Marhawa Desire 04" von Naoki Serizawa

Toll gemacht
Yoyomausvor einem Jahr

Zum Inhalt:

Resident Evil ist längst eigene Marke. Millionen Kinozuschauer und Videospieler weltweit zählen zu den Fans der unheimlichen Geschichte um die Umbrella-Corporation, deren T-Virus freigesetzt wird, was eine furchtbare Pandemie auslöst und die Menschen in Zombies verwandelt. Die japanische Softwarefirma Capcom, die bereits für die Videospielreihe sowie vier Realverfilmungen und einen Animationsfilm verantwortlich war, startet nun erstmals eine eigene Manga-Adaption ihres weltweiten Top-Titels.

Cover:

Das Cover hat mir sehr gut gefallen. Zu sehen ist hier wieder auf schwarzem Grund einer der Charaktere aus der aktuellen Geschichte. Dieses Mal handelt es sich um den Charakter des Pers Evans. Ihn sehen wir hier, wie auch Chris auf dem dritten Cover, in  typischer Soldatenkleidung sowie einer Waffe in der Hand, was dem Leser für den Inhalt wieder eine Menge spannender Szenen verspricht.

 

 

Eigener Eindruck:

Gerade noch so konnte Chris Redfield Ricky retten. Mit Eintreffen der BSAA – dem Sonderkommando unter Redfield – beginnt die Säuberung der Schule von den Zombies. Weil es aber an der Schule keinen Empfang gibt, beauftragt Redfield seine rechte Hand Pers Nivans zu einem Punkt zurück zu fahren, wo er Empfang hat. Währenddessen findet Nanan in der Schule Rickys Onkel Doug und infiziert ihn. Ricky muss eine schwerwiegende Entscheidung treffen… Gemeinsam mit den anderen Überlebenden wollen Ricky und Redfield sich in Sicherheit bringen, aber bereits auf dem Weg dahin werden sie und ihre Mitstreiterin Merah von Bindi angegriffen, die sonderbare Mutationen aufweist und unverwundbar scheint. Hilfe bekommt die Gruppe plötzlich durch Piers, doch schon bald stehen sie dem nächsten Gegner gegenüber und auch Ricky begegnet seinem personifiziertem Albtraum, als die Unbekannte mit dem schwarzen Cape plötzlich auftaucht und ihm irgendeine unbekannte Substanz injiziert….

 

Actiongeladen und mit vielen ungeahnten Wendungen wird der Leser regelrecht durch den vierten Band getrieben, denn wirklich Zeit zum Wundern und Verschnaufen bleibt nicht. Immer wieder kommt es zu Angriffen durch Zombies und den beiden Mädchen Nanan und Bindi, welche nicht mehr menschlich sind und immer, wenn man denkt, okay, das war es jetzt, dann tauchen sie doch wieder auf. Das ist bisweilen vielleicht doch ein bisschen nervig, aber irgendwie doch auch wieder so spannend, dass man den Manga kaum aus den Händen legen kann. Es ist wirklich interessant, wie der Mangaka so konstant qualitativ gute Zeichnungen abliefern kann und doch immer wieder neue Details auftauchen, über die man sich wirklich wundern kann. Das ist einfach wahnsinnig gut gemacht und macht so viel Spaß, dass ich fast schon ein bisschen traurig bin, dass ich nun zum letzten Band der Reihe greifen muss. Ehrlicherweise habe ich mit so etwas nicht gerechnet, da mich die Filme nicht begeistern konnten. Aber die Mangas sind einfach eine Klasse für sich.

 

Fazit:

Auch den vierten Teil kann ich euch absolut empfehlen. Die Qualität in der Reihe bleibt konstant und macht einfach Spaß. Wirklich klasse.

