Natalie Wintermantel , Wolfgang Claus SCHNECKEN SIND NICHT LANGSAM,

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „SCHNECKEN SIND NICHT LANGSAM,“ von Natalie Wintermantel

Im vorliegenden Buch beschreibt die Diplom-Psychologin Natalie Wintermantel zum einen ihre persönlichen Sichtweisen auf die wichtigen Themen des Lebens, in der Hoffnung, dass sie anderen Menschen als Impulse dienen mögen, falls sie gerade auf der Suche nach „Antworten“ sind, um das eigene Leben entspannter, freudvoller und authentischer zu gestalten. Weiterhin wünscht sich die Autorin, dass Menschen sich beim Lesen und durch das Beantworten der im Buch enthaltenen zahlreichen Fragen auf die Entdeckungsreise zu sich selbst begeben, sich dadurch eventuell selbst ein wenig näher kommen. Warum ist es so wichtig, dass Menschen sich selbst mit allen Stärken und Schwächen mögen und lieben lernen? Wenn Menschen sich selbst kennen und lieben, dann sind sie eher bereit, andere so wie sie sind, zu akzeptieren und dadurch tragen sie in ihrer kleinen Welt (= ihrer persönlichen Umgebung) zum Frieden bei.

Wer auf der Suche nach sich selbst ist kommt sich mit diesem Buch gewiss ein Stück näher!

— MarionVogel
MarionVogel

Kompetent und inspirierend!

— Kathleen1974
Kathleen1974

Super Buch! Gut durchdacht und echt klug!

— Aurora1209
Aurora1209
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Selbstfindung

    SCHNECKEN SIND NICHT LANGSAM,
    MarionVogel

    MarionVogel

    20. January 2017 um 15:33

    Wer auf der Suche nach sich selbst ist kommt sich mit diesem Buch gewiss ein Stück näher. Je nach Schwachstelle kann man sich gut ein Thema aussuchen und darin vertiefen. Sehr gut sind die Fragen an den Leser, der angehalten wird, sich wirklich Gedanken über sich selbst zu machen. Geliebt habe ich die vielen Zitate großartiger Philosophen, Dichter und Schriftsteller! 

  • Rezension zu "Schnecken sind nicht langsam..." von Natalie Wintermantel

    SCHNECKEN SIND NICHT LANGSAM,
    Kathleen1974

    Kathleen1974

    04. January 2017 um 17:01

    Titel: „Schnecken sind nicht langsam, sie schätzen nur das Leben“Autorin: Dipl.-Psych. Natalie WintermantelVerlag: tredition GmbH 2016Seitenzahl: 245Klappentext:„Lerne das Leben zu schätzen! Suchst Du nach Impulsen für ein freudvolles, zufriedenes und authentisches Leben? Im vorliegenden Buch beschreibt die Psychologin Natalie Wintermantel unter anderem ihre persönlichen Sichtweisen auf die wichtigen Themen des Lebens. Weiterhin wünscht sich die Autorin, dass Menschen sich beim Lesen und durch das Beantworten der im Buch enthaltenen zahlreichen Fragen auf die Entdeckungsreise zu sich selbst begeben und dadurch sich selbst ein wenig näher kommen…“Zum Cover:Das Cover strahlt für mich vor allem Kompetenz aus. Da auf diesem ein Bild der Autorin zu sehen ist, bekommt das Buch etwas Einladendes, es wirkt dadurch seriös.Zum Inhalt:Siehe „Klappentext“Schreibstil:Der Text ist gut verständlich und flüssig. Der Schreibstil wirkt auf mich sehr lebendig und inspirierend. Da die Autorin eigene Sichtweisen und Erfahrungen beschreibt, verleiht dies der Schreibweise eine angenehme Offenheit! Sie „spricht“ den Leser direkt an, was dem ganzen Buch etwas Persönliches verleiht und ein gewisses Vertrauen schafft. Sehr passend finde ich, dass die Autorin auch ausdrucksstarke Zitate von berühmten Persönlichkeiten mit einbringt.Lieblingszitate:„So wie die Gedanken sind, ist auch der Charakter, denn die Seele wird von den Gedanken geprägt.“ (Marc Aurel)Meine Meinung zum Buch:Als ich den Titel das erste Mal sah, sprach mich das Buch sofort an! Und als ich dann die Inhaltsangabe las, wollte ich das Buch lesen, denn ich finde es sehr wichtig, immer wieder über sich selbst nachzudenken, in sich hinein zu horchen!Besonders an dem Buch gefällt mir, dass die Autorin zahlreiche Fragen aufführt, die man für sich selbst beantwortet. Schon anhand der Antworten kann man erkennen, was das Problem sein könnte, das einen belastet/hemmt/einengt. Die Autorin motiviert den Leser immer wieder, kritisch in sich hinein zu sehen. Dass man die Kapitel nicht starr in dieser gedruckten Reihenfolge lesen muss, finde ich klasse. Das gibt dem Leser die Freiheit, je nach aktuellem Interesse entsprechende Schwerpunkte herauszufischen! Zudem ist das Buch nicht mit trockener Theorie, sondern mit Lebendigkeit, Wärme und Antrieb gefüllt.Für mich persönlich ist dieses Buch eine Bereicherung. Es spricht so viele Themen alltäglichen Lebens an, wie zum Beispiel Persönlichkeitsentwicklung, Liebe, Beziehungen, Gesundheit, Glück. Ich werde es in Zukunft immer in meiner Nähe liegen haben, um mich zu motivieren, um nochmal gewisse Dinge nachzulesen/zu vertiefen/zu überdenken! Ich hatte mir mit dem Lesen bewusst Zeit gelassen, um mich intensiv damit zu beschäftigen bzw. mit mir selbst zu beschäftigen! Einige Impulse konnte mir das Gelesene geben und dafür bin ich der Autorin sehr dankbar!Ich kann das Buch sehr empfehlen! Natürlich kann ich nur für mich sprechen: es ist hilfreich, aufschlussreich, aufrüttelnd, interessant und kompetent! Ein für mich wertvoller, bereichernder und motivierender Wegbegleiter!Ich danke der Autorin dafür, dass sie mich mit ihrem Rat/ihren Ansichten ein Stück weit zu mir selbst geführt hat. Ich bin der Meinung, dieses Büchlein kann noch vielen Menschen hilfreich sein. Bewertung: Ich gebe dem Buch daher 5 von 5 Sterne.

    Mehr
  • REZENSION:

    SCHNECKEN SIND NICHT LANGSAM,
    Aurora1209

    Aurora1209

    29. December 2016 um 21:34

    Autor: Natalie WintermantelVerlag: treditionSeitenanzahl: 245Kurze Beschreibung:Das Buch "Schnecken sind nicht langsam. Sie schätzen nur das Leben" ist ein Impuls, sich den wichigen Fragen des Lebens zu widmen. Man sollte anfangen, das Leben zu schätzen, aber wie? So vieles gibt es doch, was einen daran stört, glücklich zu sein. Natalie Wintermantel hat in diesem Buch die wichtigen Dinge im Leben behandelt, Tipps und Anregungen verfasst und sie spricht mit vielen Methoden den Leser an und regt viel zum Nachdenken an und bringt Erleuchtungen in vielen Sichtweisen.Meinung:Da dieses Buch Kapitel für Kapitel ein anderes Thema besprochen hat ist es natürlich keineGeschichtedassoll ja auch nicht sein und von daher wird es keine "klassische" Rezension.  Viel mehr möchte ich beschreiben, wie ich dieses Buch aufgefasst habe, weil dies doch das Interessante ist. Als mich die Autorin damals anschrieb und mir dieses Buch zuschickte, dachte ich mir nicht viel dabei, ich war einfach glücklich, es zu lesen. Als ich dann die rsten Sätze las, war ich glücklich. Ich will nicht spoiern, aber es muss wohl Schicksal gewesen sein......In meinem Alttag stelle ich mir unglaublich viele Fragen und grüble und grüble...aber man sollte dabei nicht vergessen, zu leben. Mir hat dieses Buch geholfen, Sachen besser zu verstehen und andere Sichtweisen zu erleben. Ich habe das Buch immer mal ab und zu in die Hand genommen und nach einem Kapitel musste ich teilweise aufhören, weil es so viele Informationen waren, die auf einen zu kamen. Besonders spannend fande ich die Fragen, die di Autorin getellt hat und die man selbst beantworten sollte...Leute, nehmt euch echt ´Zeit dafür. Ich habe sie nicht aufgeschrieben, aso die Antworten, aber im Nachinein hätte ich das vieleicht machen sollen. Ich finde unglaublich interessant, gelesen zu haben, wie Sachen, die eigentlich nicht da sind, sondern einfach nur rein Kopfsache sind, wie Geduld oder Zeit, also Themen und keine Gegegnstände, ich hoffe ihr versteht mich, beschrieben werden... Das Buch ist ämlich sehr klug und interessant. Ich bin noch nicht so alt, also ich bin keine Erwachsene, aber manchmal habe ich das Gefühl, das di e Grezne von Kindern und Erwachsenen, einfach nur ein Grund ist, sich diesen Themen nicht zu widmen, weil man sie doch "eh" nicht verstehen wrde. Ich stelle mir aber genau solche Fragen und manchmal weiß ich nicht, wohin mit mir....das soll nicht erschreckend klingen, aber ich fühle mich oft alleine, weil ich denke, dass ich die Einzige bin, aber so ist es ja nicht! Man müsste genau solche themen im Unterricht behandeln, denn diese sind meiner Meinung nach so wichtig, und zwar nicht um "erwachsen zu werden", aondern um man selbst zu werden. Wer sagt mir, dass ich, wenn ich erwachsen bin, plötzlich die bin, die ich sein will. Absolut keiner. Kann sein, dass ich grade etwas vom Thema abschweife, aber das Ziel dieses Buches ist ja, zu denken, nachzudenekn und zu denken....Aber auch zu entspannen, zu genißen, zu lieben...zu Schätzen!   Ich bin froh, dass diese sbuch auf mich gestoßen ist, ich hätte mir vorher niemals solch ein Buch geholt, weil es genau dise Vorurteile sind, die ein solhes Buch mit sich bringt, aber es lohnt sich! Ich freue mich, immer mal wieder danach greifen zu fürfen, wenn ich Lust und Zeit habe. Jeder Mensch ist gleich, insofern, dass jeder Mensch herausfinden will, wer er ist, damit er selbst wird und somit einzigartig und nicht gleich. Jeder Mensch hat Fragen, wichtig ist, sie einzuordnen und sich auf das Leben einzulassen.Und auf das Buch!Ein kluges und tolles bUCH1Vielen Dank nochmal, liebe Natalie Wintermantel5/5 Sterne!

    Mehr
    • 2