Natalja Kljutscharjowa

 3.3 Sterne bei 6 Bewertungen
Autor von Endstation Rußland, Dummendorf und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Natalja Kljutscharjowa

Natalja KljutscharjowaEndstation Rußland
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Endstation Rußland
Endstation Rußland
 (3)
Erschienen am 15.03.2010
Natalja KljutscharjowaDummendorf
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dummendorf
Dummendorf
 (2)
Erschienen am 23.01.2012
Natalja KljutscharjowaEndstation Rußland: Roman (suhrkamp taschenbuch)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Endstation Rußland: Roman (suhrkamp taschenbuch)
Natalja KljutscharjowaDummendorf (edition suhrkamp)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dummendorf (edition suhrkamp)
Dummendorf (edition suhrkamp)
 (0)
Erschienen am 23.01.2012
Natalja KljutscharjowaRossija. Obscij vagon. Endstation Rußland, russ. Ausg.
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Rossija. Obscij vagon. Endstation Rußland, russ. Ausg.
Natalja KljutscharjowaDerevnja durakov. Dummendorf, russische Ausgabe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Derevnja durakov. Dummendorf, russische Ausgabe

Neue Rezensionen zu Natalja Kljutscharjowa

Neu
Beagles avatar

Rezension zu "Dummendorf" von Natalja Kljutscharjowa

Voller Ironie, Witz und Lebensweisheit
Beaglevor 6 Jahren

Nach seinem Studium in Moskau soll der Historiker Mitja eine Stelle als Lehrer antreten. Doch, in der Hauptstadt Russlands werden keine Lehrer gesucht, also muss er sich für eine Schule auf dem Land entscheiden. Allerdings hat er an jedem der angebotenen Dörfer seine Zweifel und so steigt er in die erstbeste Gazelle (russischer Kleinbus), die ihn in das Dorf Mitino bringt. Dort leben allerhand eigensinnige Leute: die herumhurende Ljubka, der junge, jedoch weise Pfarrer Vater Konstantin, ein Rentner, der jeden denunziert, der ihm nicht taugt mit seiner abergläubischen Frau, der von seiner Freundin verlassene, verbitterte Busfahrer und schließlich noch Fim und Fima, die beiden alten Leute mit ihrem blühenden Garten. Bei diesen beiden wohnt Mitja zur Untermiete und lernt schon bald, dass das Leben keinen Sinn braucht, denn dieser besteht aus dem Leben selbst. In der Schule sind nur noch eine handvoll Schüler, sie ist dem Untergang geweiht. Und außerdem gibt es unweit noch das Dorf, in dem die kranken, aussetzigen und körperlich beeinträchtigten Menschen leben - das Dummendorf. Ein Roman, der mit viel Ironie das Leben auf dem Land im heutigen Russland erzählt, geschrieben mit Witz und gespickt mit allerlei Lebensweisheiten. Sehr empfehlenswert!

Kommentare: 1
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Worüber schreibt Natalja Kljutscharjowa?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks