Narcia Kensing

 4.1 Sterne bei 135 Bewertungen
Autor von Herzen aus Asche, Saphirherz und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Narcia Kensing

Sortieren:
Buchformat:
Narcia KensingHerzen aus Asche
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Herzen aus Asche
Herzen aus Asche
 (41)
Erschienen am 17.05.2013
Narcia KensingSaphirherz
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Saphirherz
Saphirherz
 (35)
Erschienen am 04.05.2015
Narcia KensingUndying Blood 1 - Glutroter Mond
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Undying Blood 1 - Glutroter Mond
Undying Blood 1 - Glutroter Mond
 (31)
Erschienen am 01.08.2014
Narcia KensingUndying Blood 2 - Nachtschwarze Sonne
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Undying Blood 2 - Nachtschwarze Sonne
Undying Blood 2 - Nachtschwarze Sonne
 (13)
Erschienen am 29.07.2014
Narcia KensingGlutroter Mond
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Glutroter Mond
Glutroter Mond
 (5)
Erschienen am 21.03.2017
Narcia KensingUndying Blood 3 - Purpurner Nebel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Undying Blood 3 - Purpurner Nebel
Undying Blood 3 - Purpurner Nebel
 (4)
Erschienen am 02.01.2015
Narcia KensingHerzen aus Asche
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Herzen aus Asche
Herzen aus Asche
 (2)
Erschienen am 12.10.2016
Narcia KensingSadie
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sadie
Sadie
 (2)
Erschienen am 10.05.2015

Neue Rezensionen zu Narcia Kensing

Neu
C

Rezension zu "Undying Blood 1 - Glutroter Mond" von Narcia Kensing

Glutroter Mond
CaroCharlottvor 3 Monaten

Inhalt:

Im Jahr 2183 liegen Städte in Trümmern, ganze Länder sind entvölkert. Die Überlebenden eines verheerenden Krieges führen ein tristes und von wenigen Obrigkeiten vorbestimmtes Leben in umzäunten und streng bewachten Arealen. Die sechzehnjährige Holly ist nur eine von vielen, doch sie träumt seit ihrer Kindheit davon, in die Ränge der Obersten aufzusteigen, denn einmal im Jahr werden junge Menschen aus den Ghettos in ihre Reihen rekrutiert. Sie hält es für einen Glücksfall, als der düstere Cade sich bereit erklärt, ihr diesen Wunsch zu erfüllen. Doch damit nimmt ihr Martyrium erst seinen Anfang, denn Cade ist weder der, der er vorgibt zu sein, noch ist das Leben jenseits der Barrieren das Paradies, das Holly sich immer erträumt hat. Ist am Ende alles nur eine Lüge?

Meine Meinung:

Ein sehr spannender Auftakt der Undying Blood-Reihe.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und leicht verständlich. Man bekommt zudem einen sehr guten Einblick in die Gefühle und Gedanken der Protagonisten. Durch die genaue Beschreibung waren die Protagonisten von Anfang an sehr sympathisch.

Die Grundidee war wirklich fantastisch. Die Umgebung und die verschiedenen Schichten der Menschheit wurden sehr gut und genau beschrieben.

Dieses Buch konnte zudem mit sehr viel Spannung überzeugen

Fazit:

Ich war sehr beeindruckt. Auf jeden Fall eines meiner neuen Lieblingsbücher.

Ich kann und werde es nur weiterempfehlen.

Es bekommt von mir (verdiente) 5 von 5 Sternen.


Kommentieren0
0
Teilen
winniehexs avatar

Rezension zu "Glutroter Mond" von Narcia Kensing

Jahr 2183
winniehexvor 4 Monaten

Im Jahr 2183 liegen Städte in Trümmern, ganze Länder sind entvölkert. Die Überlebenden eines verheerenden Krieges führen ein tristes und von wenigen Obrigkeiten vorbestimmtes Leben in umzäunten und streng bewachten Arealen. Die sechzehnjährige Holly ist nur eine von vielen, doch sie träumt seit ihrer Kindheit davon, in die Ränge der Obersten aufzusteigen, denn einmal im Jahr werden junge Menschen aus den Ghettos in ihre Reihen rekrutiert. Sie hält es für einen Glücksfall, als der düstere Cade sich bereit erklärt, ihr diesen Wunsch zu erfüllen. Doch damit nimmt ihr Martyrium erst seinen Anfang, denn Cade ist weder der, der er vorgibt zu sein, noch ist das Leben jenseits der Barrieren das Paradies, das Holly sich immer erträumt hat. Ist am Ende alles nur eine Lüge? (Quelle: Amazon)

Die Autorin Narcia Kensing hat einen wirklich tollen Auftakt geboten. Die Geschichte spielt in der Zukunft und hat großartige Fantasy Elemente eingebaut. Die in der Zukunft lebenden Menschen kennen, die uns bekannte Vergangenheit nicht und können damit auch nichts anfangen. Es werden einige Punkte angesprochen worüber die Zukünftigen nur mit dem Kopf schütteln können, denn sowas gibt es einfach nicht mehr und würde auch sofort bestraft. Auch die Erzählerperspektiven sind abwechselnd geschrieben, so dass der Leser immer einen genauen Eindruck von der Situation hat.

Mir hat diese düstere und zum Teil geheimnisvolle Atmosphäre gefallen, auch die Grundidee zu dem Buch bzw. zu der Trilogie ist sehr spannend geschrieben.

Kommentieren0
29
Teilen
Meine_Magische_Buchwelts avatar

Rezension zu "Glutroter Mond" von Narcia Kensing

Ein interessanter Auftakt der Undying Blood-Reihe
Meine_Magische_Buchweltvor 5 Monaten

Im Jahr 2183 liegen Städte in Trümmern, ganze Länder sind entvölkert. Die Überlebenden eines verheerenden Krieges führen ein tristes und von wenigen Obrigkeiten vorbestimmtes Leben in umzäunten und streng bewachten Arealen. Die sechzehnjährige Holly ist nur eine von vielen, doch sie träumt seit ihrer Kindheit davon, in die Ränge der Obersten aufzusteigen, denn einmal im Jahr werden junge Menschen aus den Ghettos in ihre Reihen rekrutiert. Sie hält es für einen Glücksfall, als der düstere Cade sich bereit erklärt, ihr diesen Wunsch zu erfüllen. Doch damit nimmt ihr Martyrium erst seinen Anfang, denn Cade ist weder der, der er vorgibt zu sein, noch ist das Leben jenseits der Barrieren das Paradies, das Holly sich immer erträumt hat. Ist am Ende alles nur eine Lüge?

Meine Meinung:

Hierbei handelt es sich um den Auftakt der Undying Blood-Reihe. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht verständlich. Erzählt wird die Geschichte dabei aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten, so dass man einen recht guten Einblick in ihre Gedanken bekommt.

Die Charaktere wurden vielschichtig herausgearbeitet. Holly ist eigentlich ein ganz normales Mädchen und doch scheint sie auch etwas besonderes zu sein. Zudem ist sie neugierig und wissbegierig. 
Cade war mir anfangs viel zu unsympathisch, was allerdings an seiner kalten und emotionslosen Art lag. Doch im Laufe der Geschichte hat sich meine Meinung zu ihm so langsam geändert. 
Bei Neal war es dagegen genau andersrum.

Die Grundidee gefiel mir wirklich gut. Besonders die Acrai fand ich interessant, auch wenn man in diesem Band noch nicht allzu viel über sie erfährt. Die Handlung konnte durchaus mit ausreichend Spannung überzeugen, endet aber schließlich in einem fiesen Cliffhanger und lässt viele Fragen offen.

Fazit:

Ein interessanter Auftakt der Dystopie, dennoch bin ich ein wenig hin- und hergerissen, was die Geschichte an sich betrifft. Sie ist definitiv nicht schlecht, hat mich aber auch nicht unbedingt umgehauen. Von mir gibt es daher 3 bis 3,5 Sterne.

Kommentare: 2
73
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
neobookss avatar
USA im Jahr 2183: Holly, ein sechszehnjähriges Mädchen, deckt die Machenschaften eines skrupellosen Systems auf und gerät zwischen die Fronten von Gut und Böse.

Herzlich willkommen zur Leserunde von "Glutroter Mond" von Narcia Kensing!

Klappentext
Im Jahr 2183 liegen Städte in Trümmern, ganze Länder sind entvölkert. Die Überlebenden eines verheerenden Krieges führen ein tristes und von wenigen Obrigkeiten vorbestimmtes Leben in umzäunten und streng bewachten Arealen. Die sechzehnjährige Holly ist nur eine von vielen, doch sie träumt seit ihrer Kindheit davon, in die Ränge der Obersten aufzusteigen, denn einmal im Jahr werden junge Menschen aus den Ghettos in ihre Reihen rekrutiert. Sie hält es für einen Glücksfall, als der düstere Cade sich bereit erklärt, ihr diesen Wunsch zu erfüllen. Doch damit nimmt ihr Martyrium erst seinen Anfang, denn Cade ist weder der, der er vorgibt zu sein, noch ist das Leben jenseits der Barrieren das Paradies, das Holly sich immer erträumt hat. Ist am Ende alles nur eine Lüge?

Zu gewinnen gibt es 10 E-Books.

Du möchtest in den Lostopf hüpfen?
 
Dann schreib uns doch, warum du dieses Buch gerne lesen möchtest. Wir wünschen dir viel Erfolg!
Zur Leserunde
neobookss avatar
In Lillys Leben läuft einiges schief. Sie ist Single, ohne Job, ohne eigene Wohnung und seit dem frühen Tod ihrer Mutter auch noch ohne eine Schulter zum Ausweinen. Als sei das noch nicht schlimm genug, wird sie von verstörenden Visionen heimgesucht. Wer ist die Frau, die in ihrem Kopf herumgeistert? Die Spur führt sie mitten nach New York City, ausgerechnet in die Stadt, in der ihre Mutter starb und um die Lilly seitdem einen großen Bogen macht. Sie entscheidet sich dennoch, in der Metropole noch einmal neu anzufangen, schließlich braucht sie dringend einen Job und Abstand vom Provinzleben. Als Lilly im Big Apple tatsächlich Arbeit findet und den attraktiven Mason kennenlernt, scheint es endlich wieder bergauf zu gehen. Doch der junge Mann wird von Geheimnissen umnebelt, die in Zusammenhang mit Lillys seltsamen Visionen zu stehen scheinen. War es Schicksal, dass sich ihre Wege kreuzten?


Um in den Lostopf für eines von zehn ebooks zu hüpfen, wollen wir lediglich von dir wissen: warst du bereits einmal in New York? ;)
NadineKuehnemanns avatar
Letzter Beitrag von  NadineKuehnemannvor 2 Jahren
Zur Leserunde
NadineKuehnemanns avatar
Willkommen zur Leserunde zu "Saphirherz", meinem frisch erschienenen Paranormal Romance Roman, den ich unter meinem Pseudonym Narcia Kensing herausgebracht habe.
Ich habe bereits einige Romane bei unterschiedlichen Verlagen veröffentlicht, treibe jedoch auch gerne mein Unwesen im Alleingang als Selfpublisher - bis jetzt sehr erfolgreich ;-)

Klappentext
In Lillys Leben läuft einiges schief. Sie ist Single, ohne Job, ohne eigene Wohnung und seit dem frühen Tod ihrer Mutter auch noch ohne eine Schulter zum Ausweinen. Als sei das noch nicht schlimm genug, wird sie von verstörenden Visionen heimgesucht. Wer ist die Frau, die in ihrem Kopf herumgeistert? Die Spur führt sie mitten nach New York City, ausgerechnet in die Stadt, in der ihre Mutter starb und um die Lilly seitdem einen großen Bogen macht. Sie entscheidet sich dennoch, in der Metropole noch einmal neu anzufangen, schließlich braucht sie dringend einen Job und Abstand vom Provinzleben. Als Lilly im Big Apple tatsächlich Arbeit findet und den attraktiven Mason kennenlernt, scheint es endlich wieder bergauf zu gehen. Doch der junge Mann wird von Geheimnissen umnebelt, die in Zusammenhang mit Lillys seltsamen Visionen zu stehen scheinen. War es Schicksal, dass sich ihre Wege kreuzten?

Zentrale Themen sind die Unsterblichkeit der Liebe sowie der Mut, etwas loszulassen und neu anzufangen. Nicht zuletzt ist der Roman auch eine Hommage an meine absolute Lieblingsstadt, deren Zauber ich versucht habe einzufangen :-)

Es handelt sich um einen abgeschlossenen Einzelband! Umfang der Printversion: 320 Seiten.

"Saphirherz" ist bei Amazon unter diesem Link erhältlich: http://www.amazon.de/Saphirherz-Narcia-Kensing-ebook/dp/B00QDWNNEO

Wenn ihr mehr über mich und meine Romane erfahren wollt, schaut doch mal auf meiner Webseite vorbei: www.nadine-kuehnemann.de

Für diese Lesrunde spendiere ich insgesamt 15 eBooks (wahlweise epub oder mobi für den Kindle).

Natürlich sind auch diejenigen herzlich zur Leserunde eingeladen, die sich den Roman bereits selbst gekauft haben.

Bitte bewerbt euch nur, wenn ihr die Zeit aufbringen könnt, aktiv an einer Leserunde teilzunehmen!
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 202 Bibliotheken

auf 36 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks