Neuer Beitrag

Verlag30

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Leserunde Lovelybooks – „Die Alchimar – Start ins Leben“


„Öffne deine Augen und du wirst die Schönheit um dich herum erkennen…“

Unter diesem Motto steht das Buch „Die Alchimar – Start ins Leben“, der erste Teil dieser Fantasy-Tetralogie.

Wir möchten Euch herzlich zur bevorstehenden Leserunde einladen. Beginn ist der 01.05.2014, vorab gibt es 3 Printausgaben zu gewinnen. Dazu müsst Ihr nur eine kleine Frage beantworten:

Was fällt Euch zu der Aussage „Gemeinsam sind wir stark“ ein?

Das Gewinnspiel endet am 24.04.2014 und die Gewinner werden dann von uns benachrichtigt.

Und wer nicht das Glück hat, eines der 3 Bücher zu gewinnen, für den haben wir einen Trostpreis. Unter allen Teilnehmern verlosen wir zusätzlich 10 Ebooks von „Die Alchimar – Start ins Leben“.

Buchvorstellung


„Der Kampf zwischen Gut und Böse ist so alt wie das Leben selbst. Und ebenso lange besteht ein ausgewogenes Verhältnis zwischen der Unteren und der Oberen Welt. Als dieses Gleichgewicht zu kippen droht, beschließen Alame und der Rat der Weisen einzugreifen und das Schicksal der Menschheit in die Hände der Alchimar zu legen. Maja ist eine von ihnen und gerade mal sieben Jahre alt, als ein Fremder sie an einen alten Schwur erinnert, der ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird. Während sie und ihre Gefährten versuchen das Alte Wissen wieder zu finden um die Menschen auf den richtigen Weg zurück zu führen überschlagen sich die Ereignisse und Maja erkennt, dass ungewöhnliche Situationen ungewöhnliche Maßnahmen erfordern. Wird es den Alchimar gelingen das Gleichgewicht wieder herzustellen und die Menschen an das zu erinnern, was ihre Bestimmung ist?“


Wir freuen uns auf Eure Teilnahme und einen regen Austausch, denn die Autorin wird ebenfalls an dieser Runde teilnehmen.

Wer vorab mehr über sie oder „Die Alchimar“ wissen möchte, ist herzlich zu einem Besuch eingeladen, unter:


http://jakobi-autorin.de

oder

http://buch-ist-mehr.de/portfolio/die-alchimar-start-ins-leben

Hier könnt Ihr auch, wenn Ihr beim Gewinnspiel kein Glück hattet, ein eigenes Exemplar erstehen und trotzdem an der Leserunde teilnehmen.

Autor: Natalie Jakobi
Buch: Die Alchimar

leseratte69

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich würde mich sehr gerne bewerben, ob Printversion oder Mobi Datei ist mir gleich.
Mir fällt bei dem Spruch "Gemeinsam sind wir stark " direkt meien Familie ein. Wir halten immer zusammen und haben deshalb bis jetzt alle Hürden gemeistert. Ich springe mal in die Losschüssel.

Floh

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich denke an die drei Musketiere. Einer für alle, alle für einen!
Ich bewerbe mich gerne für ein Printexemplar.

Beiträge danach
317 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Faidit

vor 3 Jahren

Abschnitt 5: Kapitel Unterricht mal anders – Der Übergriff (S. 117-143)

Es gefällt mir sehr gut, wie sich das Verhältnis zwischen Mutter und Tochter in ein sehr vertrauensvolles ändert. Das Motto "Gemeinsam sind wir stark" bekommt dadurch noch einmal eine ganz neue Ausrichtung und die Erklärung, dass nicht nur die Gemeinsamkeit unter den Gleichaltrigen zu suchen ist und keiner ausgeschlossen wird, weil jeder etwas beizutragen hat. Auch das Bestreben, gewaltlos eine Lösung zu finden, spricht mich sehr an. Dass die Kinder dabei keinen Tipp und keine Hilfe "von oben" bekommen, birgt gleichzeitig noch die Lebenslehre in sich, dass die Verantwortung für unser Leben und unser freier Wille dabei, uns zwar mitunter das Gefühl der Verlassenheit geben, aber das Leben uns auch aus unserer Ohnmacht herausdrängt. Von der Leichtigkeit ausgehend, die die Geschichte und der Sprachstil transportieren, ist es für mich eindeutig Fantasy ab 10 Jahre.

Zsadista

vor 3 Jahren

Würdet Ihr weitere Bücher dieser Serie lesen?

Hi!

Schnell noch, bevor ich aus dem Thema hopse ... im Grunde würde ich schon weitere Bücher der Serie lesen. Zumal es mich jetzt interessieren würde, wie es mit 18 weiter geht. ^^

LG Zsadista

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 3 Jahren

Würdet Ihr weitere Bücher dieser Serie lesen?
@Samba

Vielen Dank für Dein Statement. Ich fand die Mischung aus Fantasy, spirituellen Anteilen und Realität auch sehr spannend und hoffe, die weiteren Bände der Reihe werden Dich ebenso ansprechen.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 3 Jahren

Abschnitt 5: Kapitel Unterricht mal anders – Der Übergriff (S. 117-143)
@Faidit

Danke für das Teilen Deiner Gedanken, sie sind meinen ganz ähnlich und das freut mich natürlich sehr. :-)

Du selbst kennst das sicher auch, dass es für einen Autor manchmal gar nicht so einfach ist, das Bild, welcher er in seinem Kopf hat, auch nach außen aufs Papier zu bringen. Umso mehr freut es mich, dass mir das wohl stellenweise doch gelungen zu sein scheint.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 3 Jahren

Plauderecke

Bevor die ersten Teilnehmer der Runde sich jetzt schon verabschieden, möchte ich die Chance nutzen und mich ganz herzlich bei allen Lesern für diese interessante Runde bedanken.

Es war spannend zu sehen, wie das Buch auf die verschiedenen Leser wirkt und welche Gedanken stellenweise auftauchten. Ich bin der Meinung, ein Autor lebt sowohl von Lob als auch von Kritiken und werde schauen, was ich davon in den weiteren Bänden der Alchimar umsetzen kann.

Wer Interesse hat, kann sich auf meiner Homepage, oder beim Verlag selbst gerne informieren, der zweite Teil "Die Alchimar - Lernen zu leben" wird in Kürze erscheinen und ich bin sehr gespannt, wie er aufgenommen wird.

Vielleicht lesen wir uns ja an anderer Stelle noch einmal wieder. Euch Allen bis dahin eine gute Zeit. :-)

Faidit

vor 3 Jahren

Feedback / Rezensionen

So, jetzt komme auch ich mit meiner Rezension hinterher gewackelt... ;-)

Spirituelle Fantasy in eine ansprechende Story verpackt.
Eine mutige, sympathische Grundschülerin lernt, dass sie die Macht hat die Welt zu verändern. Zusammen mit drei Gleichaltrigen gelingt es ihr im Unterricht durch ihre Geistführer, die man auch als Schutzengel verstehen könnte, in nächtlichen Seelenreisen noch ungeahnte Fähigkeiten zu entwickeln. Die Geschichte ist relativ gewaltfrei und die Autorin war bestrebt keine Wut auf die „Bösen“ in der Welt im Leser zu erzeugen, die als „Splitter“ die Rolle der Gegenspieler zu den jungen Alchimar haben. Es gefällt mir sehr gut, wie sich das Verhältnis zwischen Mutter und Tochter während der Geschichte in ein vertrauensvolles entwickelt. Das Motto "Gemeinsam sind wir stark" bekommt dadurch noch einmal eine ganz neue Ausrichtung und die Erklärung, dass nicht nur die Gemeinsamkeit unter den Gleichaltrigen zu suchen ist und keiner ausgeschlossen wird, weil jeder etwas beizutragen hat. Auch das Bestreben, gewaltlos und mit Mitgefühl für die sie bekämpfenden Gegner eine Lösung zu finden, spricht mich sehr an. Dass die Kinder dabei keinen Tipp und keine Hilfe "von oben" bekommen, birgt gleichzeitig noch die Lebenslehre in sich, dass die Verantwortung für unser Leben und unser freier Wille dabei, uns zwar mitunter das Gefühl der Verlassenheit geben, aber das Leben uns auch aus unserer Ohnmacht herausdrängt.
Von der Leichtigkeit ausgehend, die die Geschichte und der Sprachstil transportieren, ist es für mich eindeutig Fantasy ab 10 Jahre. Ich bin der Meinung, dass es sprachlich wie auch inhaltlich sehr gut von Jugendlichen dieses Alters gelesen werden kann und vom Inhalt auch sollte. Denn, wie auch in der Story erwähnt, sind es die Kinder, die noch am leichtesten zu Weltveränderern geprägt werden können. Deshalb fände ich es als Lesestoff für Kinder auch wichtig, da die Story eine bessere Message hat, als so manches andere Fantasy-Buch. Für Erwachsene zählt es für mich rein zum entspannenden Lesestoff und könnte etwas mehr Spannung und Anspruch im Schreibstil haben. Ich gebe aus der Warte einer erwachsenen Leserin darum 3 Sterne und mit dem Blick für junge Leser ab 10 Jahren 4 Sterne.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 3 Jahren

Feedback / Rezensionen
@Faidit

Vielen Dank für Deine tolle Bewertung. :-)

Neuer Beitrag