Nari Hong , Nari Hong Sei nicht traurig, Papa

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sei nicht traurig, Papa“ von Nari Hong

Ein Papa, der nicht laufen kann. Ein Papa, der sich manchmal große Sorgen darüber macht, mit seiner Tochter nicht herumtoben zu können. Eine Tochter, die sich darüber überhaupt gar keine Sorgen macht. Denn ihr Papa kann richtig viele tolle Dinge und am schönsten ist es, mit ihm jeden Tag zusammen zu sein. Ein Buch über die Kraft der kindlichen Selbstverständlichkeit.

Stöbern in Kinderbücher

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Ein wunderschönes und humorvolles Abenteuer rund um die Weihnachtszeit, versehen mit vielen detailreichen Illustrationen

Esme--

Der Weihnachtosaurus

Zuckersüß! Da ist man direkt total in Weihnachtsstimmung, hehe, einfach toll! :)

EnnaM

Die königlichen Kaninchen von London

Ein wunderschönes Kinderbuch, das sich perfekt zum Vor- und Selber lesen eignet!

pantaubooks

Nacht über Frost Hollow Hall

Spannende Geistergeschichte, perfekt für kalte Wintertage!

Tigerkatzi

Die Macht der verlorenen Träume

Phantasievolles, spannendes, liebevoll konstruiertes Kinderbuch....Könnte auch größeren Kindern gefallen! http://irveliest.wordpress.com

Irve

Luna und der Katzenbär lüften ein Geheimnis

Tolle Illustrationen, super süße Geschichte. Jetzt will ich auch einen Katzenbären haben.

ilkamiilka

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • einfühlsame Geschichte über den kindlichen, selbstverständlichen Umgang mit einer Behinderung

    Sei nicht traurig, Papa

    katze102

    04. August 2017 um 18:22

    Der Klappentext bringt es genau auf den Punkt: Erzählt wird die Geschichte von dem Vater, der im Rollstuhl sitzt und darüber grübelt, was er alles nicht mit seiner Tochter gemeinsam machen kann. Für seine Tochter ist das alles überhaupt kein Problem, denn sie geniesst es, jeden Tag mit ihrem Vater zusammenzusein und viele schöne Erlebnisse mit ihm zu teilen.Nari Hong hat mit einfachen Worten eine große Geschichte erzählt, über die Selbstzweifel des Vaters und die Selbstverständlichkeit der Tochter, mit seinen Einschränkungen umzugehen und als alltäglich anzusehen. Nari Hong hat ihr Buch mit kindgerechten, bunten und lebensfrohen Bildern selber illustriert.Kurze, leicht verständliche Texte und wiederkehrende Sätze sowie die aussagekräftigen, bunten Bilder lassen mich zu der Einschätzung kommen, dass das Buch schon ab 3 Jahren gut vor-/lesbar ist, wobei ich nach oben keine Grenze ziehen würde, denn die Geschichte berührt ebenfalls den Vorlesenden, für den dieser selbstverständliche und lockere Umgang mit einer Behinderung gar nicht unbedingt so selbstverständlich ist, wie für den kleinen Zuhörer.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks