Naomi Novik

 4,1 Sterne bei 2.087 Bewertungen
Autorenbild von Naomi Novik (© Charles Ardai)

Lebenslauf von Naomi Novik

Drachenmutter, Märchenerzählerin und Geschichtenerdenkerin: Geboren wurde Naomi Novik im Jahr 1973 in New York. Bereits im Alter von sechs Jahren verschlingt sie Fantasyromane und ist begeistert von Geschichten wie Tolkiens „Herr der Ringe“. Von ihren Verwandten bekommt sie Geschichten um die Baba Yaga und polnische Märchen erzählt, die sie bis heute prägten, was beispielsweise in ihrem Fantasybuch „Das dunkle Herz des Waldes“ spürbar wird. Novik studierte an der Brown University zunächst englische Literatur, macht dann jedoch an der Columbia einen Masterabschluss in Informatik. Sie beginnt, als Programmiererin zu arbeiten und ist an der Entwicklung eines beliebten Computerspiels beteiligt. Als ihr aber klar wird, dass sie das Schreiben noch mehr liebt, als das Programmieren, kehrt sie von Kanada nach New York zurück und widmet sich dort bis heute ihrer größten Leidenschaft. Mit ihrem Debütroman „Die Feuerreiter Seiner Majestät: Drachenbrut“ von 2007, das von Captain William Laurence und seinem Drachen Temeraire erzählt, schreibt sie sich auf Anhieb in die Herzen von zahlreichen Lesern, darunter auch bekannte Fantasygrößen. Das Buch gewinnt unter anderem den Compton Cook/Stephen Tall Award für das Beste Erstlingswerk im Bereich Fantasy. Auch ihr erster Stand-Alone-Fantasyroman, „Das dunkle Herz des Waldes“, ist preisgekrönt. Nicht nur war es für einen Hugo Award nominiert, es gewann auch den Nebula Award 2016. Die Geschichte wird oft als lose Nacherzählung des „Die Schöne und das Biest“-Märchens gesehen. Ein Zauberer, der nur der „Drache“ genannt wird, lebt abseits des Dorfes, in dem Agnieszka lebt, in einem Turm. Als Gegenleistung dafür, dass er das Dorf vor dem dunklen Wald beschützt, holt er alle zehn Jahre ein junges Mädchen, das ihm dienen soll. Doch als er überraschend Agnieszka auswählt, kann diese zunächst nicht verstehen, warum. Bis sie die Wahrheit über den Wald, den Drachen und sich selbst erfährt.

Neue Bücher

Cover des Buches Scholomance – Der letzte Absolvent (ISBN: 9783570166109)

Scholomance – Der letzte Absolvent

Erscheint am 11.10.2021 als Hardcover bei cbj. Es ist der 2. Band der Reihe "Scholomance".

Alle Bücher von Naomi Novik

Cover des Buches Das dunkle Herz des Waldes (ISBN: 9783570312445)

Das dunkle Herz des Waldes

 (469)
Erschienen am 12.11.2018
Cover des Buches Die Feuerreiter Seiner Majestät 01 (ISBN: 9783442244430)

Die Feuerreiter Seiner Majestät 01

 (361)
Erschienen am 08.05.2007
Cover des Buches Die Feuerreiter Seiner Majestät 02 (ISBN: 9783442244447)

Die Feuerreiter Seiner Majestät 02

 (225)
Erschienen am 09.07.2007
Cover des Buches Die Feuerreiter Seiner Majestät 03 (ISBN: 9783442244454)

Die Feuerreiter Seiner Majestät 03

 (189)
Erschienen am 10.09.2007
Cover des Buches Die Feuerreiter Seiner Majestät 04 (ISBN: 9783442265725)

Die Feuerreiter Seiner Majestät 04

 (152)
Erschienen am 07.04.2008
Cover des Buches Das kalte Reich des Silbers (ISBN: 9783570313909)

Das kalte Reich des Silbers

 (133)
Erschienen am 09.11.2020
Cover des Buches Drachenwacht (ISBN: 9783442265817)

Drachenwacht

 (109)
Erschienen am 17.01.2011
Cover des Buches Drachenflamme (ISBN: 9783442265824)

Drachenflamme

 (78)
Erschienen am 20.08.2012

Neue Rezensionen zu Naomi Novik

Cover des Buches Scholomance – Tödliche Lektion (ISBN: 9783570166093)prettytigerbuchs avatar

Rezension zu "Scholomance – Tödliche Lektion" von Naomi Novik

Scholomance - Tödliche Lektion (Bd.1) von Naomi Novik
prettytigerbuchvor 34 Minuten

Du denkst, du bist bereit? Diese Schule wird dich mit Haut und Haaren verschlingen. Die Idee der Scholomance hat mich bereits beim Lesen des Klappentexts begeistert. Hinter jeder Ecke können Monster lauern (oder in den Wänden, dem Boden, hinter Türen, in Werkzeugkästen - die meisten Ungeheuer sind wirklich clever), die Schule selbst bewegt sich in sich und manches befindet sich am nächsten Tag schon an ganz anderer Stelle als vermutet. Wer auf sich alleine gestellt ist, muss tough sein, oder wird früher oder später von der Schule aufgeriebenfressen.

Die Kulisse ist relativ trostlos, nur ein Bruchteil der Schüler schafft seinen Abschluss. Naomi Novik zieht ihr Konzept von Anfang bis Ende durch, Schüler verschwinden spurlos, neue Bündnisse entstehen und mitten im Chaos lernen wir Galadriel, eine Jungmagierin, von der die ganze Welt annimmt, dass sie sich der schwarzen Magie verschrieben hat, kennen. Wer könnte schließlich ahnen, dass die ungesellige El ihre Magie nicht mit Blutopfern, sondern mit Liegestützen und Sit-Ups auflädt und alles dafür tut, dass sich ihre eigene, düstere Prophezeiung nicht erfüllt?

Dabei wird Galadriel zur Heldin wider Willen, die sich eigentlich vollkommen auf sich alleine gestellt durch das Schuljahr kämpfen wollte. Doch die Umstände sorgen dafür, dass aus der wortkargen Jungmagierin schon bald eine der beliebtesten Schülerinnen wird - was El absolut überfordert. Sie ist wütend, verbittert, wortkarg, schnippisch, sarkastisch - und absolut niemand nimmt es ihr übel. Ihre Kommentare sind bissig, stets gewürzt mit einer Prise Ironie und von geltenden Konventionen hält El überhaupt nichts. Das El keine typische Jungfrau in Nöten ist, muss auch Orion Lake, selbsternannter Held der Schule und Galadriels geheimer Love Interest, schnell erkennen, als er ihr wieder und wieder in brenzligen Situationen zur Hilfe eilt.

Mir hat es wirklich Spaß gemacht, die Geschichte zu entdecken und Galadriel an der Scholomance zu begleiten. Sie macht über die Kapitel hinweg eine wirklich schöne Entwicklung durch, als sie endlich erfährt, wie es ist, Menschen um sich zu haben, denen das eigene Schicksal nicht vollkommen egal ist und sich so langsam aber sicher ein warmes Gefühl in ihrem Magen ausbreitet.

Es passiert beim Lesen einiges zwischen den Zeilen, sodass nicht immer alles in direkte Sprache verpackt ist. Ich habe diesen Stil gefeiert, allerdings wirken die Figuren und besonders ihr Innenleben dadurch stellenweise etwas undurchschaubar. Die Geschichte ist zwar lebendig, aber sie wird es eher durch die eigene Vorstellungskraft als durch die Worte der Autorin direkt. Vor dem Lesen würde ich die Leseprobe ausprobieren, um sich ein bisschen mit dem Stil auseinanderzusetzen.

Fazit: Galadriels Geschichte ist mein absoluter Überraschungs-Hit im Frühjahr gewesen. Auch wenn das Buch sicherlich durch seine wenig nahbaren Formulierungen etwas schwer zugänglich ist, hat es mich doch von Anfang an gefesselt. Scholomance - Tödliche Lektion ist eine düstere Fantasy-Komödie mit einer cleveren Hauptprotagonistin, absurden Wendungen, originellen Ideen und dabei absolut fesselnd. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung.

Bewertung: 4,5 von 5 Sternen
©Lisa von Prettytigers Bücherregal | prettytigerbuch
https://prettytigerbuch.blogspot.com
https://www.instagram.com/prettytigerbuch

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Scholomance – Tödliche Lektion (ISBN: 9783641270278)Ava_lons avatar

Rezension zu "Scholomance – Tödliche Lektion" von Naomi Novik

Für mich ein Jahreshighlight
Ava_lonvor 7 Tagen

Inhalt

Eine Magierschule, in dem Versagen den sicheren Tod bedeutet ...

Scholomance ist eine Magierschule, wie es sie noch nie gegeben hat: keine Lehrer, keine Ferien, Freundschaft nur als Mittel zum Zweck und sehr ungleiche Überlebenschancen. Es gibt nur zwei Wege heraus aus der Schule – die Abschlussprüfung oder den Tod.
 Galadriel, genannt El, ist bestens vorbereitet auf die Gefahren der Schule: Sie hat zwar niemanden, der ihr hilft, aber eine starke dunkle Gabe, mit der sie problemlos auf einen Schlag die Monster auslöschen könnte, die überall in der Schule lauern. Aber das würde auch ihre Mitschüler treffen. Anders als der unerträgliche Schulstar Orion, der ständig Leben rettet, tut El deshalb alles, um diese Gabe nicht zu nutzen – es sei denn, sie hat keine andere Wahl ...

Cover

Einfach magisch, düster und es gefiel mir auf Anhieb

Ein Wort vorneweg

Meine Rezensionen können sowohl Spoiler enthalten als auch Analysen und Bewertungen, wobei der Schwerpunkt auf meinen persönlichen Eindrücken liegt.

Mein Eindruck

Ich habe mich im Vorfeld schon sehr auf dieses Buch gefreut. Bislang kannte ich erst ein Buch der Autorin und „Das dunkle Herz des Waldes“ hat mir sehr gut gefallen.

Nun gab es den Blick in eine besondere Magierschule. Ich fand schon den Klappentext spannend, eine Schule ohne Lehrer – wie soll das funktionieren? Und dann war ich schon mitten im Geschehen, die Ereignisse überstürzten sich, viel zu viele Informationen prasselten auf mich ein. Ich war verwirrt und fühlte gleichzeitig eine unbändige Neugier weiter zu lesen. Galadriel ist ein cooles Mädchen mit vielen Ecken und Kanten, düster und bissig. Sie nimmt kein Blatt vor den Mund und ihre Gedanken sprudeln wie ein Wasserfall. Ein Gedanke und mindestens zehn Assoziationen ergab in sekundenschnelle hunderte von Informationen die sich bei mir dann zu neuen Bildern formten.

Diese Art von Schreibstil war für mich etwas ungewohnt, hat mir dann aber immer besser gefallen. Es ist Wahnsinn, in dieser Form zu schreiben und dadurch hebt es sich gewaltig von den üblichen leichtgängigen Schreibstilen aus den Schreibwerkstätten ab. 

Die Monster wurden nur ansatzweise beschrieben und schon entwickelte meine Fantasie gruselige und zeitgleich wunderschöne Monster. Es gefiel mir zunehmend besser, dass ich als LeserIn nicht alles mundgerecht serviert bekam, sondern mir meine eigenen Bilder machen konnte. Und es gab immer mehr Charakterzüge bei den Protagonisten die sich langsam zeigten und entwickelten. Aus einer Vielzahl von EinzelkämpferInnen wurden kleine Teams. Aus störrischem Verhalten entwickelte sich plötzlich Empathie und Hilfsbereitschaft.

Ich könnte noch vieles dazu schreiben, denn diese Welt ist wirklich anders. Sie ist düster, stellenweise sehr brutal und zeitgleich gibt es Licht in der Dunkelheit. Ich liebe diese Welt mit allen Facetten. Auch die Zeichnungen haben mir sehr gut gefallen, endlich mal eine Schule die kein typisches Hexenhaus und keine typische Burg oder ein Schloß ist. 

Fazit

Für mich persönlich ein tolles Leseerlebnis und ein Jahreshighlight. Ich freue mich schon auf Band 2

 09.09.21

Kommentare: 2
5
Teilen
Cover des Buches Das kalte Reich des Silbers (ISBN: 9783570313909)Taljas avatar

Rezension zu "Das kalte Reich des Silbers" von Naomi Novik

Schönes Setting, aber langatmig und ein Schreibstil der mir nicht gefällt.
Taljavor 11 Tagen

! Spoiler Warnung!


 

.


 

.


 

.

Schönes Setting, aber langatmig und ein Schreibstil der mir nicht gefällt.

 

Ich liebe das Setting der Geschichte, aber leider konnte es mich absolut nicht abholen.

Die Charaktere waren mir zu wenig ausgebaut, die Geschichte zieht sich so extrem.

Das schlimmste daran ist allerdings der Schreibstil, wechselnde Charakter Sichten, aber man kann nicht folgen, was aus welcher Sicht gerade geschrieben ist, man muss immer rätseln welches Kapitel aus welcher Sicht geschrieben ist. Dazu ist es immer im Erzählstil geschrieben. Für mich persönlich grausam, aber natürlich Geschmacksache.

 

Das Cover allerdings ist absolut wunderschön !

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Wir haben beschlossen in der   INSIDER-Voting-Challenge   zusammen "Das dunkle Herz des Waldes" von Noami Novik zu lesen. 

Wir beginnen am   01.03.2017    
Das Buch sollte bis zum 31.03.2017 beendet und rezensiert werden. 
Rezensieren ist keine Pflicht für die Leserunde, aber für die Challenge notwenig um Lose zu bekommen. Deshalb, alles kann, nix muss. 

Jeder liest mit seinem eigenen Leseexemplar, es gibt kein Buch zu gewinnen.

Es kann natürlich jeder mitmachen, der Lust dazu hat, auch wenn er nicht bei der Challenge angemeldet ist. Wer das Buch zu Hause hat und es endlich mal lesen möchte, ist hier genau richtig und somit herzlich eingeladen. 

Wer andere Vorstellungen zur Einteilung der Leseabschnitte hat, kann gern Verbesserungsvorschläge geben. 

Ich wünsche uns viel Spaß.
4 Beiträge

Zusätzliche Informationen

Naomi Novik wurde am 30. April 1973 in New York (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Naomi Novik im Netz:

Community-Statistik

in 2.151 Bibliotheken

von 589 Lesern aktuell gelesen

von 52 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks