Gesundheit!: Ein Buch nicht ohne Nebenwirkungen

von Natalie Grams 
4,8 Sterne bei4 Bewertungen
Gesundheit!: Ein Buch nicht ohne Nebenwirkungen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

skiaddict7s avatar

Sehr informatives Buch, klare Leseempfehlung.

S

Endlich mal keine Pseudo-Wissenschaft! Ein Muss für alle die mündige Patienten sein wollen.

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783662547984
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:338 Seiten
Verlag:Springer
Erscheinungsdatum:13.08.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    hoonilis avatar
    hoonilivor 8 Monaten
    Eine andere Sichtweise auf die Gesundheit erhalten

    Dieses Buch ist in sehr gelungene Abschnitte unterteilt und vor allem die gute ausführliche Einleitung schafft es, dass man weiter lesen möchte. Es eignet sich selbst für Menschen, die sich mit diesem Thema noch nicht beschäftigt haben. Die Autorin gibt wissenschaftliche Erklärungen, die man leicht versteht und auch gegebenfalls noch genauer recherchieren kann wenn man möchte. Welche verschiedenen Heilmethoden es gibt und wie Medikamente wirken können oder auch nicht, hier erfährt man sehr wichtige Fakten um das Thema Gesundheit. Es sollte jeder lesen, denn die eigene Gesundheit ist das Wichtigste überhaupt.
    Mir hat das Buch geholfen, einen tieferen Einblick in das Thema zu bekommen und darüber nachzudenken. Unbedingt lesen!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    skiaddict7s avatar
    skiaddict7vor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr informatives Buch, klare Leseempfehlung.
    Ein Muss für den informierten Patienten

    Natalie Grams ist approbierte Ärztin und ehemalige Homöopathin. Mittlerweile ist sie (endlich!) von der Homöopathie abgekommen. In ihrem neuen Buch erklärt sie empathisch und verständlich, was gemeint ist, wenn wir von „Wissenschaft“ sprechen und worum es sich bei der EBM, der sogenannten „evidence based medicine“ handelt. Ein Großteil des Buches handelt von der Evidenz – welche Evidenz gibt es, dass Therapie X wirkt? Wie suchen Ärzte eine Therapie aus? Sie veranschaulicht den Unterschied zwischen Pseudowissenschaft und Wissenschaft.

    Natalie Grams ist mit diesem Buch ein sehr wichtiges Werk gelungen: eine Erklärung für Patienten, wie die Schulmedizin tickt, wann man auf sie zurückgreifen sollte und für welche Situationen Alternativen ausreichen. Sie erklärt, was es mit Pharmafirmen auf sich hat und wie Medikamente entwickelt werden. Auch das Thema Impfungen wird sehr anschaulich behandelt. Ausführlich erklärt sie verschiedene alternativmedizinsche Methoden und zeigt auf, ob diese in ihrer Wirksamkeit wissenschaftlich belegt sind. Jede ihrer Aussagen ist mit der jeweiligen Quelle versehen, die Literaturangaben finden sich stets am Ende jedes Kapitels. Das Kapitel Prävention kommt für mich im Buch etwas zu kurz, eine weitere Ausführung würde aber vermutlich den Rahmen sprengen. Ich hoffe aber, dass dies eventuell ein Thema für das nächste Buch wird.

    Insgesamt ein ausgezeichnet recherchiertes Buch, hinter dem viel Arbeit steckt. Teils ist es trocken zu lesen, was aufgrund des Themas auch schwer anders möglich wäre. Ein Muss für jeden, der ein informierter Patient sein will!

    Kommentieren0
    18
    Teilen
    S
    SunshineBaby5vor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Endlich mal keine Pseudo-Wissenschaft! Ein Muss für alle die mündige Patienten sein wollen.
    Ein Muss für alle die mündige Patienten sein wollen

    Das Buch "Gesundheit!: Ein Buch nicht ohne Nebenwirkungen von Natalie Grams ist vielleicht nicht das, was der Leser auf den ersten Blick erwartet. Die Autorin hat mit diesem Buch ein sehr gut recherchiertes und wissenschaftliches Werk vorgelegt, dass jeder gelesen haben sollte, der mündiger Patient sein will. Dadurch, dass die Autorin sowohl (westliche) Medizin studiert hat, als auch als Heilprakterin tätig war, verleiht ihr zusätzliche Glaubwürdigkeit in dem was sie schreibt,
    Es wird aufgeräumt mit gängigen Vorurteilen der westlichen Medizin gegenüber als per se schlecht und unnatürlich. Ebenso werden alternative Heilmethoden ausführlich beleuchtet: Was können diese leisten und was eben nicht? 
    Alles baut auf einigen Kapiteln über die Methoden der Medizinwissenschaft auf, so dass der Leser anschließend selbst in der Lage sein sollte, sich bei Bedarf in entsprechende Literatur einzulesen und Medizin und Medizinverfahren auf seinen Nutzen und seine Wirksamkeit hin zu beurteilen. Hinter jedem Kapitel finden sich Literaturangaben, so dass alle Argumente der Autorin nachvollzogen werden können. 
    Darüber hinaus greift die Autorin auch den Placebo-Effekt auf und erklärt was es damit auf sich hat.
    Fazit: Endlich mal keine Pseudo-Wissenschaft!

    Kommentare: 1
    0
    Teilen
    heinokos avatar
    heinokovor 10 Monaten
    Ein mutiges und wichtiges Buch

    Die Autorin ist approbierte Ärztin. Homöopathie und TCM hatte sie zusätzlich erlernt und angewandt. Insofern ist sie einzuschätzen als Kennerin der herkömmlichen bzw. modernen Medizin ebenso wie einiger Alternativverfahren. Und genau das macht die Gewichtigkeit des vorliegenden Buches aus, denn die Autorin weiß sehr genau, wovon sie spricht. Sie führt keinen Glaubenskrieg, sondern mit kritischem Verstand und hoher Kompetenz geht sie das mit so viel Glauben, Irrglauben, Heilsversprechen oder Vorurteilen besetzte Thema an: unser Gesundheitssystem im weitesten Sinn.

    Das Buch ist eine geschickte, verständliche und immens wichtige Aufklärung für den interessierten Leser, denn erst ein möglichst umfassend informierter Patient ist in der Lage, ernst gemeinte Selbstverantwortung zu übernehmen. Er wird durch das Buch in die Lage versetzt, Glaubenssätze von belegten Erkenntnissen zu unterscheiden und aufgrund dieser Erkenntnisse seine Entscheidungen zu treffen. In vielen verschiedenen Facetten beleuchtet die Autorin unser Gesundheitssystem. Finanzielle und politische Aspekte, wissenschaftliche Forschung, Krankenkassen bzw. Solidarsystem sind nur einige der vielen Begriffe, denen die Autorin sich zuwendet. Besonderes Augenmerk richtet sie auf die sogenannte Alternativmedizin und betrachtet eine Reihe der wissenschaftlich nicht belegten Methoden in Ausführlichkeit und – wie überhaupt – im gesamten Buch – unter Hinzuziehung einer Fülle von entsprechender Literatur. Wer dieses Buch sorgsam liest, erkennt sehr genau, was in unserem derzeitigen Gesundheitssystem und in Wissenschaft und Forschung Großartiges geleistet wird, aber auch, worin ein essentieller Mangel besteht und wie die Alternativmedizin auf geschickteste Weise genau diesen Mangel „benutzt“, um sich in den Vordergrund zu spielen.

    Dem Buch sind viele Leser zu wünschen, die bereit sind, ihre eigenen Vorurteile (wer hat die nicht) zu hinterfragen und sich mitdenkend zu öffnen für eine kritische Auseinandersetzung mit unserem Gesundheitssystem, das besser ist als sein Ruf. Erst anhand umfassender Information, verbunden mit einer inneren Aufgeschlossenheit, ist man in der Lage, echte Selbstverantwortung für seine Gesundheit zu übernehmen und Stammtisch- bzw. Illustriertenweisheiten nüchtern zu widerstehen.

    Die Autorin schreibt teils ironisch, teils bitter ernst, immer aber dem Leser wohlwollend zugewandt und verständlich. Sie hilft dabei, eine saubere Trennung  von Begrifflichkeiten vornehmen zu lernen, um nicht unkritisch den in der Alternativmedizin so häufig benutzten Wörtern wie „Ganzheitlichkeit“, „Immunabwehr stärken“ u. v. m. jenseits der Naturgesetze zu begegnen. Wie sagte Eckhard von Hirschhausen ganz richtig: „Die Wissenschaft hat die Magie aus der Medizin vertrieben, aber nicht aus uns Menschen.“ Dr. Natalie Grams hilft uns mit dem vorliegenden Buch sehr umfassend, unsere eigenen magischen Vorstellungen und Wünsche zu entlarven und uns zu dem klaren Weg der evidenzbasierten Medizin und damit zu wissend-kritischem Vertrauen zurückzuführen,

    Leider weckt die Covergestaltung völlig falsche Erwartungen an das Buch. Ein werbewirksames fröhliches Gesicht mit Zahnpastalächeln will uns den Titel „Gesundheit“ verkaufen. Anhand des Titelbildes geht man von einem weiteren 08/15-Ratgeber aus.  Weder der Titel selbst noch die Gestaltung deuten darauf hin, dass es sich um sehr wichtiges, gründlich recherchiertes und sehr mutiges Buch handelt, das äußerst sorgfältig und praxisnah die Bedeutung von Wissenschaft und Evidenz in der Medizin beleuchtet.

    Kommentieren0
    17
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Natalie_Gramss avatar
    Hatschi! Nein, Gesundheit! - passend zur regnerischen Erkältungs-Herbstzeit ist mein neues Buch erschienen und ich würde mich freuen mit Euch gemeinsam darin zu lesen und darüber zu diskutieren. 

    Habt Ihr gute Erfahrungen mit besonderen Methoden innerhalb oder außerhalb der Medizin gemacht? Gehört Ihr zu den geschätzten 60-80 Prozent der Patienten, die sich begleitend oder ausschließlich alternativmedizinisch behandeln lassen? Seid Ihr frustriert oder enttäuscht von der normalen Medizin und meint, dass sie außer Chemie und Fortschrittswahn nichts zu bieten hat? Habt Ihr Euch vielleicht ganz abgewandt von den „Göttern in Weiß“? Befürchtet Ihr, dass die Medizin uns krank machen und eigentlich nur daran verdienen möchte, dass wir nicht so gesund und glücklich sind, wie wir es eigentlich von Natur aus wären? Und möchtet Ihr gerne wissen, was Ihr selbst für Eure Gesundheit tun könnt und wie Ihr wirklich mündige Patienten werdet? Dann ist dieses Buch für Euch bestimmt interessant. 



    Ich kann leider nur 5 Exemplare verlosen, freue mich aber über jede/n, die/der mitlesen möchte!
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks