Natalie Matt

 3.9 Sterne bei 369 Bewertungen

Lebenslauf von Natalie Matt

Natalie Matt wurde 1993 in Freudenstadt im Schwarzwald geboren. Sie studiert Kulturwissenschaften und Literatur in Hildesheim. Schon seit ihrer frühsten Kindheit schreibt sie Geschichten. Mit „Verstörende Träume“ aus der Jugendbuch-Reihe „Kings & Fools“ veröffentlichte sie ihren Debütroman.

Alle Bücher von Natalie Matt

Cover des Buches Kings & Fools -  Verdammtes Königreich9783958820692

Kings & Fools - Verdammtes Königreich

 (195)
Erschienen am 28.09.2015
Cover des Buches Kings & Fools. Verstörende Träume9783958820708

Kings & Fools. Verstörende Träume

 (96)
Erschienen am 28.09.2015
Cover des Buches Kings & Fools. Verfluchte Gräber9783958820715

Kings & Fools. Verfluchte Gräber

 (46)
Erschienen am 19.10.2015
Cover des Buches Kings & Fools9783958820739

Kings & Fools

 (25)
Erschienen am 21.03.2016
Cover des Buches Kings & Fools - Im Schatten des Phoenix9783841504586

Kings & Fools - Im Schatten des Phoenix

 (3)
Erschienen am 09.12.2016
Cover des Buches Kings & Fools9783841504814

Kings & Fools

 (2)
Erschienen am 01.12.2017
Cover des Buches Kings & Fools. Sammelband9783864180569

Kings & Fools. Sammelband

 (0)
Erschienen am 03.12.2017

Neue Rezensionen zu Natalie Matt

Neu

Rezension zu "Kings & Fools - Verdammtes Königreich" von Natalie Matt

Eine spannende Reihe, jedoch mit Potenzial für mehr
AutorinLauraJanevor 5 Tagen

+++ Rezension für die ganze Reihe - eventuelle Spoiler+++


Ein teuflischer König. 

Ein Reich voller Schatten. 

Lucas lebt in Lavis, einem Königreich, aus dem jegliches Wissen verbannt wurde. Eines nachts wird er verschleppt und in ein geheimes Internat gebracht. Dort lernt er Estelle kennen, die nur eines will: weg. Weg vom Internat, weg von den Visionen die sie heimsuchen. Doch gemeinsam mit anderen Schülern müssen sich die Beiden durch eine knochenharte Ausbildung schlagen. Nur wem kann Lucas wirklich trauen? Und steckt am Ende der mysteriöse brennende König hinter all den Geschehnissen? (Klappentext Doppelband 1 - Im Schatten des Phönix)


Drei Striche, mit roter Farbe an die Tür eines Hauses gemalt, besiegeln sein Schicksal. Eigentlich müsste sein jüngerer Bruder sich vor die Tür setzen und auf die Häscher des Königs warten, doch stattdessen nimmt Lucas seinen Platz ein.

Es sind jedoch nicht die Häscher des Königs, die ihn mitnehmen.

Zu seiner Überraschung findet Lucas sich in einem unterirdischen Internat wieder, dessen Schüler das Kämpfen in den verschiedensten Disziplinen lernen: Schwertkampf, Bogenschießen, Alchemie, Lesen und Schreiben, sowie viele weitere. Das Ziel ist, den schrecklichen, brennenden König zu stürzen und das Land von seiner grausamen Herrschaft zu befreien.

Doch Verräter sind unter ihnen. Lehrer, Schüler, Angestellte, jeder könnte ein Spion des brennenden Königs sein…


Eine spannende Geschichte, die mit klassischen Elementen spielt und dabei doch nicht langweilig wird. Jedoch hätte die Geschichte mit ihren Charakteren das Potenzial gehabt, noch viel mehr zu werden, als letztendlich daraus geworden ist. Der Internatsleiter zum Beispiel. Ich habe bis zum Ende darauf gewartet, dass er sie alle verrät. Von seinem Verhalten über die acht Bände, wäre es sehr wahrscheinlich gewesen. Vielleicht haben sich die Autoren auch gerade deshalb dagegen entschieden.

Gemein für den Leser war allerdings, dass jeder band mit der Auflösung eines Geheimnisses, oder einem Cliffhanger endet. Sobald man den nächsten band in der Hand hat und auf die Auflösung hofft, wird einem jedoch klar, dass die Geschichte aus der Sicht einer anderen Person weitergeschrieben ist und man noch ein wenig auf dem trockenen sitzen muss.

Im ersten band geht es um Lucas, im zweiten um Estelle, eine andere Schülerin und so weiter. Die ersten sechs Bände geht es so. Mir persönlich gefiel das. So bekam man einen Einblick in die anderen Schüler und deren Leben, Sorgen, Hintergründe und Geheimnisse. Die letzten beiden Bände mischen sich die Sichten endlich. Es bleibt bei den sechs Personen, doch sie wechseln sich ab. Ein Hinweis darauf, dass das Finale bevorsteht.

Mit dem Schreibstil der Geschichte musste ich mich allerdings erst anfreunden. Sie ist im Präsens und nicht aus der Ich-Perspektive geschrieben. Für die unterschiedlichen Sichten passt es natürlich, trotzdem ging es für mich anfangs nur holprig voran.

Alles in allem ist es jedoch eine Reihe, die ich gerne empfehlen kann. Sie enthält überraschende Wendungen, sowie, natürlich (;)), eine Liebesgeschichte.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Kings & Fools" von Natalie Matt

Spannend bis zum Ende
Kathaaxdvor 3 Jahren

Bei diesem Buch wurde ich durch den Klappentext aufmerksam. Im nachhinein habe ich auch erfahren das es ein doppelband einer Reihe ist und das es auch schon das dritte Buch ist. Das Buch ist also in zwei Teilen gegliedert, in Teil 5 und 6, die es auch als Einzelbänder gibt. Dadurch wurde ich dann noch neugieriger, den ich hoffte, dass es dadurch doppelte Action gibt. Ich wurde auch nicht enttäuscht, den das Buch hält einen in den Bann. Man wird gleich in die Handlung hineingezogen und kommt auch nicht so schnell heraus. Die ganze Handlung spielt rund um das Internat Favilla und die dort ansässigen Schüler. Im ersten Teil wird der Internatsleiter angegriffen und ermordet. Das gibt den Schülern zu denken. Dabei spielt Noel die Hauptrolle. Jon, der anscheinend auch ein Internatsleiter ist, verlangt von Noel, sich von Sam fernzuhalten, da sie nur ablenken würde. Aber Noel zweifelt an der Mission, ob diese wirklich die richtige ist. Aber Jon ist stur, den sein Weg ist das Ziel und verfolgt seinen Plan mit allen Mitteln. Noel aber sucht nach Verbündeten, die mit ihm nach der wirklichen Wahrheit suchen. Auch wen Noel Sam verletzt hat, bleibt sie dennoch auf seiner Seite. 

Im zweiten Teil gehen Noel und Sam zusammen mit den anderen im Zirkel auf Patrouille. Dabei stoßen sie auf Lucas, der vor längerer Zeit zusammen mit anderen Internatsmitglieder verschwunden ist. Lucas, Sam und Noel schmieden einen Plan, wie sie an das Zepter des Brennenden Königs kommen können und die dort eingeschlossene Träne des Phönix für seinen Sturz verwenden können. Noel und Lucas machen sich daraufhin auf, das Zepter aus der Burg zu stehlen. Doch dabei kommt ihnen ein Ereignis in die Quere - der Brennende König ist tod. Aber der Nachfolger wurde schon festgelegt. 

Beide Bände bringen einige überraschungen auf, die man so nicht kommen sieht. Aber wirklich beide Teile waren sehr spannend und ich habe sie gerne verfolgt.

 

Noel lernt man im ersten Teil kennen. Er hat dabei einiges durchzustehen. Nicht nur das er sich von Sam fernhalten soll, er muss auch noch seine Freunde beschützen und die Mission durchführen. Dabei weiß er nicht, wem er vertrauen soll und wem nicht. Er führt innerliche Konflikte, die er nur selbst austragen kann. Ich war immer wieder gespannt ob er sich richtig entscheidet oder nicht. Er war auch gleich symphatisch, auch wen er sich nicht gegen Jon durchgesetzt hat. Aber ich konnte ihn gut verstehen. Noel bewies Mut und musste auch immer wichtige Entscheidungen treffen. Dadurch war er auch intelligent und fürsorglich. Auch die Nebencharakter in diesem Buch waren symphatisch. Man liest von allen Charakter immer mal wieder etwas. Auch wen die Geschichte nur aus Noels Sicht gelesen wird. 

Im zweiten Teil liest man aus Lucas Sicht. Fand ich etwas schade, da dieser sich ja eigentlich nicht mehr im Internat befindet. Aber da haben mir auch ein wenig die anderen Charakter gefehlt. Man liest hauptsächlich nur von Lucas und Noel und ab und zu auch von Sam. Trotzdem fand ich es abwechslungsreich, das man den ersten Teil des Buchs aus Noels Sicht liest und der zweite Teil dann aus Lucas Sicht. 


Der Schreibstil der Autoren war leicht, spannend und flüssig zu lesen. Die Charakter entwickeln sich im Laufe der Geschichte immer weiter und sie wirken auch immer als erwachsene. Am Anfang kommen immer wieder Fragen auf, die sich aber im Laufe der Geschichte beantwortet werden. Das Buch ist auch hauptsächlich aus der Ich-Perspektive geschrieben. Wie schon oben geschrieben, liest man im ersten Teil aus Noels Sicht und im zweiten Teil aus Lucas Sicht. Die Enden werden immer mit einem leichten Cliffhanger versehen, trotzdem werden die Handlungen an sich beendet. Wobei es sich in diesem Buch eigentlich üm die Träne des Phönix geht. Den die Charakter verfolgen ein Ziel, sie wollen die Träne des Phönix. Ich bin gespannt wie es weitergeht und werde mir auch noch die vorherigen Doppelbänder der Reihe holen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Kings & Fools - Verdammtes Königreich" von Natalie Matt

Kings & Fools
Geschichten-Weltvor 3 Jahren

Ich bewerte hier erst einmal nur den ersten Band, da ich die anderen noch nicht gelesen habe.

Die ersten Kapitel hatten mich nicht wirklich vom Hocker gerissen. Alles kam mir ein bisschen zu schnell abgehandelt vor und kaum hatte man alle Infos wurde der Prota verschleppt. Ich hätte mir hier gewünscht, dass ein bisschen mehr auf das Familienleben eingegangen wird. Man merkt schnell, dass der Prota und sein Bruder vom Vater misshandelt werden, auch wenn es erst später so richtig angesprochen wird. Vom Bruder bekommt man allerdings so wenig mit, dass es schwer fällt mit ihm mit zu fühlen und dabei spielt er so eine große Rolle im emotionalen Leben seines Bruders. Man hätte zumindest ein Kapitel mit den beiden zusammen einbauen können.

Es geht dann allerdings besser weiter und die Beziehungen zu den anderen Charakteren sind besser aufgebaut. Trotzdem hat mir immer irgendwie etwas gefehlt, was ich nicht genau benennen kann.

Zuerst dachte ich wegen dem Anfang ja noch, dass ich es nicht zu Ende lesen werde, wenn es so weiter geht, aber da es so klein war, dachte ich mir, dass ich es doch eben einfach mal durchziehen kann und habe es nicht bereut.

Das Buch wurde zum Ende hin richtig spannend und endet auf einem gemeinen Cliffhänger. Da ich erst noch so einige andere Bücher habe, die ich lieber lesen möchte, stelle ich die nächsten Bände ganz nach hinten auf meine Liste, werde aber noch einmal auf sie zurückkommen.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Kings & Fools -  Verdammtes Königreichundefined
Huhu,
ich wünsche euch einen schönen 3. Advent! Am 11.12. ist mein Blog nun 1 Jahr alt geworden, daher gibt es dieses Mal ein größeres Gewinnspiel und 4 Gewinne 

Unter anderem könnt ihr "Kings & Fools. Verdammtes Königreich" gewinnen. 

Zur Teilnahme geht es hier lang
0 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Kings & Fools -  Verdammtes Königreichundefined

Ein teuflischer König.

          Ein Reich voller Schatten.

                      Vier Jugendliche - ein Schicksal.


###YOUTUBE-ID=3_LMMVIZ9bs###

Ein Reich voller Schatten, Liebe und Verrat - Kings & Fools

Die moderne High-Fantasy-Reihe mit Mysteryelementen. Ein einzigartiges Projekt von Silas Matthes und Natalie Matt, unterstützt von Bestsellerautor Bernhard Hennen (Elfen-Serie).

Ab 14 Jahren


Leuchtend rote Farbe an der Hüttentür: das Symbol der verhüllten Männer! Um Mitternacht werden sie Lucas holen. Wer sie sind und wohin sie ihn bringen, weiß niemand. Nur, dass noch nie jemand zurückgekommen ist, um davon zu berichten.

Zeitgleich erscheint Band 2:
Verstörende Träume







Natalie Matt wurde 1993 in Freudenstadt im Schwarzwald geboren. Bereits im frühen Teenageralter verfasste sie erste Geschichten. Seit 2012 studiert sie Kulturwissenschaften und Literatur in Hildesheim. Der Band ,,Verstörende Träume" der ,,Kings & Fools"-Reihe ist ihr Debütroman.

Silas Matthes wurde 1992 in Hamburg geboren und wuchs in einem kleinen Dorf ganz in der Nähe auf. Mit achtzehn Jahren begann er an Texten zu arbeiten, mit zwanzig schrieb er die erste Fassung von „Miese Opfer“. Silas studiert Kreatives Schreiben in Hildesheim und „Miese Opfer“ ist sein Debütroman.

Wir suchen für Band 1 & 2, einigeLeser, die gerne beide Bücher gemeinsam in einer Leserunde lesen und sich austauschen möchten. Dafür stellt der  Verlag jeweils 20 Bücher zu Verfügung, wobei wir uns auch über einige Blogger freuen würden.
Solltet ihr also bloggen, dann schreibt uns bei der Bewerbung eure Blogadresse bei.

Bewerbungsfrage: Was glaubt ihr, steckt hinter dieser neuen Buchreihe?

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und sind schon sehr gespannt auf eure Einschätzungen.

Wer gerne mehr über Oetinger34 erfahren möchte, kann sich hier umschauen.

*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches

Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt
Gewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.

281 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Natalie Matt im Netz:

Community-Statistik

in 388 Bibliotheken

auf 122 Wunschlisten

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks