Natalie Matt , Silas Matthes Kings & Fools. Im Licht der Tränen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kings & Fools. Im Licht der Tränen“ von Natalie Matt

Ein dunkler König und vier Jugendliche.
Favilla wird angegriffen. Wer auch immer die Saboteure sind, Noel weiß: Nur wer den Kampf sucht, kann am Ende gewinnen. Die Jugendlichen spionieren am Königshof und kommen dabei nicht nur dem Geheimnis des Brennenden Königs gefährlich nahe, sondern setzen auch ihr Leben aufs Spiel.
Hochspannende Fantasy in düsterem Internats-Setting. Die moderne Jugendbuch-Antwort auf Game of Thrones.

Stöbern in Jugendbücher

Fluchtpunkt New York

Actionreicher Agentenroman für Jugendliche, der allerdings eine für das Genre klassische Handlung hat (nichts außergewöhnliches) !

Martins_Buecherbox

Herz aus Schatten

Ich war anfangs skeptisch aber das Buch hat mich dann doch noch von sich überzeugt 💕

annacarina

Wir zwei in neuen Welten

Auf zum zweiten teil

inkblot_tintenklecks

Dumplin'

In Clover City, Texas beweist die übergewichtige Willowdean, dass in jedem das Zeug für einen Schönheitswettbewerb steckt.

MissGoWest

Die Legende der vier Königreiche - Vereint

Und wieder müssen wir ein Jahr warten - dabei war das Ende doch so unglaublich spannend!!

Lesemaerchen

Wonder Woman - Kriegerin der Amazonen

Durchgesuchtet und für "fantastisch" befunden!

saras_bookwonderland

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannend bis zum Ende

    Kings & Fools. Im Licht der Tränen

    Kathaaxd

    08. December 2017 um 18:11

    Bei diesem Buch wurde ich durch den Klappentext aufmerksam. Im nachhinein habe ich auch erfahren das es ein doppelband einer Reihe ist und das es auch schon das dritte Buch ist. Das Buch ist also in zwei Teilen gegliedert, in Teil 5 und 6, die es auch als Einzelbänder gibt. Dadurch wurde ich dann noch neugieriger, den ich hoffte, dass es dadurch doppelte Action gibt. Ich wurde auch nicht enttäuscht, den das Buch hält einen in den Bann. Man wird gleich in die Handlung hineingezogen und kommt auch nicht so schnell heraus. Die ganze Handlung spielt rund um das Internat Favilla und die dort ansässigen Schüler. Im ersten Teil wird der Internatsleiter angegriffen und ermordet. Das gibt den Schülern zu denken. Dabei spielt Noel die Hauptrolle. Jon, der anscheinend auch ein Internatsleiter ist, verlangt von Noel, sich von Sam fernzuhalten, da sie nur ablenken würde. Aber Noel zweifelt an der Mission, ob diese wirklich die richtige ist. Aber Jon ist stur, den sein Weg ist das Ziel und verfolgt seinen Plan mit allen Mitteln. Noel aber sucht nach Verbündeten, die mit ihm nach der wirklichen Wahrheit suchen. Auch wen Noel Sam verletzt hat, bleibt sie dennoch auf seiner Seite.  Im zweiten Teil gehen Noel und Sam zusammen mit den anderen im Zirkel auf Patrouille. Dabei stoßen sie auf Lucas, der vor längerer Zeit zusammen mit anderen Internatsmitglieder verschwunden ist. Lucas, Sam und Noel schmieden einen Plan, wie sie an das Zepter des Brennenden Königs kommen können und die dort eingeschlossene Träne des Phönix für seinen Sturz verwenden können. Noel und Lucas machen sich daraufhin auf, das Zepter aus der Burg zu stehlen. Doch dabei kommt ihnen ein Ereignis in die Quere - der Brennende König ist tod. Aber der Nachfolger wurde schon festgelegt.  Beide Bände bringen einige überraschungen auf, die man so nicht kommen sieht. Aber wirklich beide Teile waren sehr spannend und ich habe sie gerne verfolgt.   Noel lernt man im ersten Teil kennen. Er hat dabei einiges durchzustehen. Nicht nur das er sich von Sam fernhalten soll, er muss auch noch seine Freunde beschützen und die Mission durchführen. Dabei weiß er nicht, wem er vertrauen soll und wem nicht. Er führt innerliche Konflikte, die er nur selbst austragen kann. Ich war immer wieder gespannt ob er sich richtig entscheidet oder nicht. Er war auch gleich symphatisch, auch wen er sich nicht gegen Jon durchgesetzt hat. Aber ich konnte ihn gut verstehen. Noel bewies Mut und musste auch immer wichtige Entscheidungen treffen. Dadurch war er auch intelligent und fürsorglich. Auch die Nebencharakter in diesem Buch waren symphatisch. Man liest von allen Charakter immer mal wieder etwas. Auch wen die Geschichte nur aus Noels Sicht gelesen wird.  Im zweiten Teil liest man aus Lucas Sicht. Fand ich etwas schade, da dieser sich ja eigentlich nicht mehr im Internat befindet. Aber da haben mir auch ein wenig die anderen Charakter gefehlt. Man liest hauptsächlich nur von Lucas und Noel und ab und zu auch von Sam. Trotzdem fand ich es abwechslungsreich, das man den ersten Teil des Buchs aus Noels Sicht liest und der zweite Teil dann aus Lucas Sicht.  Der Schreibstil der Autoren war leicht, spannend und flüssig zu lesen. Die Charakter entwickeln sich im Laufe der Geschichte immer weiter und sie wirken auch immer als erwachsene. Am Anfang kommen immer wieder Fragen auf, die sich aber im Laufe der Geschichte beantwortet werden. Das Buch ist auch hauptsächlich aus der Ich-Perspektive geschrieben. Wie schon oben geschrieben, liest man im ersten Teil aus Noels Sicht und im zweiten Teil aus Lucas Sicht. Die Enden werden immer mit einem leichten Cliffhanger versehen, trotzdem werden die Handlungen an sich beendet. Wobei es sich in diesem Buch eigentlich üm die Träne des Phönix geht. Den die Charakter verfolgen ein Ziel, sie wollen die Träne des Phönix. Ich bin gespannt wie es weitergeht und werde mir auch noch die vorherigen Doppelbänder der Reihe holen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks