Neuer Beitrag

katja78

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Heute möchte ich euch das Buch einer Debütautorin von 2013 vorstellen.

Unter goldenen Schwingen von Natalie Luca ist ein Jugendbuch und bei Carlsen Impress erschienen


Ein Auto zum achtzehnten Geburtstag, aber keine Zeit, mit ihr zu feiern? Victoria ist maßlos enttäuscht von ihrem Vater, vor allem, weil es ihr erster Geburtstag seit dem Tod ihrer Mutter ist. Also steigt sie in den neuen Wagen und setzt ihn bei strömendem Regen prompt gegen eine Friedhofsmauer. Merkwürdigerweise bekommt sie dabei nicht den kleinsten Kratzer ab. Und noch merkwürdiger ist, dass niemand den blonden jungen Mann gesehen haben will, der sie aus dem Autowrack befreit hat. Sollte das etwa tatsächlich ein Schutzengel gewesen sein? Victoria muss der Sache unbedingt auf den Grund gehen und ihn wiedersehen …

Leseprobe

Zur Autorin

Natalie Luca lebt und arbeitet in Österreich. Seit dem Abschluss ihres Wirtschaftsstudiums widmet sie sich vermehrt dem Schreiben, ihrer Leidenschaft seit frühester Jugend. Dabei inspirieren sie besonders ihre ausgedehnten Reisen in ferne Länder. „Unter goldenen Schwingen“ ist Natalie Lucas erster Roman.

Der Autorin kann man über ihrer Homepage folgen oder auch bei Facebook.

Schaut doch mal rein!

Wir suchen nun 20 Leser, die das Buch gerne in der Leserunde besprechen und anschließend rezensieren möchten.

Das Buch gibt es nur als E-Book im mobi oder ePub Format.

Nach Möglichkeit sollte das Buch anschließend auch bei Amazon oder einer ähnlichen Verkaufsplattform rezensiert werden.

Verratet uns als Bewerbung, euren Eindruck zum Buchcover!

Wir freuen uns nun auf eure Bewebungen!

Viel Glück

Natalie & Katja


*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum eine Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig sie sind.
Nehmt doch einfach euer zuletzt gelesenes Buch und schreibt darüber.
Ein Leitfaden, wie eine Rezension aufgebaut ist, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf oder auch hier in diesem Thread, wo alles Wissenswerte zusammengefasst ist: http://www.lovelybooks.de/thema/Leitfaden-f%C3%BCr-Rezensionen-und-Leserunden-1017409772/


Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt


Autor: Natalie Luca
Buch: Unter goldenen Schwingen

Sabrina

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
@katja78

Hätte ich das mal eher gewusst, ich habe es letzte Woche gelesen :D

Ich wünsche den Teilnehmern viel Spaß :)

Samy86

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Habe mir gerade die Leseprobe durchgelesen und muss sagen WOW ich wäre sehr gerne dabei. Auch das Cover ist wirklich wunderschön!
Ich versuche mein Glück und springe voller Elan in den Lostopf!!!

Beiträge danach
206 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Nova7

vor 3 Jahren

(Kap 13) Jagdsaison - Ende
Beitrag einblenden

Das Ende hat jetzt nochmal ordentlich Tempo reingebracht und Lust auf einen nächsten Band. Da mir Nathaniel zu glitzrig und perfekt scheint, und mir die Protagonistin zu naiv ist, weiß ich nicht so recht, ob ich die Reihe weiterlesen möchte.
Mal sehen, vielleicht kommt ja ein Zeitpunkt, an dem ich richtig Lust auf eine Schutzengelromanze mit leichtem Spannungsfaktor habe.

Nova7

vor 3 Jahren

Fazit/Rezension

Ich bin endlich durch und habe es geschafft die Rezi und meine Eindrücke zu posten.

Nochmal ein riesen SORRY! Normal ist das echt nicht meine Art, dass ich meine Beteiligung so schleifen lasse. Bei mir geht's privat und beruflich einfach drunter und drüber. Eher habe ich es nicht geschafft.
Ich hoffe, man verzeiht es mir, da ich die ganzen anderthalb Jahre zuvor immer zeitnah und aktiv meine Eindrücke in Leserunden geschrieben habe.

Aber nun zu meiner Rezi, die nicht soooo gut ausgefallen ist, leider. /:
http://www.lovelybooks.de/autor/Natalie-Luca/Unter-goldenen-Schwingen-1055386352-w/rezension/1098339210/

LadyMoonlight2012

vor 3 Jahren

Anfang - (Kap 4) Eine unwahrscheinliche Theorie
Beitrag einblenden

Erst einmal möchte ich mich entschuldigen, dass es so lange gedauert hat, bis ich mich hier melde. Leider war ich in letzter Zeit öfter krank und etwas im Stress. Ich hoffe, es ist nicht allzu schlimm, dass ich jetzt erst mit dem Buch begonnen habe.

Der Prolog hat mir sehr gut gefallen. Der Einstieg in das Buch viel mir sehr leicht. Mir gefällt der lockere, klare Schreibstil richtig gut.

Victoria mochte ich sofort. Ich kann mich sehr gut in sie hineinversetzen. Sie ist ein sehr trauriges junges Mädchen, welches wirklich kein leichtes Leben hat. Ihr Vater kümmert sich leider kaum um sie. Tief drinnen liebt er sie meiner Einschätzung nach zwar, hat aber wohl den Tod seiner Frau noch nicht ganz verkraftet, weshalb er vermutlich auch so auf Distanz geht.

Zum 18. Geburtstag schenkt Victorias Vater, den sie Ludwig nennt, ihr ein Auto. Kurz vor 18 Uhr will Victoria dann unbedingt ihre Mutter auf dem Friedhof besuchen. Sie nimmt das neue Auto, obwohl sie eigentlich gar nicht richtig fahren kann. Im ersten Moment dachte ich fast das Victoria sich vor Wut umbringen will. Es war ja nicht gerade verantwortungsbewusst als ungeübte Fahrerin so schnell im Regen mit dem Auto zu fahren. Sie scheint sich schon fast aufgegeben zu haben. Als sie dann einen Unfall baut, wird sie von einem geheimnisvollen jungen Mann gerettet. In diesem Moment spürt Victoria zum ersten Mal seit Monaten wieder etwas Gutes. Das fand ich sehr schön. Ich bin erleichtert, dass sie das überlebt hat :)

Danach geht es sehr mysteriös weiter. Victoria will unbedingt herausfinden, wer ihr Retter ist. Die Nebencharaktere finde ich sehr interessant, vor allem den Friedhofswärter und Frau Seemann aus der Bibliothek. Das vierte Kapitel endet sehr spannend.

LadyMoonlight2012

vor 3 Jahren

(Kap 5) Auf geweihtem Boden - (Kap 8) Familienbande
Beitrag einblenden

Ich habe das 8. Kapitel gerade beendet.

Victoria erfährt mehr über ihren geheimnisvollen Retter. Er heißt Nathaniel und ist ihr Schutzengel. Sie hat außerdem aber auch noch zwei andere Schutzengel an ihrer Seite: Ramiel und Seraphela. Die Namen finde ich übrigens wunderschön!

Ramiel ist für ihren Verstand zuständig und Seraphela für ihre Gefühle. Letztere scheint Victoria aber nicht besonders zu mögen. Ich denke das liegt wohl daran, dass Seraphela merkt, was Victoria für Nathaniel empfindet.

Nathaniel hat Victoria anscheinend unerlaubt gerettet, sie hätte eigentlich sterben sollen. Das habe ich zuerst nicht ganz verstanden, weil ich dachte, er dürfe das als ihr Schutzengel bzw. das ist sein Auftrag. Aber andererseits, wenn jeder Mensch einen Schutzengel hätte, müsste ja dann niemand mehr sterben, weshalb es dann doch wieder Sinn ergibt, wenn Schutzengel nicht immer eingreifen dürfen. Nun muss er vermutlich vor ein Tribunal, bei dem entschieden wird, ob er in die Hölle muss oder nicht.

Die Inferni sind grausige Höllenwesen, die Victoria schon länger verfolgen. Früher konnte sie die Inferni nicht sehen.

Ich finde die Geschichte zwar nicht unbedingt komplett neu, sie wird aber sehr spannend und mit viel Fantasie erzählt. Bisher fühle ich mich sehr gut unterhalten. Es gibt aber leider auch viele Unklarheiten. Ich hoffe, dass einige Dinge noch aufgeklärt werden z.B., warum Victoria etwas Besonderes ist und wo die Engel eigentlich herkommen bzw. warum jeder Mensch genau drei Engel hat. Hat überhaupt jeder Mensch Schutzengel? Das wurde glaube ich auch noch nicht genauer erklärt.

Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt, wie es nun weiter geht. Ich hoffe, dass man von Ramiel und Seraphela noch viel liest. Beide Charaktere finde ich ausgesprochen interessant. Sie könnten meiner Meinung nach sogar die Grundlage für eine eigene Geschichte bilden. Ich würde auf jeden Fall gerne mehr von ihnen erfahren. Nathaniel ist mir manchmal fast „zu perfekt“. Ich denke Ramiel hat mehr Ecken und Kanten.

Victorias Freunde werden leider eher nur am Rande erwähnt. Es scheint, dass sie ein sehr trostloses Leben führt. Anne ist zwar ihre beste Freundin, beide scheinen aber keinen echten Draht zueinander zu haben. Zumindest kommt es mir momentan so vor.

LadyMoonlight2012

vor 3 Jahren

(Kap 9) Ein goldener Schatten - (Kap 12) Bits und Fragment
Beitrag einblenden

Mittlerweile hat mich das Buch richtig gepackt :)

Es gibt zwar immer noch viele offene Fragen, es taucht aber auch wieder ein neuer Charakter auf, der der Geschichte meiner Meinung nach richtig pepp gibt. Damit meine ich den Dämon Lazarus. Obwohl er ein Bösewicht ist, finde ich ihn sehr interessant.

Nathaniel ist eifersüchtig auf Tom. Man merkt, wie gern er Victoria hat. Engel dürfen sich aber nicht in Sterbliche verlieben. Wenn das herauskommt, wird er in die Hölle verbannt, weil das eine unverzeihliche Tat ist. Da kommt der Schild von Lazarus ja gerade zur rechten Zeit. Victoria empfindet nämlich auch sehr viel für Nathaniel, was dieser aber nie erfahren darf. Ich frage mich nur, warum Liebe eine unverzeihliche Tat sein soll? Das stimmt mich etwas traurig.

Melinda Seemann hat Victoria eine Kette gegeben, die sie gegen Lazarus beschützen soll. Wo sie die wohl herhat? Das Tribunal, das aufgrund des verbotenen Wunders, welches Nathaniel herbeigeführt hat, stattfindet naht und Victoria wird dabei sein. Ich bin schon sehr gespannt, wie das ausgehen wird.

LadyMoonlight2012

vor 3 Jahren

(Kap 13) Jagdsaison - Ende
Beitrag einblenden

Victoria hat es geschafft! Dank Lazarus konnte sie den Unfall noch einmal erleben und erkennen, dass sie Nathaniel doch um Hilfe gebeten hat. Sie hat nämlich Hoffnung gespürt, was Nathaniels Eingreifen rechtfertigt. Allerdings hat sie Lazarus einen Handel vorgeschlagen. Wenn ich das richtig verstanden habe, hat sie ihm doch versprochen, das er sie bekommt, wenn er den Schild aufrecht hält, oder? Das müsste doch eine Art Pakt sein. Ich weiß nicht, ob sie da einfach so wieder herauskommt …

Dass Frau Seemann und Herr Kaster auch einmal Engel waren hatte ich mir schon fast gedacht. Leider bleiben sehr viele Fragen offen. Ich habe gesehen, dass es noch drei weitere Bände geben wird. Ich werde Victoria und Nathaniels Geschichte natürlich weiterverfolgen.

Komplett überzeugen konnte mich die Geschichte im ersten Band leider noch nicht, da für meinen Geschmack zu vieles unklar blieb. Victorias Freunde und ihr Vater hatten meiner Meinung nach zu wenig Persönlichkeit. Ihre Rolle hätte etwas größer sein können. Trotzdem hat mich das Buch sehr gut unterhalten. Den Schreibstil fand ich sehr schön. Richtig toll fand ich, dass es keinen Cliffhanger am Ende gab! Nathaniel war mir etwas zu perfekt, Ramiel ist mir irgendwie sympathischer. Ich hoffe, daas er in den Folgebänden wieder vorkommt.

Danke, dass ich mitlesen durfte! Meine Rezension folgt bald.

LadyMoonlight2012

vor 3 Jahren

Fazit/Rezension

Sorry, dass es so lange gedauert hat. Mir hat das Buch im Großen und Ganzen sehr gut gefallen. Ich werde mir die Folgebände sicher irgendwann kaufen. Danke, dass ich mitlesen durfte!

Hier ist endlich meine Rezension:

http://www.lovelybooks.de/autor/Natalie-Luca/Unter-goldenen-Schwingen-1055386352-w/rezension/1106133664/

http://www.hoerbuchecke.blogspot.de/2014/08/rezension-natalie-luca-unter-goldenen.html

http://www.amazon.de/Nathaniel-Victoria-Band-goldenen-Schwingen-ebook/dp/B00DW7DZEQ/ref=cm_cr-mr-title

http://www.goodreads.com/book/show/18998659-unter-goldenen-schwingen

http://www.buechertreff.de/Thread/79774-Natalie-Luca-Unter-goldenen-Schwingen/?postID=1434498#post1434498

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks