Nasrin Siege

 4 Sterne bei 22 Bewertungen
Autorin von Juma, 'Ich kehre zurück, Dadabé' und weiteren Büchern.
Nasrin Siege

Lebenslauf von Nasrin Siege

Nasrin Siege, in Teheran/Iran geboren und in Deutschland aufgewachsen, studierte Psychology und arbeitete danach als Psychotherapeutin. Seit 1983 hat sie – unterbrochen durch kurze Deutschlandaufenthalte – mit ihrem Mann und den zwei Kindern in Tansania, Sambia, wieder in Tansania und in Madagaskar gelebt. Seit Juni 2008 lebt Nasrin Siege in Äthiopien. Seit 1993 und bis heute engagiert sich Nasrin Siege für afrikanische Kinder und schrieb in zahlreichen Kinder-und Jugendbüchern über deren Alltag. Nasrin Siege hat mit Freunden den Verein “Hilfe für Afrika e.V.” (www.hilfefuerafrika.de) gegründet, der verschiedene Kinderhilfsprojekte in Afrika unterstützt, einige davon für Straßenkinder. Links: www.hilfefuerafrika.de

Neue Bücher

Morgen kommt die Hyäne zum Essen

Erscheint am 13.02.2019 als Hardcover bei Julius Beltz GmbH & Co. KG.

Alle Bücher von Nasrin Siege

Sortieren:
Buchformat:
Juma

Juma

 (6)
Erschienen am 07.02.2018
'Ich kehre zurück, Dadabé'

'Ich kehre zurück, Dadabé'

 (5)
Erschienen am 06.06.2018
Sombo, das Mädchen vom Fluss

Sombo, das Mädchen vom Fluss

 (5)
Erschienen am 03.11.2017
Die Piraten von Libertalia

Die Piraten von Libertalia

 (2)
Erschienen am 03.02.2009
Shirin

Shirin

 (2)
Erschienen am 01.03.2015
Kalulu und andere afrikanische Märchen

Kalulu und andere afrikanische Märchen

 (1)
Erschienen am 06.06.2018
Wenn der Löwe brüllt

Wenn der Löwe brüllt

 (1)
Erschienen am 01.07.2009
Die Spur des Elefanten

Die Spur des Elefanten

 (0)
Erschienen am 01.03.2014

Neue Rezensionen zu Nasrin Siege

Neu
buchfeemelanies avatar

Rezension zu "Juma" von Nasrin Siege

sehr gute Darstellung der Situation der Straßenkinder
buchfeemelanievor einem Jahr

Das Cover finde ich ganz gut. Die Kapitel sind nicht zu lange und der Schreibstil ist gut.

Sehr positiv ist mir aufgefallen, dass die Situation der Straßenkinder gut beschreiben sind. Den Lesenden Kindern und Jugendlichen ist es gut möglich, sich in den Protagonisten hinein zu versetzen. Vielleicht ist ihnen auch die ein oder andere Situation bekannt.
Das Straßenleben, aber auch die Situation für die Kinder und im Land allgemein sind spannend beschrieben. Es werden auf viele Gefahren ohne erhobenen Zeigefinger hingewiesen.
Wir erleben Juma auf einem spannenden, aber auch gefährlichen Weg.
Das Ende hat mir auch ganz gut gefallen. Hier wird die Möglichkeit eines Hilfsprojektes aufgezeigt.
Allerdings sind mir zu viele Namen aufgeführt.


Fazit: Ein Buch, das sicherlich zum Nachdenken anregen kann. Es zeigt auch, wie gut ein Blick über den eigenen Tellerrand sein kann.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Nasrin Siege wurde am 20. Dezember 1950 in Teheran (Iran, Islamische Republik) geboren.

Nasrin Siege im Netz:

Community-Statistik

in 29 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks