Natalka Sniadanko

 3.2 Sterne bei 10 Bewertungen
Autorin von Sammlung der Leidenschaften, Sammlung der Leidenschaften und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Natalka Sniadanko

Natalka Sniadanko, geboren 1973 in Lemberg, wo sie lebt und arbeitet. Schriftstellerin, Übersetzerin, Journalistin. Ihr Debütroman "Sammlung der Leidenschaften" von 2001 erschien 2007 auf Deutsch. Übersetzungen unter anderem von Elfriede Jelinek, Günter Grass, Herta Müller und Judith Hermann aus dem Deutschen und von Czesław Miłosz und Zbigniew Herbert aus dem Polnischen. Im Frühjahr 2016 erschien bei Haymon ihr Roman "Frau Müller hat nicht die Absicht, mehr zu bezahlen" erstmals auf Deutsch, im Februar 2017 erscheint ihr Kultroman "Sammlung der Leidenschaften" bei Haymon im Premium Paperback.

Alle Bücher von Natalka Sniadanko

Natalka SniadankoSammlung der Leidenschaften
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sammlung der Leidenschaften
Sammlung der Leidenschaften
 (7)
Erschienen am 03.02.2017
Natalka SniadankoFrau Müller hat nicht die Absicht, mehr zu bezahlen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Frau Müller hat nicht die Absicht, mehr zu bezahlen
Natalka SniadankoSammlung der Leidenschaften
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sammlung der Leidenschaften
Sammlung der Leidenschaften
 (2)
Erschienen am 01.11.2007
Natalka SniadankoSammlung der Leidenschaften: Roman
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sammlung der Leidenschaften: Roman
Sammlung der Leidenschaften: Roman
 (0)
Erschienen am 16.02.2016

Neue Rezensionen zu Natalka Sniadanko

Neu
kris006s avatar

Rezension zu "Sammlung der Leidenschaften" von Natalka Sniadanko

Das ukrainische Leben
kris006vor 2 Jahren

Olessja erzählt in dem Buch über ihr Leben, im besonderen Gesichtspunkt sind immer die Männer. Die in der Ukraine geborene junge und selbstbewusste Frau erzählt wie sie ihren Alltag als Au Pair in Deutschland verbracht hat oder aber wie das zusammenleben mit einem italienischen Macho verläuft. Dabei ist alles mit einem hauch von Humor gespickt.

Besonders war ich gespannt auf das Buch, da die Autorin eine Ukrainerin ist. Auch der Titel und das Cover haben mir gleich sehr gut gefallen. Das Buch lässt sich super flüssig lesen und ist an keiner Stelle langweilig. Besonders gut gefällt mir, das das alles recht humorvoll gestaltet ist. Auch die Protagonistin Olessja ist sehr sympathisch und man kann sich gut in ihre Rolle hineinversetzen.

Insgesamt ein tolles Buch, welches ich gerne weiterempfehlen möchte.

Kommentieren0
7
Teilen
S

Rezension zu "Sammlung der Leidenschaften" von Natalka Sniadanko

Ukrainische Lebensart
Sabine_Hartmannvor 2 Jahren

Die Ich-Erzählerin Odessja berichtet aus ihrem Leben, das sie von der Ukraine bis ins Badische führen wird. Sie beginnt ihren Bericht als Schülerin, erwähnt erste sexuelle Erlebnisse und beschreibt ausführlich, unter welchen Bedingungen junge Mädchen wie sie groß geworden sind.

Ihr Stil ist recht gebildet, sie verwendet zahlreiche Verweise auf Literatur und Musik, mit denen ich nicht immer etwas anfangen konnte. Dabei ist sie häufig sarkastisch und ironisch, was wiederum das Verständnis etwas erschwert, wenn man nicht mit allen inhaltlichen Aspekten vertraut ist.

Dennoch lässt sich das Buch angenehm lesen, man braucht allerdings Aufmerksamkeit und Konzentration, dafür wird man jedoch mit interessanten Einblicken in den Lebensstil und das Gefühlsleben einer jungen Ukrainerin. Spitzzüngige und scharfäugige Beobachtungen zu Aspekten des familiären und des öffentlichen Lebens.

Das Titelbild zeigt schwarze Figuren auf weißem Grund, dazu rote Blumen – Sammlung der Leidenschaften? In Odessjas Fall sind das Männer und Literatur. Das Titelbild gefällt mir gut, aber der Zusammenhang zum Buch erschließt sich mir nicht.

Insgesamt ein sanft humorvolles Buch mit klugen Kommentaren und Einsichten.

Kommentieren0
2
Teilen
Blubb0butterflys avatar

Rezension zu "Sammlung der Leidenschaften" von Natalka Sniadanko

„Sammlung der Leidenschaften“ von Natalka Sniadanko
Blubb0butterflyvor 2 Jahren

Eckdaten
eBook, auch als Buch erhältlich
Haymon Verlag
Übersetzung: Anja Lutter
9,99€
2016
ISBN: 9783709937310

Cover
Das Cover ist weiß mit roten Blumen und einem schwarzen Rahmen, auf denen schwarze Menschenschatten in Aktion zu sehen (sitzend, am Rahmen hängend etc.). Das Cover sieht frisch und romantisch aus.

Fazit
Den Titel des Buches fand ich sehr interessant und wollte nachlesen, was sich dahinter verbirgt. Leider haben mir das Buch und die einzelnen Geschichten darin nicht gefallen. Ich hatte Mühe mit dem Inhalt, der Schreibstil war gut und ich konnte es eigentlich zum größten Teil ganz gut lesen. Vielleicht lag es auch an der Thematik, ich weiß es nicht. Jedenfalls hat mir das Buch gar nicht gefallen.

Kommentieren0
16
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Haymon_Verlags avatar

Zwischen Culture-Clash und Gender-Gap - ein multikultureller Roman und ein Angriff auf die Lachmuskeln!

Erste Liebe, erstes Glück? Da hat sich die junge Olessja gehörig geschnitten. Ausgerechnet in den uncoolen Mitschüler und Bücherwurm Tolja verliebt sie sich, und der wagt es auch noch, ihre Liebe nicht zu erwidern. Eine schmachvolle Niederlage! Doch Olessja ist intelligent und selbstbewusst. Sie beginnt sich ernsthafte Gedanken über Leben, Liebe, Leidenschaften zu machen und beschließt, der Übersicht halber eine "Sammlung der Leidenschaften" anzulegen - eine höchst amüsante Studie der ukrainischen Gesellschaft unter besonderer Berücksichtigung des männlichen Teils. 

 

Charmantes Spiel mit Klischees verschiedenster Art

Ob Bücherwurm, Heavy-Metal-Rocker, Mathedozent oder verarmter Adliger: Die selbstbewusste junge Olessja verleibt sie alle ihrer einzigartigen Sammlung der Leidenschaften ein. Was in Lemberg seinen Anfang nahm, führt Olessja in Freiburg im Breisgau fort. Was dabei herauskommt? Ein charmantes Spiel mit Klischees der Nationalitäten, Kulturen und Geschlechter, dass der Leser nur so staunt. In Olessjas Liebesleben geht es indes munter weiter auf und ab. 


Natalka Sniadankos Debüt hat in der Ukraine längst Kultstatus erlangt

Mit Charme und viel Humor unterhält sie in ihrem Roman mit den "Geheimnissen des männlichen Herzens", der "Crux des vorehelichen Sex", mit "Windows für Unhöfliche" und einer "Gebrauchsanweisung für eine echte Galizierin" sowie mit einem Diskursversuch zum "Thema Leidenschaft im gesamtnationalen Kontext". Ein multikultureller Roman, der die Lachmuskeln von Lesern beiderlei Geschlechts ordentlich strapaziert!

Pointiert, subtil, komisch: Macht euch Natalka Sniadankos furiosen Roman zu eurer höchst eigenen Leidenschaft und gewinnt jetzt eines von 5 Exemplaren des ukrainischen Kultromans!

Bewerbt euch einfach bis zum 20.2. mit Klick auf den "Bewerben"-Button!

Weitere Infos zum Buch und zur Autorin findet ihr hier.

Wir drücken euch die Daumen und wünschen viel Glück beim Gewinnspiel

Euer Haymon-Team



* Jeder der mitspielt, sollte bereit sein, im Gewinnfall eine Rezension zu schreiben und zu posten. 


** Da es sich hier um eine Buchverlosung handelt und nicht um eine Leserunde, ist eine Diskussion mit der Autorin und Moderation nicht vorgesehen. Zum Diskutieren und zum regen Austausch eurer Leseerlebnisse seid ihr aber selbstverständlich herzlich eingeladen! Wir sind schon gespannt auf eure Erfahrungen und Eindrücke mit dem Roman!

Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks