Mord im Eis: Thriller

von Natalie Schauer 
4,7 Sterne bei3 Bewertungen
Mord im Eis: Thriller
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Schmusekatze69s avatar

gute Geschichte, mit kleinen Mängel.....

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Mord im Eis: Thriller"

In Norwegen verschwindet der sechsjährige Junge Finn spurlos. Die Eltern Gustav und Maria sind außer sich vor Angst. Nicht der erste Schock für das Ehepaar, denn kurz vor der Geburt von Finn wurde der erwachsene Sohn von Gustav im Eis ermordet.

Wie passen der Mord und das Verschwinden der Halbbrüder zusammen? Und was hat Ben, der Ex-Mann von Maria mit alldem zu tun?

Welches Geheimnis verbindet Maria und Ben auf ewig und wo ist der kleine Finn?

Die Zeit läuft.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B077TXN9SN
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:254 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:29.11.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    A
    Alex_Grubervor 8 Tagen
    Ein gelungener Thriller, ohne blutige Details

    Mit "Mord im Eis" hab ich meinen ersten Thriller von Natalie Schauer gelesen. Bisher kannte ich nur ihre Drei Flüsse Krimis und ihren Part der 4 Brüder. Aber ich muss sagen, auch was Thriller angeht, hat sie mich überzeugt!

    In Norwegen verschwindet während eines Tagesausflugs Finn, der Sohn von Gustav und Maria. Für Gustav ist dies besonders hart, er hat bereits seine Ehefrau und seine Tochter bei einem Autounfall verloren und sein bereits erwachsener Sohn wurde ermordet.
    Die Ermittlungen der Polizei bleiben erfolglos und sowohl Gustav als auch Maria kommen mit dem Verlust von Finn absolut nicht klar.
    Doch dann erhält Gustav eines Tages einen Anruf mit dem Hinweis, dass Finn noch lebt.....

    Ich habe während des Lesens regelrecht mit Gustav und Maria mit gelitten. Die Autorin bringt die Gefühle der beiden wirklich gut rüber.

    Wir erfahren zwischendurch immer wieder etwas über das vergangene Leben von Maria, die schon einmal verheiratet war. Diese Informationen erhalten wir auf unterschiedliche Weisen, mal durch Verhöre durch die Polizei, mal aus Gesprächen oder von Marias Exmann Ben selbst. 
    Durch diese Informationen wird alles nur noch spannender.

    Die Ermittlerin Inga ist mega hartnäckig. Das finde ich sehr sympathisch. Sie versucht alles, um Finn zu finden. Sie gibt einfach nicht auf.

    Die Autorin schafft es ständig die Spannung zu halten. Ich kann absolut nicht sagen, dass es mal nicht spannend war. Ich musste einfach immer weiter lesen.....

    Das Cover finde ich mit diesem zugefrorenen See absolut passend. Kalte Farben im Hintergrund und ein dunkles Rot für den Titel. In meinen Augen ist das sehr gut getroffen.

    Fazit
    Ein spannender Thriller, der es schafft, ohne detaillierte Morde und ohne viel Blut, nervenaufreibend zu sein.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    SilVia28s avatar
    SilVia28vor 4 Monaten
    Eis und Angst

    Der Sohn von Maria und Gustav verschwindet, da vor Jahren der Sohn von Gustav ermordet wurde, könnte ein Zusammenhang bestehen, vermutet man. Ben, Marias Exmann wurde zu der zeit in der Nähe gesehen.

    Ein spannender Thriller der in Norwegen spielt, die Autorin beschreibt die orte und Handlungen sehr detailgetreu und man kann sich diese beim Lesen sehr gut vorstellen. Die Handlung ist gut nachvollziehbar und es fällt leicht sich in die Protagonisten hinein zu versetzen. Durch den flüssigen und leichten Schreibstil ist es ein tolles Lesevergnügen.

    Mich hat dieses Buch von der ersten Seite an gefesselt, teilweise war ich so in der Geschichte versunken, das ich die Kälte Norwegens zu spüren glaubte.
    Sehr zu empfehlen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Schmusekatze69s avatar
    Schmusekatze69vor 8 Monaten
    Kurzmeinung: gute Geschichte, mit kleinen Mängel.....
    Spannend aber ausbaufähig.......

    Finn verschwindet bei einem Ausflug und für seine Eltern beginnt ein Kampf mir der Zeit und ihrem Leben……
    An sich eine gute Idee und eine gute Geschichte.
    Die Spannung steigert sich von Seite zu Seite und wird zu einem unerwartete ende führen.
    Gut fand ich, die unterschiedlichen Ansichten der Protagonisten und man verliert so nie den überblick und kann sich selber ein Bild vom geschehen machen.
    Trotzdem muss ich ein ABER anführen. An vielen Stellen hätte ich mir eine ausführlichere Ausführung gewünscht. Zudem sind einige Rechtschreibfehler und Verwechslungen im Buch. Aber darüber kann man wegsehen, weil die Handlung so spannend ist.
    Würde das buch ausreichend überarbeitet werden, könnte es ein Bestseller werden.

    Kommentieren0
    5
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks