Naoshi Komi Nisekoi 19

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nisekoi 19“ von Naoshi Komi

O Tannenbaum! Die Engel über Bonyari läuten ein kleines Weihnachtswunder für Kosaki ein. Auf den verloren geglaubten Seiten ihres Bilderbuchs entdeckt sie handschriftliche Notizen, die von Raku stammen könnten! Weihnachtswichtel Haru hat genug vom Spekulatius, äh, Spekulieren und beschert ihrer Schwester ein festliches Date mit Raku im Lichterglanz eines sagenumwobenen Tannenbaums. Wird der Zauber von Heiligabend endlich das Rätsel um Rakus Versprechen lösen?

Eine wirklich sehr gelungene Forsetzung, die auch das Hauptthema mal wieder aufgreift und mir deswegen sehr viel Spaß gemacht hat!

— BuechersuechtigesHerz
BuechersuechtigesHerz

Stöbern in Comic

Horimiya 01

So ein toller Manga*-*

JennysGedanken

Sherlock 1

Ein Fall von Pink - in Grautönen gehalten. Sherlock, mal ganz anders und rückwärts... mich hat es überzeugt.

kleeblatt2012

Valerian & Veronique

Wer den Film mochte wird das Comic lieben

dieDoreen

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine wirklich sehr gelungene Forsetzung, die auch das Hauptthema mal wieder aufgreift !

    Nisekoi 19
    BuechersuechtigesHerz

    BuechersuechtigesHerz

    12. July 2017 um 11:39

    INHALT:Nicht nur Chitoge erlebt ein Weihnachtswunder, auch Kosaki scheint eines zu erleben, als sie die fehlenden Seiten aus dem Bilderbuch bei sich zuhause entdeckt. Ist sie etwas das Mädchen aus dem Buch, in dem auch noch Rakus Handschrift  auftaucht? Haru setzt sich für die beiden ein und so startet ein weihnachtliches Date...MEINUNG:Ich muss gestehen, dass schon das weihnachtliche Cover nicht besonders gut zum deutschen Erscheinungsdatum im Sommer passt. Das wirkt etwas fehl am Platz und auch von der Story her seltsam beim lesen. Lässt sich ja aber bei kontinuierlicher Veröffentlichung nicht vermeiden.Der Einstieg gelang mir leicht, es werden alle Charaktere nochmal vorgestellt, was für mich mittlerweile nicht mehr notwendig ist, aber sicherlich trotzdem für einige hilfreich. Auch der Inhalt wird sehr knapp in wenigen Sätzen zusammengefasst, wobei sich nur auf das Hauptthema und den Vorband konzentriert wird.Ich habe mich sehr gefreut, dass die Story direkt an den Vorband anknüpft und alles rund um Chitoge nun aufgelöst wird, da gab es ja einige Momente, in denen mein Herz still stand.Weiter geht es in dem Manga dann endlich wieder um das Kernthema der ganzen Geschichte - wer ist das Mädchen von vor 10 Jahren und wessen Schlüssel passt in Raku Schloss?Ich war richtig aufgeregt, dass es endlich mal einen Schritt vorwärts geht, da das Thema doch lange Zeit eher fallen gelassen wurde.Trotzdem hätte ich als Leser Raku gern geschüttelt, denn ist es nicht offensichtlich, was wir im Bilderbuch erkennen können? Ich finde es etwas seltsam, dass das an den Figuren im Manga vorbei geht.Es hat wieder Spaß gemacht all die Figuren zu treffen, sie sind mir aufgrund der vielen Bände mittlerweile sehr ans Herz gewachsen und ich freue mich immer wieder Neues von ihnen zu lesen.Die Zeichnungen sind einfach toll, jeder Charakter hat seine Eigenheiten und diese sind auch zeichnerisch toll dargestellt.Zum Schluss geht es dann wieder um andere Dinge, Marika kommt nochmal zu Wort und das ursprüngliche Thema wird wieder Nebensache.Ich bin trotzdem gespannt, ob es im nächsten Band nochmal aufgegriffen wird und wie es ingesamt weitergeht.FAZIT:Eine wirklich sehr gelungene Forsetzung, die auch das Hauptthema mal wieder aufgreift und mir deswegen sehr viel Spaß gemacht hat!Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

    Mehr