 

Idee: 5/5

Charaktere: 4/5

Logik: 4/5

Spannung: 4/5

Emotionen: 4/5

 

 

Gesamt: 4/5

 

Daten:

ISBN: 9782889211432

Sprache: Deutsch

Ausgabe: Flexibler Einband

Umfang: 160 Seiten

Verlag: KAZÉ Manga

Erscheinungsdatum: 12.12.2013

 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Resident Evil – Marhawa Desire 03 (ISBN: 9782889211425)Y

Rezension zu "Resident Evil – Marhawa Desire 03" von Naoki Serizawa

Actionreiche Fortsetzung
Yoyomausvor einem Jahr

Zum Inhalt:

Resident Evil ist längst eigene Marke. Millionen Kinozuschauer und Videospieler weltweit zählen zu den Fans der unheimlichen Geschichte um die Umbrella-Corporation, deren T-Virus freigesetzt wird, was eine furchtbare Pandemie auslöst und die Menschen in Zombies verwandelt. Die japanische Softwarefirma Capcom, die bereits für die Videospielreihe sowie vier Realverfilmungen und einen Animationsfilm verantwortlich war, startet nun erstmals eine eigene Manga-Adaption ihres weltweiten Top-Titels.

Cover:

Das Cover hat mir sehr gut gefallen. Zu sehen ist hier wieder auf schwarzem Grund einer der Charaktere aus der aktuellen Geschichte. Dieses Mal handelt es sich um den Charakter des Chris Redfield, der einigen der Fans von Resident Evil bereits ein Begriff sein müsste. Ihn sehen wir hier in  typischer Soldatenkleidung sowie einer Waffe in der Hand, was dem Leser für den Inhalt wieder eine Menge spannender Szenen verspricht.

 

 

Eigener Eindruck:

Während sich die Zombieapokalypse immer mehr in der Mädchenschule ausbreitet, wurde der Sicherheitsmann Tahir attackiert und verwandelt sich nun in einen Zombie. Um seinem Schicksal zu entkommen, bittet er darum, getötet zu werden. Währenddessen erfährt Ricky die Geschichte von Bindi und ihrer Freundin Nanan, welche an der Schule gemobbt wurde und deshalb mit ihr flüchten wollte. Dabei kam es zu einem folgeschweren Unfall, bei dem Nanan eigentlich gestorben ist, nun jedoch mit Hilfe der Unbekannten mit dem schwarzen Cape und geheimnisvollen Spritzen weiterhin am Leben erhalten wird. Dabei wird er von den beiden Mädchen überwältigt und muss mit erleben, wie die Schule von den beiden nun angegriffen wird. Immer mehr erkennen die ausweglose Situation und wählen den Freitod, aber auch viele Schüler werden nun zu wandelnden Toten…

 

Mit dem dritten Teil aus der Reihe „Marhawa Desire“ präsentiert der Mangaka wieder eine Folge voller Spannung und vielen verzweigten Handlungen, sodass man kaum dazu kommt Luft zu holen. Es ist interessant die Beweggründe der beiden Mädchen zu erfahren und vor allem auch deren Hintergrundgeschichte. Dadurch werden einige Dinge nun klar und man kann Situationen aus den vorherigen Teilen noch besser nachvollziehen. Qualitativ ist der Manga wieder eine absolute Wucht. Wir bekommen wieder tolle Zeichnungen präsentiert und die Story überrascht immer wieder, denn immer, wenn man denkt, dass nun alles klar ist, dann nimmt die Geschichte eine unerwartete Wendung und die Charaktere werden von einer völlig neuen Seite präsentiert. In typischer Zombiemanier entwickelt sich der dritte Teil nun zu einem doch recht blutigen Massaker, bei dem kein Stein auf dem anderen bleibt. Die noch verbliebenen Charaktere müssen sich nun dem Grauen stellen und versuchen am Leben zu bleiben. Dabei müssen sie mit der Verzweiflung klar kommen, aber auch immer wieder sehr viel Mut beweisen. Wer die Resident Evil Reihen kennt, der weiß, dass wohl zum Schluss nicht viele Charaktere übrig bleiben werden und ich bin gespannt, welche das wohl effektiv sein werden.

 

Fazit:

Wieder eine spannende Fortsetzung die sich absolut sehen lassen kann. Von mir gibt es wieder eine Leseempfehlung für alle Freunde der Resident Evil-Reihe und jenen, die Geschichten rund um Zombies mögen.

 

Idee: 5/5

Charaktere: 4/5

Logik: 4/5

Spannung: 4/5

Emotionen: 4/5

 

 

Gesamt: 4/5

 

Daten:

ISBN: 9782889211425

Sprache: Deutsch

Ausgabe: Flexibler Einband

Umfang: 160 Seiten

Verlag: KAZÉ Manga

Erscheinungsdatum: 13.06.2013

 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 22 Bibliotheken

von 13 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks