James erzählt - Nea - Erotischer BDSM-Roman

von Natalie Rabengut 
3,0 Sterne bei1 Bewertungen
James erzählt - Nea - Erotischer BDSM-Roman
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "James erzählt - Nea - Erotischer BDSM-Roman"

Ein mysteriöser Brief seines Freundes Mike lockt James auf einen abgelegenen Landsitz in Englands East Midlands. Obwohl der knappe Inhalt der Nachricht keine Details verrät, ist er zu neugierig, um die Einladung nicht anzunehmen. In Derbyshire angekommen verschlägt es ihm den Atem, denn sein Freund hat sich dieses Mal selbst übertroffen. Im Nea, einem luxuriösen Etablissement, erwarten James vier Wochen voller SM, ungezügelter Lust und ausgefallenen Fantasien. Dort gibt es nur eine Regel: Ein rotes Armband, das Subs markiert, deren Meister nicht wollen, dass sie von anderen angefasst werden. Doch ohne es zu ahnen, verfällt James einer maskierten Frau, die nach einem heißen Intermezzo plötzlich ein rotes Armband hervorzaubert. Obwohl James mit seiner Leidenschaft für die Unbekannte nicht nur seinen Aufenthalt im Nea, sondern auch seine Freundschaft zu Mike gefährdet, kann er die Finger einfach nicht von ihr lassen... Leseprobe „Ich denke, einem echten Edelmann sollte ich mich wenigstens erkenntlich zeigen – besonders bei einem dermaßen attraktiven Edelmann.“ Ohne zu zögern fuhr Melanie mit ihren Fingern unter meine Jacke und bahnte sich ihren Weg bis zu meinem Bauch. Zwar war mein erster Impuls, zu widersprechen und ihre Avancen abzuwehren, doch ich ließ sie gewähren – es wäre immerhin extrem unhöflich gewesen, ein so dankbares Angebot nicht anzunehmen, nicht wahr? Sie wusste, was sie tat. Geschickt öffnete sie meine Hose und griff meinen bereits fast aufgerichteten Schwanz. Es war eine ungewohnte Position für mich, von hinten liebkost zu werden, ohne meine Gegenspielerin zu sehen, doch ihre Berührungen und das Setting, in dem wir uns befanden, machten mich extrem an. Der kräftige Wind ließ das Gras um uns herum rauschen und schlug mir ein paar ihrer duftenden Haarsträhnen ins Gesicht. Mit sanftem Druck bedeutete sie mir, mich umzudrehen; sofort presste sie mir einen Kuss auf die Lippen und glitt mit ihrer Zunge dazwischen, die sich als ebenso geschickt wie ihre Finger herausstellte.  Dann – wieder, ohne zu zögern oder es auch nur ansatzweise anzukündigen – kniete sie sich vor mich und zog meine geöffnete Hose bis zu meinen Knöcheln hinunter. Die kalte Luft ließ mich kurz erschaudern.  Noch einmal sah sie mich aus großen, vielsagenden Augen an, dann ließ sie meinen Penis bis zur Wurzel in ihren Mund gleiten.  Stöhnend lehnte ich mich an das kalte Metall meines Wagens und genoss einfach nur. Gierig umfasste Melanie meine Oberschenkel und presste meinen harten Schwanz immer wieder mit erstaunlicher Härte und Schnelligkeit in ihre Kehle; leises Gurgeln war über der kräftigen Brise das Einzige, was ich hören konnte.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B00CVMF64A
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:242 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:18.05.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Erotische Literatur

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks