Natascha Bergvolk Ich war auch ohne Glauben glücklich

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich war auch ohne Glauben glücklich“ von Natascha Bergvolk

Schicksalsroman
Religion ist ein Thema das zusammenführen oder trennen kann.
Aber braucht man Religion und Kirche, um gläubig zu sein?
Kann das Leben auch ohne Glauben tatsächlich wunschlos glücklich machen? Was passiert, wenn man den Glauben des Partners hinterfragt? Kann man seine Meinung ändern? Kann ich meinen Glauben wirklich selbst bestimmen?

Stöbern in Romane

Wie die Stille unter Wasser

Wunderschön

Sapunce

Tyll

Durchaus lesenswert. Ich halte" Die Vermessung der Welt" aber für den deutlich besseren Roman.

Stiesel

So enden wir

"The internet is for porn."

Raine

Call Me by Your Name Ruf mich bei deinem Namen

Wirklich schöne Sprache, aber auch einige sehr seltsame Szenen in meinen Augen.

Somaya

Eine bessere Zeit

Sprachlich hervorragend, dafür inhaltlich bisweilen etwas blass

Dajobama

Die letzte Reise der Meerjungfrau

Faszinierende und außergewöhnliche Geschichte. Hätte noch ein wenig Potential nach oben gehabt, macht aber trotzdem viel Spaß zu lesen.

Kaddi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks