Neuer Beitrag

ars-vivendi-Verlag

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

Ein Unfall der verbindet und enthüllt: Drei Männer finden sich am Krankenbett einer geliebten Person ein und werden dort zum ersten Mal mit den vergangenen und heimlichen Liebschaften konfrontiert ...

 

Liebe Bücherfreunde,

 

der ars vivendi verlag lädt euch herzlich zur Leserunde zum Buch »Einatmen, Ausatmen« von unserer Autorin Nataša Dragnić ein.

 

Über den Inhalt:

Ein Krankenhaus in Hudson, New York. Giorgia liegt nach einem Autounfall im Koma. Unerwartet begegnen sich am Krankenbett der bekannten Jazz-Sängerin drei Männer: Ben, der Drummer ihrer Band und ihr Lebensgefährte, weicht nicht von Giorgias Seite. Überrascht wird er in der Klinik von Konrad, ihrem Ehemann, der sie nach acht Jahren zum ersten Mal wiedersieht. Nach dem Tod ihrer gemeinsamen Tochter hatte sich Giorgia von ihm getrennt. Als wäre das nicht genug, erscheint kurz darauf Césco, Brückenbauer, Saxofonspieler und Giorgias virtueller Liebhaber. Nach langem Ringen hat er seine Frau verlassen und ist zu Giorgia geeilt. Sie wussten nicht voneinander, die drei Männer, doch notgedrungen nähern sie sich an. Zerrissen zwischen Eifersucht und Verstehen streiten und stützen sie sich, offenbaren nach und nach ihre Lebens und Liebesgeschichte mit Giorgia. So gerät das Bangen um ihr Leben zugleich zur Auseinandersetzung mit sich selbst und der eigenen Vergangenheit.

 

Falls ihr schonmal in das Buch reinschnuppern wollt, findet ihr hier eine Leseprobe. Wer gerade nicht in Lesestimmung sein sollte, kann sich auch von der Autorin einen Ausschnitt vorlesen lassen.

 

 

Über die Autorin:

Nataša Dragnić, 1965 in Kroatien geboren, studierte Romanistik, Germanistik und Literatur. Ihre Diplomatenausbildung absolvierte sie in Berlin, Bonn, Brüssel und Straßburg. Seit 1994 lebt und arbeitet die Autorin und Dozentin für Fremdsprachen in Erlangen. Bei ars vivendi erschienen von ihr bisher der Roman »Der Wind war es« (2016), sowie die Kurzgeschichten »Mondgesichter« (2014), »Sandflüchten« (2015) und »Die Unbeschwertheit des Himmels« (2016).

 

Neugierig geworden? Dann empfehlen wir für eine optimale Einstimmung den Trailer, sowie den Soundtrack zum Buch.

 

Wenn du Lust auf den neusten Roman von Nataša Dragnić bekommen hast, dann kannst du dich noch bis zum 21. Januar 2018 für die Leserunde bewerben und eines von zehn Exemplaren von »Einatmen, Ausatmen« gewinnen!

 

 

Das Team des ars vivendi verlags freut sich schon auf eure Bewerbungen und eine interessante Leserunde!

 

 

(Solltest du zu den Gewinnern eines Rezensionsexemplares gehören, verpflichtest du dich auch zur Teilnahme an der Leserunde, sowie zur Veröffentlichung einer Rezension auf Lovelybooks und/oder einer anderen Plattform.)

Autor: Natasa Dragnic
Buch: Einatmen, Ausatmen

katikatharinenhof

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

Geniale Leseprobe - ich muss unbedingt weiterlesen und daher kann ich nicht anders, als mich zu bewerben. Ich möchte unbedingt wissen, wie diese doch sehr spannungsgeladene Konstellation sich auflöst und wie die Beteiligten mit der Vergangenheit umgehen
Rezi erscheint hier bei LB, sowie bei Amazon, Weltbild und lesejury.de

Huschdegutzel

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

Was für eine Sprache - was für eine Geschichte.
An das Ein- und Ausatmen muss ich mich beim Lesen der Leseprobe fast selbst erinnern, so begeistert bin ich davon!

War Ben mit im Auto??
Konrad mag keine Menschen - ich mag Konrad!

Auf jeden Fall wäre ich sehr gerne dabei, um zu erfahren, wie die Geschichte weitergeht!!

Beiträge danach
240 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Natasa Dragnic

vor 7 Monaten

Fragen an die Autorin
@miro76

Leider ist nichts geplant...aber es kann noch was werden :-)

Blaustern

vor 7 Monaten

3. Leseabschnitt (S. 157 - 221)
Beitrag einblenden

Man erfährt immer mehr über die Drei, wie sie an Giorgina geraten sind usw. Und natürlich tut es ihnen auch weh. Und trotzdem kommen sie nicht weg. Und dann der immer wiederkehrende Verlust des Babys.

Blaustern

vor 7 Monaten

4. Leseabschnitt (S. 222 - 244)
Beitrag einblenden

Ein sehr offenes Ende. Ist Giorgia nun gestorben, lebt sie weiter. Alle schlafen. Alle haben ein Lied zusammen. Nun ja, erstmal sacken lassen und dann kommt die Rezension.

Nusseis

vor 7 Monaten

Rezensionen

Auch ich möchte mich für das Buch bedanken. Mich hat es aber leider auch nicht mitreißen können. Trotzdem hat es mir irgendwie gefallen.

https://www.lovelybooks.de/autor/Natasa-Dragnic/Einatmen-Ausatmen-1453225620-w/rezension/1534431865/

miro76

vor 7 Monaten

Fragen an die Autorin
@Natasa Dragnic

Das wäre toll. Ich versuche mich auf dem Laufenden zu halten.

bookgirl

vor 7 Monaten

Rezensionen

Entschuldigt bitte, dass ich meine Rezi erst jetzt schreibe. Ich habe das diese Woche schon bei anderem Buch gehabt und gedacht, dass ich das schon längst erledigt hätte ;-( Hier ist nun aber meine Rezi, die leider auch nicht so gut ausgefallen ist:
https://www.lovelybooks.de/autor/Natasa-Dragnic/Einatmen-Ausatmen-1453225620-w/rezension/1537196128/1537193161/

Blaustern

vor 6 Monaten

Rezensionen
Beitrag einblenden

Hier ist meine Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Natasa-Dragnic/Einatmen-Ausatmen-1453225620-w/rezension/1549196902/
Danke, dass ich mitlesen durfte. Ich stell die Rezi auch noch bei amazon rein.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.