Natalie Faßmann Mein Obstgarten

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 17 Rezensionen
(10)
(7)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mein Obstgarten“ von Natalie Faßmann

Von welchem Obstgarten träumen Sie? Lieben Sie es, Ihr eigenes Obst erntefrisch zu genießen oder wollen Sie sich so richtig beim Obstbaumschnitt austoben? Wünschen Sie sich ein kleines Naturparadies oder sind alte Obstsorten Ihre Leidenschaft? Machen Sie, was Ihnen gefällt! Wir haben die Inspiration und das Profi-Wissen, Sie haben die Begeisterung, ganz entspannt etwas Tolles anzufangen. Dieses Buch enthält sorgfältig zusammengestelltes Wissen zu Sortenauswahl, Pflanzenschutz, Obstbaumschnitt, Veredlung, Pflege, Ernte und Verarbeitung. Außerdem finden Sie von den Klassikern Apfel, Kirsche oder Erdbeeren bis hin zu Superfoods und Wildobst die besten Obstsorten für Ihren Garten.

toller Ratgeber für einen bunten Obstgarten.

— Pinoca
Pinoca

Ein wunderschöner informativer Obstgartenratgeber.

— lenicool11
lenicool11

Wunderschön gestalteter Gartenratgeber. Gute Grundlagen für Einsteiger, aber nicht ausreichend Tiefgang für erfahrene Gärtner.

— carathis
carathis

"Mein Obstgarten wie er mir gefällt" vom Ulmer Verlag trifft genau meinen Geschmack von Tradition, moderner Gestaltung und viel Wissen.

— MamiAusLiebe
MamiAusLiebe

Großartig gestaltet, ausführliche Einführung in das Thema Obstgarten- für Neueinsteiger und 'alte Hasen' sehr zu empfehlen! 🍎 💜🌻

— mamamal3
mamamal3

Sehr ansprechend und ein toller Einstieg in den Obstbau für kleinere Gärten. Hin und wieder etwas zu wenig Details.

— elafisch
elafisch

Ein Buch, nicht nur für Gartenneulinge, sondern jeder Obst-Gartenliebhaber findet hier liebevoll in Szene gesetzte Informationen.

— nati51
nati51

Ein Sachbuch, dass einem schon beim Ansehen den Mund wässrig macht.

— Ladybella911
Ladybella911

Stöbern in Sachbuch

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ein bunter Obstgarten ist das Ziel

    Mein Obstgarten
    Pinoca

    Pinoca

    17. July 2017 um 12:06

    Ein wenig Platz am Haus? Freie Grünflächen und den Wunsch nach frischem Obst aus eigenem Anbau, aber eigentlich keinen grünen Daumen? So ging es mir, als ich das Buch in die Hände bekam. In seinem festen Einband mit dem grünen Lesebändchen macht es einen sehr hochwertigen Eindruck und verspricht mir ein guter Begleiter zu werden.Aufbau:Wer so gar nicht recht weiß, welcher Garten es werden soll, erhält direkt zu Beginn Hilfe. Hier werden verschiedene Gartentypen vorgestellt und es wird direkt auf die passende Seite zum Anbau verwiesen. In weiteren Kapiteln folgen Theorie und die Beleuchtung der verschiedenen Baum-/ Strauch- und sonstigen Obstsorten. Stück für Stück wird der Leser durch die bunte Welt des Obstes geführt und erhält wertvolle Tipps zum Anpflanzen bis hin zur Veredelung oder Schädlingsbekämpfung. Vom Baumschnitt bis hin zu selbstgemachten Fruchtsäften ist alles vertreten.Meinung:Mich wird dieses Buch eine sehr lange Zeit begleiten. So viele Ideen kann ich gar nicht in einem Jahr umsetzen und der Platz will auch gut genutzt werden. Langweilig wird mir mit diesem Buch voller bunter Ideen jedoch sicher nicht. Bis auf 1-2 Kleinigkeiten habe ich absolut nichts auszusetzen. Das ein oder andere Mal musste ich als völlige Anfängerin das Internet zu Hilfe nehmen, um wirklich alles zu verstehen.FazitEin rundum gelungenes Obstgartenbuch welches ich nahezu uneingeschränkt empfehlen kann.

