Naoshi Komi Nisekoi 14

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nisekoi 14“ von Naoshi Komi

Oh, là, là, wer ist denn diese Klassefrau? Was?! Das soll Rakus große Schwester sein?! Aber Raku hat doch gar keine gro... Und die neue Klassenlehrerin ist sie auch?! Immerhin scheint die Neue nicht nur Raku, sondern auch Chitoge, Kosaki und Marika zu kennen. Ob sie vielleicht etwas über das Versprechen von vor 10 Jahren weiß?

Diese Reihe hat viele Stärken und Schwächen und oft finde ich einen Band sehr gut und den Nächsten wieder nicht so sehr.

— BuechersuechtigesHerz
BuechersuechtigesHerz

Stöbern in Comic

Sherlock 1

Ein Fall von Pink - in Grautönen gehalten. Sherlock, mal ganz anders und rückwärts... mich hat es überzeugt.

kleeblatt2012

Valerian & Veronique

Wer den Film mochte wird das Comic lieben

dieDoreen

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

Devolution

Wow der Wahnsinn ... Extrem cool gezeichnet .. Story und Charakterzeichnung super ... Was für ein Trip! Ganz klare Empfehlung!

reason

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Diese Reihe hat viele Stärken und Schwächen...

    Nisekoi 14
    BuechersuechtigesHerz

    BuechersuechtigesHerz

    17. November 2016 um 12:49

    Yui taucht plötzlich auf und zieht bei Raku ein. Als Sandkastenfreundin ist sie wie seine große Schwester - und wird auch noch seine Klassenlehrerin. Doch irgendwie scheint da mehr zu sein und die anderen Mädchen kennt sie scheinbar auch von früher... Ich fühle mich immer, als würde ich alte Freunde treffen, wenn ich Nisekoi lese. Alle sind so vertraut und es fühlt sich fast wie Zuhause an.In Band 14 musste ich etwas aufstöhnen. Es kam wieder eine neue Person dazu und so langsam verliert man, finde ich, den Überblick. Wenn es so viele Figuren gibt, kommen einige völlig zu kurz, die man zwischendurch schon fast wieder vergessen hat. Yui war mir allgemein sehr unsympathisch, muss ich gestehen. Sie scheint außerdem mehr über Rakus Vergangenheit zu wissen - erzählt aber natürlich nichts darüber. Wie schon in den Vorgängerbänden, hätte ich mir eine fortlaufendere Geschichte gewünscht, anstatt vielen kleinen Kurzgeschichten. Auch würde es mir besser gefallen, wenn der Fokus wieder mehr auf dem Rätsel um die Vergangenheit liegen würde.Ich bin was diese Reihe betrifft immer wieder zwiegespalten. Was mir gut gefällt ist der Wiederkennungswert, die sehr verschiedenen Charaktere und ihr Zusammenspiel. Auch sind die Seiten super gefüllt und man hat etwas länger an einem Manga zu lesen, als an manchen anderen. Die Charaktere entwickeln sich kontinuierlich weiter und wachsen an den Situationen.Trotzdem nervt es zwischendurch auch manchmal, dass immer wieder neue Charaktere dazukommen und dass das Hauptthema an den Rand gedrückt wird. Diese Reihe hat viele Stärken und Schwächen und oft finde ich einen Band sehr gut und den Nächsten wieder nicht so sehr. Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!

    Mehr