Nataša Dragnić

 4 Sterne bei 214 Bewertungen
Autorin von Jeden Tag, jede Stunde, Immer wieder das Meer und weiteren Büchern.
Autorenbild von Nataša Dragnić (©)

Lebenslauf von Nataša Dragnić

Ich bin 1965 in Split, Kroatien, geboren. Von meinem Kinderzimmerfenster aus konnte ich das Meer sehen. Mit achtzehn verließ ich es zum ersten Mal, um in Zagreb Germanistik und Romanistik zu studieren. 1995 habe ich meinen Magister in Literatur gemacht. In der Zwischenzeit habe ich eine Diplomatenausbildung in Zagreb und Berlin abgeschlossen, aber sehr schnell gemerkt, dass Diplomatie nichts für mich ist: zu viel Politik. Also zurück ans Meer! Um es 1994 wieder zu verlassen und nach Deutschland, nach Erlangen zu ziehen, wo ich immer noch als freiberufliche Fremdsprachendozentin tätig bin: Ich unterrichte Deutsch als Fremdsprache, Französisch, Englisch und Kroatisch. Außerdem spreche ich auch Spanisch: Ich liebe Sprachen. Als kleines Mädchen habe ich mich ins Badezimmer, ohne Meeresblick, eingeschlossen und im Spiegel Grimassen geübt, verschiedene Gefühle vorgespielt, dazu passende Gesten und Worte, ganze Dialoge sogar, ausprobiert. Während des Studiums habe ich mich dann endlich auf eine richtige Bühne und vor echtes Publikum getraut, und seitdem kann ich nicht genug davon bekommen. Mit sechs Jahren schrieb ich mein erstes Gedicht. Es handelte von einem Apfel, der am Baum ungepflückt hängen blieb, verwelkte und herunterfiel. Vier Verse. 2011, vier Jahrzehnte danach, erschien mein erster Roman „Jeden Tag, jede Stunde“. Mein Glück darüber, dass sich all die Hunderten und Aberhunderten von geschriebenen Seiten gelohnt haben, ist überwältigend. Im April 2013 erscheint mein aktueller Roman "Immer wieder das Meer".

Alle Bücher von Nataša Dragnić

Cover des Buches Jeden Tag, jede Stunde (ISBN: 9783442747603)

Jeden Tag, jede Stunde

 (136)
Erschienen am 14.04.2014
Cover des Buches Immer wieder das Meer (ISBN: 9783442749287)

Immer wieder das Meer

 (73)
Erschienen am 11.05.2015
Cover des Buches Einatmen, Ausatmen (ISBN: 9783869137193)

Einatmen, Ausatmen

 (21)
Erschienen am 08.08.2017
Cover des Buches Zwischen den Regalen, ein Geheimnis (ISBN: 9783943140415)

Zwischen den Regalen, ein Geheimnis

 (0)
Erschienen am 26.03.2014
Cover des Buches Jeden Tag, jede Stunde (ISBN: 9783862310715)

Jeden Tag, jede Stunde

 (5)
Erschienen am 18.02.2011

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Nataša Dragnić

Neu

Rezension zu "Jeden Tag, jede Stunde" von Nataša Dragnić

Eine etwas andere Liebesgeschichte...
MissRose1989vor 6 Monaten

Das Cover ist recht nett gemacht, wir sehen eine Frau am Meer, die Frau könnte durchaus Dora sein und das Meer das Meer hinter dem kroatischen Fischerdorf, aus dem Dora und Luka stammen, also ist das Cover passend gewählt, aber sicher kein Highlight. 

Dora und Luka sind noch Kinder als sie sich das erste Mal begegnen und verlieren sich dann durch den Wegzug von Doras Familie nach Frankreich aus den Augen, treffen sich aber Jahre später in Paris wieder, aber dann läuft nichts, wie geplant...

Mit Dora und Luka schafft Nataša Dragnić zwei wirklich sehr liebenswerte Charaktere, die man wirklich ins Herz schliesst, sie schaffe es, die Handlung wirklich gut zu tragen und bringen es nah an den Leser heran.

Man darf das Buch auf keinen Fall als klassischen Liebesroman sehen, es ist eher so, dass es eine Reise zu sich selbst ist, weniger mit dem Ziel, einen klassischen Liebesroman nah zu kommen. Man erlebt eine Vertrautheit von Kindesbeinen an bis ins Erwachsenenalter, die auf eine Probe gestellt wird, weil sich Menschen im Laufe des Lebens einfach verändern. 

Der Schreibstil von Nataša Dragnić ist etwas speziell, er ist nicht zu kitschig oder zu blumig, sie schreibt klar auf ihr Ziel zu und das merkt man auch. Manchmal trägt sie etwas dick auf mit den Emotionen, aber das kann man leicht verzeihen. 

Zeitweise ist der Roman dennoch etwas zäh, was aber nicht an einem ungeübten Schreibstil liegt sondern eher an den sehr langen Sätzen. Diese ziehen sich von der ersten Seite an durch und man muss sagen, manchmal wäre ein Punkt besser als ein weiteres und gewesen. Das macht das Buch einfach etwas zäh und man muss beim Lesen einiges an Konzentration aufbringen. 


Fazit: 

Nataša Dragnić schafft ein sehr spannendes Buch mit tollen Charakteren, einer recht guten Handlung, aber man muss beim Lesen wirklich etwas Ausdauer beweisen, weil die Satzstruktur doch etwas fordernd ist und man manchmal mit Kitsch etwas überrannt wird, trotzdem ist es ein wirklich lesenswertes Buch, was man immer wieder als Buch für Zwischendurch nehmen kann, nur eben sollte man sich vorher gewahr sein, dass man das Buch einfach auf sich wirklich lassen muss und sich nicht von den langen Sätzen abschrecken lassen sollte. 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Einatmen, Ausatmen" von Nataša Dragnić

Einatmen, Ausatmen
Blausternvor 3 Jahren

Giorgia ist Jazzsängerin und erleidet nach ihrem Auftritt einen Autounfall. Sie liegt im Koma, und ihr Lebensgefährte Ben, der auch in ihrer Band spielt, eilt an ihr Krankenbett. Mit ihm aber noch zwei weitere Männer, von denen er nichts wusste. So ist Giorgia noch mit Konrad, einem Philosophieprofessor, verheiratet, auch wenn sie sich nach dem Tod ihrer Tochter viele Jahre nicht gesehen haben. Und dann gibt es noch den virtuellen Freund Cesco, mit dem Giorgia sogar eine heimliche Hochzeit geplant hat.
Nun liegt sie also im Koma, und die drei Männer fallen übereinander her, obwohl sie sich doch Sorgen machen wollten. Das hatten sie dann in ihrer Rage aber schnell vergessen. Alle drei sind sehr unterschiedlich, und alle drei lieben die gleiche Frau und buhlen um ihre Gunst. Dabei liegt sie jetzt im Koma. Aber sie hört die drei trotzdem und ist nur von Schuld zerfressen. Dabei sind ihre Passagen richtig schwer zu lesen, gleich ihrer verwirrten Komagedanken. Ohne Punkt und Komma. Es kommen auch keinerlei Emotionen auf. Ebenso wie bei den Männern. Sie tragen jeder aus seiner Sicht seine Geschichte mit ihr vor und fühlen sich ebenso alle schuldig. Sympathie empfindet man für keine der Figuren. Die Männer sind gereizt, aggressiv, dreist und taktlos, wobei Ben sich hier am schlimmsten benimmt. Als wäre er dem Flegelalter noch nicht entwachsen. Das Ende bleibt dann offen.

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Einatmen, Ausatmen" von Nataša Dragnić

Drei Männer für Giorgia
bookgirlvor 3 Jahren

Inhalt
Die Jazz-Sängerin Giorgia liegt nach einem Autounfall im Koma, an ihrem Bett streiten sich gleich drei Männer. Ben, ist ihr Lebensgefährte und der Drummer in ihrer Band. Konrad, ihr Ehemann, der sie nach acht Jahren das erste Mal wieder sieht. Und dann gibt es noch Césco ihren virtuellen Liebhaber, der sie noch nie zuvor getroffen hat. Die drei unterschiedlichen Männer wissen nichts voneinander, lernen aber sich und auch Giorgia während sie im Koma liegt immer besser kennen.

Meine Meinung
"Einatmen, Ausatmen" hat bei mir hohe Erwartungen geweckt, die leider nicht erfüllt wurden. Im ersten Drittel geht es noch interessant los. Man lernt die Protagonisten kennen, die allesamt nicht gerade sympathisch wirken, aber das müssen sie ja auch nicht unbedingt, damit ein Buch zu einem guten Buch wird. Gewöhnungsbedürftig ist der Schreibstil, der insbesondere dann, wenn Giorgia zu "Wort" kommt, auf sämtliche Satzzeichen verzichtet und dadurch zudem auch noch schwer lesbar wird.

Für jeden, der drei Männer, hat Natasa Dragnic ein Instrument ausgewählt, welches sie auch für die Überschrift der einzelnen Kapitel verwendet. Eine nette Idee, die auch unterstreicht, wie wichtig die Musik im Leben von Georgia war.

Ab dem 2. Drittel war es anstrengend dem Geschehen zu folgen. Die ständigen Streitereien zwischen den drei Männern, das "ich bin zwar 38 Jahre alt, führe mich aber immer noch wie ein Teenager auf" von Ben und auch die Monologe von Giorgia drehten sich im Kreis und es kam kaum Handlung dazu, die mich noch an das Buch fesseln konnte.

Auch das Ende, welches für meinen Geschmack zu offen blieb, hätte ich mir anders gewünscht. Manchmal passt es, wenn nicht alle Fragen beantwortet werden, in diesem Fall hätte ich aber gerne gewusst, wie die Geschichte endet.

Fazit
"Einatmen, Ausatmen" ist im ersten Drittel gut lesbar. Danach musste ich mich jedoch ziemlich durch die Geschichte quälen, sodass ich leider nicht mehr als 2 Sterne vergeben kann.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Jeden Tag, jede Stunde
Auf meinem Blog verlose ich derzeit das Hörbuch zu "Jeden Tag, jede Stunde" von Natasa Dragnic - ein wunderbarer Sommerroman den man aber auch gut noch mit in den Herbst nehmen kann. Ich freue mich auf eure Teilnahme und wünsche euch viel Erfolg :)

Alle Teilnahmebedingungen findet ihr auf meinem Blog: http://tasmetu.wordpress.com/2014/08/22/verlosung/

###YOUTUBE-ID=tDkdwhBKqwA###
0 BeiträgeVerlosung beendet

Hallo ihr Leseratten!

Ich möchte gerne "Jeden Tag, jede Stunde" von Natasa Dragnic als Wanderbuch anbieten.

Hier zur Info mal der Klappentext von Amazon:

Sechzehn Jahre haben Dora und Luka sich nicht mehr gesehen, obwohl sie einmal unzertrennlich waren: Wunderschöne Sommertage verbrachten sie als Kinder miteinander, am Felsenstrand des kleinen kroatischen Fischerdorfes, in dem sie aufwuchsen. Doch dann zogen Doras Eltern nach Frankreich, und Luka blieb allein zurück. Als Mittzwanziger treffen sie sich nun überraschend in Paris wieder, und es ist klar: Sie gehören zusammen. Drei glückliche Monate folgen, aus denen ein gemeinsames Leben werden soll. Nur kurz will Luka in die Heimat zurück, um ein paar Dinge in Ordnung zu bringen – und dann meldet er sich nicht mehr …

Die Regeln sind wie immer:

Bei Interesse meldet ihr euch einfach hier, ich trage euch dann in die Liste ein.

An den / die erste in der Liste werde ich das Buch in den nächsten Tagen verschicken. Bitte gebt hier immer Bescheid, wenn ihr das Buch weiterschickt und wenn es angekommen ist. Kümmert euch bitte selbst um die Adressen eures Nachfolgers.

Behandelt das Buch bitte gut, denkt immer daran, dass es nach euch auch noch andere Leute lesen wollen.

Ihr habt 2 bis 3 Wochen Zeit, das Buch zu lesen. So dick ist es ja auch nicht. Natürlich kann immer etwas dazwischen kommen, dann sagt hier aber bitte Bescheid.

Die Teilnehmerzahl möchte ich nicht begrenzen.

Eine Besonderheit gibt es noch: Das Buch muss nicht zu mir zurückgeschickt werden. Ich möchte es gerne unter allen Teilnehmern verlosen. Gebt dazu bei eurer Anmeldung bitte an, ob ihr an der Verlosung teilnehmen möchtet. Falls sich niemand für die Verlosung meldet, darf es der Letzte in der Liste behalten.

Ansonsten schickt dieser es dann nach Beenden der Wanderrunde an den Gewinner. 

Ich wünsche euch viel Lesefreude mit dem Buch!

Und noch eine kleine Anmerkung: Meine Ausgabe des Buches stimmt nicht mit der hier verlinkten Ausgabe überein. Also bitte nicht wundern.

Teilnehmer:

1. Themistokeles (+ Verlosung) - Buch war hier

2. Lizzy1984w (+ Verlosung) - Buch war hier

3. JackJackson (+ Verlosung) - Buch war hier

4. gamaschi -  Buch war hier

5. ankedieleserin -  Buch war hier

6. SharonBaker (+ Verlosung) - Buch war hier

7. Kajaaa (+ Verlosung) - Buch war hier

8. Moonlightgirl (+ Verlosung) - Buch war hier

9. Schnippsi (+ Verlosung) - Buch war hier

10. Lesemaus87 (+ Verlosung) - Buch war hier

11. Bücherwurm - Buch war hier

12. koeniginvonsaba (evtl. + Verlosung) - hier ist das Buch gerade

...

 

EDIT: Da das Buch nun bei der letzten Leserin in der Liste angekommen ist, habe ich gerade meinen Freund auslosen lassen und glückliche Gewinnerin des Buches ist

*trommelwirbel*

Bücherwurm!!! :-)

koeniginvonsaba, ich würde dich also bitten, das Buch nach Beenden zurück zu Bücherwurm zu schicken. :-)

99 Beiträge
Letzter Beitrag von  buchstabentraeumevor 8 Jahren
Ich find mich hier auch noch nicht so ganz zurecht. Aber das wird schon. :-)
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Nataša Dragnić im Netz:

Community-Statistik

in 340 Bibliotheken

auf 61 Wunschzettel

von 7 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks