Narcia Kensing Sadie: Ein Hauch von Ewigkeit

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sadie: Ein Hauch von Ewigkeit“ von Narcia Kensing

Im "Hier und Jetzt" zu leben - diesen Ratschlag kennt jeder. Gar nicht so einfach, wenn man sich unversehens in den Achtzigern wiederfindet. Freiwillig? Nicht direkt. Doch Sadie ist eine Zeitspringerin, und als ihr jemand das Angebot macht, gegen Bezahlung in der schmutzigen Geschichte einer stinkreichen Familie herumzuschnüffeln, lässt sich die von Geldnöten geplagte junge Frau nicht lange bitten. Klingt machbar? Vielleicht, wenn man sich an gewisse Regeln hält. Sich in der Vergangenheit zu verlieben gehört ganz sicher nicht dazu. Sadie ahnt nicht, dass sie damit Lawinen ins Rollen bringt ...

Stöbern in Science-Fiction

Brandmal

Die Kultserie lebt! Wisschenschaft trifft Magie. Der Geisterjäger John Sinclair bekommt prominente Unterstützung von Mark Benecke. Genial!!!

Tom_Read4u

Spiegel

Eine Science Fiction Novelle der allerbesten Sorte.

IrisBuecher

Scythe – Die Hüter des Todes

WOW! Dieses Buch hat das Potential einen neuen Buch-Hype auszulösen! Unglaublich spannend, faszinierend, klug, nachdenklich. Suchtgefahr!!

Smilla507

Die Optimierer

Schöne, neue Welt? Oder doch eher eine erschreckende Vision?

SillyT

Rat der Neun - Gezeichnet

Nach den gemischten Meinungen die ich gehört hatte, war ich überrascht dass mir dieses Buch so gut gefallen hat.☺

Josie-Samy

Infiziert

Unfassbar, wie viel Talent @ElenorAvelle hat. Hier meine Rezension zu #Infiziert :)

KKahawa

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vergangenheitsveränderung

    Sadie: Ein Hauch von Ewigkeit

    Lerchie

    27. July 2017 um 14:38

    Sadie ist eine schwarze Amerikanerin und sie war einkaufen. Es war eine mörderische Hitze und vorher war gerade ein sehr heftiger Sturm gewesen. Als sie das letzte Stück geht, kommt eine Vision. Eine Vision, wie sie sie schon öfter gehabt hat. Und Sekunden danach trifft diese ein…Sadie steht kurz vor dem Übergang in ein College und heute ist Donnerstag und sie will sich mit zwei ‚Freunden‘ im ‚Blue Moon‘ treffen. Sie machen das alle zwei Wochen um ein bisschen zu tratschen. Großmama bittet sie, ihre Kontaktlinse zu tragen… Doch Sadie sagt zwar ja, aber sie hat es nicht vor…Im Blue Moon wird sie von ihren Freunden begrüßt. Am Nebentisch sitzt ein Mann, der sie dauernd anstarrt, und auch Sadie muss immer wieder zu ihm hinschauen und über ihn nachdenken….Ein paar Tage später trifft sie ihn in der Bibliothek von Vicksburg wieder. Er setzt sich zu ihr, und erklärt ihr, weshalb er sie so intensiv angesehen hat…Sadie kann nicht glauben, was der Fremde ihr sagt. Sie überlegt lange, ob sie die Probe machen soll…Die Probe ist geglückt, und der Fremde hat Sadie versprochen ihr Geld zu zahlen, wenn sie für ihn einen Auftrag erledigt: Sie soll für ihm ins Jahr 1989 springen, denn dass sie das kann, hat sie inzwischen bewiesen. ..Joey, der junge Mann, hat einen nicht so einfachen Auftrag für sie. Und als er ihr erklärt, worum es dabei geht, ist Sadie einverstanden ihm zu helfen…. Sie will es zumindest versuchen…Was aber letzten Endes passiert, damit hat Sadie nicht gerechnet…Kann Sadie Hellsehen? Weil ihre Vision, die sie kurz vorher hatte eingetroffen ist? Warum will Sadies Großmutter, dass sie ihre ‚Kontaktlinse‘ trägt? Und warum tut Sadie es nicht? Wer ist der junge Mann der Sadie so nachdenklich macht? Und der sie in der Bibliothek anspricht? Woher kennt er ihren Namen? Was muss sie bei der Probe machen? Kann Sadie wirklich in die Vergangenheit zurück springen? Was für einen Auftrag hat Joey für Sadie? Bekommt sie Geld dafür? Geld, das sie für sich und ihre Oma sehr gut gebrauchen kann? Was passiert, womit Sadie nicht gerechnet hat? Alle diese Fragen und noch viel mehr – beantwortet dieses Buch.Meine MeinungDieses Buch ließ sich sehr gut lesen. Es ist von Anfang an spannend. Wer hat schon verschiedenfarbige Augen? Und dann noch eines silbern? Doch dann erfährt Sadie, warum das so ist. Auf jeden Fall wurde es schon spannend, als Sadie ihre Vision auf dem Heimweg bekam. Was würde sich daraus ergeben? So fragte ich mich. Aber letztendlich ging es dem erwähnten jungen Mann gar nicht darum, sondern um etwas ganz anderes, etwas das Sadie noch nicht wusste, dass sie es kann. In der Zeit zurückspringen! Doch wird es ihr auch gelingen, in ihre eigene Zeit zurück zu kehren? Sadie soll herausfinden was damals wirklich passiert ist, oder es vielleicht sogar verhindern. Ein nicht ganz leichtes Unterfangen, zumal noch als ‚Negerin‘. Doch Joey setzt auf Sadie. Durch ihre Impulsivität gerät Sadie in Schwierigkeiten und was passierte dann? Ja, das soll der Leser selbst herausfinden und auch lesen, worum es bei diesem Zeitsprung überhaupt geht. Mir jedenfalls hat dieses Buch so gut gefallen, dass ich es in einem Rutsch gelesen habe, und es auch gerne weiterempfehlen kann. Natürlich gab es auch die eine oder andere Schwachstelle, was wohl am Lektorat liegt. Aber diese Schwachstellen verringern die Bewertung, auch wenn die Spannung darunter nicht gelitten hat. Von mir drei von fünf Sternen bzw. sechs von zehn Punkten.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks