Naoki Urasawa Monster, Vol. 1: The Perfect Edition

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Monster, Vol. 1: The Perfect Edition“ von Naoki Urasawa

Stöbern in Comic

Das Tagebuch der Anne Frank

Die Geschichte bringt mich einmal mehr zum Weinen - gerade, weil Folman und Polonsky sie so unglaublich gut untermalt haben. Ein Muss!

Svenjas_BookChallenges

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

Roboter, Dinosaurier, Piraten und Zeitreisen ... ein spannender MIx in nur einem Buch

Anneja

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Wunderschöne Zeichnungen zu einer tollen Geschichte! Nun muss das Buch bei mir einziehen, der Graphic Novel hat den Ausschlag gegeben!

LiveReadLove

NARUTO Massiv 2

Die Chu-Nin Prüfungen haben es in sich =)

JeannasBuechertraum

Helden der östlichen Zhou-Zeit - Band 1

Die Helden in diesemCoic kommen manchmal aus ärmlichen Vehältnissen,mal Frauen,mal Kinder.Es ist wichtig ,das man Geschichte aufschreibt,

Tauriel

your name. 01

Eine wirklich außergewöhnliche Geschichte, die mich sofort in ihren Bann gezogen hat!

BuechersuechtigesHerz

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hintergründiger und unterhaltsamer, gut gezeichneter Thriller

    Monster, Vol. 1: The Perfect Edition

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    29. January 2015 um 12:46

    Dr. Tenma, ein junger Hirnchirurg aus Japan, arbeitet in einer Düsseldorfer Klinik. Sein Arztkodex, dass das Wichtigste sei, ein Menschenleben zu retten, wird durch die Klinikleitung, die politisch mitmischen möchte, schwer auf die Probe gestellt, als es gilt, einen Jungen, der bereits auf dem Op-Tisch liegt oder einen Politiker zu retten. Dr. Tenma entscheidet nach seinem Gewissen und wird von der Klinik auf Eis gelegt... Bis die Verantwortlichen der Klinik plötzlich alle zusammen an einer Dosis Gift sterben. Wie sich herausstellt, ein Dank des überlebenden Jungen, der nun erwachsen und Auftragskiller geworden ist, gar nicht im Sinne des Doktors... Ein toll und sehr detailreich gezeichneter Manga mit einer angenehmen englischen Übersetzung. Die Charaktere sind gut ausgebildet und überzeugend, besonders die Hauptfigur Dr. Tenma. Sein Konflikt zwischen seinem Gewissen und seinem Ehrgeiz fand ich sehr gut dargestellt. Auch die Handlung ist spannend und hat überraschende Wendungen parat. Einen interessanten Gegenspieler aus dem Polizeibereich gibt es ebenfalls. Was ich an diesem Manga besonders gut gelungen finde, ist die umfassende Medizin- und Ärzte-/Krankenhauskritik.  Natürlich spielt auch die japanische Kultur eine Rolle, obwohl der Manga in Deutschland spielt. Das macht aber nichts, wenn plötzlich kostümierte Kinder das Peace-Zeichen machen, wie es in Japan üblich ist. Ich fand es in dem Moment eher amüsant als störend. ;-) Mein Fazit: Super gelungener erster Band einer interessanten Manga-Serie, die ich auch weiterhin verfolgen werde, sobald sie erschienen ist. Ich kann den Manga für Jugendliche und Erwachsene sehr empfehlen. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks