Natalie Eisler

 2,6 Sterne bei 9 Bewertungen

Alle Bücher von Natalie Eisler

Cover des Buches Wahrheit: Thriller (ISBN: 9781089332138)

Wahrheit: Thriller

 (2)
Erschienen am 10.08.2019
Cover des Buches Der Seelenkiller: Thriller (ISBN: B08683DTVN)

Der Seelenkiller: Thriller

 (1)
Erschienen am 21.03.2020
Cover des Buches Thriller: Der Teufel lebt (ISBN: 9781073027422)

Thriller: Der Teufel lebt

 (1)
Erschienen am 10.06.2019
Cover des Buches Tödliche Sünde: Thriller (ISBN: 9781081322113)

Tödliche Sünde: Thriller

 (1)
Erschienen am 20.07.2019
Cover des Buches Thriller: Der Teufel lebt (ISBN: B07SRR4DZC)

Thriller: Der Teufel lebt

 (1)
Erschienen am 08.06.2019
Cover des Buches Tödliche Sünde: Psychothriller (ISBN: B07RDGX5YC)

Tödliche Sünde: Psychothriller

 (1)
Erschienen am 04.05.2019
Cover des Buches Narben der Vergangenheit: Thriller (ISBN: 9781673034264)

Narben der Vergangenheit: Thriller

 (0)
Erschienen am 08.12.2019

Neue Rezensionen zu Natalie Eisler

Neu
Cover des Buches Totenschrei - Stimmen aus der Vergangenheit (Thriller) (ISBN: B07ZHFCVSR)dazliouss avatar

Rezension zu "Totenschrei - Stimmen aus der Vergangenheit (Thriller)" von Natalie Eisler

Enttäuschend
dazliousvor 10 Monaten

So leid es mir tut, aber dieses Buch war ein absoluter Reinfall! Mal abgesehen davon, dass die  Grundidee ganz gut war, war die Story an sich viel zu wenig durchdacht und holprig. 

Der Schreibstil ist unkreativ und überhaupt nicht fesselnd. Da taucht z. B. in einem kleinen Absatz 4 mal das Wort 'Park' auf, anstatt Umschreibungen zu nutzen.  Spannung hab ich vergebens gesucht.

Die Handlungen der Charaktere sind kein bisschen nachvollziehbar und unlogisch. 

Hinzu kommt, dass sich Rechtschreib- und Grammatikfehler durch das komplette Buch ziehen und ich mich frage, ob das beim Gegenlesen Niemandem aufgefallen ist!? 

Keine Leseempfehlung von mir . Auch nicht für Thriller-Einsteiger! 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Totenschrei - Stimmen aus der Vergangenheit (Thriller) (ISBN: B07ZHFCVSR)Jasminh86s avatar

Rezension zu "Totenschrei - Stimmen aus der Vergangenheit (Thriller)" von Natalie Eisler

Ein toller Thriller!
Jasminh86vor einem Jahr

Michael Weiß arbeitet für die deutsche Kriminalpolizei und er hat sich über die Jahre hinweg einen ausgezeichneten Ruf aufgebaut. Mittlerweile gehört er zu den renommiertesten Fallanalytikern in Deutschland. Nach einem verhängnisvollen Schicksalsschlag verlässt Weiß seine alte Heimat Freiburg und zieht nach Berlin. Doch diese Entscheidung verändert mehr, als er je für möglich gehalten hätte. Gerade als Weiß einen romantischen Abend mit seiner neuen Bekanntschaft genießen will, geschieht etwas Schreckliches.  Zwei junge Frauen werden in seiner unmittelbaren Nähe ermordet und es beginnt eine Reise in die düstere Vergangenheit des berühmten Fallanalytikers!

"Totenschrei, Stimmen aus der Vergangenheit" von Natalie Eisler ist ein sehr spannender Thriller, dessen 25 Kapitel keine Langeweile aufkommen lassen.

Hier werden die Protagonisten sowie die Schauplätze hervorragend beschrieben, ich hatte die meisten Szenen bildlich sehr gut vor Augen. Das hat die Autorin wirklich super hinbekommen, so kam der komplette Thriller noch besser rüber. Der Schreibstil ist schön klar und leicht verständlich, die Dialoge und ein paar Szenen waren sehr emotional und authentisch. Auch empfand ich für einzelne Protagonisten direkt Sympathie, weil sie so realistisch und authentisch rüberkamen, wie der Hauptprotagonist Michael Weiß.

Einziger Minuspunkt an diesem Thriller sind leider einige Rechtschreibfehler, die das Lesen manchmal gestört haben. Manchmal kamen einige Fehler direkt hintereinander vor, was ich dann doch als störend empfunden habe. Ich habe Totenschrei als E-Book gelesen, ob es auch als Taschenbuchausgabe so ist weiß ich nicht.

Michael Weiss ist Fallanalytiker in Freiburg und er hat schon einiges in seinem Leben durchstehen müssen. Er hat eine teilweise sehr traumatische Vergangenheit und der Tod seiner Frau Claudia hat ihn für kurze Zeit wieder in ein depressives Leben gestürzt. Aber Michael ist stark und erkennt, dass ein Ortswechsel unumgänglich ist, um weiterzumachen. Er zieht nach Berlin und versucht dort, neu anzufangen. Er lernt eine sympathische Frau kennen, seine neuen Kollegen und Arbeitsplatz heißen ihn ebenfalls herzlich willkommen. Alles scheint perfekt, bis er nach einem Date eine Schiesserei mitbekommt. Zwei Tote und zwei unbekannte Täter, die auf der Flucht sind. Aber einer wird schnell überführt und Michael muss erkennen, dass ein Teil seiner Vergangenheit nicht in Vergessenheit geraten ist.

Das Ende hat mich sehr überrascht, da es kein typisches Ende wie bei den meisten Thrillern ist. Es hat mir sehr gut gefallen und ich bin bis auf die Rechtschreibung sehr zufrieden.
🌟🌟🌟🌟

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Wahrheit: Thriller (ISBN: 9781089332138)buchwoelkchens avatar

Rezension zu "Wahrheit: Thriller" von Natalie Eisler

Ein solider Thriller
buchwoelkchenvor einem Jahr

Inhalt:

Ein dröhnender Schädel, keine Erinnerung an die letzte Nacht – Filmriss. Alles
deutet auf eine wilde Feier hin. Nur die Leiche vor dem Bett nicht, in dem er
gerade blutverschmiert aufgewacht war.Markus Neumann erinnert sich an nichts. Für die ermittelnden Beamten ist der
Fall schnell klar. Sämtliche Indizien belasten die weiße Weste des renommierten
Rechtsanwalts. Die Kriminalpolizei geht von einer Beziehungstat aus, denn die
Tote ist für Markus keine Unbekannte.Doch obwohl alle Hinweise für seine Täterschaft sprechen, ist sich der Rechtsanwalt sicher: Er ist unschuldig.Nachdem er auf Kaution freikommt, macht er sich selbst auf die Suche nach dem Täter. Als er während der Nachforschungen aber auf seine eigene dunkle Vergangenheit stößt, ist er sich seiner Unschuld plötzlich gar nicht mehr so sicher...

Meine Meinung:

Der Schreibstil der Autorin war angenehm  und flüssig zu lesen.

Aber ehrlich gesagt habe ich etwas gebraucht bis ich in die Geschichte reingekommen bin. Leider bin ich auch mit Markus, dem Hauptcharakter , nicht so wirklich warm geworden. Ich kann gar nicht sagen warum.

Die Spannung war trotzdem da und ich habe mitgerätselt wer den  Markus nun den Mord anhängen wollte oder ob er es am Ende dann doch selber war.

Das Ende an sich hat mich dann doch etwas überrascht, weil ich es so nicht habe kommen sehen.


Mein Fazit:

Ein solider Thriller mit einer Überraschung am Ende.




Kommentieren0
31
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks