Natalie Rabengut Maskenpflicht - Erotische Kurzgeschichte

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Maskenpflicht - Erotische Kurzgeschichte“ von Natalie Rabengut

Maximiliane kann es kaum glauben – eine geheime Sexparty auf dem Campus und ihre beste Freundin Svenja hat zwei der exklusiven Einladungen! Aber die Nacht verläuft ganz anders als erwartet und Maxi stellt sich nur noch eine Frage: Wer ist der attraktive Mann hinter der Maske, der sie so gekonnt verführt hat? "Maskenpflicht" ist ein weiterer Teil der Serie um die Albert Gessler-Fachhochschule. Jede Episode ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig von den anderen gelesen werden. Weiter geht es mit »Nur eine gute Tat".

Wieder eine schöne, sehr unterhaltsame und erotische Kurzgeschichte über die Albert-Gessler-Fachhochschule.

— raven1711

Stöbern in Erotische Literatur

The Real Thing - Länger als eine Nacht

Ein gelungener Auftakt für eine neue Lovestory-Serie von Samantha Young

DianaE

Bet Me - Unverschämt verführerisch

Sehr humorvolles Buch

steffib2412

The Score – Mitten ins Herz

Solide, aber irgendwie bin ich nicht hundertprozentig mit Dean und Allie warm geworden. Das Ende macht aber Lust auf den nächsten Band!

_Buchliebhaberin_

Paper Palace

Mindestens genau so spannend wie die ersten beiden Teile. Perfektes Ende um auf den vierten Teil neugierig zu machen.

booksandtea

Du bist mein Feuer

Only Comment: Jahreshighlight

Seralina1989

One Night - Das Versprechen

gelungender Abschluss !!!

Bloom1402

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Einfach toll

    Maskenpflicht - Erotische Kurzgeschichte

    raven1711

    15. November 2014 um 13:15

    Inhalt: Maximiliane kann es kaum glauben – eine geheime Sexparty auf dem Campus und ihre beste Freundin Svenja hat zwei der exklusiven Einladungen! Aber die Nacht verläuft ganz anders als erwartet und Maxi stellt sich nur noch eine Frage: Wer ist der attraktive Mann hinter der Maske, der sie so gekonnt verführt hat?   Meinung: Der nunmehr dritte Teil der Albert-Gessler-Serie erzählt uns die Geschichte von Maximiliane, kurz Maxi, die sich auf eine Sexparty begibt und dabei einen unbekannten Mann trifft, der ihre kühnsten Fantasien wahr werden lässt. Auch diese Kurzgeschichte ist wieder kurz und prägnant geschrieben. Der Schreibstil ist so fesselnd und unterhaltsam, dass man viel zu schnell durch diese Geschichte durch ist. Ich finde es immer wieder toll zu lesen, wie interessant und fassettenreich die Figuren in Natalie Rabenguts Kurzgeschichten ausgearbeitet sind. Maxi war mir direkt sympathisch. Die Geschichte ist zwar vorhersehbar, hat mich aber trotzdem sehr, sehr gut unterhalten. Geschrieben ist das Buch aus der Ich-Perspektive mit Maxis Sicht der Dinge. Die Geschichten können sehr gut unabhängig voneinander gelesen werden, da diese jede für sich alleine stehen und nicht aufeinander aufbauen.   Fazit: Wieder eine schöne, sehr unterhaltsame und erotische Kurzgeschichte über die Albert-Gessler-Fachhochschule. Von mir gibt es 5 von 5 Punkten. (Findet meine Rezensionen auch auf meinem Blog: vanessasbuecherecke.wordpress.com)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks