Neuer Beitrag

Styria_Buchverlage

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Sicherer Einstieg mit Empfehlungen, Beikostplan und über 70 Rezepten für Babybrei, Fingerfood und Familiengerichte.


Hat ein Baby das Alter von 5 bis 7 Monaten erreicht, kommen die Fragen: Soll ich den Babybrei selbst kochen? Welches Getreide eignet sich am besten? Wann biete ich Fingerfood an? Und wie kann ich Tränen und Stress vermeiden?
Bestsellerautorin Natalie Stadelmann kennt als vierfache Mama diese Fragen aus eigener Erfahrung. Sie zeigt praxisnah und leicht verständlich, was in dieser spannenden Phase zu beachten ist und wie die schrittweise Eingewöhnung reibungslos gelingt: mit ihrem vielfach erprobten Beikostplan, unkomplizierten, gesunden Breirezepten, alltagstauglichen Familiengerichten und vielen persönlichen Tipps.



Bewerbung zur Leserunde

Für die Teilnahme an der Leserunde beantwortet uns bitte folgende Frage: "Warum ist es euch wichtig, den Brei für euer Kind/eure Kinder selbst zu kochen?"
Bitte gebt uns auch Bescheid, wo ihr eure Rezensionen veröffentlichen werdet!

Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

> Schaut vorbei auf unserer Homepage: www.styriabooks.at

>Folgt uns auf Facebook und Instagram

Autor: Natalie Stadelmann
Buch: Das große Buch von Babybrei & Beikost

Die_Parallelele

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Meine gerade vier monate alte tochter sollte sich nicht schon von klein an an überwürzte und mit aromen und künstlichen stiffen versetzte breis gewöhnen. Da auch ich mein gemüse lieber frisch püriert esse, denn es schmeckt nicht nur besser sondern ist auch weniger schädlich für den organismus, soll es auch mein kind so gut und frisch wie möglich haben. Am besten aus dem eigenen garten :)

Ich würde im gewinnfall, ein printexemplar bevorzugen. Veröffentlichen würde ich die rezi auf lovelybooks, amazon, wasliestdu, labyrinthderbuecher.wordpress.com und exlibris.ch.

melanie1984

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich werde im Juni zum ersten Mal Mama. Mich würde das Buch sehr interessieren, da ich gerne in der Küche stehe und viel von frischer und gesunder Ernährung halte. Das soll natürlich auch für mein Kind gelten.
Rezis kann ich hier, auf amazon, thalia, Weltbild und lesejury veröffentlichen.

Beiträge danach
53 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Thrillerlady

vor 4 Wochen

Plauderecke

Gudrun67 schreibt:
....uuuuund, bist Du schon Mama?

Nein, der voraussichtliche Termin ist am 7.5. Mal sehen, wie lange es noch dauert...

Zwillingsmama2015

vor 3 Wochen

Plauderecke
@Thrillerlady

Auch von mir alles Gute zur bevorstehenden Geburt :-) Das Buch wird es dir auf jeden Fall leichter machen, mit ihrem Vorgängerbuch habe ich meine Zwillinge immer gut satt bekommen :-) Ich leibe ihre Vielfalt und Rezepte :-)

Thrillerlady

vor 3 Wochen

Plauderecke
@Zwillingsmama2015

Danke, ja, vor allem die Infos waren hilfreich, die das Buch so enthält. In manchen normalen Kochbüchern sind ja schon hin und wieder mal Babybreirezepte integriert, aber da sind dann keine Infos dabei, wie oder womit man am besten anfängt, welches Obst/Gemüse sich am besten eignet, etc. Gerade das fand ich wichtig und interessant, dass man da schon mal eine kleine Einstiegshilfe hatte.

Thrillerlady

vor 3 Wochen

Plauderecke

melanie1984 schreibt:
Gibt es hier keinen gemeinsamen Austausch, weil schon die ersten Rezis geschrieben wurden?

Ich glaube nicht, dass es noch Unterthemen zu den Buchabschnitten geben wird. Dennoch wäre es interessant zu wissen, von denjenigen, die ihren Kindern was draus gekocht und getestet haben, welche Rezepte genau das waren und vor allem, wie sie bei den Kindern ankamen 🙂

Zwillingsmama2015

vor 3 Wochen

Plauderecke
@Thrillerlady

Meine haben damals alles aus dem Buch gegessen udn ich weiß noch, dass ich einmal Gläschen gekauft habe, weil ich bei meiner Mutter war und in ihrer Küche nciht noch Brei kochen wollte - den gekauften haben sie ausgespuckt...
Generell war immer ganz gut Tafelspitz-Kohlrabi- Kartoffel oder mit Zucchini :-)

SiWel

vor 3 Wochen

Plauderecke

Ich habe es bereits zum Verschenken gekauft. Vielen Dank dafür, dass ich es hier kennenlernen durfte. Meine Rezi gibt es nach Freischaltung noch mit gleichem Wortlaut bei amazon, thalia, hugendubel. bücher.de, pustet, der mayerschen und der lesejury.
https://www.lovelybooks.de/autor/Natalie-Stadelmann/Das-gro%C3%9Fe-Buch-von-Babybrei-Beikost-1813209949-w/rezension/2036838407/

silvia1981

vor 2 Wochen

Plauderecke

Vielen Dank, dass ich bei der Leserunde dabei sein durfte! Mich hat das Buch total überzeugt und es wird auf alle Fälle für Geschenke zur Geburt für die Zukunft im Hinterkopf behalten :-)! Wir kochen nun regelmäßig daraus und ich konnte viele nützliche Informationen für mich daraus mitnehmen. Vor allem, den Beikoststart positiv zu sehen, auch wenn man manchmal verzweifeln möchte ;-).

Hier ist meine Rezension, die ich im Anschluss auch noch bei Amazon und weiteren Onlineshops posten werde.
https://www.lovelybooks.de/autor/Natalie-Stadelmann/Das-große-Buch-von-Babybrei-Beikost-1813209949-w/rezension/2038321213/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.