Naoko Takeuchi Sailor Moon 6

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sailor Moon 6“ von Naoko Takeuchi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Naoko Takeuchis "Pretty Guardian Sailor Moon" ist einfach Kult und ein Muss für alle Shoujo Fans!

    Sailor Moon 6
    Lielan

    Lielan

    14. June 2013 um 19:53

    Sailor Moon ist einfach Kult! Jeder Shoujo Manga Fan sollte diese Reihe definitiv in seinem Regal stehen haben. Schon als Kind war ich begeisterter Sailor Moon Fan und leider habe ich es damals nicht geschafft mir alle Mangas der Reihe zu sichern. Umso glücklicher bin ich, das Egmont sie neu aufgelegt hat. Naoko Takeuchis "Pretty Guardian Sailor Moon" Band 6 ist ein reread, weil es bisher noch unrezensiert war. Aber Sailor Moon kann man glaube ich nicht oft genug lesen. Der sechste Band ist alleine schon aufgrund des rosafarbenen Covers mit Chibiusa eines meiner Lieblings Sailor Moon Mangas. Auf der Rückseite des Mangas ist eine mega niedliche Chibi Chibiusa abgebildet. Natürlich ist auf jedem Sailor Moon Manga die Cover Sailor Kriegerin auf der Rückseite als Miniaturausgabe dargestellt, allerdings musste ich diese noch einmal erwähnen, weil ich so verliebt in sie bin. Zwei neue Mitstreiterinnen im Kampf gegen das Böse tauchen auf!  Oder etwa doch nicht? Natürlich spreche ich hier von Sailor Uranus und Sailor Neptun. Beide sind wie ihre Namen schon sagen Sailor Kriegerinnen, aber ob Freund oder Feind, das wissen Usako und ihre Freundinnen noch nicht. Die beiden neuen Kriegerinnen verhalten sich eigenartig. Sie halten die Freundinnen auf Distanz, suchen aber trotzdem immer wieder ihre Nähe. Als würden sie ein verwirrendes Spielchen mit diesen Treiben. Hinzu kommt noch, dass Neptun sich an Mamoru heran schmeißt und Uranus Usakos Gefühle vollkommen durcheinander wirbelt. Bis heute weiß ich immer noch nicht genau, ob Uranus wirklich auf Frauen steht, denn sie ist schließlich selbst eine, eine sehr maskuline, aber eine Frau.  Mir sind beide neuen Kriegerinnen nicht nur suspekt, sondern tierisch unsympatisch. Nicht nur, dass die Freundinnen neue Feinde zu bekämpfen haben, nun müssen sie sich auch noch mit eigentlichen Verbündeten herum schlagen, die ihnen immer wieder in die Quere kommen. Der neue Feind taucht mit der neuen Schule Infinity auf. Ich muss gestehen, dass ich die Geschichte um die Infinity Schule eine der langweiligsten Sailor Moon Staffeln fand. Solange die Witches 5 noch alle kampffähig und unbesiegt sind, ist die Handlung sehr spannend, aber sobald sich die Geschichte um den "verrückten" Professor dreht, könnte ich einschlafen. Aaaaaaber um noch etwas Positives zu schreiben: Ich liiiieeeebe die Uniform der Infinity SchülerInnen. Hach, zu der Liebesgeschichte zwischen Mamoru und Usako: Die beiden sind immer noch mein absolutes Traumpaar. Mir wird immer wieder warm ums Herz, wenn die beiden sich ihre Gefühle gestehen. Ihre Liebe kann auch absolut nichts trennen!

    Mehr