Natalie Wormsbecher

 4.3 Sterne bei 87 Bewertungen
Autor von Summer Rain, Dämonenjunge Lain (Einzelband) und weiteren Büchern.
Natalie Wormsbecher

Lebenslauf von Natalie Wormsbecher

2005 Am anderen Ende der Welt (Manga Spot) 2005 Short Stories (Selbstverlag) 2006 Robin (Tokyopop) 2006 One Day (Schwarzer Turm) 2006 Chocolate War (Schwarzer Turm) 2006 Need You (Selbstverlag) 2007 Summer Rain (Tokyopop) 2008 Dämonenjunge Lain (Tokyopop) 2009 Geheimnis (Schwarzer Turm) 2009 Life Tree's Guardian 1 (Tokyopop) 2009 Life Tree's Guardian 2 (Tokyopop) 2010 Life Tree's Guardian 3 (Tokyopop) 2010 Life Tree's Guardian 4 (Tokyopop) 2011 Life Tree's Guardian 5 (Tokyopop)

Alle Bücher von Natalie Wormsbecher

Sortieren:
Buchformat:
Summer Rain

Summer Rain

 (21)
Erschienen am 10.03.2011
Dämonenjunge Lain (Einzelband)

Dämonenjunge Lain (Einzelband)

 (14)
Erschienen am 01.01.2008
Life Tree's Guardian 01

Life Tree's Guardian 01

 (11)
Erschienen am 06.03.2009
Life Tree's Guardian 02

Life Tree's Guardian 02

 (11)
Erschienen am 15.07.2009
Life Tree's Guardian 03

Life Tree's Guardian 03

 (10)
Erschienen am 15.12.2009
Life Tree's Guardian 04

Life Tree's Guardian 04

 (8)
Erschienen am 15.07.2010
Life Tree`s Guardian 05

Life Tree`s Guardian 05

 (6)
Erschienen am 13.01.2011
Blütenträume - Band 1

Blütenträume - Band 1

 (5)
Erschienen am 29.09.2007

Neue Rezensionen zu Natalie Wormsbecher

Neu

Rezension zu "Dämonenjunge Lain (Einzelband)" von Natalie Wormsbecher

Niedlicher One-Shot
Yoyomausvor 6 Monaten

Zum Inhalt:
Die schüchterne Ari macht eines Abends eine höchst ungewöhnliche Bekanntschaft. Als sie unter einer alten Eiche entlangläuft, fällt ihr im wahrsten Sinne des Wortes ein Junge auf den Kopf. Und der behauptet dann auch noch allen Ernstes, ein Dämon zu sein.
Weil Ari ihm nach dem Sturz geholfen hat, will er sich bei ihr bedanken, indem er ihr nicht mehr von der Seite weicht und sie beschützt. Davon wiederum ist Ari alles andere als begeistert, von ihrem leicht cholerischem Freund Marc mal ganz zu schweigen ...

Cover:

Das Cover finde ich persönlich sehr hübsch gestaltet. Durch die beiden lächelnden Protagonsiten hat das Cover etwas sehr freundliches und somit ansprechendes an sich. Man wundert sich zwar schon, was der Titel denn mit dem Cover zu tun hat, da man an dem Jungen nichts dämonisches erkennen kann, aber wenn man ganz genau hinschaut, dann sieht es so aus, als würde sein Ohr spitz zulaufen.   

Eigener Eindruck: 
Ari ist glücklich mit ihrem Freund Marc - auch wenn dieser scheinbar ein Choleriker ist. Als sie eines abends auf dem Heimweg an einer Villa vorbei geht, fällt ihr ein junge auf den Kopf. Als dieser sie bittet ihn zu schützen und ihr eine ungeheuerliche Geschichte erzählt, ist Ari sicher, alles zu träumen. Denn wer glaubt schon an Dämonen? Doch dann taucht der Junge auch in der schule auf und sie bekommt Probleme mit Marc, welcher sehr sehr eifersüchtig wird.  

Mehr kann man fast schon gar nicht zum Inhalt sagen ohne den OneShot zu spoilern.  Ich muss ehrlich zugeben, dass mich der süße Zeichenstil begeistert hat. Die Mangaka hat wirklich richtig was auf den Kasten. Jedoch verging mir ein bisschen der Lesespaß, da die Szenen teilweise sehr sprunghaft waren und mir einfach auch eine Menge Details gefehlt haben. Es bleiben einfach so viele Fragen offen und das ist einfach schade. Da alles ein bisschen wirr ist, gehen Schlüsselmomente, besonders in Hinsicht auf die Emotionen, einfach unter und so kann man eine Liebe der beiden Charaktere einfach nicht abkaufen. Auch die Angst die Lain vor seinem Jäger hat kommt einfach nicht gut zur Geltung und ist in meinen Augen her von der Storyline einfach zu schwammig erzählt. Irgendwie wirkt der Manga unfertig und ich denke, da ist noch ordentlich Luft nach oben, auch wenn es viele Momente gibt, wo man herzhaft lachen muss.  

Fazit: 
Dieser Oneshot konnte mich leider nicht so sehr überzeugen, da er unfertig wirkt. Kann man durchaus gelesen haben, muss man aber nicht. Irgendwie fehlt das gewisse Etwas.

Idee: 5/5
Stil: 5/5
Emotionen: 3/5
Charaktere: 4/5
Logik: 4/5
Details: 3/5

Gesamt: 4/5  

Daten:
Taschenbuch: 208 Seiten
Verlag: TOKYOPOP (1. Januar 2008)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3867192995
ISBN-13: 978-3867192996
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 16 Jahre
Verpackungsabmessungen: 18,6 x 12,4 x 1,6 cm

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Summer Rain" von Natalie Wormsbecher

einfach nicht meins..
JeannasBuechertraumvor 2 Jahren



Worum geht es?Lia Pahnke ist seit der Schauspieler Kosuke Sorimachi  auf ihre Schule wechselte, in selbigen verliebt. Sie ist hin und weg, als er sie um ein Date bittet. Zur gleichen Zeit lernt sie den Klassenstreber Anders Richter näher kennen. Nachdem sie sich immer etwas vor ihm gefürchtet hat, merkt sie mehr und mehr das er auch nette Seiten hat - vor allem als er für sie da ist, als Sorimachi es nicht ist.

Und so hat es mir gefallenEs ist mein erster Manga von einer deutschen Mangaka. Gleichzeitig ist es auch das Erstlingswert von N. Wormsbecher. Aber überzeugen konnte es mich leider nicht. Ich bin auch froh das es "nur" in einem gebrauchten Manga Paket mit drinnen gewesen war und ich nicht den vollen Preis dafür gezahlt hatte.
Die Zeichnungen waren ganz ok aber mehr nicht. Ich bin wohl einfach zu verwöhnt, aber für mich kann es mit den anderen Tokyopop Shojos nicht mithalten. Der Aufbau der Bilder, aber auch die Storyline.. - es ist flach und vorhersehbar. Sorimachi konnte man so gar nicht greifen. Anders war mir noch der sympatischste aber am meisten bekam man von der Protagonistin mit und naja.. mich hat sie enttäuscht. Oberflächlich und Begriffsstutzig, Unsensibel und Verletztend.
Und da wäre noch was anderes. Wenn es schon nicht in Japan spielt, wieso wird dann so oft versucht es der Kultur anzugleichen?? Das hat es mir dann noch mehr kaputt gemacht. Für mich war es nichts. Ich halte mich in Zukunft wieder an die Mangas mit dem von mir so geliebten Japanischen flair.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Dämonenjunge Lain (Einzelband)" von Natalie Wormsbecher

Rezension zu "Dämonenjunge Lain (Einzelband)" von Natalie Wormsbecher
Yureliavor 8 Jahren

Aufmerksam geworden auf diesen Manga bin ich durch ein Bild, welches Natalie Wormsbecher (Menolly) bei Animexx hochlud. (Dieses hier meine ich: http://animexx.onlinewelten.com/fanart/zeichner/44265/1179944/?sort_fanarts=1179944-1490718-1640020-1025850-1198718) Ich war damals hin und weg und schwor mir, ihren Manga zu kaufen. Leider dauerte es mehrere Jahre, bis ich dies schaffte.
Und ich bin hin und weg von diesem Manga! Er ist ein bisschen lustig und geladen mit Action... Es gibt eine schöne Hintergrundgeschichte - nämlich Lains Geschichte und die Geschichte der Dämonen und Magier - und ernste Situationen. (Boah, was war ich sauer auf Mark, als er Ari einfach schlug!)
Teilweise musste ich an Inuyasha denken... Das war lustig. Folgt Lain Ari einfach in die Schule.. XD
Oder die Szene wo Lain einfach mitten in der Nacht in Aris Zimmer auftaucht... XD Einfach klasse. (Irgendwie musste ich da an Bis(s) denken... drop)
Mark hat seine Gründe so zu handeln, wie er handelte... Auch wenn er falsch gehandelt hat und letztendlich seinen Fehler eingesehen hat. (Da war es zwar zu spät aber egal..)
Am Anfang ist Ari einfach nur genervt von Lain. Über die Geschichte hinweg werden die beiden aber gute Freunde (oder doch eher mehr? XD)... Einfach traumhaft. Ich würde mich sehr, sehr, sehr doll über eine Fortsetzung freuen. __

Kommentieren0
18
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 42 Bibliotheken

auf 8 Wunschlisten

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks