Naoshi Komi Nisekoi 08

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nisekoi 08“ von Naoshi Komi

Drei, zwei, eins … Prosit Neujahr! Das Jahresende verbringen Kosaki & Co. festlich gekleidet in einem Schrein. Doch die Schreinpriesterin trübt die ausgelassene Stimmung. Sie erkennt, dass an Raku Rachegeister hängen, die unbedingt bis null Uhr vertrieben werden müssen. Ihre Methoden sind jedoch eher fragwürdig. Wie zur Hölle sollen die Mädchen denn Raku einen Exorzismus-Zettel an den nackten Popo kleben?

Alles in allem gelungene Fortsetzung der Reihe mit viel Abwechslung.

— BuechersuechtigesHerz
BuechersuechtigesHerz

Stöbern in Comic

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

Sherlock 1

Sarkasmus, Humor und faszinierende Charaktere in einem modernen London.

Niccitrallafitti

Devolution

Wow der Wahnsinn ... Extrem cool gezeichnet .. Story und Charakterzeichnung super ... Was für ein Trip! Ganz klare Empfehlung!

reason

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 07

Wieder ein wunderbarer Abenteuer-Fantasy-Roman*-*

JennysGedanken

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Alles in allem gelungene Fortsetzung der Reihe mit viel Abwechslung.

    Nisekoi 08
    BuechersuechtigesHerz

    BuechersuechtigesHerz

    17. October 2016 um 12:15

    Chitoges Mutter verabschiedet sich, alle feiern bei Raku Neujahr und in der Schule gibt es eine neue Sitzordnung. Bald steht auch schon Valentinstag an und Seishiro macht einen dummen Fehler. Ich habe die Figuren dieser Mangareihe mittlerweile echt lieb gewonnen und mich deswegen auf die Fortsetzungen gefreut. Der Einstieg gelang mir ganz leicht, da zu Beginn alle Figuren nochmal erklärt werden und auch was bisher wichtiges geschehen ist. Der achte Band schliesst direkt an die Geschichte aus dem siebten Band an, was mir nochmal mehr das Gefühl von einer fortlaufenden Geschichte gab. Nachdem Chitoges Mutter sich jedoch wieder verabschiedet hat, verfällt die Autorin wieder in ihre Kurzgeschichten. Es geht um Neujahr, die Schule und den Valentinstag. Es macht mir natrülich auch immer Spaß jede Situation der Charaktere mit zu verfolgen, auch die kurzen Geschichten die kapitelweise abgeschlossen sind, mag ich, aber noch mehr gefallen mir eben fortlaufende Geschichten, da sie nicht so abgebrochen rüberkommen. Die eigentliche Geschichte, das Geheimnis um das Schloss und das Mädchen von vor 10 Jahren tritt etwas in den Hintergrund, was ich schade finde. Dennoch freue ich mich auf die weiteren Bände und bin gespannt, was der ganzen Clique noch so passieren wird und ob sich das Geheimnis um das Schloss irgendwann lüften wird. Die Zeichnungen sind gewohnt toll, die Mädchen sehr weich und rund, die Jungs und die Mafiaclans etwas härter und kantiger gezeichnet. Gelungene Fortsetzung mit viel abwechslungsreichen Situationen! Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!

    Mehr