Natalie Elter Lieblingsspielzeug

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lieblingsspielzeug“ von Natalie Elter

An fünf Tagen Anstand und Fleiß, doch an den beiden anderen Lust und Ergebenheit. Christian folgt Magnus, seinem Herrn, der stets eine weitere Herausforderung für ihn bereithält. Eine erotische Mischung aus Fetischismus und Dominanz macht Magnus aus, dem Christian sich so ergeben hingibt. Wie weit wird er gehen und kann Christian seinem Spielpartner genügen? Ein SM-Werk für Leser mit Begeisterung für die Hingabe zwischen Mann und Mann. Explizit, aber nie vulgär, zieht das fortschreitende Wochenende den Leser in einen Bann aus Lust und Leidenschaft.

Stöbern in Erotische Literatur

Magdalena 24h: Mein abenteuerliches Leben als Escort Girl. Eine wahre Geschichte.

Man erhält sehr detailreiche Einblicke in die Escort- und Rotlicht-Szene.

isleofbookx

Game on - Mein Herz will dich

Eine weitere Autorin des New-Adult Genres, die sich mit Colleen Hoover, J. Lynn und anderen absolut messen kann.

sollhaben

Schwarzer Obsidian

Wer Fifty Shades of Grey geliebt oder immer noch liebt, wird dieses Buch nicht aus den Händen legen können. Düster, geheimnisvoll undheiß.

Daniela1988

One Night - Das Geheimnis

Eine Achterbahn der Gefühle.

weinlachgummi

Love me now: Jetzt oder nie

unterhalsam ...leider nicht das was ich erwartet hab.

Buch_Versum

Scorched

….gefühlvoll, schmerzlich...therapierend...

Buch_Versum

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Lieblingsspielzeug" von Natalie Elter

    Lieblingsspielzeug
    JulesB

    JulesB

    11. June 2014 um 12:59

    Jedes Wochenende trifft sich Christian mit seinem Meister Magnus, um mit ihm in die BDSM-Welt einzutauchen. Dabei fordert Magnus stets seine Grenzen und Christian zweifelt daran, Magnus zu genügen. Umgekehrt hat aber auch Magnus Angst, bei dem willigen Christian zu weit zu gehen. Zudem fühlt sich Christian immer mehr zu Magnus hingezogen und wünscht sich nichts mehr, als auch unterhalb der Woche mit Magnus zusammen sein zu können. Doch wird Magnus das zulassen? Die Geschichte beschreibt das Thema BDSM sehr gut und zwar nicht auf diese romantische Art und Weise, sondern eher auf eine etwas heftigere. Für alle Fans von BDSM ist das sicher genau das richtige. Natürlich gibt es keinen super komplexen Plot, aber dennoch hat man sich Gedanken gemacht, die Geschichte  zu gestalten. Eine ausführlichere Rezension zu dem Werk findet ihr auf meinem Blog: www.julesbunteweltderbuecher.blogspot.de

    Mehr