Nashoda Rose

 4.3 Sterne bei 124 Bewertungen
Autor von Bad. Irish. Mine., Crushed - Verborgene Berührung und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Nashoda Rose

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Bad. Irish. Mine. (ISBN: 9783736312678)

Bad. Irish. Mine.

 (50)
Erschienen am 01.04.2020
Cover des Buches Crushed - Verborgene Berührung (ISBN: 9783736306554)

Crushed - Verborgene Berührung

 (32)
Erschienen am 01.02.2018
Cover des Buches Crushed – Zersprungene Gefühle (ISBN: 9783736305045)

Crushed – Zersprungene Gefühle

 (22)
Erschienen am 06.04.2017
Cover des Buches Crushed - Zerrissene Liebe (ISBN: 9783736303485)

Crushed - Zerrissene Liebe

 (11)
Erschienen am 05.05.2016
Cover des Buches Crushed - Zerstörte Träume (ISBN: 9783736303737)

Crushed - Zerstörte Träume

 (5)
Erschienen am 03.11.2016
Cover des Buches Bad. Irish. Mine. (ISBN: B084CY9DYY)

Bad. Irish. Mine.

 (4)
Erschienen am 01.04.2020
Cover des Buches Overwhelmed by You (ISBN: 9780993702327)

Overwhelmed by You

 (0)
Erschienen am 25.05.2014
Cover des Buches With You (ISBN: 9780991732739)

With You

 (0)
Erschienen am 11.01.2014

Neue Rezensionen zu Nashoda Rose

Neu

Rezension zu "Bad. Irish. Mine." von Nashoda Rose

Sexy und spannend!
Luna0501vor 18 Tagen

Nashoda Rose fackelt nicht lange, so wie ich dieses Mal mit der Rezension, und wirft die Leser mitten ins Geschehen. Wir sind quasi schon am Ende ihrer ersten Nacht und dem fiesen Rausschmiss von Deaglan, als Eva uns noch erzählt, woher sie ihren One Night Stand hat. Es ist zuerst verwirrend und geht ziemlich schnell, aber nach und nach klärt sich das auf und man findet in die Story rein.


Worum geht es denn nun eigentlich? Eva wird vor dem Haus des heißen Iren überfallen und nichtmal 2 Tage später steht eben dieser vor ihrer Tür, stellt alles auf den Kopf und bestimmt Eva jetzt quasi 24/7 unter seine Fittiche zu stellen.


Ich weiß nicht, ob das nur mir so geht, aber obwohl die Aspekte erst nach und nach aufgedeckt wurden, konnte ich mir ziemlich schnell erklären, wo der Berührungspunkt zwischen beiden Protas dieses ganzen Dramas ist. Aber gespoilert wird hier nicht. Also müsst ihr selbst lesen


Richtig toll finde ich diese ganze Atmosphäre. Ob das Knistern zwischen den Protagonisten, die liebevolle Art Eva’s bester Freundinnen, die unterschiedlich heißen Beschützer von Deaglan, welche Eva nun auf Schritt und Tritt folgen, oder auch die nervenaufreibenden Momente im Buch. Es ist viel geboten und es wird zeitweise richtig gefährlich. Auch die Message, dass man an einem Menschen jede Seite lieben sollte und nicht nur die Hälfte, ging mir nahe. Denn Deaglan hat einiges zu verstecken.


Doch es gibt auch etwas zu bemängeln und das ist die Art, wie Nashoda Rose diese zich Personen ins Buch wirft. Vor allem auf der Seite des Kerls. Es fühlt sich oftmals so an als käme ein Name und vom Leser wird totales Wiedererkennen gefordert. Das sind im letzten Drittel aufgrund der vielen Bodyguards und Freunde, und deren Frauen, so viele Namen, dass man nicht mehr hinterher kommt. Es wird auch kein tieferer Hintergrund erstellt. Diese Leute sind bis auf zwei drei Ausnahmen alle nur Namen. Man kann sich keine plastische Person dahinter vorstellen.


Dabei hätte ich einfach gerne noch mehr “gefühlt”. Versteht mich nicht falsch. Es ist wirklich toll geschrieben und mitreißend, aber ich denke der Tiefgang kommt aufgrund der Buchlänge etwas zu kurz. Ich hätte mir mehr Raum für diese vielen Charaktere und auch für die Vergangenheit der Protagonisten gewünscht.


Allerdings ist die Idee auch so spannend dar gelegt worden, dass ich mehr von der Autorin lesen würde.


Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Bad. Irish. Mine." von Nashoda Rose

nette Geschichte
Katharina_Maassvor 4 Monaten

Der Klappentext hat mich auf eine sexy Liebesgeschichte mit Spannung hoffen lassen, doch irgendwie blieb bei mir die Spannung ein wenig auf der Strecke.

Die beiden Protagonisten haben mir zwar wirklich gut gefallen und waren mir auch sehr sympathisch, doch der Funke wollte bei mir nicht so wirklich überspringen. Eva und Deaglan haben miteinander jedoch wirklich gut harmoniert und die Gefühle wurden auch gut vermittelt.

Die Idee für das Buch hat mir wirklich gut gefallen, jedoch hat mir die Entwicklung der Geschichte nur bedingt gefallen. Der Anfang war noch wirklich gut und spannend, doch mit den Kapiteln kam der Kaugummi. Einiges hat sich gezogen und ich hatte das Gefühl mit der Geschichte auf der Stelle zu treten ohne vorwärtszukommen. Zudem hat mich der Schreibstil der Autorin etwas verwirrt. Ich hatte ab und zu das Gefühl etwas verpasst zu haben. Daher bin ich mit der Geschichte nicht so wirklich warm geworden.


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Bad. Irish. Mine." von Nashoda Rose

Starker Anfang Schwaches Ende
Balunsultanvor 5 Monaten

Bad. Irish. Mine von Nashoda Rose


Dieses Buch begann einfach großartig, wurde dann jedoch immer langweiliger und endete für mich einfach nur schlecht. Leider.


Die Autorin hat sich wirklich einen tollen Plot ausgedacht und zu Beginn hat es auch unfassbar Spaß gemacht die Charaktere kennenzulernen und die Geschichte zu entdecken aber dann fing die Story sich an zu ziehen wie Kaugummi. Aus der Badboy Romance wurde ein Buch mit Thrill und Ansicht mag ich so etwas auch aber nichts im Klappentext schließ darauf schließen, deshalb hatte ich auch nichts derartiges erwartet. 


Aber worum geht es eigentlich? Es geht um Eva, eine Krankenschwester, die die Nacht mit einem Fremden, nämlich Deaglan unserem Badboy, verbringt. Etwas was eigentlich garnicht ihrer Art entspricht und als dieser Sie dann auch noch am nächsten Morgen recht rüde aus der Wohnung schickt ist sie total entsetzt. Und als ob das nicht reichen würde, wird sie auch noch auf dem Heimweg überfallen, was jedoch glimpflich ausgeht. Deaglan der erst nach ein paar Tagen davon erfährt, weicht ihr nicht mehr von der Seite, da er sich verantwortlich fühlt. Und so nimmt die Geschichte ihren lauf. 


Man erfährt woher Deaglan kommt und warum er so ist wie er ist. Warum er denkt, dass er Verantwortlich ist. Man erfährt, was für eine tolle Person Eva ist. Was sie schon überlebt hat und womit sie immer noch kämpft. 

Ich mochte beide wirklich sehr. Aber irgendwann drehten die zwei sich nur noch im Kreis. Eva begann sich nicht mehr wie die starke Krankenschwester zu benehmen, die sich doch war und Deaglan fing wirklich an zu nerven mit seiner „Ich bin mal da und dann halt nicht, werde dir aber den Grund nicht verraten“- Art.


Leider merkte ich auch beim Lesen, das mir vieles entging. Die Autorin setzte voraus dass man gewisse Ereignisse und Personen kannte, was ich aber nicht tat. So bekam ich den Eindruck ich hätte Seiten übersprungen oder vielleicht etwas überlesen. Nach einen kurzen Recherche wurde aber klar, das dieses Buch ein Spinoff zu einer bereits erschienen Reihe der Autorin ist, diese wurde aber bisher nicht ins Deutsche Übersetzt. Zwar ist diese Story eigenständig und in sich abgeschlossen aber man hat nun einmal das Gefühl etwas zu verpassen und wenn man es ganz genau nimmt und in Sachen Bücher in der Richtigen Reihenfolge lesen empfindlich ist wie ich dann stört das eben schon enorm. 


Wie ganz am Anfang schon erwähnt habe ich nichts am Schreibstil auszusetzen. Dieser war sehr flüßig und leicht zu lesen. Auch das Cover passt gut. Der Plot war ebenfalls sehr gut und ansprechend, nur der weitere Verlauf war leider nicht meins. Vielleicht wäre das aber anders gekommen, hätte ich die Vorgänger gekannt. Who knows ?!

So kann ich das Buch leider nicht wirklich empfehlen. Von mir gibt es gerade noch so gut gemeinte 2 Sterne.

Kommentare: 1
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 160 Bibliotheken

auf 38 Wunschzettel

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks