Naoshi Komi Nisekoi 13

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nisekoi 13“ von Naoshi Komi

Na super! Nur damit zwischen ihren verfeindeten Familienclans endlich Ruhe herrscht, müssen Chitoge und Raku einen auf verliebt machen, dabei können sie sich nicht ausstehen. Das kann ja heiter werden.

Im Großen und Ganzen liebe ich die Hauptcharaktere und kann nicht genug von ihnen bekommen.

— BuechersuechtigesHerz
BuechersuechtigesHerz

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Im Großen und Ganzen liebe ich die Hauptcharaktere und kann nicht genug von ihnen bekommen.

    Nisekoi 13
    BuechersuechtigesHerz

    BuechersuechtigesHerz

    17. November 2016 um 12:44

    Haru erfährt, dass Chitoge und Raku nur das Liebespaar spielen und wird sich plötzlich unsicher wegen ihrer Gefühle für Raku. Währenddessen muss dieser den Freund für Ruri spielen, die ihren Urgroßvater besuchen möchte. Ich fühle mich immer, als würde ich alte Freunde treffen, wenn ich Nisekoi lese. Alle sind so vertraut und es fühlt sich fast wie Zuhause an.Mir hat es gefallen, dass in Band 13 mal etwas mehr von Ruri, ihrem Leben und ihrer Persönlichkeit gezeigt wurde. Sonst war sie ja doch eher so eine Nebenperson. Es ist auch erfrischend, dass sie nicht unsterblich in Raku verliebt ist, wie die anderen Mädchen.Auch die Geschichte um sie hat etwas mehr Raum eingenommen, als die sonstigen Kurzgeschichten - und das gefällt mir ja immer besser. Wie schon in den Vorgängerbänden, hätte ich mir eine fortlaufendere Geschichte gewünscht, anstatt vielen kleinen Kurzgeschichten. Auch würde es mir besser gefallen, wenn der Fokus wieder mehr auf dem Rätsel um die Vergangenheit liegen würde.Was mir gut gefällt ist der Wiederkennungswert, die sehr verschiedenen Charaktere und ihr Zusammenspiel. Auch sind die Seiten super gefüllt und man hat etwas länger an einem Manga zu lesen, als an manchen anderen. Die Charaktere entwickeln sich kontinuierlich weiter und wachsen anden Situationen. Im Großen und Ganzen liebe ich die Hauptcharaktere und kann nicht genug von ihnen bekommen. Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!

    Mehr