    Mehr
  • Ein toller Ratgeber für Obstgärten

    Mein Obstgarten
    lenicool11

    lenicool11

    25. May 2017 um 13:18

    InhaltVon welchem Obstgarten träumen Sie? Lieben Sie es, Ihr eigenes Obst erntefrisch zu genießen oder wollen Sie sich so richtig beim Obstbaumschnitt austoben? Wünschen Sie sich ein kleines Naturparadies oder sind alte Obstsorten Ihre Leidenschaft? Machen Sie, was Ihnen gefällt! Wir haben die Inspiration und das Profi-Wissen, Sie haben die Begeisterung, ganz entspannt etwas Tolles anzufangen. Dieses Buch enthält sorgfältig zusammengestelltes Wissen zu Sortenauswahl, Pflanzenschutz, Obstbaumschnitt, Veredlung, Pflege, Ernte und Verarbeitung. Außerdem finden Sie von den Klassikern Apfel, Kirsche oder Erdbeeren bis hin zu Superfoods und Wildobst die besten Obstsorten für Ihren Garten.Meine MeinungDieses Buch ist ein moderner Ratgeber für Obstgärten. Als erstes zeigt dir das Buch auf welche Obstgarten es gibt und nennt die Möglichkeiten. Beim Lesen werden Tipps und Tricks gezeigt und um die genauer zu erfahren muss man dann auf andere Seiten weiter Blättern das fande ich gewöhnungsbedürftig aber man gewöhnt sich schnell daran. Danach zeigt einen das Buch wo Bäume / sträucher hin gehören welche Arten es gibt und wie man sie Pflegt. Es wirklich an alles gedacht einfach wirklich sehr informativ. Selbst was man mit den Früchten die man Erntet was man  mit diesen machen kann.Und dann lernt man die einzelnen Obstsorten kennen uund ihre Eigenarten. Und ganz am Ende nochmal eine Liste mit allen Obstsorten und Untersorten.FazitEin moderner sehr informativer Ratgeber für Obstgärten. Also wer gerne einen Apfelbaum oder Erdbeeren oder co anpflanzen will und nicht weiß wie nimm dieses Buch zur Hand.

    Mehr
  • Guter Ratgeber für alle Gartenlagen

    Mein Obstgarten
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ob Baumschnitt oder Anpflanzung. Hier ist echt was geboten!

    • 3
  • Wunderschön gestalteter Gartenratgeber

    Mein Obstgarten
    carathis

    carathis

    09. April 2017 um 23:35

    „Von welchem Obstgarten träumen Sie?“ Diese Frage stellend fordert der Gartenratgeber von Natalie Fassmann dazu auf, sich seinen Wunschobstgarten vorzustellen. Passend für fast jeden Geschmack offeriert das Buch Ideen und Vorschläge für die Gestaltung des Gartens, sei es für Naturliebhaber, Sortensammler oder Genießer, die sich auch einmal unter ihren Bäumen in die Wiese legen wollen. Auch für Menschen, die nur einen kleinen Garten haben, bietet das Buch aus dem Ulmer-Verlag viele hilfreiche Tipps, wie man zu mehr als einer Hand voll Beeren, Pflaumen oder Kirschen kommen kann.  Gerade weil es einen ausführlichen Einführungsteil gibt, in dem auch viele schöne Fotos und Illustrationen gezeigt werden und man sich Gedanken über seine eigenen Vorstellungen machen kann, ist dieses Buch gut für Gartenneulinge geeignet. Es werden die Grundlagen vom Kompostieren, über Baumschnitt bis hin zur Verarbeitung der Ernte erläutert. Schließlich folgen Kapitel über Kern- und Steinobst, Beeren, Wein und Kiwi und zuletzt auch Wildfrüchte. Das Ganze ist wunderschön gestaltet und recht übersichtlich. Mit gerade einmal 160 Seiten ist es eher ein schmales Nachschlagewerk und kann deshalb auch nicht jedes Detail zu einzelnen Pflanzen enthalten. Wenn man nach spezielleren Fakten, wie beispielsweise Bestäubersorten, sucht, muss dann eventuell woanders weitergesucht werden. Trotzdem hilft es bei den meisten wichtigen Fragen im Haus(obst)garten weiter und wird auch bei mir in Zukunft sicher häufig zum Nachschlagen genutzt werden. Vielleicht auch einfach mal so zum Träumen, denn die Fotos von leckerem Obst, tierischen Gartennachbarn oder frischer Marmelade sind wirklich schön geraten.

    Mehr
  • Ein Gartenbuch für die emotionaleren Obstgärtner

    Mein Obstgarten
    elafisch

    elafisch

    09. April 2017 um 22:40

    Aufbau:Nach ein paar einleitenden Worten des Verlagsinhabers startet das Buch mit der Frage: "Es gibt viele Wege zum Garten-Glück. Welcher ist Ihrer?" Sieben verschiedene Gartentypen stehen zur Auswahl, welche auf den folgenden Seiten erläutert werden und mit Verweisen auf spätere Kapitel gespickt sind.Daran schließt sich ein eher allgemeiner Theorieteil an, bevor dann die einzelnen Obstarten näher beleuchtet werden.Ganz am Ende gibt es dann noch eine Übersicht empfehlenswerter Sorten mit Pflück-/Genussreife und Eigenschaften, die bei der Auswahl behilflich sein soll.Meinung:Der Einstig in dieses Buch war für mich ganz wunderbar, die Vorstellung der verschiedenen Gartentypen, mit den tollen Bildern dazu, hat direkt Lust auf einen tollen Obstgarten gemacht. Ich konnte mich gar nicht entscheiden was ich haben möchte! Zum Glück lassen sich die Tipps ja kombinieren.Da ich mit klassischen Garten-Ratgebern, ihren langen, für mich oftmals schwer verständlichen, Texten und der sachlichen Ausdrucksweise, nicht gut zurecht komme, war dieses zu Beginn eher emotionale Buch, für mich genau das Richtige. Und auch die später vermittelte Theorie war immer leicht verständlich und in lockerer Ausdrucksweise geschrieben.Viele Grafiken zu Schnitt, Spalier-Erziehung, etc. waren sehr verständlich gestaltet und sind mir beim nächsten Obstschnitt sicher eine große Hilfe.Hin und wieder hat mir dann aber doch etwas das Detail in den Erklärungen gefehlt. Da werde ich wohl noch andere Quellen benötigen um alle Informationen zu bekommen. Es ist aber sicher schwierig, den richtigen Grad der Detaillierung zu finden, ohne doch wieder zu sehr ein ganz klassischer Gartenratgeber zu werden.Ich hätte mir ein paar mehr Hinweise zu natürlicher Schädlings- und Krankheitsbekämpfung gewünscht und eine Übersichtstabelle mit den nötigen Tätigkeiten im Jahresverlauf wäre auch toll gewesen.Fazit:Für mich als Nebenbei-Gärtnerin ein gelungenes Buch für den Einstieg in den heimischen Obstbau.

    Mehr
  • Viel Liebe zum Detail!

    Mein Obstgarten
    MamiAusLiebe

    MamiAusLiebe

    06. April 2017 um 18:37

    Worum es geht:Von welchem Obstgarten träumen Sie? Lieben Sie es, Ihr eigenes Obst erntefrisch zu genießen oder wollen Sie sich so richtig beim Obstbaumschnitt austoben? Wünschen Sie sich ein kleines Naturparadies oder sind alte Obstsorten Ihre Leidenschaft? Machen Sie, was Ihnen gefällt! Wir haben die Inspiration und das Profi-Wissen, Sie haben die Begeisterung, ganz entspannt etwas Tolles anzufangen. Dieses Buch enthält sorgfältig zusammengestelltes Wissen zu Sortenauswahl, Pflanzenschutz, Obstbaumschnitt, Veredlung, Pflege, Ernte und Verarbeitung. Außerdem finden Sie von den Klassikern Apfel, Kirsche oder Erdbeeren bis hin zu Superfoods und Wildobst die besten Obstsorten für Ihren Garten.Cover:Das schöne grüne Cover mit den knackigen regionalen Äpfeln verführen doch zum Lesen. Diesen Eindruck hatte ich schon beim gleich-gestalteten Cover von "Mein Kräutergarten".Absolut gelungen!Meine Meinung:Beim Thema Obstgarten steht man doch ehrlich nicht nur als Anfänger, sondern auch als Profi nicht nur beim ersten Mal, sondern in jedem Jahr vor vielen Fragen. Was Anbauen? wie Beschneiden? was daraus Verwerten? etc.Ein guter Ratgeber ist da Gold wert. Ich habe meinen treuen Begleiter nun gefunden. "Mein Obstgarten wie er mir gefällt" vom Ulmer Verlag trifft genau meinen Geschmack von Tradition, moderner Gestaltung und viel Wissen. Das Buch ist wunderbar übersichtlich gestaltet und hat ein traumhaftes Konzept. Es wirkt durch die Gestaltung und die vielen gezeichneten und echten Bilder frisch und gut durchdacht. Man erkennt sofort wie viel Liebe und Zeit investiert wurde. Die Informationen sind sehr wissenswert und gut recherchiert. Der abschließende Service-Teil ist sehr praktisch und bei der Frage nach der richtigen Sorte einen genauen Blick wert.Bewertung:Von mir gibt es verdiente 5 Sterne und eine klare Empfehlung für alle Obstgarten Freunde da draußen!

    Mehr
  • Leserunde zu "Mein Obstgarten" von Natalie Faßmann

    Mein Obstgarten
    Ulmer_Verlag

    Ulmer_Verlag

    Bei dieser Leserunde kommen alle Obstgarten-Freunde auf Ihre Kosten :-)Wir verlosen 25 Rezensionsexemplare von unserem neuen Ratgeber „Mein Obstgarten“. Jeder Mensch trägt einen Garten in sich... und bei den aktuellen Temperaturen juckt es den einen oder anderen Gartenfreund doch schon in den Fingern. Ihr sucht nach Inspiration für neue Gartenprojekte? Dann ist dieses Buch genau das Richtige für euch. Ob Kleinstgarten, Selbstversorger-Garten, Naturparadies-Garten oder Leckerschmecker-Garten: macht, was euch gefällt! Wir haben die Inspiration und das Profi-Wissen zur Sortenauswahl, zum Pflanzenschutz, zum Obstbaumschnitt und zur Ernte und Verarbeitung. Ihr habt die Begeisterung, ganz entspannt etwas Tolles anzufangen. Und das hier ist der erste Ratgeber, der dabei die ganze Zeit bei der Realisierung persönlicher Gartenträume hilft, ohne etwas vorzuschreiben. Mit den besten Obstsorten für jeden Garten, vielen detaillierten Zeichnungen, Anleitungen und jeder Menge Rezepte für die geernteten Äpfel, Kirschen, Erdbeeren, Superfoods und Wildobstsorten. Lust auf den eigenen Obstgarten? Wir verlosen unter allen Bewerberinnen und Bewerber 25 Exemplare! Bewerbungsschluss ist der 08.März 2017. Mehr Informationen zum Buch findet ihr hier: Teilnahme Wie könnt ihr glücklicher Gewinner des Gartenbuches werden? Bewerbt euch über den blauen „Jetzt bewerben“-Button und schreibt uns, wie euer Wunsch-Obstgarten aussehen soll. Viele Grüße das Team vom Ulmer Verlag *Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur aktiven Teilnahme und zum zeitnahen Schreiben einer Rezension bis spätestens 09.April 2017. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir Gewinne nur nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz verschicken!

    Mehr
    • 321
  • Sehr empfehlenswert für Neueinsteiger und 'alte Hasen'

    Mein Obstgarten
    mamamal3

    mamamal3

    06. April 2017 um 07:56

    Das Sachbuch widmet sich dem Thema Obstgarten wirklich sehr vielseitig. So erfährt der Leser, was es überhaupt (zu Beginn) für Möglichkeiten des Anbaus gibt. Von der Neupflanzung verschiedener Bäume, die nochmal ausführlich in Kern- und Steinobst gegliedert sind über die Pflege, Ernte und einige Verarbeitungsmöglichkeiten lernt man. Beerenobst kommt auch zur Sprache und wird sehr detailliert beschrieben. Die verschiedenen Sorten, aber auch der Umgang mit 'Exoten' bleibt nicht aus. Zum Abschluss ergänzt durch ein sehr informatives Register, Bezugsquellen und Tipps zum Weiterlesen- da bleiben wirklich nur sehr spezielle Fragen offen. ---- Ich bin ein großer Fan dieses Buches, denn mir gefällt zunächst die Aufmachung sehr! Ansprechende Fotos, Zeichnungen, Tabellen- aber auch das verschiedenartige Schriftbild und die farbliche Umsetzung- einfach sehr hübsch und mit Liebe zum Detail! Da fällt das Weglegen schwer- genau so sollte es sein! Aber natürlich spricht vor allem der Inhalt für sich! Als 'nicht ganz unerfahrene' Gärtnerin hab ich viele neue Informationen bekommen, Tipps, wie man mit kränkelnden Pflanzen umgehen kann, Obstbaumschnitt auch an älteren Pflanzen, kleine Rezeptideen, die Auswahl neuer Sorten und noch so vieles mehr. Super als Nachschlagewerk oder zum Durchlesen, Listenschreiben usw. Wirklich sehr zu empfehlen!

    Mehr
  • Meine neue Bibel, auf dass das Paradies in meinem Garten Auferstehung feiert…

    Mein Obstgarten
    Aspasia

    Aspasia

    05. April 2017 um 00:03

    Diesen wunderschön gestalteten Ratgeber für potentielle Obstgärtner habe ich just zu meiner Gartenbibel erkoren, um aus meiner letztes Jahr erworbenen Wildnis, die ein Bagger jetzt zwar plan gemacht hat, die aber mehr braucht als nur den kreativen Gestalterwillen einer ehemaligen Balkonkastengärtnerin, einen kulinarisches Paradies zu formen.Das im Ulmer Verlag, spezialisiert auf landwirtschaftliche und gartenbautechnische Themen, erschienene Buch „Mein Obstgarten“ von Natalie Faßmann inspiriert den Leser schon auf der ersten Doppelseite mit einer eher ungewöhnlichen, weil emotionalen Annäherung ans Thema: Es gibt viele Wege zum Gartenglück. Welcher ist Ihrer?Dem Leser werden 7 Optionen per Photoausschnitt zur Wahl gestellt, um sich dem eigenen Wunschgarten anzunähern, von der „großen Ernte“ bis zu „alles ganz einfach“. Jetzt erst folgt das übliche Inhaltsverzeichnis und ein alphabetisches Register.Nun werden die verschieden Wunschgärten auf jeweils zwei Doppelseite vorgestellt, wobei es jeweils tabellarische Hinweise auf spezielle thematisch passende Projekte gibt, ob nun die passenden Beeren für den Naschgarten oder die richtigen Marmeladenrezepte für den Selbstversorgergärtner ist.Im nun folgenden Wissensteil wird auch dem Anfänger, der nicht mit einem genetischen grünen Daumen ausgestattet ist, das nötige Know-How für seinen Traumgarten mit an die Hand gegeben: Standort, Sortenwahl, Shoppinghilfe, Einpflanzanleitung und vieles mehr und das dazu noch so wunderschön gestaltet, dass selbst der Biologie-Verweigerer aufmerksam bei der Sache bleibt.Danach werden die verschieden Obstkategorien vorgestellt, ob mit Kern oder ohne, ob heimisch oder wild, von der Erdbeere bis zur Mispel ist alles vertreten. Den Schlussteil bildet ein Service orientiertes Kapitel über empfehlenswerte Sorten, Bezugsquellen für Gartenhilfsmittel und Pflanzen, sowie weiterführende Literaturtips.Die Kombi aus umfassenden Gartenwissen plus Schönheit machen dieses Gartenbuch so besonders. Durch seine auch auf Anfänger Rücksicht nehmende inhaltliche Vermittlung und die liebevolle Gestaltung mit beeindruckenden Photos, künstlerischen Zeichnungen und Tabellen ist dieses Buch nicht nur ein wertvoller Ratgeber, sondern auch ein sehr ästhetisches Coffee Table Book.

    Mehr
  • Ratgeber und Nachschlagewerk

    Mein Obstgarten
    Archer

    Archer

    04. April 2017 um 13:27

    Dieses Buch bekommt gerade für Anfänger (wie ich es bin im Gartenbereich) eine absolute Empfehlung. Es ist nicht nur ein Ratgeber, sondern auch als Nachschlagewerk konzipiert, dank Querverweisen in den einzelnen Themen. Aufgebaut ist es so, dass erst einmal darüber darüber nachgedacht wird, welche Art von Garten man sich überhaupt vorstellen kann. Dabei wird sowohl auf wenig als auch auf viel Platz eingegangen, ob man mehr Wert auf Beeren, ganzjähriges Naschen, eher Bäume oder Sträucher, legt, oder ob man eine Kombination von allen oder mehreren umsetzen möchte (und kann). Hat man sich halbwegs entschieden und vielleicht schon angefangen, gibt es Ratschläge zu eigentlich allem. Beschneiden von Ästen, das korrekte Einpflanzen, welche Pflanzen wo am besten aufgehoben sind. Sehr gut finde ich die Illustrationen und Fotos, auch die zuvor schon erwähnten Querverweise zur Vertiefung eines Themas, denn ich habe das Buch mehr als Nachschlagewerk genutzt, da manche Themen (wie zum Wein und Kiwi) mich nicht primär interessierten. Ich habe angefangen, vieles von dem umzusetzen, was in dem Buch erklärt wird; noch kann ich natürlich nicht sagen, ob alles funktioniert (außer der positiven Tatsache, dass bis jetzt nichts eingegangen ist), aber ich fühle mich mittlerweile weitaus sicher, was meinen Umgang mit dem Garten umgeht. Eines finde ich noch erwähnenswert: Das Kapitel, in dem auf die Tiere im Gartenbereich eingegangen wird, denn bestimmte Tiere wirken sich positiv auf Pflanzen und deren Wachstum aus. Und last but not least ein paar Seiten, in denen beschrieben wird, wie man Marmelade oder Saft herstellt - absolut interessant. Also: sehr interessantes Buch mit vielen Anregungen und gut konzipiert.

    Mehr
  • Tolles Buch für Gartenfreunde

    Mein Obstgarten
    cyrana

    cyrana

    03. April 2017 um 12:11

    Ein schön gestaltetes Buch für den Wunsch-Obstgarten. So gibt es zu Beginn gleich eine Übersicht der verschiedenen Gartentypen wie zum Beispiel "Große Ernte auf kleinem Raum" oder auch "Alles ganz einfach" für denjenigen, der zwar ein wenig Gartenarbeit mag, aber nicht zu kompliziert oder aber auch den Selbstversorger-Obstgarten unter der Rubrik "Reife Früchte in vielen Körben". Erst nach dieser Überblicksseite gibt es ein Gegliedertes Inhaltsverzeichnis. Bevor es um die Obstsorten geht, gibt es ein Kapitel zur Pflege, zur Erntezeit, zum kleinen Obstgarten und zum naturnahen Garten. Den Abschluss bildet ein Serviceteil mit den Kapiteln Empfehlenswerte Sorten, Bezugsquellen und Zum Weiterlesen. Die Kapitel werden durch Fotos aufgelockert (manchmal hätte ich mir mehr gewünscht) und es gibt hilfreiche Zeichnungen zum Beispiel zum Bau eines Insektenhotels oder wie man ein Aprikosenspalier erzieht. Auch zur Verwertung des Obstes gibt es Kapitel, zum Beispiel Marmeladenrezepte oder Tipps zum Trocknen von Obst.Ein Ratgeber, den man sich immer wieder gerne anschaut und den man nicht unbedingt linear lesen wird.

    Mehr
  • Mein Obstgarten

    Mein Obstgarten
    Cupcakes2

    Cupcakes2

    02. April 2017 um 15:15

    Das Buch " Mein Obstgarten " von der Autorin Natalie Fassmann dient zur Inspiration und ist zugleich ein professioneller Ratgeber. Auch auf kleinstem Raum kann man einen eigenen Obstgarten verwirklichen. Es gibt keinen zu kleinen Garten, dafür nur zu wenig Phantasie. Eugen Ulmer der Gründer des Ulmer Verlags beschloss, sich auf alles Wissenswerte rund um die Landschaft und den Gartenbau zu konzentrieren. Dieser Tradition ist die Familie mit Überzeugung treu geblieben. Bereits bei der Gestaltung des Buches erkennt man, dass das Buch für den Verlag von grosser Bedeutung ist. Die Hintergrundfarbe der einzelnen Blätter haben einen schönen Farbton. Ausserdem wird der Leser mit schönen Fotografien, Zeichnungen und Skalen überrascht. Ich habe vorher noch nie ein Gartenbuch so gründlich gelesen. Dieses Buch hat mich richtig gefesselt. Die Kapitel sind in verschiedene Wunschgärten eingeteilt. Der Aufbau des Ratgebers ist gut verständlich und somit ist es ganz leicht den Tipps zu folgen. Dadurch macht es ganz besonders Spass, jede einzelne Zeile zu lesen. Auch die schönen Bilder machen sofort Lust mehr darüber zu erfahren und seinen eigenen Garten zu planen. Durch das Buch konnte ich mein Wissen über die richtige Anpflanzung und Pflege vergrössern. Auch sprechen mich die Seiten über die richtige Verarbeitung der Früchte an.  Das Buch wird ein besonderer Platz in meinem Bücherregal erhalten, denn ich werde es zum Nachschlagen noch öfters zur Hand nehmen. Man findet sich damit auch immer wieder schnell zu recht. Mit gutem Gefühl kann ich das Buch weiterempfehlen. Ob als Ratgeber für seinen eigenen Garten, oder einfach um ein wenig sein Wissen über Obstbäume, Beeren und den Naturraum für Tiere zu vergrössern. 

    Mehr
  • Nicht nur für Gartenneulinge

    Mein Obstgarten
    nati51

    nati51

    27. March 2017 um 18:28

    Mich hat das Buch schon vom Äußeren für sich eingenommen. Viele Wege gibt es zum Gartenglück und dieses Buch beginnt gleich mit der Frage: Was wünsche ich mir von meinem Traum-Obstgarten? Anschließend werden unterschiedliche Obstgärten vorgestellt wie zum Beispiel den Garten, in dem es immer etwas zum Pflücken gibt, gute Ernte, auf kleinen Raum, den naturnahen Garten bis hin zum Garten für Selbstversorger. Diese Varianten werden zusätzlich durch wunderschöne Fotos visualisiert. Gleichzeitig findet man unterschiedliche Schaukästen, die weitere Tipps sowie Hinweise geben und durch Querverweise aufmerksam auf weitere Informationen machen. Im Anschluss werden die unterschiedlichen Obstsorten detailliert angesprochen. Es gibt Kapitel zu Kernobst, Steinobst, Beerenobst, Wein und Kiwi bis hin zu wilden Früchten. Gleichzeitig stehen zwei unterschiedliche Verzeichnisse hilfreich bei der Suche zur Seite.Am Ende gibt es einen Serviceteil in dem jeweils empfehlenswerte Arten unterteilt nach Sorten, Pflückreife und Eigenschaften auf einem Blick zu erkennen sind. Natürlich fehlen auch Bezugsquellen nicht.Da ich bereits einen Garten habe, konnte ich trotzdem für mich allerhand wissenswerte Informationen aus diesem Buch herausziehen. Die Tipps aus dem Pflegeprogramm zu den Themen Düngen, Krankheiten, Schädlinge haben mein bisheriges dilettantisches Wissen sehr bereichert. Aber auch der Obstbaumschnitt wurde von mir gleich in die Tat umgesetzt.Ganz besonders gefallen haben mir die eingestreuten Rezepte wie Rote Grütze, Marmeladen und die Trocknung von Obst.Das Buch hat mir viele Ideen und neue Hinweise gegeben, die ich noch dieses Jahr umsetzen werde. Es ist nicht nur für Gartenneulinge, sondern jeder Obst-Gartenliebhaber findet hier liebevoll in Szene gesetzte und weitreichende Informationen.

    Mehr
  • Mein kleiner Obstgarten - mit diesen Ratschlägen gelingt er

    Mein Obstgarten
    Ladybella911

    Ladybella911

    27. March 2017 um 17:33

    Von diesem Buch aus dem Ulmer Verlag bin ich wieder regelrecht begeistert. Ein wunderschönes, anziehendes Cover und eine sehr gute Haptik. Das ganze Buch ist hochwertig aufgemacht und es macht Spaß, darin zu lesen Die Ratschläge die darin verzeichnet sind, sind praktisch und vor allen Dingen leicht machbar und nachvollziehbar. Man erfährt auch unglaublich vieles am Rande, detailreiche Informationen zu den Problemen, die man lösen möchte und kann sich, wie in meinem Fall schon vorab, die notwendigen Informationen holen und Fehler vermeiden. Alles wunderschön verpackt und gut durchdacht. Die Querverweise sind hilfreich, und auch wenn ich nur, wie in meinem Fall, einen sehr kleinen Garten mein eigen nennen kann, so waren mir die Ratschläge hilfreich. So muss für mich ein Sachbuch sein, informativ, auch spannend und gut geeignet für den täglichen Gebrauch. Dies ist der Autorin, Nathalie Fäßmann, meiner Meinung nach perfekt gelungen. Sicher, es hat seinen Preis, aber der ist es allemal wert. Meine Empfehlung gebe ich gerne und uneingeschränkt – und noch einen Nutzen hat dieses Buch für mich: Durch die hochwertige Aufmachung ist es ein sehr schönes Geschenk für den Gartenfreund in meinem Umfeld. Und davon gibt es einige.

    Mehr
  • Nicht nur mein Obstgarten, wie er mir gefällt, sondern auch ein Ratgeber, wie er mir gefällt

    Mein Obstgarten
    Antek

    Antek

    27. March 2017 um 14:58

    Von welchem Obstgarten träumen Sie? Diese Frage hat mir dieser tolle Ratgeber leider nicht beantwortet. Dafür hat er mir aber ganz viele Inspirationen geliefert und zwar nicht nur für weitere Träume, sondern mit konkreten Anweisungen eben auch für die praktische Umsetzung. Schon das Textilcover, das sich nicht nur toll anfühlt, sondern mit den leuchtend, saftigen Äpfeln schon den Mund wässrig macht, und das Vorwort von Matthias Ulmer machen deutlich, wie sehr dem Verlag dieses Buch am Herzen gelegen sein muss. Auch Natalie Fassmann lässt deutlich erkennen, dass Garten für sie Leidenschaft bedeutet, allerdings auch Know-How bedarf, das die Autorin hier liefert. Richtig begeistert bin ich vom Aufbau. Es geht mit traumhaften Bildern und einer Übersicht zu „Es gibt viele Wege zum Garten-Glück. Welcher ist ihrer?“ los und man gerät schon richtig ins Träumen, am liebsten doch jeden! Darauf folgen Inhaltsverzeichnis und „Der Obstgarten von A-Z“. So wird jede Zielgruppe bedient. Wenn man so wie ich bevor der Frühling in Schwung kommt, träumen und Inspirationen sammeln will, kann sich am Inhaltsverzeichnis orientieren, wer gezielt eine Information sucht, wird im Register fündig. Allerdings passen bei meiner Auflage die Seitenzahlen nicht ganz richtig, hier muss jeweils zwei Seiten weiter geblättert werden, was nicht toll, aber auch nicht weiter schlimm ist. Anschließend werden die einzelnen Gartenkonzepte wie naturnaher oder klitzekleiner Obstgarten, bzw. Obstgarten zum Naschen, für Selbstversorger, für Genießer und weitere auf ein, mit Bildern zwei Doppelseiten, kurz vorgestellt. Hier kann man sich als Leser ein erstes Bild machen, Querverweise zu den entsprechenden Themen und ausführlichen Anleitungen findet man ebenfalls. Gerade für Neueinsteiger ist diese erste Orientierungshilfe für die weitere Planung wirklich toll gemacht, ich konnte so richtig träumen, weil ich von allem so gerne noch etwas in meinem eigenen Garten hätte. Weiter geht es mit „Wissen wie es geht“ und hier werden nicht nur die absoluten Basics wie Werkzeuge, Dünger, Pflanzen, Schnitt und Schädlinge anschaulich erklärt, sondern man wird auch darüber hinaus fündig. Kompost oder Kräuterjauche gefällig? Anleitung findet man hier. Auch Veredeln, Mulchen, Okulieren und weiteres Fachwissen wird zum Thema gemacht. Sicher werde ich diesen Abschnitt noch öfters zu Rate ziehen, gerade, wenn es wieder an den Schnitt geht, oder auch wenn ich Schädlinge finde. Im Abschnitt zum naturnahen Garten wird deutlich wie viel man als Gartenbesitzer für die Tierwelt tun kann. Es finden sich hier auch Anleitungen zum Bau von Nistkästen für Vögel und Fledermäuse sowie für ein Insektenhotel. Ich liebäugle sehr mit einer Nisthilfe für Fledermäuse. Im Anschluss ist der Ratgeber in die Kapitel Kernobst, Steinobst, Beerenobst, Wein und Kiwi und Wilde Früchte unterteilt. Hier bekommt man eine ausführliche Beschreibung von Sorten, Pflegeprogramm, Krankheiten und Schädlingen, Erntezeit und Schnitt. Sehr gut gefallen hat mir, dass ich hier auch auf einige Sorten gestoßen bin, von denen ich bisher nichts gehört habe. Abschluss bildet ein Serviceteil, der empfehlenswerte Sorten mit Namen und Eigenschaften auflistet. Dies ist zur Einkaufsplanung sicher eine wertvolle Hilfe. Richtig begeistert bin ich vom Layout. Die tollen naturnahen Bilder, lachen einen richtig an. Man bekommt riesige Lust sofort mit der Gartenarbeit loszulegen. Die Texte sind übersichtlich gegliedert, Infokästen lockern das Ganze herrlich auf. Hier wird nicht nur viel Wissen an den Mann gebracht, sondern dem Ganzen auch Raum und Wirkung gegeben, sodass der Funke, Lust auf Garten, einfach überspringen muss. Alles in allem bin ich wirklich begeistert von diesem tollen Gartenratgeber, der mit ganz viel Liebe aber auch allem nötigen Fachwissen eigentlich ein Muss für jeden Hobbygärtner ist.

    Mehr
    • 2
  • weitere