Naoki Urasawa

 4,8 Sterne bei 171 Bewertungen
Autor von Monster. Bd.1, Monster Perfect Edition 1 und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Naoki Urasawa

Naoki Urasawa, geboren 1960 in der Präfektur Tokyo, debütierte 1984 als Mangaka. Seinen internationalen Durchbruch erlangte er mit der ab 1994 erschienenen Krimi-Thriller-Serie "Monster". Es folgten Serien wie "20th Century Boy" und " Pluto" - eine zeichnerisches Adaption von Osumu Tezukas "Astroboy". Die 20-bändige Serie "Billy Bat" wurde u.a. mit dem Max und Moritz-Preis der Stadt Erlangen ausgezeichnet. Naoki Urasawa gilt als der "Osamu Tezuka seiner Generation", in den meisten seiner Geschichten spannt er einen erzählerischen Bogen zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft - und bei Gelegenheit und wenn es seine Zeit erlaubt, rockt er als Gitarrist die Bühne.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches 21st Century Boys: Ultimative Edition (ISBN: 9783741621468)

21st Century Boys: Ultimative Edition

Erscheint am 29.06.2021 als Taschenbuch bei Panini Verlags GmbH.
Cover des Buches Monster Perfect Edition 8 (ISBN: 9783551759597)

Monster Perfect Edition 8

Neu erschienen am 04.05.2021 als Taschenbuch bei Carlsen.
Cover des Buches Monster Perfect Edition 9 (ISBN: 9783551759603)

Monster Perfect Edition 9

Erscheint am 03.08.2021 als Taschenbuch bei Carlsen.

Alle Bücher von Naoki Urasawa

Cover des Buches Monster Perfect Edition 1 (ISBN: 9783551737151)

Monster Perfect Edition 1

 (6)
Erschienen am 27.08.2019
Cover des Buches Monster Perfect Edition 2 (ISBN: 9783551737168)

Monster Perfect Edition 2

 (5)
Erschienen am 26.11.2019
Cover des Buches Monster. Bd.14 (ISBN: 9783898856935)

Monster. Bd.14

 (4)
Erschienen am 01.05.2005
Cover des Buches 20th Century Boys (ISBN: 9783866076747)

20th Century Boys

 (4)
Erschienen am 18.07.2008
Cover des Buches Monster Perfect Edition 3 (ISBN: 9783551737908)

Monster Perfect Edition 3

 (4)
Erschienen am 28.01.2020
Cover des Buches Monster. Bd.8 (ISBN: 9783898856874)

Monster. Bd.8

 (4)
Erschienen am 01.02.2004
Cover des Buches Monster. Bd.18 (ISBN: 9783770463305)

Monster. Bd.18

 (4)
Erschienen am 01.05.2006
Cover des Buches 20th Century Boys: Ultimative Edition (ISBN: 9783741608780)

20th Century Boys: Ultimative Edition

 (4)
Erschienen am 24.09.2018

Neue Rezensionen zu Naoki Urasawa

Cover des Buches 20th Century Boys: Ultimative Edition (ISBN: 9783741608780)Fraeulein_mellys avatar

Rezension zu "20th Century Boys: Ultimative Edition" von Naoki Urasawa

Eine unglaubliche Geschichte, die einen in ihrem bann zieht
Fraeulein_mellyvor 4 Monaten

Der Zeichenstil erinnert teilweise an Karikaturen. Als klassisch schön würde ich ihn nicht beschreiben, aber er ist speziell und spart nicht an Details was mir gut gefällt!


Aber vor allem der Inhalt hat mich richtig mitgerissen. Wobei gesagt sein muss, dass man hier doch auch etwas konzentriert bei der Sache bleiben muss, denn es gibt ein paar Zeitsprünge und Feinheiten bei den Zusammenhängen.


Aber glaub mir das lohnt sich. Und zudem ist es spannend weil man immer genug Häppchen bekommt um ja weiterlesen zu wollen, doch man spürt auch, dass da etwas großes dahintersteckt.


Da es einige Charaktere gibt, bin ich noch nicht ganz sicher, wer abgesehen von unserem scheinbaren Normalo Kenji von Bedeutung ist. Aber das finde ich sicherlich noch heraus.


Wer Bock auf ne spannende Story mit vielen Verstrickungen hat, ist hier genau richtig! Von meiner Seite gibt’s ne fette Empfehlung

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Monster Perfect Edition 3 (ISBN: 9783551737908)zickzacks avatar

Rezension zu "Monster Perfect Edition 3" von Naoki Urasawa

Monster Perfect Edition 3 von Naoki Urasawa
zickzackvor einem Jahr

Inhalt: Dr. Kenzo Tenma, der von der Polizei immer noch fälschlicherweise als Serienmörder gejagt wird, ist auf den Spuren von dem wahren Mörder – Johann. Johann, den er als Kind das Leben gerettet hat und der heute immer wieder in kurzen Briefen davon schreibt, dass er das Monster in sich nicht beherrschen kann. Kenzo versucht herauszufinden, was mit dem inzwischen jungen Mann wirklich los ist und ihn aufzuhalten. Dabei trifft er immer wieder auf bekannte Gesichter, die ihn helfen oder in weitere Schwierigkeiten bringen.

 

Auch Band 3 hat mich restlos begeistert. Er ist spannend wie der Vorgängerbände und dieser Zeichenstil haut mich jedes Mal wieder um. Dieser passt wirklich absolut perfekt zur Geschichte.

Faszinierend ist auch immer wieder, wie lange die Geschichte ohne ihren Hauptcharakter (Tenma) auskommt und wie immer wieder Figuren eingeführt werden. Manchmal sind es neue Charaktere, aber oftmals auch Personen, die schon früher in der Geschichte vorkamen und deren Geschichte nun weitererzählt wird bzw. wo man glaubt, dass diese ihren Schliff bekommt. Man kann ja nicht wissen, ob der Autor sie noch einmal auftauchen lässt. Bei ihm scheint alles möglich zu sein. Spannend daran ist, dass ich mich in jeden Charakter hineinfühlen kann, dessen Geschichte verfolge und gar nicht daran denke, was nun mit Tenma ist. Ich konzentriere mich auf genau das, was gerade passiert.

Meistens ist es ja bei Büchern mit mehreren Handlungssträngen so, dass einer davon weniger spannend ist und man möchte, dass der andere Strang endlich weitergeht. Bei dieser Reihe ist das bei mir absolut nicht so. Ich bin gedanklich genau dort, wo mich der Autor haben möchte und das liegt schlicht daran, da das Buch an jeder Stelle spannend ist. Selbst die Charaktere, die ich absolut nicht leiden kann (Kommissar Runge, Kenzos Exfreundin Eva), verfolge ich mit kompletter Aufmerksamkeit.

Das Highlight dieses Bandes war für mich, was ich mir auch sehr gewünscht habe, dass Johann körperlich wieder aufgetaucht ist. Antagonisten finde ich sowieso meistens toll, da sie eine gewisse Faszination ausströmen und weniger greifbar als der Prota sind. Bei Johann frage ich mich, ob er wirklich ein Syndrom wie „Jekyll und Hyde“ hat oder ob er tatsächlich ein eiskalter Killer mit hervorragenden schauspielerischen Talent ist? Immer wieder wenn Informationen über ihn gestreut werden, merkt man, in was für Sachen er alles verwickelt ist und wenn man bedenkt, dass er erst um die 20 Jahre alt ist… was soll noch aus den jungen Mann werden, wenn Kenzo ihn nicht schnappt?

In den Manga werden auch so viele Themen angesprochen, dass man davon noch mal eigene Reihen machen könnte. Teilweise finde ich es fast schon schade, dass diese nicht weiter ausgearbeitet werden.

 

Das Einzige, was ich etwas schwierig fand, dass sich manche Figuren etwas ähnlich sehen. Dann denke ich mir, ach das war doch der, aber am Ende wird ein anderer Name genannt und ich bin etwas verwirrt. Aber das Problem tritt bei mir nur bei Nebencharakteren auf.

Auch hat mir Tenma langsam etwas zu viel Glück. Ja, es soll spannend bleiben und der Reiz ist ja, wie er immer wieder knapp entwischt. Ich finde es auch logisch, dass er andere immer wieder für sich einnimmt, weil er eben sehr vertrauenserweckend und sympathisch wirkt (und auch ist). Aber dennoch könnte es gefährlich werden, wenn er immer wieder an die „richtigen“ Leute gerät oder er glücklicherweise durch den Konflikt anderer gerettet wird. Ich möchte nicht, dass der Manga unrealistisch wird und da besteht die Gefahr, meiner Meinung.

 

Kleiner Fanfact am Rande: Als ich den Titel des Mangas gelesen habe, hatte ich eigentlich eine ganz andere Erwartung an diesen und mich letzten Endes gewundert, dass er als „Thriller“ gelistet ist. Auch der Klappentext hatte nicht meinen Erwartungen zum Titel entsprochen. Ich dachte eher, dass es etwas fantasymäßiges wird und im ersten Band hatte ich auch etwas das Gefühl, dass da ein kleines Bisschen mit einfließt. Aber bis jetzt hat sich das noch nicht bewahrheitet.

Und ich frage mich immer wieder, wie ein japanischer Zeichner dazu gekommen ist, seine Geschichte nach Deutschland zu legen? Haben Japaner ein Faible für Deutschland wie Deutsche für Japan? Die Namen sind auch irgendwie witzig… nur altdeutsche wie mir scheint – Dieter, Helmut, Eva etc. Ich finde das schon fast seltsam, da Deutschland ein doch recht multikulturelles Land ist.

 

Fazit: Ein sehr guter Folgeband. Ich liebe diese Reihe, die die Spannung scheinbar mit Leichtigkeit aufrechterhält. Fünf Sterne von mir.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Monster Perfect Edition 2 (ISBN: 9783551737168)zickzacks avatar

Rezension zu "Monster Perfect Edition 2" von Naoki Urasawa

Monster Perfect Edition 2 von Naoki Urasawa
zickzackvor einem Jahr

Inhalt: Dr. Tenma befindet sich auf der Suche nach Johann. Er hat sich fest in den Kopf gesetzt ihn auszuschalten. Dabei wird er vor neue Herausforderungen gestellt. Immerhin wird er als Serienmörder gesucht, denn Johanns Morde soll er ausgeführt haben. Doch überall, wo er auftaucht, hilft er den Menschen und wird zum Dank von ihnen gedeckt. Er lernt damit neue Freunde und neue Feinde kennen, genauso wie Verbündete. Kommissar Runge ist ihm noch immer auf der Fährte, aber Tenma erlangt auch neue Kenntnisse über Johann und wie dieser benutzt werden soll. Eine alte Bekannte taucht ebenfalls auf – Anna, die Schwester von Johann, die ihren Bruder ein zweites Mal töten möchte, um das Grauen endlich zu beseitigen.

 

Ich muss sagen, dass mich auch der zweite Band begeistert hat. Auch wenn mir etwas medizinische Feeling vom ersten Band gefehlt hat. Dabei war Tenma noch immer als Arzt tätig, denn immer wieder ist er auf Menschen getroffen, die seine ärztliche Hilfe benötigten. Wahrscheinlich hat es mir deshalb etwas gefehlt, weil kein Krankenhaus mehr in der Handlung vorkam.

Bei Tenma selbst spürt man eine Entwicklung. Er ist härter und verbissener geworden, nicht mehr so freundlich und ja-sagend (wie es seiner Ex Eva gefallen hat) wie am Anfang. Er lehnt auch gern mal Hilfe ab, obwohl er dann letzten Endes doch nicht aus seiner Haut kann, um den Leuten dann doch wieder zu helfen. In diesem Band lernt er einen Jungen kennen – Dieter. Der Arme hat bis jetzt ein besch…eidenes Leben hinter sich und sieht in Tenma… eine Bezugsperson. Der Junge macht Ärger und hilft ihm zugleich.

 

Hier in diesem Band hat man erfahren, wie Johann zu diesem Monster geworden ist, dass das nicht einfach so geschehen ist, sondern dass er dazu gemacht wurde. Dazu gibt es immer wieder Hinweise zum Krieg und den Nazis, was sich darin gipfelt, dass die Rechtsextremen Johann am liebsten zu ihrem „neuen Hitler“ aufsteigen lassen wollen. Aber ob das Johann überhaupt will?

 

Wieder ein sehr spannender Band, von dem ich mich kaum losreißen konnte. Immer wieder emotionale Geschichten,  Intrigen, Verzweigungen, noch intensivere Figurenzeichnungen. Bei Tenma weiß ich nicht so recht, ob er es am Ende wirklich schafft Johann aufzuhalten. Er wächst zwar mehr und mehr in seine Rolle rein, aber am Ende wirkt er doch zu weich. Kommissar Runge ist noch immer unheimlich, Eva (Tenmas Ex) ist ein widerwärtiges Biest, die ihr Schicksal gar nicht anders verdient hat. Allerdings wird sie wohl Tenma noch ordentlich Ärger machen. Johann ist leider persönlich gar nicht aufgetreten. Ich hoffe er kommt im dritten Band zurück und seine Schwester Anna finde ich irgendwie spontan sehr sympathisch und interessant. Ich hoffe über sie gibt es noch viel zu erzählen.

Die Zeichnungen gefallen mir noch immer sehr gut und geben dem Manga das i-Tüpfelchen. Ich mag diese realistischen Zeichnungen mit Manga-Touch. Es gibt ja auch ein paar Farbseiten in dem Band. Allerdings muss ich sagen, dass in Schwarz-Weiß die Zeichnungen besser wirken. Ich hätte nie geglaubt, dass mal zu sagen (da ich eigentlich farbige Comics liebe, wenn sie auch gern düster sein können), aber bin ich froh, dass nicht der gesamte Manga in Farbe ist.

 

Fazit: Eine spannende und würdige Fortsetzung. Zeichnungen sind überragend, Handlung thrillergemäß spannend. Auch hier gibt es von mir fünf Sterne.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 44 Bibliotheken

von 62 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks