Naoshi Komi Nisekoi 06

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Nisekoi 06“ von Naoshi Komi

Bei Romeo und Julia kriselt es – ähm, bei Raku und Chitoge natürlich. Seit sie alle zusammen in den Ferien am Meer waren, hat sich irgendwie alles verändert. Dass die Klasse ausgerechnet jetzt, wo Raku Streit mit Chitoge hat, ein Theaterstück probt, in dem die beiden Romeo und Julia spielen sollen, macht die Sache nicht besser.

Viel Abwechslung und ein bestehendes Rätsel schaffen es, dass man immer weiterlesen will!

— BuechersuechtigesHerz
BuechersuechtigesHerz

Stöbern in Comic

Frida - Ein Leben zwischen Kunst und Liebe

Informativ und spannend zugleich.

ilkamiilka

Die Insel der besonderen Kinder

Meine erste Graphic Novel, sehr schöne Geschichte und Zeichnungen.

rainybooks

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Viel Abwechslung und ein bestehendes Rätsel ...

    Nisekoi 06
    BuechersuechtigesHerz

    BuechersuechtigesHerz

    12. September 2016 um 12:08

    Chitoge will von Raku wissen, ob sie auch ein gutes echtes Paar wären. Raku reagiert anders als gewünscht und Chitoge wendet sich daraufhin sauer und enttäuscht von ihm ab. Doch als Kosaki bei der Theateraufführung von Romeo und Julia nicht auftreten kann, brauchen sie Ersatz... Im sechsten Band konnte ich endlich etwas hinter Chitoges Kulisse blicken. Sie gesteht sich Gefühle ein und zeigt, dass sie kein kalter Klotz ist, sondern auch mit so einigem klarkommen muss. Ich entwickelte dadurch viel Sympathie für sie und der Streit zwischen ihr und Raku hielt den Leser gut auf Trab. Nebenbei ging es um eine Theateraufführung, was gelungene Abwechslung in die Geschichte brachte. Alles in allem bringt es mir weiterhin viel Spaß, die Charaktere in ihrem Alltag zu begleiten und mit ihnen immer Neues zu erleben. Das Rätsel um das mysteriöse Versprechen und Rakus Schloss bleibt weiterhin ungelöst und so muss man einfach immer weiterlesen. Auch wenn ich manchmal etwas ungeduldig wurde, wer denn nun das Versprechen wem gab, finde ich alles authentisch und gut gelöst. Die Spannung bleibt so zumindest erhalten und ich habe wirklich keine Ahnung, wie alles ausgehen wird. Die Zeichnungen sind gelungen, die Mädchen sind weich und niedlich, die Jungs etwas kantiger und gerade die Mafia etwas rauer gezeichnet, was mir sehr gut gefällt. Gelungene und weiterhin spannende Fortsetzungen um Raku und die Mädchen. Viel Abwechslung, neue Figuren und ein bestehendes Rätsel schaffen es, dass man immer weiterlesen will! Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

    Mehr