Natasa Dragnic Einatmen, Ausatmen

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Einatmen, Ausatmen“ von Natasa Dragnic

Ein Krankenhaus in Hudson, New York. Giorgia liegt nach einem Autounfall im Koma. Unerwartet begegnen sich am Krankenbett der bekannten Jazz-Sängerin drei Männer: Ben, der Drummer ihrer Band und ihr Lebensgefährte, weicht nicht von Giorgias Seite. Überrascht wird er in der Klinik von Konrad, ihrem Ehemann, der sie nach acht Jahren zum ersten Mal wiedersieht. Nach dem Tod ihrer gemeinsamen Tochter hatte sich Giorgia von ihm getrennt. Als wäre das nicht genug, erscheint kurz darauf Césco, Brückenbauer, Saxofonspieler und Giorgias virtueller Liebhaber. Nach langem Ringen hat er seine Frau verlassen und ist zu Giorgia geeilt. Sie wussten nicht voneinander, die drei Männer, doch notgedrungen nähern sie sich an. Zerrissen zwischen Eifersucht und Verstehen streiten und stützen sie sich, offenbaren nach und nach ihre Lebens und Liebesgeschichte mit Giorgia. So gerät das Bangen um ihr Leben zugleich zur Auseinandersetzung mit sich selbst und der eigenen Vergangenheit.

Stöbern in Romane

Leere Herzen

Tiefsinniger, kluger und abgeklärter Roman, der mit der "Was geht mich das alles an-Haltung" hart ins Gericht geht...

Lyke

Britt-Marie war hier

Nervig - liebenswerte Prota in einer unterhaltsamen Geschichte über Fußball und das Leben.

ConnyKathsBooks

Der verbotene Liebesbrief

ein echt gutes und spannendes Buch, ich konnte es kaum aus der Hand legen

SteffiFeffi

Wie der Wind und das Meer

Eine schöne Geschichte, ein spannender Roman über die Liebe und darüber, wie eine (Not-)Lüge das Leben entscheidend beeinflussen kann.

DanielaVaziri

Karolinas Töchter

Lenas traurige Geschichte hat mich zutiefst berührt! Sehr lesenswert!

clary999

Der gefährlichste Ort der Welt

Sollte man in der Schule als Lektüre behandeln! Bietet viel Diskussionsstoff!

cheshirecatannett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Stimmiger Roman über Liebe, Reue und Schuldgefühle

    Einatmen, Ausatmen

    YukBook

    05. September 2017 um 09:14

    Man stelle sich folgende Situation vor: Eine geliebte Person liegt nach einem Autounfall im Koma. Noch völlig geschockt von der Nachricht eilen drei Nahestehende in die Klinik in Hudson und erleben dort nur noch mehr unangenehme Überraschungen. So ergeht es den Protagonisten in diesem Roman von Nataša Dragnič.Der Erste, der das Krankenzimmer betritt, ist Giorgias Ehemann Konrad, ein Philosophieprofessor, der sie seit acht Jahren nicht mehr gesehen hat. Verheiratet sind sie nur noch auf dem Papier, denn nach dem Tod ihrer gemeinsamen Tochter verließ sie ihn und ging ihren eigenen Weg als Jazz-Sängerin.Als zweiter betritt der 38-jährige Ben die Bühne. Der Drummer ist Giorgias Lebensgefährte, gründete mit ihr eine Band und macht sich Vorwürfe, dass er sie nach einem Auftritt allein Auto fahren ließ. Als er Konrad begegnet und erfährt, er sei ihr Ehemann, fällt er aus allen Wolken. Gibt es noch mehr, was er über Giorgia nicht wusste? Ja, gibt es, denn zu guter Letzt gesellt sich ein weiterer Unbekannter zu ihnen: Césco, ein venezianischer Brückenbauer und Saxofonist, der sich als Giorgias bester Freund ausgibt und gesteht, sie sei schon immer seine wahre Liebe gewesen.Durch diese interessante Konstruktion wird Giorgias Person, ihr Charakter und ihr vergangenes Leben Stück für Stück enthüllt. Abwechselnd erzählen die Männer aus ihrer Perspektive, was sie mit Giorgia verbindet, und versuchen, sich gegenseitig zu übertrumpfen. Wer von ihnen war wichtiger in Giorgias Leben? Originell ist die Idee, jeder Figur ein passendes Instrument zuzuordnen und die Kapitel wie verschiedene Musikstücke wiederzugeben.So wechselt die Geschichte zwischen Dissonanz und Harmonie, denn seltsamerweise führt der Wettstreit zwischen den so gegensätzlichen Männern auch zu einer ungewollten Verbrüderung, da klar wird, dass Giorgia ihnen so einiges verschwiegen hat. Auch jetzt schweigt sie wieder, wenn auch gezwungenermaßen. Gerade das lässt viel Raum für Fantasie, da sie nicht in der Lage ist, sich zu den Streitereien zu äußern, etwas richtigzustellen oder aufzuklären. Immerhin lässt die Autorin sie stumm „zu Worte“ kommen in Form eines Gedankenstroms ohne Punkt und Komma.Zum Schluss wird deutlich, dass sowohl Konrad als auch Césco zu feige waren, um sich auf die Liebe zu Giorgia einzulassen und ihre Chance verspielt haben. Der eine, weil er Angst vor seinen eigenen Gefühlen hatte, der andere, weil er die Gefühle anderer nicht verletzen wollte. Mit viel Gespür für feine Nuancen zeigt Nataša Dragnič in ihrem Roman, wie alles, was eine Jazz-Session ausmacht wie richtiges Timing, Tempo, Stimmigkeit und Intensität, auch in zwischenmenschlichen Beziehungen zum Erfolg oder Scheitern führen kann.

    Mehr
  • Einatmen, Ausatmen

    Einatmen, Ausatmen

    twentytwo

    22. August 2017 um 19:06

    Aus dem zufälligen Aufeinandertreffen von Ben, Konrad und Césco, am Krankenbett der im Koma liegenden Jazz- Sängerin Giorgia, entwickelt sich zwischen den drei Männern eine zögerliche Annäherung. Einer verbalen Jam-Session gleich, kommt es getrieben von Eifersucht und gegenseitigem Unverständnis, zu einem Gedankenaustausch in dem sie versuchen, sich gegenseitig ihre Lebensgeschichte zu entlocken. Abrupte Tonlagenwechsel führen dabei zu zahlreichen Missklängen und Disharmonien. Erst als sie es schaffen, sich zu einer gewissen Ehrlichkeit durchzuringen, beginnen sie zu begreifen welche Fehler sie gemacht haben und wie wenig sie Giorgia in ihrem Egoismus gerecht geworden sind.FazitEine faszinierende Geschichte, die verwirrend und erklärend zugleich, viele Fragen aufwirft, deren Beantwortung letztendlich der Interpretation des Lesers überlassen bleibt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks